Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Flexity F8Z Serienlieferung (III)
geschrieben von S4289 
Weiß jemand aus dem Forum, wie groß der Wendekreis der Flexitys ist?
Zitat
Slighter
Was ich mich gerade frage: Wenn jetzt nochmal 47 Züge geliefert werden, sollte doch am Ende eine Stattlicher Überhang als Reserve bereitstehen, oder nicht? Soviele KT-Traktionen gibt es ja nicht mehr, die abgelöst werden müssen. Wird es also bald mehr GT6-Doppel und unfangreiche Taktverdichtungen geben?

Ich glaube eher nicht, dass es einen stattlichen Überhang geben wird.

Und zwar aus folgenden Gründen:


1. Die vollständige Umstellung der M4 (+ggf. zusätzlich M6) auf 2xGT erfordert zahlreiche zusätzliche Fahrzeuge. Denn es müssen doppelt so viele Fahrzeuge an anderer Stelle freigesetzt werden, wie F8er auf der M4 (+ggf. M6) frei werden. Der Ringtausch sieht dann so aus: (Beispiel - Umlaufzahlen geschätzt):

Für die vollständige Umstellung der M4 auf 2xGT werden weitere 2x24=48 GT benötigt (Annahme: Die M4 hat insgesamt 30 Kurse, davon verkehren bereits heute 6 mit 2xGT). Die 48 zusätzlich benötigten GTs werden freigesetzt, wenn sie durch 48 F6 ersetzt werden, z.B. auf der M1, 16, 18, M5E, M6E, M8E; die dafür benötigten 48x F6 werden wiederum ersetzt durch F8er, z.B. auf der M2, M10, M13, M17. 24 von den benötigten F8 kommen von der M4 durch den Ersatz der GT-Traktionen dort, aber 24 weitere F8 stammen aus dem neuen Lieferlos.
Wenn auch noch die M6 auf 2xGT umgestellt würde, würden - nach Durchtausch analog der Erläuterung bei der M4 - zusätzlich ca. weitere 17 neue F8 benötigt (insg. 34 F8 nach Durchtausch, davon stammen 17 von der M6 und 17 sind zusätzlich erforderlich.
Je nachdem, ob nur die M4 auf GT-Traktion umgestellt wird, oder auch die M6, erfordert diese Maßnahme - nach Ringtausch - also zusätzliche ca. 24-41 F8.

2. Es sind weitere Taktverdichtungen (und Linienverlängerungen) geplant, die in nächster Zeit umgesetzt werden sollen. Hoffentlich kommen diese bald - aber bei den meisten muss erst noch die Infrastruktur verändert werden, bevor sich die Maßnahme umsetzten lässt:
a) Linie 18 bis Hackescher Markt verlängert, dafür dann M8E nur noch bis S Springfuhl statt zum SEZ: erfordert mind. 3 Kurse mehr als heute - und gleichzeitig die Umstellung der 18 von F6 auf F8.
b) Linie 63 soll bis S Mahldorf verlängert werden; das erfordert 1 Kurs mehr als heute
c) M5 alle 10 Min. zum Hbf: +1 Kurs
d) M1 in HVZ+NVZ alle 6/6/8-Min. statt alle 10 Min.; erfordert ca. 6 zusätzl. Kurse
e) weitere Verstärkerfahrten auf der 27 zw. Friedrichsfelde Ost und FEZ: + ca. 2-3 Kurse??
Ingsesamt sind also allein für die Taktverdichtungen, von denen ich bisher gehört habe, ca. 10-14 weitere Fahrzeuge erforderlich. Wahrscheinlich werden sogar noch weitere Taktverdichtungen oder zusätzl. Einzelfahrten in der Früh-HVZ auf anderen Linien hinzukommen

3. Folgende Neubaustrecken sollen in den nächsten Jahren eröffnet werden, bevor die nächste Fahrzeug-Generation ausgeliefert wird, und mussten daher bei der letzten Flexity-Bestellung mit berücksichtigt werden
a) WISTA 2: erfordert ca. 3 zusätzl. Umläufe auf der M17 und 1 zusätzl. Umlauf auf der 61 (oder 63 - hab jetzt gerade nicht parat, welche der beiden Linien nach Schöneweide verlängert werden soll - bei guter Annahme des Angebots sollen ja perspektivisch ohnehin beiden Linien bis Schöneweide fahren).
b) 21 via Ostkreuz: zeitgleich soll es eine neue Linie 22 geben im 20-Min.-Takt zw. Kniprodestr. und Kosancke-Siedlung, um die 21 in der HVZ+NVZ abschnittsweise zum 10-Min.-Takt zu verdichten: +ca. 4 Umläufe
c) Hbf-Turmstr.: Bisher ist ja angeblich nur die M10 im 10-Min.-Takt hier geplant, aber ich sehe schon, dass dort sehr schnell ein 5-Min.-Takt erforderlich ist (entweder durch M10 oder - was m.E. deutlich sinnvoller wäre - aus M5 und M8): +ca. 2-3 Umläufe
Ingesamt also allein durch die bereits konkret ausgeplanten und bald in Bau befindlichen Neubaustrecken: + ca. 10-12 Fahrzeuge.

Kann gut sein, dass ich in einigen Details daneben liege. Ich bin auch gerade nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Deshalb nagelt mich bitte nicht darauf fest. Es geht mir vor allem darum, zu zeigen, dass 47 weitere F8 dringend benötigt werden, und kein stattlicher Überhang besteht. Ich sehe schon neue Blütezeiten für die Tatras in Form eines zukünftig wieder üppigen Einsatzes in der HVZ, wenn Berlin weiter so wächst wie in den letzte Jahren und zumindest die 3 oben genannten Neubaustrecken in den nächsten 5 Jahren fertig werden.
Zitat
Tom81
Weiß jemand aus dem Forum, wie groß der Wendekreis der Flexitys ist?

Die Angabe des Wendekreises ist bei nicht spurgeführten Fahrzeugen üblich. Schienenfahrzeuge sind von den Gleisanlagen abhängig.

Im Datenblatt des Hersteller Bombardier ist als "minimaler horizontaler Kurvenradius" ein Wert von 17,25m angegeben. Theoretisch könnten Flexity also einen Gleiskreis mit 34,50m Durchmesser befahren.

so long

Mario
So, der nächste F8Z ist seit letztem Sonnabend in Betrieb: 9069.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
So, der nächste F8Z ist seit letztem Sonnabend in Betrieb: 9069.

Ich vermute mal, dass der 9070 schon da ist bzw. demnächst anrollt.
Laut -Straba.de- ist der F8Z 9070 ausgeliefert worden.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen