Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen Januar 2017
geschrieben von Harald Tschirner 
Zitat
Presseinformation des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB)

[www.vbb.de]

30.Dezember 2016

*VBB-App Bus&Bahn: Tageskarten jetzt neu im Vorverkauf*

*Änderungen im VBB-Tarif 2017 ohne Update wirksam*

**

*Die Änderungen im VBB-Tarif zum
1. Januar 2017 werden zum Stichtag ohne ein Update der VBB-App Bus&Bahn wirksam. Die VBB-App bietet sowohl Informationen zur Routenplanung sowie die Möglichkeit, Fahrausweise bequem mit dem Smartphone zu erwerben. Ab Januar sind in der App auch Tageskarten und touristische Produkte im Vorverkauf erhältlich. Auch die 4-Fahrten-Karte, die erweitert für das ganze Berliner Tarifgebiet sowie für die kreisfreien Städte in Brandenburg angeboten wird, kann mobil als Handyticket gekauft werden. Weitere Informationen unter www.VBB.de/Handyticket [www.vbb.de].*

*Handyticket im Vorverkauf *

Alle Tageskarten (auch Kleingruppen-Tageskarte, Tageskarte Fahrrad) und alle touristischen Produkte können ab dem 1. Januar 2017 nun auch im Vorverkauf als Handyticket erworben werden. Der Vorverkaufszeitraum beträgt 15 Tage. Aus einer zukünftigen Verbindungsauskunft kann die passende Tageskarte für den gewählten Tag erworben werden. Ein Umtausch oder Erstattung ist bis vor dem ersten Geltungstag möglich. Mitfahren dürfen bis zu drei Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren. Dies gilt für die Tageskarten im Regeltarif Berlin AB, BC und ABC sowie für die Tageskarte im Regeltarif Potsdam AB.

*Mobile 4-Fahrten-Karten *

Bisher wird die 4-Fahrten-Karte nur in Berlin AB und als Kurzstrecke Berlin angeboten. Ab dem 1. Januar wird der Geltungsbereich für die 4-Fahrten-Karte deutlich ausgeweitet. Alle neuen Angebote für Berlin BC, Berlin ABC, Potsdam AB, Kurzstrecke Potsdam, Frankfurt (Oder) AB und Brandenburg a. d. Havel AB sind ebenfalls ohne Update in der VBB-App Bus&Bahn erhältlich.

Die VBB-App Bus&Bahn bietet durch die Integration von HandyTicket Deutschland den Ticketkauf per Smartphone für den gesamten VBB an. Bezahlt werden kann per Lastschrift, Kreditkarte, Überweisung auf ein Prepaid-Konto oder auch anonym über das Kreditkartendirektverfahren.

Das Internetportal Vergleich.org hat sechs verschiedene Smartphone-Apps für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) getestet. Im Ergebnis schneidet die VBB-App Bus&Bahn am besten ab. Laut Vergleich.org liefert die VBB-App bei der Routenplanung die höchste Qualität mit den zuverlässigsten Auskünften. Vor allem bei Verspätungen und Zeiteinschätzungen zeigt die VBB-App die zutreffendsten Ergebnisse an. Für die Resultate verglichen zwei Tester die Fahrplanauskünfte der sechs Apps für fünf Strecken mit Fahrzeiten von durchschnittlich 45 Minuten. Dabei wurden sowohl S-, U- und Regionalbahnen als auch Busse und Trams genutzt. Zu den getesteten Anwendungen zählten VBB Bus & Bahn, Öffi (nur für Android), Google Maps, Apple Maps, BVG FahrtInfo und der DB Navigator. Mehr Infos unter [www.vergleich.org]

Beste Grüße
Harald Tschirner
Hierzu passt auch diese

Presseinformation des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) vom 29. Dezember 2016

[www.vbb.de]

Beste Grüße
Harald Tschirner
So nachdem hier so lange über Stille geredet wurde, gibts mal ne "Botschaft" von der S-Bahn.
Die heiligen drei Könige sind mit der S-Bahn zum Christkind gekommen und deshalb erst am 6 . Januar eingetroffen?
Die Minusgrade kamen völlig überraschend für dieS-Bahn.

Weichenstörungen in Frohnau und Waidmannslust (Radioansage)

[mobil.s-bahn-berlin.de]

---------------------
Ich spreche fließend ironisch und das mit sarkastischem Akzent.
Zitat
micha774
Die Minusgrade kamen völlig überraschend für DB Netz.

Weichenstörungen in Frohnau und Waidmannslust (Radioansage)

[mobil.s-bahn-berlin.de]

MfG Holger



[tradibahner.de]


Die Bauarbeiten am Ostbahnhof scheinen (mal wieder) nicht so funktioniert zu haben, wie es geplant war. In der Nacht Di/Mi fuhren alle Züge über Gleis 11, so dass der Betrieb Richtung Osten ausgedünnt wurde und ein Teil der Züge vom Westen kommend am Ostbahnhof endete. Dabei hatte man sich dann zwischendrin mal zugefahren.

Gestern stand dann immerhin Gleis 10 zur Durchfahrt nach Osten zur Verfügung, so dass theoretisch das normale Abendangebot gefahren werden konnte. Die Sicherungstechnik hat allerdings nicht ganz mitgespielt, so dass ostwärts auf Zs7 (Vorsichtssignal) in den Ostbahnhof eingefahren werden musste. Ab dem Signal über der Brücke Holzmarktstraße wurde also "auf Sicht" gefahren, so dass die Einfahrt bis zum Stillstand am Bahnsteig etwa 2 Minuten dauerte.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
micha774
Die Minusgrade kamen völlig überraschend für dieS-Bahn.

Weichenstörungen in Frohnau und Waidmannslust (Radioansage)

[mobil.s-bahn-berlin.de]

Nur eine Weichenstörung? Also mal im Ernst, da ist ja im Sommer mehr los.

*******
Liebe Leser, zur Ihrer eigenen Sicherheit bitten wir Sie, sich während des Lesens den Bauch zu halten.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.01.2017 10:29 von Logital.
Damit alle Zugriff auf die Werbeliste haben, die ich bereits in anderen (nicht öffentlichen) Foren geführt habe, und diese möglichst aktuell zu halten, habe ich auf meiner Homepage eine Seite für die Werbunegn hinzugefügt, die auch bald mal bebildert werden soll:

[www.berliner-linienchronik.de]

Interessiert vielleicht den einen oder anderen ;)

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2016
Der Tagesspiegel: Am Wochenende wird geputzt: S-Bahn-Tunnel gesperrt

Zitat

Die Nord-Süd-Strecke der S-Bahn mit dem Innenstadttunnel wird am Wochenende gesperrt, damit die Anlagen gesäubert werden können. Von Freitag gegen 22 Uhr bis zum Betriebsbeginn am Montag fahren dann keine Züge zwischen Gesundbrunnen und Yorckstraße.

Eventuell gehört die Meldung auch in den Kurioses-Thread, bin diesbezüglich unsicher.
KT4
kt4
05.01.2017 18:35
Zitat
DasVerkehrswesen
Der Tagesspiegel: Am Wochenende wird geputzt: S-Bahn-Tunnel gesperrt

Zitat

Die Nord-Süd-Strecke der S-Bahn mit dem Innenstadttunnel wird am Wochenende gesperrt, damit die Anlagen gesäubert werden können. Von Freitag gegen 22 Uhr bis zum Betriebsbeginn am Montag fahren dann keine Züge zwischen Gesundbrunnen und Yorckstraße.

Eventuell gehört die Meldung auch in den Kurioses-Thread, bin diesbezüglich unsicher.

Da lag ich ja ungewollt nicht völlig falsch:

Zitat
KT4
...was kommt als nächstes? Wochenendsperrung, um den Mülleimer zu leeren?

;-)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.01.2017 18:36 von KT4.
Re: kt4
05.01.2017 19:20
Wenn dann auch gleich die Stationen mal richtig mit angepackt werden, fände ich das verschmerzbar. Ich war schon überrascht, als ich jüngst am Bahnhof Friedrichstraße gesehen habe, wie ein gläserner Aufzugsschacht von innen gereinigt wurde. Dafür war der natürlich auch außer Betrieb.

Den dicken, unansehnlichen Staub- und Dreckschichten mal zu Leibe rücken - richtig so! :)

Nur noch für kurze Zeit! Die Original Eisenbahn-Schabeseife der DB - nur echt mit Zitronenduft!
Zitat
Logital
Zitat
micha774
Die Minusgrade kamen völlig überraschend für dieS-Bahn.

Weichenstörungen in Frohnau und Waidmannslust (Radioansage)

[mobil.s-bahn-berlin.de]

Nur eine Weichenstörung? Also mal im Ernst, da ist ja im Sommer mehr los.

Na bitte, geht doch:

"Sehr geehrte Fahrgäste,

wegen einer Störung am Triebfahrzeug in Baumschulenweg kommt es auf den Linien S45, S46, S47, S8 und S9 zu Verspätungen und Zugausfällen.
Zugbetrieb zur Zeit zwischen Schöneweide - Treptower Park/Neukölln unterbrochen.
Zur Umfahrung bitte die Verkehrsmittel der BVG benutzen.


Wegen einer Weichenstörung in Zeuthen verkehrt die Linie S8 nur zwischen Birkenwerder und Grünau.

Nach einem Notarzteinsatz in Ostkreuz kommt es auf der Linie S3 noch zu Verspätungen und eventuellen Zugausfällen.

Nach einer Signalstörung in Greifswalder Straße und Signalstörung in Adlershof kommt es auf den Linien S41, S45, S46, S8, S85 und S9 zu Verspätungen und Zugausfällen.
Linie S85 verkehrt Waidmannslust - Nordbahnhof."

*******
Liebe Leser, zur Ihrer eigenen Sicherheit bitten wir Sie, sich während des Lesens den Bauch zu halten.
Der vorgestern durch den Granitstein am Bahnhof Zehlendorf beschädigte S-Bahnzug wird größtenteils möglicherweise für paar Monate fehlen, weil die Schäden erheblich sind. Die Drehgestelle müssen vielleicht zur Bombardier nach Siegen gebracht werden. Siehe [www.tagesspiegel.de]
Warum ist die Reparatur in Hennigsdorf nicht möglich? Dort wurde der Zug doch hergestellt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.01.2017 23:18 von Henning.
Zitat
DasVerkehrswesen
Der Tagesspiegel: Am Wochenende wird geputzt: S-Bahn-Tunnel gesperrt

Zitat

Die Nord-Süd-Strecke der S-Bahn mit dem Innenstadttunnel wird am Wochenende gesperrt, damit die Anlagen gesäubert werden können. Von Freitag gegen 22 Uhr bis zum Betriebsbeginn am Montag fahren dann keine Züge zwischen Gesundbrunnen und Yorckstraße.

Eventuell gehört die Meldung auch in den Kurioses-Thread, bin diesbezüglich unsicher.
Nun, ich weiß nicht was daran kurios sein sollte wenn man einen Tunnelabschnitt von Staub und Dreck säubert. Letztendlich kommt es im Sommer bei offenen Fenstern auch in den Fahrgastraum, wenngleich nicht sonderlich merklich.

"Zielverzeichnis Berlin 2016 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Hallo, mal ne Frage an die Bimkutscher unter Euch:

Wurde zum Jahreswechsel die Ampelschaltung am Rosenthaler Platz verändert? Bisher hatte die M1 dort in beide Richtungen gefühlt ewig Aufenthalt vor der Kreuzung, trotz erfolgter Anmeldung. Richtung Hackescher Markt auch schonmal mehr als einen komplette Ampelumlauf. Im neuen Jahr war ich jetzt so 6 bis 7mal in der M1 unterwegs, und jedes Mal ging es sehr flott über die Kreuzung, mien Bahn bekam jeweils sofort den F1-Balken. Wurde dort die Schaltung dort in einen echten Vorrang umprogrammiert, oder hatte ich einfach nur immer 'Glück'?

Frohes Gesundes und beste Grüße,

Arian
Zitat
Henning
Warum ist die Reparatur in Hennigsdorf nicht möglich? Dort wurde der Zug doch hergestellt.

Weil die Drehgestelle damals auch aus Siegen kamen. Hennigsdorf war nur der Ort, wo die Drehgestelle unter den Wagenkasten kamen,
Zitat
Bd2001
Zitat
Henning
Warum ist die Reparatur in Hennigsdorf nicht möglich? Dort wurde der Zug doch hergestellt.

Weil die Drehgestelle damals auch aus Siegen kamen. Hennigsdorf war nur der Ort, wo die Drehgestelle unter den Wagenkasten kamen,

Aber üblicherweise hat man doch als Besitzer der Schienenfahrzeuge Reserve-Drehgestelle "auf Lager". Hat man das bei der S-Bahn auch weggespart?
Zitat
DasVerkehrswesen
Der Tagesspiegel: Am Wochenende wird geputzt: S-Bahn-Tunnel gesperrt

Zitat

Die Nord-Süd-Strecke der S-Bahn mit dem Innenstadttunnel wird am Wochenende gesperrt, damit die Anlagen gesäubert werden können. Von Freitag gegen 22 Uhr bis zum Betriebsbeginn am Montag fahren dann keine Züge zwischen Gesundbrunnen und Yorckstraße.

Eventuell gehört die Meldung auch in den Kurioses-Thread, bin diesbezüglich unsicher.

Staub, Ruß; Abfälle sammeln sich an Tunnelwänden und in den Anlagen,sie stellen dann auch eine Brandlast dar.
Deshalb muß ab und zu gereinigt werden.
Das passiert übrigens in den Tunneln der Stadtautobahn genauso.

T6JP
Die U6 ist heute ein Lotteriespiel - Taktfolgen von 90 Sekunden bis hin zu 14 Minuten bescheren da den Fahrgästen richtig Freude...

Dennis
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen