Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Straßenbahn Bauarbeiten 2017
geschrieben von der weiße bim 
Warum hat man die Zeit nicht genutzt und bei der M10 die Langsamfahrstelle bei der Überfahrt der Brunnenstr. (Fahrtrichtung HBF.) beseitigt.
Zitat
Alba Coach
Warum hat man die Zeit nicht genutzt und bei der M10 die Langsamfahrstelle bei der Überfahrt der Brunnenstr. (Fahrtrichtung HBF.) beseitigt.

An der Überfahrt Brunnenstr. wurde aber während der Sperrung gearbeitet.
Zumindest fuhr heute mein Zug wieder in Zeitlupe über diese Stelle.
Vermutlich hängt das 10km/h Schild noch drin.
Gemacht ist die Stelle jedenfalls.
Aktuell ist die Baustelle am Müggelseedamm/Bölschestr. (Reparatur Weiche noch im Müggelseedamm) nicht beräumt.

Arbeiten zwar fertig, aber die ganzen Absperrungen stehen noch und in 60min müsste die erste SL 60 Richtung Wasserwerk dort durch.

Es ist auch weit und breit keiner zu sehen, der das wegräumen wird. Ohne dieses wegräumen, keine Durchfahrt möglich und es ist nicht wenig.

GLG.................Tramy1



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.03.2017 03:31 von Tramy1.
Gestern war Zeitumstellung. Die vom Räumtrupp haben bestimmt die Uhren noch nicht umgestellt.
Zitat
alf1136
Gestern war Zeitumstellung. Die vom Räumtrupp haben bestimmt die Uhren noch nicht umgestellt.

War eben wieder gerade nachsehen. Immer noch nichts gemacht. Aber noch sind ja ca. 22min Zeit.

GLG.................Tramy1
Als ob ich es nicht geahnt habe. Nichts war geräumt:

[img5.fotos-hochladen.net]

Der erste 60er (Ankunft 4:40 an der Haltestelle: "Josef-Nawrocki-Str." in Richtung "Altes Wasserwerk") fehlte.

Der erste 61er (Ankunft 4:45 an der Haltestelle: "Josef-Nawrocki-Str." in Richtung: "Altes Wasserwerk") war Da und wurde Aufgehalten.

[img5.fotos-hochladen.net]

Dieser hatte auf seiner Rückfahrt zur Karl-Ziegler-Str. dann mal 7min. Aufenthalt an besagter Ehemaliger Baustelle. Also nochmals Verspätung, wie zur Hinfahrt zum Alten

Wasserwerk.

Siehe Bilder. An den Bildern sieht man, das nichts geräumt war und erst gerade damit Angefangen hat. Bilddetails Beweisen die Aufnahmezeiten vom Handy aus.

GLG.................Tramy1



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.03.2017 05:25 von Tramy1.
Gut, dass ich nicht arbeiten muss. Ich wäre mal betroffen gewesen. Man bekommt da hinten ja auch nichts mit. Auffällig wird es ja erst, wenn die Gegenfahrt entfällt.
Darf nicht nur die BVG die Halttafeln entfernen ?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.03.2017 09:54 von F123.
Gut, dass ich um 03:17 geschlafen habe, hätte ja was weltbewegenes passieren können.......
Die Straßenbahn-Bauarbeiten in Köpenick haben inzwischen zur Wiederbelebung des "Betriebshofs Adlershof" geführt. Hier rücken die GT6U der Linien 61 und 68 (ohne die beiden Schülerverstärker, das sind nun Lichtenberger KT4D) aus.
Im Betriebshof Schöneweide, ebenfalls Köpenicker Außenstelle, sind nur noch GTZ der Linien 60 und 63 untergebracht. Möglicherweise ist die Schleife nicht befahrbar?
Linien 60 und 61 sind in Friedrichshagen gekoppelt, daher sind GTU und GTZ auf beiden Linienteilen unterwegs.
Die geteilte Linie 62 wird im Teil Wendenschloß vom Hof Köpenick direkt bedient, die Wagen des anderen Linienteils S Mahlsdorf - Schlossplatz kommen vom Hof Marzahn.

so long

Mario
Danke für die Informationen! Nur eine Frage: Betriebshof Schöneweide sagt mir ja noch was, weiß ich bescheid. Aber Betriebshof Adlershof? Wo soll der sein?
Zitat
VBB/HVV
Danke für die Informationen! Nur eine Frage: Betriebshof Schöneweide sagt mir ja noch was, weiß ich bescheid. Aber Betriebshof Adlershof? Wo soll der sein?

Die Wendeschleife hinterm S-Bahnhof Adlershof. Daher die Anführungszeichen in meinem Beitrag.

so long

Mario
Meint er etwas die Gleisschleife am S-Bahnhof? *skeptisch guck*
Genau die. Einige Wagen werden hier nachts hinterstellt und bewacht, gegeben falls auch repariert (im Rahmen der dort beschränkten Möglichkeiten). Daher "Betriebshof". War hier des Öfteren Thema.

~ Andreas Kiosk gehört Andrea. Andreas' Kiosk gehört Andreas. Andrea's Kiosk gehört einem Deppen. ~
Es geht bei der Abstellung der Fahrzeuge am S-Bahnhof Adlershof darum, das 5 Fahrdienste eingespart werden. Durch die kürzeren Einsetzfahrten können diese wegfallen. Ausserdem werden Kapazitäten in Lichtenberg und Marzahn geschaffen um die Fahrzeuge aus Weissensee unterzubringen. Nach Beendigung der Bauarbeiten in Köpenick wird in Schöneweide gebaut und der Hof bis Ende 2017 nicht anfahrbar sein. Dazu wird die Schleife in Adlershof bis zum Jahresende zur Abstellung benutzt.

mfg alf1136.
Zitat
der weiße bim
Die Straßenbahn-Bauarbeiten in Köpenick haben inzwischen zur Wiederbelebung des "Betriebshofs Adlershof" geführt. Hier rücken die GT6U der Linien 61 und 68 (ohne die beiden Schülerverstärker, das sind nun Lichtenberger KT4D) aus.
Im Betriebshof Schöneweide, ebenfalls Köpenicker Außenstelle, sind nur noch GTZ der Linien 60 und 63 untergebracht. Möglicherweise ist die Schleife nicht befahrbar?
Linien 60 und 61 sind in Friedrichshagen gekoppelt, daher sind GTU und GTZ auf beiden Linienteilen unterwegs.
Die geteilte Linie 62 wird im Teil Wendenschloß vom Hof Köpenick direkt bedient, die Wagen des anderen Linienteils S Mahlsdorf - Schlossplatz kommen vom Hof Marzahn.

Habe am Montag früh auch die Live Karten (BVG und VBB) beobachtet und da sind auch 2 oder 3 Züge der SL 63 von Marzahn gefahren nach Köpenick.

GLG.................Tramy1
Zitat
alf1136
...Nach Beendigung der Bauarbeiten in Köpenick wird in Schöneweide gebaut und der Hof bis Ende 2017 nicht anfahrbar sein. Dazu wird die Schleife in Adlershof bis zum Jahresende zur Abstellung benutzt.

mfg alf1136.

Was genau wird da gebaut, auf dem Betriebshof selbst oder an der Zufahrtstrecke vom Königsplatz dorthin?
So weit mir bekannt ist, wollen die Wasserbetriebe in der Wilhelmienenhofstraße bauen. Auf dem Betriebshof ist wohl nichts geplant.

mfg alf1136.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen