Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Sammelthread: Nahverkehr in Brandenburg
geschrieben von Marc1 
Danke für den Hinweis

Zusammenfassung (unten die einzelnen Änderungen)

Vor allem im LDS Nord gibt es größere Änderungen. So werden nicht mehr alle Linien/Fahrten von Bestensee nach Königs-Wusterhausen fahren, dafür gibt es dort einen guten Anschluss an die RB24 in beide Richtungen. Generell wird das Angebot vor allem auf den Linien 726 und 727 deutlich ausgeweitet. Der Ort Münchehofe erhält ebenso deutlich mehr Fahrten und neu auch am Wochenende. Märkisch-Buchholz muss auf einen Teil der Direktverbindungen nach Königs-Wusterhausen verzichten, die Fahrgäste können dafür aber in Halbe mit gutem Anschluss nach Berlin umsteigen.
Im Bereich Mittenwalde wurden die Fahrten zwischen den Linien umgelagert, sodass sich für Mittenwalde kaum was ändert, aber für die Orte auf der Strecke wie Deutsch-Wusterhausen oder Ragow (welche beispielweise 2 Fahrtenpaare am Wochenende verlieren).
Königs-Wusterhausens Stadtlinie fährt am Wochenende künftig alle 60 Minuten (bisher alle 120).
Im LDS Süd gibt es nur kleine Änderungen und Fahrtzeitänderungen.

Im Folgenden die einzelnen Fahrplanänderungen:

Grundsätzlich gibt es bei allen aufgeführten Linien, wenn nicht anders erwähnt, Fahrtzeitveränderungen um bis zu c.a. 30 Minuten
(nicht wundern, ich habe die Linien, wo es nur Fahrtzeitänderungen gegeben hat, mit aufgeführt. Heißt also, dass sich bei allen nicht aufgeführten Linien nichts ändert).

LDS Nord

477 Verkürzt auf dem Abschnitt Brand <-> Halbe <-> Groß-Köris, Wegfall einiger Fahrten, neu: künftig sechs Fahrtenpaare nach Brand, davon 3 auch in den Ferien (Mo-Fr), in der Hvz Stundentakt zwischen Massow und Groß-Köris, Wegfall eines Fahrtenpaars am Wochenende, dafür bessere Ausdehnung der 4 Fahrtenpaare (sie verkehren zwischen 8:30 und 18:00, bisher waren es 5 Fahrtenpaare zwischen 11:30 und 17:00).

724 Nicht mehr über Körbiskrug, einzelne Schülerfahrten verkehren nun auch in den Ferien und in teilweiser besserer Zeitlage (somit wird in der Hvz ein annähender Stundentakt im Bereich Bestensee <-> Streganz realisiert), insgesamt deutlich mehr Fahrtenpaare unter der Woche, vor allem am Nachmittag, dafür verkehren viele Fahrten ab/bis Bestensee mit Anschluss an die RB24. Am Wochenende künftig alle 4 Fahrtenpaare über Bestensee, Bahnhof.

725 Neue Linienführung: Münchehofe <-> Märkisch-Buchholz <-> Halbe <-> Teupitz
Deutlich mehr Fahrten für Münchehofe, neu: wird auch am Wochenende bedient. Unter der Woche 5 Fahrtenpaare von Märkisch-Buchholz über Neuköthen nach Köthen (davon 3 auch in den Ferien). Am Wochenende 3 Fahrtenpaare von Münchehofe nach Halbe (2 weitere von Märkisch-Buchholz). 4 Fahrtenpaare verkehren von Halbe nach Teupitz. Leider gibt es in Richtung Teupitz am Wochenende bis auf eine Fahrt einen grottenschlechten Anschluss zwischen den beiden Abschnitten (mindestens 60 Minuten warten), in der Gegenrichtung werden alle Fahrten von Teupitz nach Münchehofe bzw. Märkisch-Buchholz durchgebunden. Viele Fahrten sind mit der Linie 727 verknüpft.

726 Verlängerung aller Fahrten über Schwerin nach Groß-Köris, dafür enden/beginnen alle Fahrten in Bestensee mit Anschluss an die RB24. Zwischen 5:00 und 20:00 im glatten 60-Minutentakt (bisher waren es 8 Fahrtenpaare am Tag), am Wochenende 6 Fahrtenpaare (bisher 4) die über den Tag verteilt alle 120 Minuten fahren.
3 Fahrtenpaare fahren unter der Woche zwischen 12:00 und 14:00 über Läpten nach Klein Köris.

727 Deutlich mehr Schülerfahrten, in der Nachmittags Hvz 20/40 min Takt zwischen Königs-Wusterhausen und Pätz, am Wochenende verkehren alle Fahrten um bis zu 90 Minuten früher.

728 Eine zusätzliche Fahrt von Königs-Wusterhausen nach Mittenwalde am Vormittag, Verlängerung der Fahrt 32 (Töpchin - Motzen) nach Mittenwalde, Wegfall der Abendfahrt am Wochenende von Mittenwalde nach Königs-Wusterhausen (ab 19:40 an 19:55), was aber dadurch kompensiert wird, dass die Fahrt nach Mittenwalde neu weiter als 730 nach Königs-Wusterhausen fährt.

729 Neue Fahrt am Vormittag von Mittenwalde nach Brusendorf (ab 10:07 an 10:15).

730 Wegfall einer Fahrt am Vormittag von Königs-Wusterhausen nach Ragow (teilweise durch Linie 728 und 729 kompensiert), am Wochenende nur noch 3 Fahrtenpaare über den Tag verteilt (bisher waren es 5). Neue Schülerfahrt von Ragow nach Königs-Wusterhausen am Morgen, Zusammenfügung der Fahrten 36 und 38, sodass die Fahrt von Brusendorf nach Königs-Wusterhausen durchgebunden wird.

733 Zwei neue Schülerfahrtenpaare am Nachmittag von der Niederlehmer Schule nach Wernsdorf (in Richtung Wernsdorf verkehren unmittelbar vor den regulären Fahrten).

739 Eine neue Schülerfahrt am Morgen, am Wochenende auf den meisten Abschnitten im Stundentakt (von 8:30 bis 22:00).

741 Drei neue Fahrten von S Flughafen Schönefeld zur Hans-Grade Allee am Morgen (Verknüpfung mit der Linie 742), zwei zusätzliche Fahrten auf der Linie am Nachmittag, 3 zusätzliche Fahrten am Samstag.

742 Am Morgen mehr Fahrten die an der Hans-Grade Allee beginnen (Verknüpfung mit der Linie 741)


LDS Süd

466 Die Fahrten 23, 30 und 39 werden um eine Station zum Dahmer O.-Zacke Platz verlängert

467 Die Fahrten 1 und 16 fahren nicht mehr über Wildau-Wentdorf

468 Bedienung zweier neuer Haltestellen in Kassel-Golzig: Kreblitzer Weg und Zaucher Weg

469 Verschiebung einzelner Fahrtzeiten um wenige Minuten

475 Verlängerung der Fahrt 15 um eine Station zum Luckauer Krankenhaus

476 Fahrt 18 beginnt erst am Golßener Markt, die Fahrt 47 endet bereits am Lübbener Bahnhof und fährt nicht mehr zur Postbautenstr

502 Neues Fahrtenpaar unter der Woche am Vormittag von Lübben nach Birkenhainchen und zurück.

504 Verschiebung der Fahrtzeiten um wenige Minuten

506 Verlängerung von 3 Fahrtenpaaren unter der Woche über Klein Wasserburg nach Märkisch-Buchholz, neue Fahrt am Vormittag von Alt-Schadow nach Neu-Lübbenau und weiter als Linie 507, in der Gegenrichtung gibt es am Vormittag eine neue Fahrt von Lübben nach Alt-Schadow

507 Neue Fahrt von Neu-Lübbenau nach Lübben am Vormittag (siehe auch Linie 506)

508 Verschiebung der Fahrtzeiten um wenige Minuten

509 Verschiebung der Fahrtzeiten um wenige Minuten

512 Fahrt 2 wird um eine Haltestelle zur Lübbener Postbautenstr verlängert

516 Verschiebung der Fahrtzeiten um wenige Minuten
Unterdessen hat die BBG die ersten neuen Fahrpläne online. Eine Auflistung dieser Änderung kommt am Wochenende

Neues von der UVG

Der Schwedter Bürgermeister Jürgen Polzehl(SPD) möchte von seinem Vetorecht in der Verkehrsgesellschaft gebraucht machen.
Damit stimmt er auch gegen den Beschluss, der von der SPD, den Linken und der FDP durchgesetzt wurde.
Zwar hat der Landkreis eingelenkt und die Einsparungen von 500 000 Km auf 340 000 Km/Jahr heruntergeschraubt, dennoch sind immer noch 46 Linien von den Einsparungen betroffen.
Als weitere Reaktion gab es einen Protestbrief an die Kreistagsabgeordneten, der die Unterschrift aller Parteien hat, die in Schwedt vertreten sind.
Kritik kommt auch vom Nationalparkleiter.
Vor allem am Abendverkehr (u.a. in Schwedt), aber auch am Wochenendverkehr und an der Bedienung von Orten unter 100 Einwohnern soll deutlich gespart werden.
Befürchtet werden deutliche Einbrüche der Tourismus - und Fahrgastzahlen. Schwedts Bürgermeister fürchtet vor allem um die derzeit vergleichsweisen sehr attraktiven Stadtlinien.

Quelle: [www.moz.de]



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 24.11.2016 17:12 von Marc1.
Fahrplanwechsel bei der Barnimer Busgesellschaft

Zusammengefasst lässt sich eigentlich nur sagen, dass es sehr sporadische Änderungen sind.
Auf einigen Linien ändert sich die Abfahrtszeit um wenige Minuten.

Die einzelnen Änderungen:

875 Die Fahrt 15 wird um eine Haltestelle bis Wriezen, Stadtverwaltung gekürzt

881 Am frühen Morgen pro Richtung eine neue Fahrt an Schultagen (vom Bad Freienwalder Schlachthof nach Falkenberg und direkt wieder zurück zum Bad Freienwalder Busbahnhof)

882 Die Haltestelle Tiefensee, Eberswalder Str (Richtung Bad Freienwalde) wird in Tiefensee, Dorf umbenannt, wo neu am Mittag um 12:42 am Di und Fr der Schulbus nach Kruge hält.

883 Die Fahrt 2 am Vormittag Richtung Bad Freienwalde wird um eine Station bis zum Eduardshof verlängert.

904 Der Heideliner wird scheinbar auch im Sommer 2017 an den Wochenenden fahren (Groß-Schönebeck <-> Wildpark <-> Groß-Väter, Feriendorf)

920 Neue Fahrt an Ferientagen von Joachimsthal, Bahnhof nach Senftenhütte (ab 14:00 an 14:13)

921 Die Schulfahrt von Eberswalde nach Senftenhütte am Morgen wird gestrichen.

922 Neue Schulfahrt am Morgen von Eberswalde nach Golzow (und weiter als 920 nach Joachimsthal), Verlängerung einzelner Fahrten nach Senftenhütte, Durchbindung eines Fahrtenpaars am späten Morgen nach Joachimsthal

Quelle: Fahrpläne von der Website: [www.bbg-eberswalde.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 26.11.2016 00:20 von Marc1.
VTF

Nach dem Betriebshof Dahlewitz, erhält nun auch der Betriebshof Jüterbog eine Solaranlage, womit bis zu 435 Kilowatt Strom erzeugt werden soll.
Erste Bauarbeiten beginnen im Dezember.
Weitere Anlagen sollen bei der VTF vorerst nicht entstehen.

[www.maz-online.de]
Neues von der OVG

1. Zitat aus den MAZ Kurzmeldungen:

Fürstenberg: Linienbus stößt mit Wildschwein zusammen

Ein Linienbus der Oberhavel Verkehrsgesellschaft ist am Montag gegen 8.40 auf der Straße zwischen Blumenow und Fürstenberg (wahrscheinlich Linie 838) mit einem Wildschwein zusammengestoßen. Das Tier lief in Höhe des Abzweiges nach Boltenhof plötzlich auf die Fahrbahn. Trotz eines sofortigen Bremsmanövers konnte der Busfahrer die Kollision nicht verhindern. Am Bus, in dem sich zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste befanden, entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.


2. OVG schmeißt Stiftungsleiter raus

Als der Stiftungsleiter der Gedenkstätte Sachsenhausen unter Beisein der MAZ & MOZ eine Petition mit 14000 Unterschriften für eine bessere Busverbindung zur Gedenkstätte der OVG überreichen wollte, wurde er wüst zurückgewiesen. Nachdem er wohl mehrfach sich erfolgreich erkundigt hatte, ob der Termin mit dem Geschäftsführer steht, wurde er von diesem wüst zurückgewiesen. Der Stiftungsleiter, extra aus Amsterdam angereist, spricht von einem internationalem Skandal und hofft, dass sich nun der Kreistag damit befasst. Allerdings kam auch von dort der Hinweis, dass in den nächsten 5 Jahren keine Verdichtung geplant wäre.
Quelle: [www.maz-online.de]
[www.moz.de]
Nach dem kleinen Skandal bei der OVG werden nun von den Grünen und Linken Konsequenzen gefordert:
[www.moz.de]
Weiter wurde in der Pressemitteilung des VBB ein neues, deutlich besseres Stadtbuskonzept für Werder angekündigt, auch um die verschärfte Parkplatzsituation am Bahnhof zu entschärfen.
Details sind leider noch nicht online, auch nicht beim VBB.

Hier geht es übrigens zur neuen Internetpräsenz von Mobus:
[www.mo-bus.de]

Dort sind auch schon die neuen Fahrpläne online, die ich gleich zusammenfassen werde.
Fahrplanwechsel in Märkisch-Oderland mit Betreiberwechsel

Ab dem 01.01.2017 nimmt der neue Betreiber Mobus den Betrieb auf.

Die sich daraus ergeben Fahrplanänderungen, erstmal die Zusammenfassung, unten die Details:

Insgesamt gibt es vor allem im Bereich größerer Ortschaften deutliche Verbesserungen. Bei manchen Linien gibt es endlich einen annähenden Takt, manche Linien verkehren neu auch am Wochenende, manche Linien verkehren mit neuem Konzept.
Insbesondere profitieren vor allem die kleinen Orte, die näher an Berlin sind, die Schüler und die Bewohner größerer Ortschaften.
Nachteile bekommen vor allem die Einwohner von kleinen Orten Richtung polnische Grenze, die teilweise komplett vom Schülerverkehr abhängig werden. Auch verliert manche Linie ihren Wochenendverkehr, andere gewinnen neuen hinzu.
Die wesentlichsten Änderungen gibt es beim Stadtverkehr in Strausberg und Müncheberg, bei der Linie 928 (Strausberg <-> Wriezen) und den Linien die Buckow ansteuern sowie um Seelow herum. Weiter verkehrt die Linie R931 nicht mehr nach Werneuchen und Wesendahl sondern nach Strausberg.
Insgesamt ein interessantes Konzept, was ich positiv, allerdings auch mit leichter Skepsis betrachte, vor allem im peripheren Raum.

Nun die Details:

Auch gilt hier grundsätzlich: Veränderungen der Fahrtzeiten um bis zu 25 Minuten, nicht aufgeführte Linien sind von keinen Änderungen betroffen

923 alle Fahrten werden nun von der Barnimer Busgesellschaft (BBG) durchgeführt

926 neue Schulfahrt von Strausberg, Landhausstr zur Buckower Schule (ab 13:55 an 14:29), mehrere im Linienverlauf veränderte Fahrten um vor allem kleinere Orte mitzunehmen, in der Gegenrichtung neue Schulfahrt am Morgen von Müncheberg nach Strausberg (ab 7:02 an 7:48), sowie neue Schulfahrt am späten Nachmittag von Müncheberg nach Hasenholz (ab 17:07 an 17:32)

927 Verlagerung einzelner Fahrten um bis zu 60 Minuten, sämtliche Fahrten werden zum S Strausberg verlängert, insgesamt 4 Fahrtenpaare verkehren Mo - Fr von S Strausberg Nord nach Wriezen als Expressbus und halten außer in Reichenow in jedem Ort auf der Strecke an mindestens einer Haltestelle und brauchen nur 26 Minuten (alle anderen brauchen 39), 1 Fahrtenpaar wird in ein Rufbus umgewandelt, 2 neue Fahrtenpaare am Abend, eine neue Schülerfahrt von Herzhorn nach Prötzel (ab 14:59 an 15:05), die drei Fahrtenpaare am Wochenende verkehren nun auch Samstags und verkehren dafür als Expressbus, allerdings mit Halt in Reichenow.

928 nur noch zwischen Buckow und Müncheberg, einzelne Schülerfahrten bedienen außerdem Pritzhagen, Reichenberg und Bollersdorf, Streichung des ersten Fahrtenpaares, Verlagerung von einzelnen Schülerverstärkern, Beibehaltung des bisherigen Wochenendangebots, allerdings nur noch alle 120 Minuten über den Ortskern von Waldsieversdorf

929 Verlängerung der Fahrt 5 zum S Strausberg, neue Schulfahrt am Nachmittag von S Strausberg über diverse kleine Orte nach Buckow (ab 16:20 an 17:42), die Fahrt 6 bedient zusätzlich Waldsieversdorf, Bergschäferei, Garzin und Hasenholz.

931 Viele veränderte Linienführungen, einige neue Schülerfahrten, neue Bedienung von Seeberg.

R931 Künftig zum S Strausberg, nicht mehr nach Wesendahl und Werneuchen, Beginn erst ab 8:00, nur noch alle 120 Minuten

932 Beibehaltung des bisherigen Angebots unter der Woche, neu: alle 60 Minuten zwischen 9:00 und 18:00 nun auch am Wochenende (allerdings nur vom 01.04 bis zum 30.09)

933 keine wesentlichen Änderungen, einzelne veränderte Linienführungen innerhalb der Ortschaften.

934 Wegfall einzelner Schülerfahrten und der Bedienung einzelner Orte (durch Schulbusse), drei neue Rufbusse (2 auch an Ferientagen) von Rehfelde über Garzin nach Rehfelde und weiter über Werder und Zinndorf nach Rehfelde. Insgesamt ist dieser Fahrplan deutlich übersichtlicher geworden.

936 neue Schülerfahrten, insgesamt 5 neue Rufbuspaare (4 auch in den Ferien) auf mehreren Streckenabschnitten

937 Verlagerung von Schülerfahrten, Umwandlung einer Schülerfahrt in einen Rufbus

939(Ortslinie Müncheberg): neu: zwischen 08:00 und 18:00 nun auch am Wochenende als Rufbus

940 Mehr Fahrten, v.a. in den Randzeiten übern Sankt-Georgen Weg zum S Hoppegarten

941 Eine neue Fahrt mehr von der Digitalstr zum U Hönow (ab 18:15 an 18:29), die Spätfahrt (ab 22:10 an 22:24) verkehrt nicht mehr als Rufbus sondern regulär.

942 Eine Fahrt am Morgen mehr (ab 6:00 an 6:15)

943 Streichung des letzten Fahrtenpaares unter der Woche, Streichung der letzten Fahrt am Wochenende Richtung Hoppegarten, die erste Fahrt nur noch Samstags, die letzte Fahrt Richtung Hönow nur noch bis U Hönow

944 Die letzte Fahrt nach Altlandsberg bereits 90 bzw. 150 min früher, die ersten beiden Fahrtenpaare am Wochenende nur noch am Samstag, Streichung des letzten Fahrtenpaares am Wochenende

945 Eine neue Fahrt am Morgen auf der Ringlinie (ab 4:52 an 5:28 S Hoppegarten) sowie am Abend (ab 19:52 an 20:28)

946 deutlich mehr Fahrten, Stundentakt mit Kleinbussen zwischen 5:30 und c.a. 18:00, neu: auch am Wochenende mit 6 Fahrtenpaare die sich zum 120 Minutentakt überlappen, nun auch garantiert barrierefrei

947 Beibehaltung des Grundangebots, neu: bei Bedarf fährt jede Fahrt weiter als Rufbus über Klosterdorf zum Strausberger Gesundheitszentrum, garantiert barrierefrei

948 verkehrt künftig mit barrierefreien Kleinbussen

949 verkehrt künftig mit barrierefreien Kleinbussen

950 garantiert barrierefrei, verlängerung des 30-Minutentakts bis 09:00 bzw. Beginn schon ab 12:00, zwei neue Fahrtenpaare am späteren Abend (das letzte von Strausberg bis Rüdersdorf als Rufbus), dadurch Verlängerung der Betriebszeiten bis 22:30, das letzte Fahrtenpaar am Wochenende nicht mehr als Rufbus sondern regulär

951 Zusätzlicher Verstärker zwischen 18:00 und 19:00 (Mo - Fr)

955 Annähender 60(Hvz) bzw. 120 min Takt (Nvz) zwischen Seelow und Müncheberg, neu: drei Rufbuspaare auch am Wochenende zwischen Seelow und Müncheberg

956 Wegfall einzelner Schülerfahrten

957 einzelne neue Schülerfahrten

958 annähender 120 Minutentakt im Abschnitt Seelow - Wriezen unter der Woche, die bisherigen Wochenendfahrten von Seelow nach Altfriedland werden nach Wriezen verlängert und verkehren neu: das ganze Jahr über, dafür nur noch Samstag, Umstellung aller Wochenendfahrten auf Rufbusse.

959 Streichung einer Fahrt am Mittag, einzelne unter der Woche tägliche Fahrten verkehren in den Ferien nur noch als Rufbusse

966 Verkürzung einzelner Schülerfahrten

967 Streichung aller Fahrten, die bisher auch in den Ferien verkehrten

968 Einzelne Verlängerungen, Schließung der Lücke zwischen 16:30 und 19:00, dafür letzte Fahrt bereits gegen 18:30 als Rufbus. Bedienung von mehr Orten und kein Betrieb mehr am Wochenende.

969 Veränderung einzelner Fahrten (Verkürzungen und Verlängerung), neues Fahrtenpaar am frühen Abend von Seelow Busbahnhof, zum Bahnhof mit Anschluss von/zur RB60, neues Fahrtenpaar am Wochenende gegen 17:00

970 Mehrere neue Schülerfahrten
Fahrplanwechsel bei den Stadtwerken Potsdam


690 Die Abfahrtszeiten des Spätverkehrs beginnen erst um 21:00

691 neu: alle 20 Minuten und mit Kleinbussen, Verbesserung des Anschlusses zum RE1 Richtung Berlin

699 Neue Linienführung in der Hvz über Drewitzer Str und Handelshof, besserer Anschluss zum RE7 und zur 91 im Spätverkehr

N16 Verkehrt neu von der Haltestellenposition 8 am S Potsdam-Hauptbahnhof.

Bei der Tram wird es wohl keine Fahrplanänderungen geben.
Fahrplanwechsel in der Uckermark

Nach mehren Berichten über massive Einsparungen sind nun die Fahrpläne online.

Die betreffen vorwiegend Fahrten am frühen Morgen oder einzelne Ferienfahrten. Einzelne Linien sind zwar stärker betroffen, aber insgesamt sind die Änderungen übers gesamte Netz gut verteilt. Der Stadtverkehr ist sehr schwach davon betroffen, genauso Lychen.
Stärker betroffen ist der Einkaufsverkehr nach Polen. Die Buslinie 470 hat am Samstag ihre letzte Fahrt.
Die Abfahrtszeiten ändern sich nur wenig.

Hier nun die Details:

401 Streichung des ersten Fahrtenpaares am Wochenende

403 Die Orte Golm, Briest und Zichow verlieren ein paar Fahrten in der Hvz, Streichung eines Fahrtenpaares am Vormittag und am Sonntag

411 Fahrt 4 nur noch bis Prenzlau, Str des Friedens

413 keine Änderungen

414 Fahrt 7 nicht mehr über Lemmersdorf

416 Wegfall der Wochenendfahrt am Vormittag, die erste Fahrt beginnt erst in Schapow

419 Fahrt 3 bedient mehr Haltestellen in Prenzlau, Wegfall der Wochendendfahrt am Vormittag

421 Wegfall einer Schülerfahrt und einer Wochenendfahrt am späten Morgen

424 Wegfall eines Schülerfahrtenpaares am Morgen

425 Bedienung einer neuen Haltestelle in Schenkenberg, die erste Wochenendfahrt beginn erst in Klockow

427 Wegfall einer Wochenendfahrt am Vormittag

428 Wegfall von insgesamt 3 Rufbusfahrten

431 Neue Bedienung des Prenzlauer Einkaufszentrums, die letzte Fahrt von Lützlow nach Prenzlau wird gestrichen

432 Die erste Fahrt von Ewaldshof nach Prenzlau wird gestrichen

435 Wegfall der Haltestelle D W.-Külz Str in Prenzlau, dafür wird die Haltestelle Schmölln, Kita neu bedient, Streichung eines Wochenendfahrtenpaares am späten Morgen, sowie der ersten Fahrt Richtung Schmölln am Wochenende

441 Neue Bedienung der Haltestelle Dollshof, Fahrt 22 nicht mehr über Gollmitz, Hort

445 Streichung einer Rufbusfahrt am Vormittag Richtung Prenzlau sowie des letzten Fahrtenpaares des Tages, letzte Fahrt dadurch schon gegen 17:00

447(Stadtlinie Prenzlau): Eine zusätzliche Fahrt am Morgen, Streichung des letzten Fahrtenpaares sowie Verkürzung der vorletzten Fahrt von Schafgrund bis Str des Friedens

448(Stadtlinie Prenzlau): keine Änderungen

450 Streichung der bisherigen Fahrten 1, 2, 4, 10, 11, 13, 16, 18 unter der Woche (auch die ersten paar Fahrten des Tages), dafür 2 neue Fahrtenpaare am Wochenende (um 08:00 und 14:30 herum, bisher nur Mo - Fr)

451 Streichung des ersten Fahrtenpaares, Streichung mehrerer Fahrten am Vormittag und Mittag (vor allem Richtung Schwedt)

452 Streichung der beiden Wochenendfahrten in der Sommerzeit, künftig nur noch Mo - Fr

453 Streichung der ersten Fahrt und einer Ferienfahrt am Morgen Richtung Angermünde, die künftige erste Fahrt des Tages nur noch als Rufbus

454 & 455 keine Änderungen

456 Neue Schülerfahrt von Dobberzin nach Angermünde am Morgen

457 Neue Bedienung der Haltestelle Angermünde, Einkaufscenter, Streichung der ersten Fahrt von Mürow sowie einer Ferienfahrt von Passow nach Angermünde

459 Fahrt 19, 23 und 28 nicht mehr über Kummerow, Streichung der Fahrt 18 und 25

460 Keine Änderungen

462 keine Änderungen

463 Neue Bedienung der Haltestelle Lüdersdorf, Stolzenhagen Abzweig

464 keine Änderungen

465 Streichung einer Ferienfahrt von Schwedt nach Pinnow

467 Streichung einer Fahrt am späten Morgen von Petershagen nach Casekow

468(Nationalparklinie): Streichung von 6 Fahrtenpaaren unter der Woche (darunter auch das letzte gegen 22:30, letzte Fahrt nun gegen 20:30), am Wochenende nur noch 5 Fahrtenpaare (bisher waren es 8 bzw. 10)

469 Streichung einer Schülerfahrt

470 (Schwedt - Stettin): wird ersatzlos eingestellt (letzte Fahrt am kommenden Samstag)

471 Streichung des ersten Fahrtenpaares, Fahrt 9 & 10 dafür über Hohenselchow und auch in den Ferien

472 Einzelne Fahrten verkehren nur noch an Schultagen

473 Streichung von 2 Fahrtenpaaren am Mittag und Nachmittag

474 Streichung von 3 Fahrtenpaaren über den Tag verteilt

475 Die letzte Fahrt am Wochenende verkehrt nicht mehr als Rufbus sondern regulär

476, 477, 478, 487, 488, 496 Fahrplan nicht aufrufbar

479(Nachtfahrt Eberswalde - Angermünde - Schwedt am WE): keine Änderung

481(Stadtlinie Schwedt): keine Änderungen

482(Stadtlinie Schwedt): keine Änderungen

484(Stadtlinie Schwedt + Gatow): Streichung aller Wochenendfahrten)(davor waren es 7 bzw. 8 Fahrtenpaare), keine Fahrten mehr Richtung Schwedt)

486(Stadtlinie Schwedt): Umstellung aller Wochenendfahrten auf Rufbusse

489(Stadtlinie Schwedt): Alle Fahrten werden nun mit Kleinbussen durchgeführt

491 Streichung einer Ferienfahrt am Morgen

492 Streichung des 1. Fahrtenpaares unter der Woche sowie des letzten am Samstag, kein Betrieb mehr am Sonntag

494(Stadtlinie Angermünde): keine Änderungen

501 Streichung einer Fahrt am Morgen Richtung Triepkendorf sowie am Mittag Richtung Lychen

502 Streichung einer Fahrt am Mittag (WE) von Templin nach Prenzlau

503 Streichung einer Fahrt von Boitzenburg nach Gollmitz am Morgen, Streichung einer Fahrt am Mittag (WE) von Prenzlau nach Templin

504 Keine Änderungen

505 Fahrt 9 nicht mehr über Küstrinchen

506 Bedienung zweier neuer Haltestellen in Gerswalde

508 Keine Änderungen

509 Streichung einer Schülerfahrt am Morgen

510 Keine Änderungen

511 Streichung einer Fahrt von Kastaven nach Lychen

512 Streichung eines Fahrtenpaares am Mittag

514, 515 Keine Änderungen

517 Streichung aller Verstärkerfahrten zwischen Lychen und Fürstenberg am Wochenende

518 Keine Änderungen

519 Streichung eines Fahrtenpaares in den Ferien am Morgen

531(Stadtlinie Templin): keine Änderungen



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 01.12.2016 21:16 von Marc1.
Fahrplanwechsel bei Havelbus

649 mehr Fahrten am frühen Morgen, etwa 3 - 4 Schülerverstärker mehr, neu: 4 - 5 Fahrten auch Samstag von/ins Brieselanger GVZ.

651 Zusätzliche Bedienung der Haltestelle Henningsdorf, Rathenaustr

652 Einzelne Fahrten werden neu mit Linientaxis durchgeführt

653 Im Schülerverkehr bedient eine Fahrt am Mittag neu die Haltestelle Dallgow-Döberitz, Fliederweg

655 Am Samstag wird es keine Linientaxis mehr geben (Ersatz durch reguläre Busse)

663 Neue Schülerfahrt am Morgen von der Wustermarker Schule zur Elstaler Schulstr

665 Verlängerung der zweiten Fahrt des Tages in beiden Richtungen von Friesack nach Wutzetz weiter nach Zootzen

667 Deutlich kompakterer Fahrplan, kein Wochenendverkehr mehr, keine Spätverkehr mehr.

669 Verlängerung einer Schülerfahrt am Mittag von Paulienenaue nach Ribbeck weiter nach Nauen.

670 Aufnahme neuer Haltestellen in den Linienweg: D.-Döberitz, Am Reithof, Artilleriepark und Kieler Str; Beginn der letzten Fahrt Richtung Ahornweg bereits in Seeburg

Leicht veränderte Abfahrtzeiten auf den Linien 651, 652, 653, 654, 655, 657, 658, 660, 662, 667, 669, 670, 671, 687
Fahrplanwechsel bei der VTF

Der Einfachheit halber, zitier ich einfach mal 1:1 die auf der Website bekannt gegebenen Änderungen (Quelle: [www.vtf-online.de])

600 letzte Fahrt verkehrt um 22.25 Uhr ab Teltow (30 min. früher)

700 keine Bedienung der Haltestellen Zehrensdorfer Straße, Fontanestraße (sehr schlechte Straßenverhältnisse), dafür Halt an der Schweriner Allee

708 keine Bedienung der Haltestelle K.-Kollwitz-Straße (Straßenneubau)

710 & 711 Anpassung der Fahrten an geänderten Bedarf JVA Heidering (betrifft vor allem den 711, der am Samstag nicht immer zum Heidering fährt sondern an der Bahnhofstr oder in Neubeeren endet).

750 zwei zusätzliche Fahrtenpaare Ludwigsfelde – Potsdam

764 weitere Fahrten über Gräfendorf

R755 Aufnahme der Haltestelle Luckenwalde Therme

772 Einrichtung der Haltestelle Poststraße (bisher nur einseitig vorhanden)
geänderte Linienführung, keine Bedienung der Haltestellen Stadtpark, Neue Parkstraße, Puschkinstraße

Einrichtung der Haltestelle Ludwigsfelde Zentrum
(619, 621, 701, 702, 703, 705, 707, 709, 710, 720, 750)

Einrichtung der Haltestelle Dammstraße (bisher nur einseitig vorhanden)
(719, 756, 772)
Fahrplanwechsel bei Spree-Neiße Bus

800 Fahrten 13, 23, 25 und 29 haben Anschluss in Schwarze Pumpe "Mitte" zur Linie 886 in Richtung Neupetershain

856 Fahrt 05 (nur an Schultagen) um 06:45 Uhr wird zur 27 und verkehrt 5 Minuten früher

886 Spremberg-Neupetershain, Fahrten 06; 08; 18; 20; 24 bedient zusätzlich nach Schwarze Pumpe Schule die Haltestelle Schwarze Pumpe „Mitte“. Anschlusssicherung von Zubringer L 800

Haltestellenumbenennungen:

Cottbus, Vattenfall --> Vom-Stein Str

Forst, Richard-Wagner-Str/Neißeverkehr --> Richard-Wagner Str

Zitat von: [www.bahn.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.12.2016 00:52 von Marc1.
Hallo Community,
ich hätte mal eine frage zum Thema Mobus: Werden die jetzigen Busse übernommen oder wird es neue geben (wenn ja welche Solaris, Mercedes, MAN etc. ?)
MfG



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.12.2016 13:10 von Paul1405.
Leider weiß ich dazu nichts.

Fahrplanwechsel bei der Buslinie 618

Es ändern sich nur die Abfahrtszeiten. Allerdings darf sich der Ort Groß-Machnow freuen, da die letzte Fahrt dort erst um 17:48 nach Potsdam losfährt (bisher wurde der Ort ausgelassen und die letzte Abfahrt war gegen 17:13 ein Rufbus der Linie 707, den man bis zum Vortag 13:00 anmelden musste.)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.12.2016 14:23 von Marc1.
[m.maz-online.de]

--------------------------------------
Gruß Ronny

kein Strassenbahn-Freak & Pufferküsser
Zitat
Paul1405
Hallo Community,
ich hätte mal eine frage zum Thema Mobus: Werden die jetzigen Busse übernommen oder wird es neue geben (wenn ja welche Solaris, Mercedes, MAN etc. ?)
MfG


Laut Pressemeldung
Zitat
mobus
Zwischen dem bisherigen Leistungserbringer und dem neuen Anbieter besteht eine privatrechtliche Regelung zur Nachnutzung von Bussen und sowie des Betriebshofes in Neuenhagen bei Berlin.
Pressemitteilung mobus

Laut weiteren Informationen, werden auch neue MAN und Iveco-Busse beschafft.

Zitat
Marc1
Fahrplanwechsel in Märkisch-Oderland mit Betreiberwechsel
923 alle Fahrten werden nun von der Barnimer Busgesellschaft (BBG) durchgeführt
Wie kommst du darauf?
Laut Fahrplan beginnt der erste Umlauf weiterhin in Strausberg und endet auch dort. Das wird kein Kurs der BBG sein.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.2016 12:33 von Barnimer.
Ich bin davon ausgegangen, weil der Fahrplan auf der Website von mo-bus nicht vorhanden ist.
Wenn man sich den Fahrplan direkt beim VBB runterlädt erscheint nur noch die BBG als Betreiber
[www.mo-bus.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.2016 17:18 von Marc1.
Bei der BBG wird diese Linie weiterhin als Gemeinschaftslinie bezeichnet. Der morgendliche Umlauf wird sicherlich von Mobus oder Sub gefahren.
Was auf den VBB-Fahrpläne als Betreiber vermerkt ist, muss nicht zwangsläufig die einzige Wahrheit sein. Beim VBB-Fahrplan von der Linie 893 findet man auch nur das BBG-Logo. Trotzdem werden bzw. müssen weiterhin 2 Umläufe als Ausgleich von der BVG gefahren.

Apropo. Laut Pressemitteilung soll es noch eine Linie 960 geben. Auf der Mobus und VBB-Seite lässt sich dieser aber nicht finden.
Haltestellenumbennenungen im Bereich der BVSG

Leider sind bei der BVSG noch keine Fahrplanänderungen online (obwohl es mindestens in Werder welche geben sollte).
Aber immerhin sind Haltestellenumbenennungen schon raus:

611 Bergholz-Rehbrücke, Institut für Ernährungsforschung --> Bergholz-Rehbrücke, Richard-Kuckuck-Str/DIfE

611 Saarmund, Am Torfgraben --> Saarmund, An der Wiese

611 Saarmund, An der Eisenbahnbrücke --> Saarmund, An der Bahn

612, 634 Alle Haltestellen mit den Zusatz Alt-Töplitz, XXX. sowie die Hst Neu-Töplitz, Phöebener Eck, werden in Töplitz, XXX umbenannt (XXX = der Name hinter der Ortsangabe bleibt unverändert).

633, 643, 647 Fichtenwalde, Eiche --> Fichtenwalde, Am Lönsberg

643, 646 Seddin, Abzweig Neuseddin --> Neuseddin, Heimvolkshochschule
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen