Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Pläne, Netzpläne, Netzspinnen
geschrieben von IsarSteve 
Als Pendant zum 'ÖPNV in der Presse Thread'.

'Zoomable & Digitally Restored' Plan von Berlin (ca. 1931) [www.cambooth.net]

Im Posting von 27/12.2015: [transitmaps.tumblr.com] hat der Autor den Plan als 1931 datiert. Ich bin mir nicht sicher ob das wirklich stimmt. Ich persönlich habe ein Exemplar datiert 1933. Gab es mehrere Ausgaben?

IsarSteve
Zitat
IsarSteve
'Zoomable & Digitally Restored' Plan von Berlin (ca. 1931) [www.cambooth.net]

eine sehr hübsche Karte. Wie bei einem Falkplan mit variablem Maßstab.

Im Posting von 27
Zitat
IsarSteve
/12.2015: [transitmaps.tumblr.com] hat der Autor den Plan als 1931 datiert. Ich bin mir nicht sicher ob das wirklich stimmt. Ich persönlich habe ein Exemplar datiert 1933. Gab es mehrere Ausgaben?
Das müßte aus dem Teil der Karte hervorgehen, auf dem die Legende für die drei Nummernkreise angegeben ist (runde, schildförmige, auf Spitze stehende Quadrate).

Gibt es denn irgendwelche Abweichungen zwischen dem auf 1933 datierten Plan und dem von cambooth.net?

------------
Die Forumsleitung muß endlich persönliche Herabsetzungen und Pöbeleien unterbinden
Zitat
L.Willms
Gibt es denn irgendwelche Abweichungen zwischen dem auf 1933 datierten Plan und dem von cambooth.net?

In dem gezeigten Plan gibt es noch die S-Bahn-Station Ebersstraße (#19 in auf Spitze stehendem Quadrat), dafür nicht Innsbrucker Platz. Nummern 15, 16, 17 und 18 sind (heutige Bezeichnung) Halensee, Hohenzollerndamm, Heidelberger Platz und Bundesplatz.

1933 war m.W. schon Ebersstraße durch den Turmbahnhof Schöneberg und die neue S-Bahn-Station Innsbrucker Platz ersetzt. Wie sieht der auf 1933 datierte Plan dort aus?

------------
Die Forumsleitung muß endlich persönliche Herabsetzungen und Pöbeleien unterbinden



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.12.2015 15:25 von L.Willms.
1932 hieß er auch/noch Ebersstr.:

Alt-Berlin.info

"Zielverzeichnis Berlin 2016 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Naja, Linie A als Hochbahn nach Pankow-Schönhausen stimmt auch nicht so ganz.

IsarSteve
Zitat
GraphXBerlin
1932 hieß er auch/noch Ebersstr.
Die Station Ebersstraße hieß immer Ebersstraße. Sie hatte nie einen anderen Namen.

Sie wurde 1932/33 ersetzt durch zwei neue Stationen an zwei jeweils anderen Orten, westlich davon (Innsbrucker Platz) und östlich davon (Turmbahnhof Schöneberg).

Uns geht es hier um mögliche Unterschiede bei verschieden datierten Ausgaben dieses Panoramastadtplans Berlin von 1931 bzw 1933.

------------
Die Forumsleitung muß endlich persönliche Herabsetzungen und Pöbeleien unterbinden
Zitat
IsarSteve
Naja, Linie A als Hochbahn nach Pankow-Schönhausen stimmt auch nicht so ganz.

Was ist denn jetzt mit Schöneberg und Innsbrucker Platz statt Ebersstraße in der auf 1933 datieren Karte? Das war doch die Frage.

------------
Die Forumsleitung muß endlich persönliche Herabsetzungen und Pöbeleien unterbinden



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.12.2015 16:29 von L.Willms.
Zitat

L. Willms am 28.12.2015 um 15.25 Uhr:

In dem gezeigten Plan gibt es noch die S-Bahn-Station Ebersstraße (#19 in auf Spitze stehendem Quadrat), dafür nicht Innsbrucker Platz.

Sehr schön. Ich habe lange überlegt, welche Unterschiede zwischen einer Karte von 1931 und einer von 1933 bestehen könnten (ad hoc sind mir keine eingefallen) und in der von "IsarSteve" gezeigten Karte gibt es deutlich keinen Turmbahnhof zwischen Wannsee- und Ringbahn zu sehen. Laut "stadtschnellbahn-berlin.de" wurde der Ringbahnhof Ebersstraße am 1. März 1933 geschlossen bzw. ist am gleichen Tag im neu eröffneten Turmbahnhof Schöneberg aufgegangen (auf der Seite ist auch die gleiche Karte zu sehen, die "GraphXBerlin" erwähnt hat).

Zitat

1933 war m.W. schon Ebersstraße durch den Turmbahnhof Schöneberg und die neue S-Bahn-Station Innsbrucker Platz ersetzt.

Der Ringbahnhof Innsbrucker Platz ist sogar erst am 1. Juli 1933 eröffnet worden.

Zitat

Wie sieht der auf 1933 datierte Plan dort aus?

Mit der Antwort auf diese Frage kann sich "IsarSteve" gleich seine eigene Frage beantworten. Ist eigentlich auf den Seiten von <http://www.cambooth.net> auch die Rückseite des gezeigten Plans zu finden?

Viele Grüße, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
L.Willms
Zitat
GraphXBerlin
1932 hieß er auch/noch Ebersstr.
Die Station Ebersstraße hieß immer Ebersstraße. Sie hatte nie einen anderen Namen.

Sie wurde 1932/33 ersetzt durch zwei neue Stationen an zwei jeweils anderen Orten, westlich davon (Innsbrucker Platz) und östlich davon (Turmbahnhof Schöneberg).

Uns geht es hier um mögliche Unterschiede bei verschieden datierten Ausgaben dieses Panoramastadtplans Berlin von 1931 bzw 1933.
Mein Posting sollte aufgrund Deiner Feststellung nur ein wenig helfen die Jahreszahl von 1931 zu untermauern ;-)

"Zielverzeichnis Berlin 2016 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Ber Bhf Ebersstr. ist auf dem Planausschnitt von Stadtschnellbahn-Berlin nicht ganz richtig eingezeichnet. Er liegt zu weit östlich.
Hier: [opus.kobv.de]
ist ein Lageplan von 1908 (auf Seite 419)
Das ist auch der einzige Plan, den ich kenne, auf dem eine Straßenbahn durch die Maxstr. (heute Kärntener Str.) in die Ebersstr. eingezeichnet ist. Gab es diese Gleise wirklich?

Bäderbahn
Zitat
krickstadt
Mit der Antwort auf diese Frage kann sich "IsarSteve" gleich seine eigene Frage beantworten.
Ja, Thomas. Eine Antwort wird kommen.

Zitat
krickstadt
Ist eigentlich auf den Seiten von <http://www.cambooth.net> auch die Rückseite des gezeigten Plans zu finden?
Ich habe nichts gefunden.

IsarSteve
Der Transit Maps Blog Besitzer hat mir gerade einen Link zur Rückseite der Plan, aus der Reihe 'Jeder Einmal in Berlin', herausgegeben vom Ausstellung- Messe und Fremden-Verkehrs- Amt der Stadt Berlin, zugesandt: [www.davidrumsey.com]

ediT: Link

IsarSteve



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 28.12.2015 18:52 von IsarSteve.
Zitat

"IsarSteve" am 28.12.2015 um 18.52 Uhr:

Der Transit Maps Blog Besitzer hat mir gerade einen Link zur Rückseite der Plan, aus der Reihe 'Jeder Einmal in Berlin', herausgegeben vom Ausstellung- Messe und Fremden-Verkehrs- Amt der Stadt Berlin, zugesandt: [www.davidrumsey.com]

Vielen Dank! Auch dafür, dass die beiden Seiten in Originalgröße ladbar sind (so kann ich mir einen Kopfstand ersparen ;-)).

Noch ein Indiz für ein Veröffentlichungsdatum vor 1932 ist die Angabe des Namens "Schöneberg" für den am 1. Dezember 1932 in "Kolonnenstraße" umbenannten Ringbahnhof (in der Karte mit der Nummer 20 markiert).

Viele Grüße, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Wer mal generell alte Pläne von Berlin sehen will, dem kann ich die Seite
[www.alt-berlin.info] empfehlen. Ab dem Jahr 1738 werden 261 Jahre Berlin in 24 Stadtplänen abgedeckt.
Hatte der Teltowkanal früher einen anderen Verlauf oder ist die Karte im Bereich Neubabelsberg fehlerhaft?
Zitat

"Giovanni" am 28.12.2015 um 20.44 Uhr:

Hatte der Teltowkanal früher einen anderen Verlauf oder ist die Karte im Bereich Neubabelsberg fehlerhaft?

Zweiteres, auch wenn ich nicht "fehlerhaft" schreiben würde, sondern "stark vereinfachend" (Vogelperspektive für Touristen). Z. Bsp. wurde in der Karte die von der Wannsee-Seenkette und der Havel umflossene Insel mit dem Schäferberg in der Mitte komplett an Potsdam herangerückt, sodass sie nun keine Insel mehr und auch die Glienicker Brücke nicht eingezeichnet ist.

Gruß, Thomas

--
Thomas Krickstadt, Berlin, Germany, usenet@krickstadt.de
Zitat
micha774
Wer mal generell alte Pläne von Berlin sehen will, dem kann ich die Seite
[www.alt-berlin.info] empfehlen. Ab dem Jahr 1738 werden 261 Jahre Berlin in 24 Stadtplänen abgedeckt.
Siehe mein Posting oben ;-)

Zitat
Giovanni
Hatte der Teltowkanal früher einen anderen Verlauf oder ist die Karte im Bereich Neubabelsberg fehlerhaft?
Gerade damals wurde nicht selten "unmaßstäblich" dargestellt. Steht auch auf einigen Karten drauf. Gerne wurde auch, wie vorher bemerkt, vereinfacht dargestellt.

"Zielverzeichnis Berlin 2016 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Ein Vogelschau-Plan gab es 1936 zur Spiele der XI. Olympiade: 'Bummel durch Berlin'


Zitat
GraphXBerlin
Zitat
micha774
Wer mal generell alte Pläne von Berlin sehen will, dem kann ich die Seite
[www.alt-berlin.info] empfehlen. Ab dem Jahr 1738 werden 261 Jahre Berlin in 24 Stadtplänen abgedeckt.
Siehe mein Posting oben ;-)

Ich sollte auch Beiträge vor mir lesen ;-)
Wo lassen sich alte Straßenbahnpläne finden?

Berlins Straßen sind zu eng, um sie nur dem MIV zu opfern!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen