Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragenthread 2017 (1.Quartal)
geschrieben von micha774 
Zitat
iGEL
Oder bin ich einfach auf einem falschen Dampfer?

Fragen über Fragen ;-)

Die Antwort ist ziemlich einfach. ZBS erhält nur das kurze Stück der S21-Ausfädelung. Dort bleibt die Fahrsperre aber erhalten, so dass 480er und 485er weiterhin den Nordring befahren können. Also keine Panik auf der Titanic. ;-)

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zwischen Gesundbrunnen (Westwärts) und Jungfernheide bzw. Westend (Nordwärts) wäre eine ZBS-Umrüstung bereits jetzt ohne Weiteres möglich. Dann allerdings müßte die Ringbahn komplett auf 481 umgestellt werden und die Toaster auf die S45, S46, S47, S8, S85 bzw. S9 umverteilt werden. Und ich bin mir recht sicher, daß dafür die 480er und 485er nicht einmal reichen würden.

Dennis
Man muss außerdem bedenken das die 481er am Ende des Jahres auf die S9 müssen.
Zitat
Micha

Diesem Beitrag zu Folge begann die Umleitung bereits am 05.10.2015. Am 21.10.2015 entstand obiges Bild. Dauerte also nicht nue eine sondern mehrere Wochen.

Gruß
Micha

Ich dachte, dass die Fahrt am 31.10.2015 war, weil auf dem Bild ein ziemlich alter Eindecker zu sehen ist.
Zitat
drstar
Zwischen Gesundbrunnen (Westwärts) und Jungfernheide bzw. Westend (Nordwärts) wäre eine ZBS-Umrüstung bereits jetzt ohne Weiteres möglich. Dann allerdings müßte die Ringbahn komplett auf 481 umgestellt werden und die Toaster auf die S45, S46, S47, S8, S85 bzw. S9 umverteilt werden. Und ich bin mir recht sicher, daß dafür die 480er und 485er nicht einmal reichen würden.

Da liegst du leider falsch. Das Gegenteil ist de Fall, die Einsatzgebiete werden immer knapper! Wie Flexist schon richtig feststellt, muss die S9 im Dezember komplett auf 481/482 (und Voll- statt 3/4-Züge) umgestellt werden, da sie dann wieder auf die Stadtbahn fährt. Als Ausgleich wird die S85 nach Pankow umgeklappt, um den ZBS-Abschnitt zwischen Schönholz und Waidmannslust wegzubekommen und so wieder 480 und 485 einsetzen zu können. Nach Waidmannslust fährt dann die Zuggruppe Vampir, die aus Teltow kommend vom Potsdamer Platz (bzw. in der HVZ Gesundbrunnen) verlängert wird und voraussichtlich die Nummer S26 erhält.

Nicht zuletzt sind die 480er auf der Ringbahn, weil sie schneller als 80 fahren dürfen (wo es erlaubt ist).

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Ein paar 481er kommen ja auch noch von der S75. Und diesmal ohne es zu wissen: das könnte auch ein Grund sein, warum diese Linie dann nur noch bis zum Ostbahnhof verkehren soll (oder besser gesagt kann).
Hallo,
ich muss zugeben, ich bin zu faul selber zu suchen. Habe aber die Hoffnung das jemand meine Frage sofort ohne selber suchen zu müssen beantworten kann.
Wann finden die Überführungsfahrten zwischen Talgo in der Warschauer Straße nach Lichtenberg und zurück statt? Wieviele Trassen gibt es da pro Tag, eine Hin und eine Zurück?
Danke für eure Antworten.
Zitat
lkf
Hallo,
ich muss zugeben, ich bin zu faul selber zu suchen. Habe aber die Hoffnung das jemand meine Frage sofort ohne selber suchen zu müssen beantworten kann.
Wann finden die Überführungsfahrten zwischen Talgo in der Warschauer Straße nach Lichtenberg und zurück statt? Wieviele Trassen gibt es da pro Tag, eine Hin und eine Zurück?
Danke für eure Antworten.

Ich kann dir nicht sagen wann, aber es sind mehrere. Lange Jahre war eine um 18 Uhr am Ostkreuz Richtung Lichtenberg. Keine Ahnung, ob man es inzwischen geschafft hat die aus der HVZ rauszunehmen.

Rausfinden kannst du die Lücken ganz einfach, indem du dir den S75-Fahrplan anguckst. Da gibt es für jede Trasse eine Lücke zwischen Ostbahnhof und Lichtenberg. Die Umläufe wenden dort jeweils auf die Gegenrichtung.

@jan1144: Der Grund, warum die S75 künftig am Ostbahnhof endet, ist ganz simpel die Bestellung. Auf der Stadtbahn sind 6 Zuggruppen bestellt, die dann mit S3, 2x S5, 2x S7 und S9 gefüllt werden. Das zeitweise zurückziehen bis Ostkreuz/Lichtenberg ab Dezember erfolgt hingegen wegen baubedingter Trassenengpässe nach Inbetriebnahme der Einfädelungen von S3 und S9 auf die zunächst nur zweigleisig nutzbare Trasse.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.02.2017 10:27 von Jay.
Wäre es denn überhaupt möglich die kurze S75 mit Altbau zu fahren? Ich dachte Ostkreuz unten sei schon ZBS verseucht?

*******
Logital bei Twitter.
Ostkreuz wird mit Inbetriebnahme der ESTW Erweiterung von Ostbahnhof im August auf ZBS umgestellt.
Neue ESTW werden nicht mehr mit Fahrsperre ausgerüstet.
Das ist mir schon klar, das es so nur bestellt ist.
Ick habe die genaue Wagenanzahl nicht im Kopf, von daher bin ich mir nicht sicher, ob es überhaupt theoretisch möglich ist, wenigstens den Theodor (also die Hauptzuggruppe) bis nach Charlottenburg/Westkreuz zu führen.

Durch das zurückziehen bis nach Ostbahnhof werden wohl jeweils 3 Umläufe "gespart" und wenn die S75 dann sogar komplett nur mit Kurzzügen fahren sollte, kommen insgesamt noch mal 3 Vollzüge dabei raus.
Du vergisst vollkommen, das nicht gespart wird. Es gibt die S9, die dafür dann über die Stadtbahn saust und auch eine S3. Das gleicht sich alles mehr oder weniger aus.
Die 485er werden dann noch auf S45/46/47/8/85 zum Einsatz kommen, die 480er auf dem Ring und ggf. einige Leistungen von den 485-Linien.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2017
Zitat
Logital
Wäre es denn überhaupt möglich die kurze S75 mit Altbau zu fahren? Ich dachte Ostkreuz unten sei schon ZBS verseucht?

Nein, das wird ab August nicht mehr möglich sein, weil dann das neue ESTW mit ZBS in Betrieb geht. Nur S41/42, S45*, S46, S47, S8 und S85* können ab Dezember mit den Altbauzügen befahren werden. *S45 bis BER-Eröffnung (Belüftungsfahrten können durch die S9 übernommen werden), S85 durch Umklappung nach Pankow, wobei sie dann defacto die 2. Zuggruppe der S8 ist.

S41: 12 Umläufe (3/4)
S42: 12 Umläufe (3/4)
S45: 04 Umläufe (derzeit 1/2) + Ringumläufe für Verlängerung zum Bundesplatz (3/4)
S46: 07 Umläufe (4/4)
S47: 03 Umläufe (1/2) + Umlaufverknüpfung mit Ringbahn (3/4)
S08: 08 Umläufe (1/2)
S85: 06 Umläufe (1/2) - derzeit, die Umklappung nach Pankow müsste einen Umlauf sparen, dann wären es 5, wie derzeit auf der S9. Dafür dürfte aber eine Erhöhung auf 3/4-Züge erfolgen, um den Kapazitätsverlust durch die S9 abzumildern.

Macht also einen Viertelzug-Bedarf von:
S45: 4x2 = 08 Vz
S46: 7x4 = 28 Vz
S47: 3x2 = 06 Vz
S08: 8x2 = 16 Vz
S85: 5x3 = 15 Vz

Ergibt einen Bedarf von 73 Viertelzügen. Nehmen wir wie aktuell noch 12 Ringumläufe dazu, macht das 73+36 = 109 Altbau-Viertelzüge. Utopische 10% Werkstattreserve wären 11 Viertelzüge, ergibt somit 120 Viertelzüge als Bedarf. Bei 70 (480) + 80 (485) = 150 Altbau-Viertelzügen im Bestand.

Viel Spaß beim rumrechnen. ;-)

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Zitat
Logital
Wäre es denn überhaupt möglich die kurze S75 mit Altbau zu fahren? Ich dachte Ostkreuz unten sei schon ZBS verseucht?

Nein, das wird ab August nicht mehr möglich sein, weil dann das neue ESTW mit ZBS in Betrieb geht.

Oder man packt einen Teil der Altbauzüge auf die für ein Jahr geplante Zuggruppe Lichtenberg - Mahlsdorf ;-)

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Zitat
Florian Schulz
Zitat
Jay
Zitat
Logital
Wäre es denn überhaupt möglich die kurze S75 mit Altbau zu fahren? Ich dachte Ostkreuz unten sei schon ZBS verseucht?

Nein, das wird ab August nicht mehr möglich sein, weil dann das neue ESTW mit ZBS in Betrieb geht.

Oder man packt einen Teil der Altbauzüge auf die für ein Jahr geplante Zuggruppe Lichtenberg - Mahlsdorf ;-)

Viele Grüße
Florian Schulz

Und hat dann großen "Spaß" bei der Überführung der Züge von/nach Schöneweide. ;-)

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Der Grund, warum die S75 künftig am Ostbahnhof endet, ist ganz simpel die Bestellung. Auf der Stadtbahn sind 6 Zuggruppen bestellt, die dann mit S3, 2x S5, 2x S7 und S9 gefüllt werden.

Hatten wir vor der Krise zur HVZ nicht 7 Zuggruppen auf der Stadtbahn? S3, 2xS5, 2xS7, S75 und S9 - selbst wenn die Wagen dafür grad nicht reichen, aufm Ring wird ja auch Wolkenkuckucksheim bestellt...
Zitat
eiterfugel
Zitat
Jay
Der Grund, warum die S75 künftig am Ostbahnhof endet, ist ganz simpel die Bestellung. Auf der Stadtbahn sind 6 Zuggruppen bestellt, die dann mit S3, 2x S5, 2x S7 und S9 gefüllt werden.

Hatten wir vor der Krise zur HVZ nicht 7 Zuggruppen auf der Stadtbahn? S3, 2xS5, 2xS7, S75 und S9 - selbst wenn die Wagen dafür grad nicht reichen, aufm Ring wird ja auch Wolkenkuckucksheim bestellt...

Die 7. Zuggruppe ist schon deutlich länger weg, aber du täuschst dich nicht - es gab sie mal! So ich mich recht erinnere, ist sie spätestens mit der Sanierung der westlichen Stadtbahn zwischen Zoo und Westkreuz weggefallen. Die Option für eine 7. (und 8.) Zuggruppe wird wohl hoffentlich mit der Stadtbahn-Ausschreibung kommen. Ärgerlich bleibt hier das Versäumnis einen Ersatz für die Kehranlage Alex und das 3. Gleis an der Friedrichstraße zu schaffen. Am Hbf wäre sie perfekt gewesen, um der höheren Auslastung auf der östlichen Stadtbahn gerecht zu werden. Mit dieser Kehranlage gäbe es die 7. Zuggruppe womöglich heute noch/wieder.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Ergibt einen Bedarf von 73 Viertelzügen. Nehmen wir wie aktuell noch 12 Ringumläufe dazu, macht das 73+36 = 109 Altbau-Viertelzüge. Utopische 10% Werkstattreserve wären 11 Viertelzüge, ergibt somit 120 Viertelzüge als Bedarf. Bei 70 (480) + 80 (485) = 150 Altbau-Viertelzügen im Bestand.

Wenn die Aussage Deiner Rechnung ist, dass es zuviele Altbaufahrzeuge gibt, spräche ja nichts dagegen alle Umläufe auf S41/S42 mit spurtstarken, schnellen und komfortablen 480ern zu bestücken (gut, reicht wohl leider nicht ganz), für den 71. und 72. Viertelzug nimmt man dann eben notgedrungen einen 481/482 ein und setzt damit noch ein weiteres 480er-Viertel frei. Die 485er können dann auf dem Ostring herumfahren (Hohen Neuendorf geht ja neuerdings, oder?).

Gibt es dann Engpässe im "Restnetz" bzgl 481/482, wenn ein 3/4-Zug auf der Ringbahn herumfahren muss?

Gruß
Salzfisch

---
Berlins Straßen sind zu eng, um sie mit Gelenkbussen zu verstopfen!
Zitat
Salzfisch
Die 485er können dann auf dem Ostring herumfahren (Hohen Neuendorf geht ja neuerdings, oder?).

Sollte gehen, jedenfalls habe ich schon im Mai 2015 ein Foto eines 485ers in Birkenwerder gepostet: [www.bahninfo-forum.de]
Zitat
Jumbo
Zitat
Salzfisch
Die 485er können dann auf dem Ostring herumfahren (Hohen Neuendorf geht ja neuerdings, oder?).

Sollte gehen, jedenfalls habe ich schon im Mai 2015 ein Foto eines 485ers in Birkenwerder gepostet: [www.bahninfo-forum.de]

Westlich Blankenburg sind nur Halbzüge zugelassen

Beste Grüße
Harald Tschirner
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen