Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der BVG
geschrieben von def 
Zitat
phönix

Und wenn Du Dir die Kommentare auf der BVG-Facebookseite anschaust, dann findest Du sehr häufig Lobeslieder auf die BVG, weil sie nach den Maßstäben der dortigen Kommentatoren häufig und in der Nacht und einigermaßen pünktlich verkehrt, was man aus anderen Regionen/Städten überhaupt nicht gewohnt sei...

... und hoffentlich verweist die BVG, der Lob genauso wie immer mit dem Schuld, weiter an der Besteller.

Als ob die BVG verantwörtlich wäre für das gut ausgebautes Nachtnetz.

IsarSteve



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.11.2017 14:00 von IsarSteve.
Zitat
Deutsche_Oper
Das ist ja prima, aber so what? Ich meine, selbst, wenn man dadurch ganz viele Neufahrgäste gewinnt, werden die ganz schnell merken, dass das Unternehmen - wenigstens zum Teil - gar nicht die Kapazitäten hat, sie adäquat zu befördern und dass zweitens die graue ÖPNV-Welt wenig mit den Werbeseifenblasen zu tun hat. Nochmal, wir reden hier über keinen Waschmittel-Wettbewerb bei dem sich Persil gegenüber Ariel und Omo zu profilieren hat und mit Ihnen gemeinsam vor den Discounter-Eigenmarken zittert.

Nein, aber wir reden von einem Wettbewerb der Verkehrsträger und da konkurriert die BVG u.a. mit den milliardenschweren Automobilkonzernen mit ihren Millionenetats sowie deren Tochter- und Partnerfirmen, die sich angesichts schrumpfender Märkte im Automobilkerngeschäft mit Car Sharing und Ride Sharing noch stärker an die wechselfähige Kernzielgruppe der BVG wenden.

Zitat
Deutsche_Oper
Die beste Werbung für den ÖPNV ist, wenn er tatsächlich die drei S (schnell, sauber, sicher) erbringen kann.

Die BVG hat nach den im Senatsauftrag erarbeitenten Statistiken des CNB ordentliche und tendenziell steigende Zufriedenheitswerte, bei denen natürlich auch noch Luft nach oben ist. Da das Angebot aber auch wirtschaftlich sein muss, wird diese Luft nach oben sicher immer ein Stück weit in Kauf genommen werden.
Zitat
IsarSteve
Als ob die BVG verantwörtlich wäre für das gut ausgebautes Nachtnetz.

Nö, das ist wahrscheinlich eine Münchner Erfindung...

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
IsarSteve
Als ob die BVG verantwörtlich wäre für das gut ausgebautes Nachtnetz.

Nö, das ist wahrscheinlich eine Münchner Erfindung...

Historisch gesehen ja, aber die BVG hat schon längst die Verantwortung für Liniengestaltung an den berühmten 'Besteller' übergeben. Schade.

IsarSteve
Wer bezahlt hat nunmal das Sagen.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
IsarSteve
Zitat
Joe

Aber irgendein schlauer Forist hat hier ja mal erklärt, wie toll das bei der BSR alles läuft.

Irgenein schlauer Forist hat vergessen, die BSR hat Konkurenten, die BVG ist ein Monopol.

Bitte was? Du bist ja nen richtiger Scherzkeks...
Zitat
B-V 3313
Wer bezahlt hat nunmal das Sagen.

War das 'damals' auch nicht der Fall? Oder wo kam das Geld her?

IsarSteve



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.11.2017 14:53 von IsarSteve.
Eigentlich hatte der Senat bzw. Magistrat immer das Sagen, weil er der Eigentümer ist oder war. Auch als er noch nicht zahlen musste, sondern Geld bekommen hat.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Damals war man autarker. Kurz gesagt: man fuhr und am Ende des Jahres schickte man die Rechnung (=das Defizit) an den Senat und der löhnte dann. Wo (innerhalb der konzessionierten Linien) man wie oft fuhr war der BVG überlassen.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Richtig, Konzessionen für die gewerbliche Personenbeförderung erteilte lange Jahre die Polizeibehörde, als an Automobile, eine kommunale BVG oder einen Senat von Berlin noch nicht zu denken war.
Anders als in Provinzstädten entstand schon sehr früh ein Nachtomnibusnetz. Die Nachtlinien waren denn auch das letzte Einsatzgebiet der Pferdebusse, da anfangs das Geknatter der neumodischen Motoromnibusse mit dem nächtlichen Ruhebedürfnis der Anlieger von Hauptverkehrsstraßen unvereinbar war.

so long

Mario
Zitat
Nemo
Die BVG braucht sicherlich keine Werbung. Aber die meiste Werbung ist Automobilwerbung. Teilweise sogar klar gegen ÖPNV ausgerichtet. Da soll sich die BVG nicht wehren dürfen? Ein funktionierendes System ist die beste Werbung, aber man muss dann auch darüber reden und zwar nicht nur hier.

Du vergisst das die BVG auf ihren Bussen tlw. sogar Werbung für Autohäuser macht.
Zitat
micha774
Du vergisst das die BVG auf ihren Bussen tlw. sogar Werbung für Autohäuser macht.

Jein. Das macht die Bude, die für die Vermietung der Werbeflächen zuständig ist.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Lopi2000
Zitat
Deutsche_Oper
Ich gestehe, dass ich eher zu den 'Humorlosen' gehöre. Am Anfang war es ja ganz lustig, aber die eigenen Unzulänglichkeiten und Versäumnisse fortwährend mit Selbstironie zu überspielen, ist ein Verfahren, das sich mit der Zeit abnutzt. Das geht in keiner menschlichen Beziehung gut.

Das tut man ja auch mit dem aktuellen Spot überhaupt nicht. Er zeigt im Gegenteil verschiedenste Vorteile der ÖPNV-Nutzung, wenn auch teils nicht die klassischen Pro-Argumente. Inzwischen wurde er übrigens fast 1,7 Mio. Mal bei Youtube und weitere 2,6 Mio. Mal bei Facebook gesehen.

Und wenn man genau ist, verstößt der Spot sogar gegen die eigenen Beförderungsbedingungen die das musizieren in den Fahrzeugen verbieten und auf Bahnhöfen nur mit Genehmigung erlauben.
Oh Gott...Leute, geht auf'n Friedhof und wartet da einfach, bis es soweit ist. Dann habt ihr's hinter Euch...

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
micha774
Und wenn man genau ist, verstößt der Spot sogar gegen die eigenen Beförderungsbedingungen die das musizieren in den Fahrzeugen verbieten und auf Bahnhöfen nur mit Genehmigung erlauben.

Nö. Wenn du dir ein Fahrzeug mietest, kannst du darin auch die Berliner Philharmoniker Techno spielen lassen!

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Na, die werden dir was geigen!

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Plagiatsvorwürfe an die Werbeagentur der BVG

[www.morgenpost.de]
Da ich den allgemeinen Presse-Thread nicht finden kann, glaube ich, dass das hier noch am besten aufgehoben ist.
Die MoPo schreibt über einen Adidas-Schuh der mit einer BVG-Jahreskarte kombiniert verkauft werden soll. Menge: 500 Stück.

BVG und Adidas verkaufen Schuh mit integriertem Jahresticket

LG: Metropolitan
___________________
"Oftmals sich wiegen und danach leben, wird Dir lange Gesundheit geben."
Die Sensationsmeldung sollte ja eigentlich eher heißen: AB-Jahreskarte für 180 Euro!!! Und die Stinkmauken jibbet gratis mit bei.
Über das Design verlier ich mal lieber keine großen Worte... Aber klar is: Ich will einen!
Naja, aber nicht vergessen: Ohne S-Bahn!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen