Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Gemeinsame Baumaßnahmen der BVG und der Berliner Wasserbetriebe in Friedrichshagen im Jahr 2016-2018
geschrieben von Tramy1 
Die Dano zur Sperrung Bölschestr. ist grad verlängert worden-bis 16.10. ...

T6JP
Laut Bausschild am Müggelseedamm / Bölschestr soll die Baumaßnahme bis 22.10. dauern. Dieses Datum steht dort seit Beginn der Baumaßnahme.

In welchen Zeitraum solleb eigentlich die Oberleitungsarbeiten an der Strecke Richtung Altes Wasserwerk stattfinden?
Navi 9/17 sagt:
Sperrung der Bölschestraße
Was passiert hier?
Gleis- und Straßenbauarbeiten erfordern eine Sperrung des Straßenbahnverkehrs in der Bölschestraße. Die Bölschestraße wird zwischen
Fürstenwalder Damm und Müggelseedamm in Richtung Müggelseedamm zur Einbahnstraße:
Noch bis Mo, 16.10., ca. 04:30 Uhr.

Sorry, aber irgendwie ist das hier der falsche Thread!

Beste Grüße
Harald Tschirner



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.08.2017 15:41 von Harald Tschirner.
Zitat
Harald Tschirner
Sorry, aber irgendwie ist das hier der falsche Thread!

Der Thread ist schon richtig, nur die Überschrift einiger Postings falsch. Die wurde nicht angepasst, als ein fälschlicherweise im Ostkreuz-Thread gelandetes Posting hierher verschoben wurde. Dann haben alle Antwortenden die Ostkreuz-Überschrift bei ihren Antworten zu Friedrichshagen einfach übernommen.
Neue Bilder vom Baugeschehen in der Bölschestr.:

Blick vom Marktplatz zur Brauerei:



Blick zum Marktplatz, wo man die leichte gleisverschwenkung sieht:



Am Marktplatz schon einiges zu sehen. Auf Nachfrage an einen Bauarbeiter (beim Ablichten der neuen Haltestelle: Drachholzstr. in Richtung Bahnhof an dieser), kann dieser nicht sagen, was genau hier noch umgebaut wird:



Kurz nach der Haltestelle Marktplatz. Es geht wieder zurück zur Mitte mit den Gleisen. An der Ampel ist noch eine Überfahrt für Kundenparkplatz Edeka, die noch keine neuen Gleise hat:



Hier nochmals von der Gegenrichtung:



Jetzt die neue Haltestelle: Drachholzstr. in Richtung Bahnhof, die ja jetzt fast gegenüber der Haltestelle ist in Richtung Brauerei:



Hier nochmals von der anderen Seite:



Hier jetzt der Blick von der Bölschestr./Müggelseedamm. Diese Haltestelle wird ja neu gemacht:



Wenn fragen, versuche ich diese zu beantworten, wenn ich das kann.

GLG.................Tramy1
@Tramy1:

Besten Dank für diese aktuellen Baubilder. :-)

Weißt Du zufällig, ob auch die vor dem Postgebäude befindliche Haltestelle "S Friedrichshagen" mit barrierefreien Bahnsteigen (Kaps) ausgerüstet wird? Das wäre für Umsteigende von/zur S-Bahn irgendwie vorteilhaft...

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd Hellinger
@Tramy1:

Besten Dank für diese aktuellen Baubilder. :-)

Weißt Du zufällig, ob auch die vor dem Postgebäude befindliche Haltestelle "S Friedrichshagen" mit barrierefreien Bahnsteigen (Kaps) ausgerüstet wird? Das wäre für Umsteigende von/zur S-Bahn irgendwie vorteilhaft...

Das ist derzeit dort nicht zu sehen. Auch habe ich leider keine Info darüber. Kann mir das aber auch nicht dort vorstellen, das dort solche errichtet werden.

GLG.................Tramy1
Zitat
Tramy1
Zitat
Arnd Hellinger
@Tramy1:

Besten Dank für diese aktuellen Baubilder. :-)

Weißt Du zufällig, ob auch die vor dem Postgebäude befindliche Haltestelle "S Friedrichshagen" mit barrierefreien Bahnsteigen (Kaps) ausgerüstet wird? Das wäre für Umsteigende von/zur S-Bahn irgendwie vorteilhaft...

Das ist derzeit dort nicht zu sehen. Auch habe ich leider keine Info darüber. Kann mir das aber auch nicht dort vorstellen, das dort solche errichtet werden.

Nein, die Haltestelle am S-Bahnhof wird nach meiner Kenntnis noch nicht umgebaut, auch wenn die BVG das sicher gern getan hätte. Der Grund dafür ist recht einfach und zugleich ärgerlich: BVG, Bezirk und Senat sind sich uneinig, wie der Bahnhofsvorplatz gestaltet werden soll und wo die Haltestellenstandorte liegen sollen. Unter der Blocke der MIV-Fraktion leidet auch die SRS, die eigentlich schon seit Jahren gern auf die andere Seite der Dahlewitzer Landstraße fahren würde, um den Fahrgästen so das teilweise lebensgefährliche Queren der Straße zu ersparen und die Umsteigewege zu verkürzen. Dafür müsste aber eine einstellige Anzahl an Parkplätzen wegfallen.

@Arnd: Da könntest du ja mal bei BVG, Bezirk und SenUVK unabhängig voneinander nachfragen und gucken, was da für (ggf. unterschiedliche) Antworten kommen. :-)

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Zitat
Tramy1
Zitat
Arnd Hellinger
@Tramy1:

Besten Dank für diese aktuellen Baubilder. :-)

Weißt Du zufällig, ob auch die vor dem Postgebäude befindliche Haltestelle "S Friedrichshagen" mit barrierefreien Bahnsteigen (Kaps) ausgerüstet wird? Das wäre für Umsteigende von/zur S-Bahn irgendwie vorteilhaft...

Das ist derzeit dort nicht zu sehen. Auch habe ich leider keine Info darüber. Kann mir das aber auch nicht dort vorstellen, das dort solche errichtet werden.

Nein, die Haltestelle am S-Bahnhof wird nach meiner Kenntnis noch nicht umgebaut, auch wenn die BVG das sicher gern getan hätte. Der Grund dafür ist recht einfach und zugleich ärgerlich: BVG, Bezirk und Senat sind sich uneinig, wie der Bahnhofsvorplatz gestaltet werden soll und wo die Haltestellenstandorte liegen sollen. Unter der Blocke der MIV-Fraktion leidet auch die SRS, die eigentlich schon seit Jahren gern auf die andere Seite der Dahlewitzer Landstraße fahren würde, um den Fahrgästen so das teilweise lebensgefährliche Queren der Straße zu ersparen und die Umsteigewege zu verkürzen. Dafür müsste aber eine einstellige Anzahl an Parkplätzen wegfallen.

@Arnd: Da könntest du ja mal bei BVG, Bezirk und SenUVK unabhängig voneinander nachfragen und gucken, was da für (ggf. unterschiedliche) Antworten kommen. :-)

Wurde das nicht mal verneint, das die SRS rüber fahren kann, weil ja erst dieser Platz hinter dem Bahnhof umgebaut wurde?

GLG.................Tramy1
Zitat
Tramy1
Wurde das nicht mal verneint, das die SRS rüber fahren kann, weil ja erst dieser Platz hinter dem Bahnhof umgebaut wurde?

Den Platz würde die SRS gar nicht berühren, da sie bereits vorher wieder zurück schwenken soll. Die Bauplanung ist eigentlich fertig, aber die Bedenkenträger sorgen dafür, dass es noch ein kompliziertes Planungsverfahren geben müsste.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Sperrung der Bölschestr. bis 16.10.2017 ist ja bisher so bekannt.

Dann folgendes:

Von Mo, 16.10., ca. 04:30 Uhr, bis Di, 17.10.17

Sperrung Fürstenwalder Damm/Bölschestraße wegen Fahrleitungsarbeiten.

Die Linien fahren:

60: Johannisthal, Haeckelstraße <> Friedrichshagen,Altes Wasserwerk über Müggelseedamm

61: Adlershof, Karl-Ziegler-Straße <> Müggelseedamm/Bölschestraße und weiter > Friedrichshagen, Altes Wasserwerk

N61: Hessenwinkel, Dämeritzstraße <> Rahnsdorf/Waldschänke <> Verlängerung bis S Friedrichshagen,
Fr/Sa und Sa/So, Stichfahrt S Rahnsdorf > stadteinwärts Anschluss an, S Friedrichshagen > stadtauswärts Anschluss an N61

N67 S Schöneweide <> Westendsiedlung im Bereich Friedrichshagen als Ringlinie über Fürstenwalder Damm >Bölschestraße > Müggelseedamm

Es fahren Busse zwischen:

60, 61: S Friedrichshagen > Hirschgarten > S Friedrichshagen (Ringlinie)

60: Hirschgarten <> Rahnsdorf/Waldschänke

Von Mi, 18.10., ca. 04:30 Uhr, bis Fr, 20.10.17:

Sperrung Müggelseedamm/Bölschestraße wegen Fahrleitungsarbeiten.

Die Linien fahren:

60: Johannisthal, Haeckelstraße <> S Friedrichshagen und weiter > Rahnsdorf/Waldschänke

61: Adlershof, Karl-Ziegler-Straße <> Hirschgarten und weiter > Rahnsdorf/Waldschänke über Fürstenwalder Damm

N61: Hessenwinkel, Dämeritzstraße <> Rahnsdorf/Waldschänke <> Verlängerung bis S Friedrichshagen,
Fr/Sa und Sa/So, Stichfahrt S Rahnsdorf > stadteinwärts Anschluss an ,S Friedrichshagen > stadtauswärts Anschluss an N61

N67 S Schöneweide <> Westendsiedlung im Bereich Friedrichshagen als Ringlinie über Fürstenwalder Damm > Bölschestraße > Müggelseedamm

Es fahren Busse zwischen:

60, 61: S Friedrichshagen > Hirschgarten > S Friedrichshagen (Ringlinie)

61: Friedrichshagen, Altes Wasserwerk <> Hirschgarten

GLG.................Tramy1
Ankündigung unserer Ortsseite. Ein Fest ist geplant:

[www.friedrichshagen.net]

[www.schippe-drauf.de]

GLG.................Tramy1
Bin mal heute wieder über die Bölsche gedackelt.

Hätte nur ein neues Foto machen können, aber Baufahrzeuge und Arbeiter waren dafür zu viel vorhanden.

Haltestelle an der Brauerei in Richtung Bahnhof dort bald fertig mit neuer Insel.

Sonst ist weiter nichts Passiert. Die überfahrt bei Edeka (zu den Parkplätzen) immer noch komplett ohne Gleise.

Gleise von da zum Marktplatz auch noch nicht annährend fertig. Geschweige der Ausgleich von der Fahrbahn zum ehemaligen Eigenen

Gleisbett zwischen Markt und Brauerei. Gerade erst werden alle ehemaligen Fahrleitungsmasten entfernt.

So sieht es aus, das es auf keinen Fall zum 21. Oktober 2017 fertig wird. Keiner glaubt das.

GLG.................Tramy1



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.10.2017 18:39 von Tramy1.
Die Skandalpresse ereifert sich:

Mord an Baum. Oder: Der langsame Abschied von einem Qualitätsperiodikum.
War gestern Nachmittag mal wieder nachsehen. 4 Tage Zeit sind ja noch.

Haltestelle: Müggelseedamm/Bölschestr. (von links nach rechts):









Blick vom Marktplatz zur Brauerei (von links nach rechts):



Der Marktplatz (fast ohne Kopfsteinplaster):







Blick vom Marktplatz zum geschlossenen Abschnitt, wo vorher die überfahrt zum Edeka Parkplatz war:



Höhe Bölschestr., kurz hinter diesen eben genannten geschlossenen Abschnitt:



Gestern wurde noch nichts an de Fahrleitungen im Kreuzungsbereich: Bölschetr./Fürstenwalder Damm getan.

Auf der Bölschestr. wurden aber alle Querträger der Oberleitung angebracht, bis auf eine stelle, da fehlte diese noch.

Aber immerhin könnte jetzt schon die Straßenbahn die komplette Bölschestr. befahren.

GLG.................Tramy1
Gestern Abend gab es Fahrleitungsarbeiten vor dem S-Bahnhof Friedrichshagen. Da war auch eine Kabelrolle im Einsatz, um neuen Draht abzurollen. Es war aber noch nicht viel zu erkennen, zumal es im Dunkeln eh nicht so einfach ist.

@Tramy1: Vielen Dank für das Foto-Update!

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Laut Bauinfo vor Ort, sollen am Freitag die ersten Straßenbahnen auf der Bölschestr. rollen. Abnahmefahrten, Haltestelle für Haltestelle. Genaue Zeit wurde nciht genannt.

GLG.................Tramy1
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen