Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Straßenbahn Bauarbeiten 2017
geschrieben von der weiße bim 
Nach der neuesten Senatspolitik müsste es pro Fahrtrichtung eine Fahrspur für Radfahrer und eine (oder zwei) für den restlichen Straßenverkehr einschließlich Straßenbahn geben. Spätestens bei der Herstellung der Fahrbahnmarkierungen wird man das genau sehen.

so long

Mario
Meinst Du, daß man das auf der Bahnhofstraße so realisiert? Immerhin gibt es dort schon Radwege und im Falle der westlichen Fahrbahn würde das Gleis ein Stück weit über die Fahrspur für Radfahrer führen.
Zitat
VvJ-Ente
...Richtung Norden Busspur auf Straßenbahntrasse bis Bahnhof und fertig.

So meinte ich das auch, aber wenn die Gleisachse des nordwärts führenden Gleises jetzt nicht weiter in Richtung Straßenmitte gewandert ist, dann kann man das wohl mit Sicherheit ausschließen.

Ich mache einfach mal eine andere Tüte Spekulatius auf und mutmaße, dass die Haltestelle S Köpenick vor Elcknerplatz ein vorgezogenes Kap bekommt, evt. als Kombi für Strab u. Bus. Dafür spräche, dass man in diesem Bereich ja jetzt einen massiv aufgeweiteten Gleisabstand hat, der das Vorbeikommen des Individualverkehrs Richtung Norden ermöglichen könnte.

Oder man möchte zwischen den Gleisen eine Fußgängerinsel errichten, um das Überqueren der Fahrbahn vor dem Forum Köpenick zu erleichtern. Da drängeln sich ja bis jetzt Heerscharen von Fußgängern durch die Blechmassen, was mitunter haarsträubend aussieht.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen