Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Stand in Sachen Sanierung von U-Bahnhöfen
geschrieben von Bahnmeier 
Wie sicher bekannt sei dürfte, will die BVG zurzeit elf U-Bahnhöfe sanieren. Aber mir scheint, da hat sich einiges geändert oder verzögert.


U6:


Afrikanische Straße:

Dieser Bahnhof war nicht im Sanierungsprogramm enthalten. Aber nur ist in diesem Bereich ab 22 Uhr der Zugverkehr unterbrochen, und das wegen Sanierungsarbeiten. Was genau soll da gemacht werden?


Kaiserin-Augusta-Straße:

Schon recht weit vorangekommen, jedoch fehlen immer noch einige Fliesen und Leuchtelemente an den Säulen. Warum nur?



U7:


Halemweg:

Seit mindestens Dezember tut sich nichts mehr dort. Warum nur?


Jakob-Kaiser-Platz:

Dieser Bahnhof war nicht im Sanierungsprogramm enthalten. Aber nun sind dort Bauwände auf dem Bahnsteig zu sehen und DAISY ist ebenfalls weg. Was genau hat das zu bedeuten?


Bismarckstraße:

Na hier scheint es voran zu gehen. Die Decken sind ab, DAISY ist komplett entfernt und inzwischen ein Ausgang wegen Sanierungsarbeiten gesperrt.


Bayerischer Platz:

Das scheint mir zeigt sich nicht die geringste Spur von Sanierung und Veränderung?


Yorckstraße:

Hier sollten 2015 die Sanierungsarbeiten beginnen, aber mehr als ein paar Bauwände auf dem Bahnsteig ist nicht zu sehen.


Grenzallee:

Dieser Bahnhof war nicht im Sanierungsprogramm enthalten. Aber sollen die Bahnsteigwände ewig kahl bleiben?


Wutzkyallee:

Hier scheint es recht gut voranzugehen. Inzwischen ist der Aufzug in Betrieb.


Rudow:

Säulen sind inzwischen neu gefließt und auch recht schön (meiner Meinung nach). Bodenbelag wird entfernt (dabei leider auch dass bestehende Blindenleitsytem). Auch die alten Rolltreppen zum Mittengeschoß sind entfernt. Scheint also auch gut voranzugehen. Waurm hat man nur die Stellen an den Bahnsteigwänden, wo die Werbetafel waren, blau angestrichen?



U9:


Birkenstraße:

Hier sollten im Sommer 2015 die Sanierungsarbeiten beginnen. Aber bisher sind nur ein paar Fliesen an den Bahnsteigwänden ab. Vielleich sind die auch abgefallen?


Friedrich-Wilhelm-Platz:

Hier hat sich noch gar nichts getan, obwohl im Herbst 2015 Baubeginn sein sollte.


Rathaus Steglitz:

Hier hat sich ebenfalls noch gar nichts getan, obwohl im Herbst 2015 Baubeginn sein sollte.
Da kann ich gleich noch:

Mehringdamm

nachfragen.

Da tut sich auch seit einiger Zeit nichts mehr. Es sind zwar nur Restarbeiten zu machen, aber es tut sich da auch nichts mehr.
Zitat
Bd2001
Mehringdamm
Da tut sich auch seit einiger Zeit nichts mehr. Es sind zwar nur Restarbeiten zu machen, aber es tut sich da auch nichts mehr.

Im Bahnhof Mehringdamm sind die Zwischengeschosse noch komplett zu erneuern. Wegen der großen Fahrgastströme darf nur immer ein Zugang gesperrt und erneuert werden.
Im nördlichen Zwischengeschoss befindet sich das Regionalstellwerk. Die nun bereits 50 Jahre alte Zugsicherungstechnik wird von hier bis Mariendorf, Möckernbrücke, Gneisenaustraße komplett erneuert. Unter laufendem Betrieb, das heißt zuerst alle Anlagen des neuen Elektronischen Stellwerks (EStw) aufbauen und in Betrieb nehmen. Nacht für Nacht in den Betriebspausen wochentags. Sowas dauert halt. Erst nach Inbetriebnahme des EStw können die Altanlagen abgebaut und die Räume anschließend umgestaltet werden. Vorher wird der Bahnhof nicht fertig.

so long

Mario
Tja Mehringdamm hätte ich auch im Zusammenhang mit der U6 und der U7 erwähnen können. Aber wer weiss denn etwas über die von mir anfangs erwähnten Bahnhöfe?
Die nächtlichen Sperrungen der U6 sind meines Wissens nur für den Austausch der Schienen zwischen Kurt Schumacher Platz und Leopoldplatz. Dort lagen auch einige Wochen lang schon die neuen Schienen auf den Schwellen.
@marvinm:

Nein im BVGplus von Februar steht was von von Sanierung des Bahnhofes Afrikanische Straße.
Zitat
der weiße bim
Zitat
Bd2001
Mehringdamm
Da tut sich auch seit einiger Zeit nichts mehr. Es sind zwar nur Restarbeiten zu machen, aber es tut sich da auch nichts mehr.

Im Bahnhof Mehringdamm sind die Zwischengeschosse noch komplett zu erneuern. Wegen der großen Fahrgastströme darf nur immer ein Zugang gesperrt und erneuert werden.
Im nördlichen Zwischengeschoss befindet sich das Regionalstellwerk. Die nun bereits 50 Jahre alte Zugsicherungstechnik wird von hier bis Mariendorf, Möckernbrücke, Gneisenaustraße komplett erneuert. Unter laufendem Betrieb, das heißt zuerst alle Anlagen des neuen Elektronischen Stellwerks (EStw) aufbauen und in Betrieb nehmen. Nacht für Nacht in den Betriebspausen wochentags. Sowas dauert halt. Erst nach Inbetriebnahme des EStw können die Altanlagen abgebaut und die Räume anschließend umgestaltet werden. Vorher wird der Bahnhof nicht fertig.

Werden eigentlich irgendwann die Stationsschilder in der Mitte des Bahnhofs wieder eingebaut? Dort hängen seit Ewigkeiten Kabel aus den Säulen...

LG Rekowagen
Zitat
Bd2001
Mehringdamm
Zitat
Rekowagen
Werden eigentlich irgendwann die Stationsschilder in der Mitte des Bahnhofs wieder eingebaut? Dort hängen seit Ewigkeiten Kabel aus den Säulen...

Kabel? Aus den Säulen? Klingt ja verdächtig danach, dass die Stationsschilder künftig hinterleuchtet werden sollen...
Laut Ankündigung (Plakat der BVG im U-Bhf.) soll dieses Jahr auch der U-Bhf. Johannisthaler Ch. erneuert/verschönert werden.
Was aber genau gemacht werden soll, stand aber nicht dabei.
(Kann bei Bedarf auch ein Foto vom Plakat machen)
@Vitanas Akademie:

Mach mal ein Foto vom Plakat
Zitat
Zektor
Laut Ankündigung (Plakat der BVG im U-Bhf.) soll dieses Jahr auch der U-Bhf. Johannisthaler Ch. erneuert/verschönert werden.
Was aber genau gemacht werden soll, stand aber nicht dabei.
(Kann bei Bedarf auch ein Foto vom Plakat machen)

Hast du dir mal die Hintergleiswände angesehen?
Das wird sicherlich der Grund sein.

---------------------
Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.
Zitat
Bahnmeier
@marvinm:

Nein im BVGplus von Februar steht was von von Sanierung des Bahnhofes Afrikanische Straße.

DAISY sagt Gleisbauarbeiten. Da kam meine Info her und Schienen habe ich die Tage auch gesehen. Was nun stimmt? Keine Ahnung ...
Zitat
marvinm
Zitat
Bahnmeier
@marvinm:

Nein im BVGplus von Februar steht was von von Sanierung des Bahnhofes Afrikanische Straße.

DAISY sagt Gleisbauarbeiten. Da kam meine Info her und Schienen habe ich die Tage auch gesehen. Was nun stimmt? Keine Ahnung ...

Stimmt beides. Derzeit werden Fahrschienen erneuert.
Davon unabhängig beginnt der Aufzugseinbau und die schon 2012 begonnene Grundinstandsetzung des vor 60 Jahren eröffneten Bahnhofs geht weiter. Die Bauarbeiten wurden öffentlich ausgeschrieben:
[ted.europa.eu]

so long

Mario
Zitat
Bahnmeier
Mach mal ein Foto vom Plakat

Zitat
micha774
Zitat
Zektor
Laut Ankündigung (Plakat der BVG im U-Bhf.) soll dieses Jahr auch der U-Bhf. Johannisthaler Ch. erneuert/verschönert werden.
Was aber genau gemacht werden soll, stand aber nicht dabei.
(Kann bei Bedarf auch ein Foto vom Plakat machen)

Hast du dir mal die Hintergleiswände angesehen?
Das wird sicherlich der Grund sein.

Ja, hast Recht, das wird's wohl sein.

Das Plakat ist mittlerweile von August 2015: Bau-Plakat U Johannisthaler Ch.
So ein ähnliches Plakat hängt dann auch noch im Wandfliesenbefreiten U-Bhf. Grenzallee.
Dieses Plakat hängt auch Lipschitzallee in der Vitrine als Info.

Das mit den Fliesen hat mir ein befreundeter U-Bahnfahrer erzählt, das ihm bei Einfahrt in den Bahnhof die Fliesen tlw. vor den Wagen fielen, sodaß er gleich der Leitstelle durchfunkte. Die kloppten die restlichen Fliesen ab und haben die Wand wohl weiter untersucht.

Gesperrt wird die U7 dieses Jahr aber nur zwischen Grenzallee und Britz-Süd sowie Zwickauer Damm und Rudow.
[www.morgenpost.de]

---------------------
Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.
weiß jemand was in Tierpark gemacht wird?
Was genau soll denn zwischen Zwickauer Damm und Rudow geschehen? Kann in Zwickauer Damm denn überhaupt noch gekehrt werden?
Da wird sicherlich die Weiche eingebaut damit in Rudow künftig am Bahnsteig gekehrt werden kann.

---------------------
Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.
@micha774:

da müssten ja wohl zwei Weichen eingebaut werden? Hast denn irgendwo Belege dafür das es geplant ist in Rudow für eine Möglichkeit am Bahnsteig zu kehren zu sorgen? Hast Du auch einen Link zu einem dazugehörigen Artikel zu der Grafik, die du verlinkt hast?


Was sind denn aber für Weichenarbeiten an den Bahnhöfen Schillingstraße und Strausberger Platz geplant? Dort gibt es doch gar keine?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.02.2016 17:39 von Bahnmeier.
Im fall der U5 Bahnhöfe schätze ich für den Pendelverkehr zum einen, und zum anderen für zusätzliche Ausweichen falls am Alexanderplatz doch noch mehr umgebaut werden muss, als derzeit geplant ist.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen