Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Straßenbahn Bauarbeiten 2017
geschrieben von der weiße bim 
Stimmt ja. Das der Sterndamm dicht sein wird war mir entgangen beim verfassen des Beitrags.
Zitat
Jay
Zitat
micha774
Ich bin ja erstaunt das der SEV im Juni zwischen S Schöneweide und "Königsplatz" als Ringlinie über Siemensstr. konzipiert ist und nicht wie sonst in beiden Richtungen über Brückenstrasse.

Ich vermute mal das zum wenden und pausieren dennoch zum Sterndamm gefahren wird?
Lt. Grafik im Navi ist dem nicht so.

Wie willst du denn zum Sterndamm fahren, wenn die Brücke gesperrt ist? Das ist doch gerade der Grund für den geteilten SEV. Gewendet wird an der Hasselwerderstraße.

@Logital: Da würden mich jetzt mal Bilder interessieren. Kaum zu glauben, dass da wirklich Parkplätze ausgewiesen werden.

Die Parkplätze entanden am rechten Fahrbahnrand-natürlich weitaus weniger als vorher vorhanden waren, und für ganz blinde KFZ Führer sogar in Stellplätze unterteilt.
Die Spuren für den übrigen Verkehr wurden nach links verschwenkt.
Statt dem Stress mit Autofahrertüren hat der Bimkutscher jetzt ein waches Auge auf Spiegel parallel fahrender LKW zu werfen,
es ist etwas knapp ausgefallem vom Gleis zum Fahrbahnrand..

T6JP
Zitat
Bd2001
Nördlich des S-Bahnhofs gibt es eine Planänderung: Statt Rasengleis kommt teilweise eine Kombispur. Man ist gerade dabei, die Randtiefborde dafür nachträglich einzubauen.

Auswirkungen auf die Gesamtbauzeit und der Wiederinbetriebnahme hat das aber nicht.

Welcher Planung ist das zu entnehmen?
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Bd2001
Nördlich des S-Bahnhofs gibt es eine Planänderung: [...]

Darf man erfahren, wovon Du sprichst?

Man sollte auch mal durchlesen was man schreibt bevor man es abschickt. Der S-Bahnhof Köpenick ist gemeint.
Zitat
Bd2001
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Bd2001
Nördlich des S-Bahnhofs gibt es eine Planänderung: [...]

Darf man erfahren, wovon Du sprichst?

Man sollte auch mal durchlesen was man schreibt bevor man es abschickt.

Das Kompliment gebe ich gerne zurück.
Ich habe mir sogar die Mühe gemacht und ein paar Beiträge rückwärts gelesen. Trotzdem erfuhr ich keinen Zusammenhang und war ich mir nicht sicher, worauf Du Dich beziehst.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Bd2001
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Bd2001
Nördlich des S-Bahnhofs gibt es eine Planänderung: [...]

Darf man erfahren, wovon Du sprichst?

Man sollte auch mal durchlesen was man schreibt bevor man es abschickt.

Das Kompliment gebe ich gerne zurück.
Ich habe mir sogar die Mühe gemacht und ein paar Beiträge rückwärts gelesen. Trotzdem erfuhr ich keinen Zusammenhang und war ich mir nicht sicher, worauf Du Dich beziehst.

Dem stimme ich zu. Auch ich war verwirrt, wo nördlich des S Friedrichsfelde Ost (um den es mehrere Beiträge ging) eine Kombispur geben soll. Und für wen.
Zitat
def
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Bd2001
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Bd2001
Nördlich des S-Bahnhofs gibt es eine Planänderung: [...]

Darf man erfahren, wovon Du sprichst?

Man sollte auch mal durchlesen was man schreibt bevor man es abschickt.

Das Kompliment gebe ich gerne zurück.
Ich habe mir sogar die Mühe gemacht und ein paar Beiträge rückwärts gelesen. Trotzdem erfuhr ich keinen Zusammenhang und war ich mir nicht sicher, worauf Du Dich beziehst.

Dem stimme ich zu. Auch ich war verwirrt, wo nördlich des S Friedrichsfelde Ost (um den es mehrere Beiträge ging) eine Kombispur geben soll. Und für wen.

Ich hab den Beitrag von Bd2001 inzwischen so interpretiert, dass er die Aussage auf sich selbst bezog - also er sich vor dem Abschicken seinen eigenen Beitrag noch mal hätte durchlesen sollen und dann festgestellt hätte, dass der Bezug fehlt. Da der Thread aber lediglich "Straßenbahn Bauarbeiten 2017" heißt und zuletzt über Friedrichsfelde Ost diskutiert wurde ergibt nur das Sinn. Außer er gehört zur absoluten Minderheit, die die Baumstruktur nutzt - und nein, ich hab jetzt nicht umgeschaltet und geguckt, ob sein Beitrag dort richtig angehängt ist.

Also lassen wir uns überraschen, welche Lösung die Richtige ist. ;)

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Wir können doch alle ruhig mal vom Schlechtesten ausgehen und Bd2001 wollte uns mitteilen, dass durch eine Kombispur Straßenbahn/MIV die Rhinstraße gen Norden künftig für Autofahrer praktisch dreispurig sein wird als kleine Entschädigung an alle von den derzeitigen verkehrspolitischen Strömungen vergrämten freien Bürger.

Nur noch für kurze Zeit! Die Original Eisenbahn-Schabeseife der DB - nur echt mit Zitronenduft!
Zitat
Bd2001
[Bf. Köpenick]
Statt Rasengleis kommt teilweise eine Kombispur. Man ist gerade dabei, die Randtiefborde dafür nachträglich einzubauen.

Also bleibt dort alles so, wie es war? Auch vorher gab es ja die Kombispur in Richtung Norden, die bereits am Elcknerplatz anfing.
Zitat
Philipp Borchert
Wir können doch alle ruhig mal vom Schlechtesten ausgehen

Das sowieso immer!

Zitat
Philipp Borchert
[...] und Bd2001 wollte uns mitteilen, dass durch eine Kombispur Straßenbahn/MIV die Rhinstraße gen Norden künftig für Autofahrer praktisch dreispurig sein wird als kleine Entschädigung an alle von den derzeitigen verkehrspolitischen Strömungen vergrämten freien Bürger.

Genau das war es, was mich irritierte. Und ich hatte krampfhaft überlegt, ob ich mal von irgendeiner Buslinie gehört habe, die in der nördlichen Rhinstraße geplant ist.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Bd2001
[Bf. Köpenick]
Statt Rasengleis kommt teilweise eine Kombispur. Man ist gerade dabei, die Randtiefborde dafür nachträglich einzubauen.

Also bleibt dort alles so, wie es war? Auch vorher gab es ja die Kombispur in Richtung Norden, die bereits am Elcknerplatz anfing.

Bisher endete die Kombispur an der Kaulsdorfer Straße, nun geht sie ca. 50 Meter weiter.
Zitat
micha774
Ich bin ja erstaunt das der SEV im Juni zwischen S Schöneweide und "Königsplatz" als Ringlinie über Siemensstr. konzipiert ist und nicht wie sonst in beiden Richtungen über Brückenstrasse.

Das liegt an den Gleisbauarbeiten in der Brückenstraße. Sollen dort irgendwann mal Flexity fahren, müssen die Gleismittenabstände auf das übliche Maß vergrößert werden. Es wird wenigstens ein Gleis erneuert und der Ersatzverkehr muss woanders langfahren.
So wird die Zwangspause durch den Never-Ending-Brückenbau der DBAG gleich für die Grundinstandsetzung der Straßenbahnanlagen mit genutzt.

so long

Mario
10min Fahrzeit sind veranschlagt ab Königsplatz.
Zurück nur 4min. In diesem Takt wird auch größtenteils gefahren.

Die BZ weiß mal wieder was zu generellen Bauarbeiten über 2017 hinaus.
[www.bz-berlin.de]
Ich habe hier mal ein paar gestrige Fotos aus der Köpenicker Bahnhofstraße zum besten zu geben:


Blick nach Norden.
Fast fertig. Während das Gleis in Richtung Mahlsdorf bereits seit einiger Zeit komplett fertig ist, werkelt man nun am Gleis in Richtung Lindenstraße, während der Verkehr, der nur in Richtung Süden möglich ist, über die linke Fahrspur abgewickelt wird.



Blick nach Süden.
Eine kleine Lücke im Gleis muß noch geschlossen werden. Es handelt sich um die Einfahrt zum Parkplatz neben dem Forum, von der aus ich die Aufnahmen gemacht habe.



Hat das westliche Gleis eine neue Lage erhalten? Meiner Meinung nach lag es vorher absolut parallel zum anderen Gleis und nun wechselt es vom Fahrbahnrand zur Straßenmitte.



Nochmal Blickrichtung Süden.
Die Parkplatzeinfahrt - diese Lücke im Gleis muß noch geschlossen werden.
Zitat
Alter Köpenicker
Ich habe hier mal ein paar gestrige Fotos aus der Köpenicker Bahnhofstraße zum besten zu geben:
...
...
Hat das westliche Gleis eine neue Lage erhalten? Meiner Meinung nach lag es vorher absolut parallel zum anderen Gleis und nun wechselt es vom Fahrbahnrand zur Straßenmitte.
...

Ja, es wurde an den Straßenrand verschoben. Ist mir auch schon aufgefallen. Wird sich bei Stau nicht Positiv auswirken.

GLG.................Tramy1
Zitat
Tramy1
Zitat
Alter Köpenicker
lag es vorher absolut parallel zum anderen Gleis und nun wechselt es vom Fahrbahnrand zur Straßenmitte.

Wird sich bei Stau nicht Positiv auswirken.

Genau das kam mir auch in den Sinn. Es wird ein schönes Chaos, wenn jetzt die Straßenbahn auch noch die Fahrspur wechseln muß.
Zitat
Tramy1
Zitat
Alter Köpenicker
Hat das westliche Gleis eine neue Lage erhalten? Meiner Meinung nach lag es vorher absolut parallel zum anderen Gleis und nun wechselt es vom Fahrbahnrand zur Straßenmitte.
...

Ja, es wurde an den Straßenrand verschoben. Ist mir auch schon aufgefallen. Wird sich bei Stau nicht Positiv auswirken.

Bei Stau ist sowieso alles Käse in der Bahnhofstraße, solange das Gleis Richtung Mahlsdorf ab Seelenbinderstr. nicht komplett abmarkiert ist. Viele Autofahrer fahren nur allzu gerne möglichst weit links und stehen damit der Bimmel permanent im Weg, obwohl es für sie dadurch auch nicht schneller voran geht.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, wurde das südwärts führende Gleis weiter an den Straßenrand verlegt? Wenn das so ist, wird man das andere doch wohl hoffentlich auch etwas weiter in die Mitte gelegt haben, damit Richtung Norden Platz für 2 richtige (markierte) Fahrspuren geschaffen wird?
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was die zweite MIV-Spur bringen soll. Egal von wo man als Autofahrer in die Bahnhofstr. einbiegt, es gibt immer nur eine durchgehende Spur. Ob von Norden aus Mahlsdorfer, Gehsener, Kaulsdorfer Str. oder Am Bahndamm, bzw. von Süden ab der Kreuzung mit der Seelenbinderstr. , immer nur eine Spur. Und dann lässt man den MIV einen lächerlichen Häuserblock zweispurig fahren und erreicht damit nur, dass der ÖPNV vor der Kaulsdorfer Richtung Süden und vor der Haltestelle S Köpenick Richtung Norden auf die Einfädler warten muss.

Richtung Süden Busspur von der Ecke Gehsener bis Bahnhof und Richtung Norden Busspur auf Straßenbahntrasse bis Bahnhof und fertig.
Oh Mann, da wird wieder mal nach einer Grunderneuerung eine Situation weiter verschlechtert.
Hat die BVG überhaupt kein Mitspracherecht? Wer denkt sich so einen Blödsinn aus?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.07.2017 08:52 von Nordender.
Zitat
Tatra77

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, wurde das südwärts führende Gleis weiter an den Straßenrand verlegt? Wenn das so ist, wird man das andere doch wohl hoffentlich auch etwas weiter in die Mitte gelegt haben, damit Richtung Norden Platz für 2 richtige (markierte) Fahrspuren geschaffen wird?

Ja, das südwärtige Gleis wanderte Richtung Straßenrand und nein, das Gleis nordwärts bleibt in seiner Lage.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen