Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Fotos aus Berlin/Brandenburg im 1.Quartal 2017
geschrieben von 485er-Liebhaber 
Zitat
Harald01
Linie 172 und die John-Locke-Str nicht zu vergessen!

Die wurde doch von Philipp Borchert in seinem Ausgangsbeitrag zu diesem Thema erwähnt.
Nicht nur am Bahnhof Lichtenberg, auch in Ketzin (Havel) steht ein Zug der Baureihe 170:



Der ehem. Bahnhof Ketzin war noch bis 1997 für den Güterverkehr geöffnet und gehörte einst zu den Osthavelländischen Kreisbahnen (Strecke: Nauen<>Ketzin).



Heute gehört das Gebäude (mit seinen Waggons?) zum Förderverein Bahnhof Ketzin.




Mag sicher für eingefleischte Ur-Bahnkenner nicht neu sein, ich habe es aber auf einer Autofahrt neu entdeckt und war erstaunt. :)

D

In Bus und Bahn offenbaren sich die sozialen Abgründe unserer Mitbürger.
Zitat
Stahldora
Nicht nur am Bahnhof Lichtenberg, auch in Ketzin (Havel) steht ein Zug der Baureihe 170:

Oh je, der Aufenthalt dort scheint ihm nicht zu bekommen!

Es ist ja ein DR-Schnelltriebwagen der Bauart Görlitz. Baureihenbezeichnungen waren: VT/VM 18.16. (18= 1800 PS, 16 = Höchstgeschwindigkeit 160 km/h), ab 1970 Baureihe 175, ab 1992 675 für die Triebwagen, 975 für die Mittelwagen.

Beste Grüße
Harald Tschirner



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.03.2017 19:31 von Harald Tschirner.
In Ketzin ist das Problem wie überall-Freiabstellung, relativ unbewacht.
Abgesehn von der dauernden UV-Licht Ausbleichung des Lacks gehen natürlich diverse Graffittyanschläge( das ist keine Kunst !!!)
an die Substanz der Orginallackierung, welche natürlich auch schon Jahre auf dem Buckel hat und den Lösungsmitteln kaum widersteht.
Im vorigen Jahr gemachte Bilder u.a. vom LEW Steuerwagen hier zu zeigen hab ich mir verkniffen, um den Sprayern keine Plattform für ihr Tun zu stellen.
Man kann ja leider nicht an jedes Museumsbähnel einen mit der Kalaschnikow hinstellen, der das bewacht...
Schade, denn in Ketzin hat sich seit vor fast 10 Jahren mal die Schöneweider mit Else+Donnerbüchsen zu Besuch waren, viel getan.

T6JP
Das ist der Zug, der zuvor schon lange Jahre im BW Rummelsburg und vorübergehend auch mal auf dem Durchfahrgleis in Ostbahnhof stand und nun dort seine neue Heimat gefunden hat.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Wenn ich mich richtig erinner, stand er in der S-Bahn Twh Friedrichsfelde auch warm, sicher und trocken,
bis die S-Bahn diese Halle dann doch wieder brauchte..??

_____________________________________________________________________________________________________

Anbei noch ein Dora-Bild von heute:

T6JP


Zitat
T6Jagdpilot
Wenn ich mich richtig erinner, stand er in der S-Bahn Twh Friedrichsfelde auch warm, sicher und trocken,
bis die S-Bahn diese Halle dann doch wieder brauchte..??

Genau. Aus Friedrichsfelde ging es nach Rummelsburg, zum Ostbahnhof und wieder zurück nach Rummelsburg. Zeitweilig war er in Friedrichsfelde zusammen mit dem (an)laufenden Wartungsbetrieb der S-Bahn untergestellt.

Zur Dora vermute ich dann heute den letzten Einsatztag. Morgen wird er dann sicher für den Abtransport am Freitag vorbereitet.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
In Alt-Blankenburg kann man auf dem SEV in alten BVG-Zeiten schwelgen ...


Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2017
Zitat
Jay
Das ist der Zug, der zuvor schon lange Jahre im BW Rummelsburg und vorübergehend auch mal auf dem Durchfahrgleis in Ostbahnhof stand und nun dort seine neue Heimat gefunden hat.

Ich erinnere mich ... stimmt. Ist ja interessant, dass der jetzt dort steht.
Besteht denn noch eine benutzbare Verbindung zwischen Ketzin und Nauen? (Müsste ja, man wird ihn ja wohl kaum mittels Tieflader da hinverfrachtet haben ...)

Zitat
T6Jagdpilot
Anbei noch ein Dora-Bild von heute:

Schönes Vergleichsbild. Hätte gar nicht gedacht, dass der Unterschied zwischen den beiden Lackierungsvarianten doch so enorm ausfällt.

Zitat
485er-Liebhaber
In Alt-Blankenburg kann man auf dem SEV in alten BVG-Zeiten schwelgen ...

*schwärm* Ist aber nicht der Ex-1112 der BVG alias (Ex-)B-AA195, oder?

D

In Bus und Bahn offenbaren sich die sozialen Abgründe unserer Mitbürger.
Zitat
Stahldora
Zitat
T6Jagdpilot
Anbei noch ein Dora-Bild von heute:
Schönes Vergleichsbild. Hätte gar nicht gedacht, dass der Unterschied zwischen den beiden Lackierungsvarianten doch so enorm ausfällt.
D

Haben die F74 bei der Ertüchtigung keinen neuen Lack bekommen, so dass sie noch das ältere dunklere Gelb besitzen?
Nein. Siehe Foto. Auf der U5 sind nur ertüchtigte F unterwegs.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.03.2017 22:57 von Flexist.
Zitat
Stahldora

Ich erinnere mich ... stimmt. Ist ja interessant, dass der jetzt dort steht.
Besteht denn noch eine benutzbare Verbindung zwischen Ketzin und Nauen? (Müsste ja, man wird ihn ja wohl kaum mittels Tieflader da hinverfrachtet haben ...)



D

Ja das Gleis ist existent, u.a. ist ein Autogroßhändler dort als Anschließer mit dran, danach geht die Strecke weiter nach Ketzin.
Im www gabs Bilder wo von der HVLE der SVT nach Ketzin geschleppt wird.

T6JP
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Stahldora

Ich erinnere mich ... stimmt. Ist ja interessant, dass der jetzt dort steht.
Besteht denn noch eine benutzbare Verbindung zwischen Ketzin und Nauen? (Müsste ja, man wird ihn ja wohl kaum mittels Tieflader da hinverfrachtet haben ...)

Ja das Gleis ist existent, u.a. ist ein Autogroßhändler dort als Anschließer mit dran, danach geht die Strecke weiter nach Ketzin.

Die Strecke von Ketzin über Etzin mündet aber in die Lehrter Bahn! Nach Nauen an der Hamburger Bahn muss man dann Umweg über Wusternmark Rbf nehmen, denn die direkte Verbindung über Markau und Markee gibt's schon lange nicht mehr.
Bei Streckenfragen empfehle ich diese Quelle:
[www.openrailwaymap.org]?

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Stahldora
Zitat
485er-Liebhaber
In Alt-Blankenburg kann man auf dem SEV in alten BVG-Zeiten schwelgen ...

*schwärm* Ist aber nicht der Ex-1112 der BVG alias (Ex-)B-AA195, oder?

D

Doch, das ist er. ;)

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2017
Zitat
Flexist
Nein. Siehe Foto. Auf der U5 sind nur ertüchtigte F unterwegs.

Warum haben die F74/F76-Einheiten bei der Ertüchtigung keine neue Farbe bekommen, aber die anderen Baureihen (A3, GI/1, D) schon?
Zitat
Henning
Zitat
Flexist
Nein. Siehe Foto. Auf der U5 sind nur ertüchtigte F unterwegs.

Warum haben die F74/F76-Einheiten bei der Ertüchtigung keine neue Farbe bekommen, aber die anderen Baureihen (A3, GI/1, D) schon?

Weil man nicht immer alles gleich macht.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2017
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Henning
Zitat
Flexist
Nein. Siehe Foto. Auf der U5 sind nur ertüchtigte F unterwegs.

Warum haben die F74/F76-Einheiten bei der Ertüchtigung keine neue Farbe bekommen, aber die anderen Baureihen (A3, GI/1, D) schon?

Weil man nicht immer alles gleich macht.

Nein, das ist nicht der Grund. Hintergrund ist die Kuppelbarkeit mit den Fahrzeugen, die noch die alte Farbgebung tragen. Man will keine Züge, die aus unterschiedlichem Gelb gebildet sind.

Daher wurden die D und GI/1 umlackiert, die F76E und A3E dagegen nicht.
Zitat
Bd2001
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Henning
Zitat
Flexist
Nein. Siehe Foto. Auf der U5 sind nur ertüchtigte F unterwegs.

Warum haben die F74/F76-Einheiten bei der Ertüchtigung keine neue Farbe bekommen, aber die anderen Baureihen (A3, GI/1, D) schon?

Weil man nicht immer alles gleich macht.

Nein, das ist nicht der Grund. Hintergrund ist die Kuppelbarkeit mit den Fahrzeugen, die noch die alte Farbgebung tragen. Man will keine Züge, die aus unterschiedlichem Gelb gebildet sind.

Daher wurden die D und GI/1 umlackiert, die F76E und A3E dagegen nicht.

Die F74E und F76E können mit allen anderen F-Einheiten zusammengekuppelt werden. Trotzdem gibt es zwischen den F-Einheiten noch unterschiedliche Gelbtöne.

Die A3E können nur mit den A3L92 zusammenkuppelt werden. Diese beiden Typen haben ebenfalls nicht den gleichen Gelbton.
Zitat
Henning
Warum haben die F74/F76-Einheiten bei der Ertüchtigung keine neue Farbe bekommen, aber die anderen Baureihen (A3, GI/1, D) schon?

Natürlich erhalten alle U-Bahnfahrzeuge bei Ertüchtigung eine neue Lackierung.
Die nur noch mit ebenfalls ertüchtigten Wagen kuppelbare Baureihe GI/1E erhielt den Farbton sonnengelb, ebenso die D/DL-Wagen.
A3E- und F74E/F76E-Wagen werden weiterhin mit nicht ertüchtigten Fahrzeugen im Zugverband eingesetzt und erhalten den traditionellen Farbton. Gewisse Unterschiede in den Farbtönen, besonders unter den Einfluss von Graffitientfernern oder der Schutzbeschichtung sind üblich.

so long

Mario



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.03.2017 21:53 von der weiße bim.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen