Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Umbau Bahnhof Ostkreuz - Bauzeitraum ab 03/2017
geschrieben von manuelberlin 
Hallo,

eine Galerie von Ostkreuz, Rummelsburg und Nöldnerplatz reiche ich auch noch nach. U.a. mit einigen Signal-technischen Details in den östlichen Bereichen.

http://www.baustellen-doku.info/berlin_umbau_ostkreuz/20170613/

Viele Grüße
André
Hallo zusammen,

ich nehme an, dass es um diesen Beitrag geht: Ostkreuz.

Es ist weder ein Fahrleitungsschutz noch eine Hängebrücke. Es ist einfach nur ein Steg, um durch eine Tür in der Lärmschutzwand die außen liegende Befahranlage für die Westfassade der Ringbahnhalle erreichen zu können.

Viele Grüße
Manuel

p.s.: André, danke für Deine neue und sehr interessante Galerie ^ !


Zitat
BJ 43
Zitat
Ostkreuzi
Zu Bild 1: An der Brücke ist ein Fahrleitungsschutz zu erkennen. Ist das schon eine Vorleistung für die Straßenbahnstrecke?

Hallo Ostkreuzi, nein dies ist kein Fahrleitungsschutz, sondern eine Hängebrücke als Arbeitsbühne.
Viele Grüße Wolfgang
Zitat
manuelberlin
Hallo zusammen,

ich nehme an, dass es um diesen Beitrag geht: Ostkreuz.

Es ist weder ein Fahrleitungsschutz noch eine Hängebrücke. Es ist einfach nur ein Steg, um durch eine Tür in der Lärmschutzwand die außen liegende Befahranlage für die Westfassade der Ringbahnhalle erreichen zu können.

Viele Grüße
Manuel

Hallo Manuel,
danke für die Klarstellung
sagt Wolfgang
Hallo Wolfgang,

wenn ich mir das jetzt im Nachhinein ansehe, war mein Tonfall nicht so "optimal". Der ersten Satz hätte ich mir sparen sollen. Sorry dafür.

Viele Grüße
Manuel


Zitat
BJ 43
Zitat
manuelberlin
Hallo zusammen,

ich nehme an, dass es um diesen Beitrag geht: Ostkreuz.

Es ist weder ein Fahrleitungsschutz noch eine Hängebrücke. Es ist einfach nur ein Steg, um durch eine Tür in der Lärmschutzwand die außen liegende Befahranlage für die Westfassade der Ringbahnhalle erreichen zu können.

Viele Grüße
Manuel

Hallo Manuel,
danke für die Klarstellung
sagt Wolfgang
Guten Morgen zusammen.
Auch ich möchte mit einem Beitrag mit Fotos vom Donnerstag zur Übersicht über den aktuellen Stand der Bauarbeiten informieren.

Zahlreiche Bilder und Infos findet Ihr wie immer in meinem aktuellen Artikel im Ostkreuzblog.



--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Hallo zusammen, am Wochenende gibt es wieder mal eine Totalsperrung der Fernbahn im Bereich Ostbahnhof / Ostkreuz. an diesem Wochenende werden bestimmt die Gerüste der Fußgängerbrücke im Bereich der Fernbahngleise abgebaut. Die Arbeiten in diesem Bereich, laufen jedenfalls auf Hochtouren.

[www.deutschebahn.com]
Hallo Klaus,

super, danke für die Info! Danach dürften Teile der Fußgängerbrücke erstmals frei zu sehen sein.

Heute wurden übrigens die ersten Isorock-Dachplatten auf Bahnsteig D montiert.

Viele Grüße
Manuel


Zitat
Klaus Ludwig Ungeduld
Hallo zusammen, am Wochenende gibt es wieder mal eine Totalsperrung der Fernbahn im Bereich Ostbahnhof / Ostkreuz. an diesem Wochenende werden bestimmt die Gerüste der Fußgängerbrücke im Bereich der Fernbahngleise abgebaut. Die Arbeiten in diesem Bereich, laufen jedenfalls auf Hochtouren.

[www.deutschebahn.com]
Wie soll der Endzustand aussehen?


Zitat
manuelberlin
Hallo Klaus,

super, danke für die Info! Danach dürften Teile der Fußgängerbrücke erstmals frei zu sehen sein.

Heute wurden übrigens die ersten Isorock-Dachplatten auf Bahnsteig D montiert.

Viele Grüße
Manuel


Zitat
Klaus Ludwig Ungeduld
Hallo zusammen, am Wochenende gibt es wieder mal eine Totalsperrung der Fernbahn im Bereich Ostbahnhof / Ostkreuz. an diesem Wochenende werden bestimmt die Gerüste der Fußgängerbrücke im Bereich der Fernbahngleise abgebaut. Die Arbeiten in diesem Bereich, laufen jedenfalls auf Hochtouren.

[www.deutschebahn.com]

Hallo Klaus,
hallo Manuel,

ich glaube gestern gesehen zu haben, dass der Rest des Daches von Bahnsteig E nun auch eingedeckt wurde.

Zur Sperrpause lohnt es sich vielleicht auch den Blick nach Rummelsburg zu richten. Vielleicht wird die Signalbrücke nun auch abgebaut.
Vor den Viadukten in Rummelsburg wird zur Zeit der Gehweg wiederhergestellt.

--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Hallo zusammen,

wie Phönix drüben im Mahlsdorf Thread schon berichtete, habe ich einen neuen Artikel mit Überblick zu den aktuellen Bauarbeiten an der Ostbahn verfasst.



--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog
Hier ist ein Link zu einem / dem Bauflyer, in dem alle Sperrungen und Ersatzverkehre rund um das Ostkreuz bis zum 21.8. detailliert beschrieben sind:

[www.s-bahn-berlin.de]

Grüße

Martin
Hier eine etwas merkwürdige

[deutschebahn.yesspress.com]

Zitat
Pressemeldung der DB
Bahn setzt Bau-Schlusspunkt auf der Stadtbahn

Für Inbetriebnahme Wochenendsperrungen notwendig • S-Bahnnetz bis 2025 komplett mit neuem Zugsicherungssystem ausgerüstet


Bahnreisende werden in den nächsten Jahren nicht mehr durch Bauarbeiten auf der Berliner Stadtbahn gestört. Mit den letzten Arbeiten für das neue Zugbeeinflussungssystem S-Bahn (ZBS) setzt die Deutsche Bahn hier nach der umfassenden Erneuerung dieser hochbelasteten Magistrale einen Schlusspunkt. In zwei Jahren wurden 152 nächtliche und einige Wochenend-Sperrpausen genutzt, um auf dem 15 Kilometer langen Streckenabschnitt Westkreuz–Ostbahnhof an 231 Signalen die neue Technik zu installieren. Dazu wurden 561 Balisen im Gleis montiert und in die bestehende Signalanlage integriert. 205 Streckenanschläge des alten Systems wurden abgebaut.

Für die Inbetriebnahme am 24. Juli sind am kommenden Wochenende noch einmal umfassende Sperrungen und Pendelverkehre notwendig:

Von Freitag, 21.7., 22 Uhr, bis Samstag, 22.7., 22 Uhr, besteht zwischen Lichtenberg und Berlin Hbf Ersatzverkehr mit Bussen.

In der Nacht von Freitag, 21.7., auf Samstag, 22.7., wird von 22 bis 6 Uhr zwischen Berlin Hbf und Westkreuz mit Umsteigen in Tiergarten und Savignyplatz im 15-Minutentakt gependelt, zwischen Westkreuz und Grunewald bzw. Olympiastadion besteht S-Bahn-Pendelverkehr im 20-Minutentakt.

Am Samstag, 22.7., besteht von 6 bis 22 Uhr zwischen Berlin Hbf und Tiergarten S-Bahn-Pendelverkehr im 15-Minutentakt.

Von Samstag, 22.7., 22 Uhr, bis Montag, 24.7., 1.30 Uhr, besteht zwischen Lichtenberg und Friedrichstraße Ersatzverkehr mit Bussen.


Informationen zu den Einschränkungen unter www.s-bahn-berlin.de.



Die Deutsche Bahn rüstet das Berliner S-Bahn-Netz bis 2025 mit dem neuen Zugbeeinflussungssystem aus. Gegenüber der bisherigen Technik, die mittels mechanischer Fahrsperren und Streckenanschlägen eine ungewollte Vorbeifahrt am Halt zeigenden Signal verhindert, überwacht das neue System zusätzlich die Einhaltung der zulässigen Geschwindigkeit der Züge. Die ZBS-Ausrüstung kommt planmäßig voran. Bis 2025 ist das S-Bahnnetz komplett mit dem neuen Zugsicherungssystem ausgerüstet.


Natürlich: es geht um die ZBS-Ausrüstung der Stadtbahn und nicht um das Ostkreuz. Mit keinem Wort wird erwähnt, dass die Sperrungen im Bereich Ostkreuz aber nun erst richtig losgehen. Der unbedarfte Leser, z.B. hier [www.wbca.st] , meint sicher ab Montag läuft alles wieder nach Plan. Ein Hinweis auf das Ostkreuz und den von Martin Langer verlinkten Bauflyer [www.s-bahn-berlin.de] hätte sicher nicht geschadet!

Stattdessen schreibt man, dass die Bahnreisenden "in den nächsten Jahren nicht mehr durch Bauarbeiten auf der Berliner Stadtbahn gestört" werden. Dies ist zwar streckenhistorisch richtig, denn die eigentliche Stadtbahn verläuft nur von Charlottenburg bis Ostbahnhof, der normale Bahnnutzer setzt aber die Stadtbahn mit der Strecke Ostkreuz - Westkreuz gleich und dann ist die Aussage falsch und irreführend.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Ich bin verwundert, dass gemäß der Skizze in der o.g. Pressemeldung das ZBS im Bereich Ostkreuz nicht in den nächsten 4 Wochen in Betrieb genommen wird, sondern erst 2018.

Meine Frage an diese Runde: Kann jemand erklären, wieso der Bereich des ESTW, das ab August die Steuerung von Ostkreuz und Umgebung übernimmt, nicht gleich mit ZBS in Betrieb genommen wird? Oder ist die Skizze in der Pressemeldung fehlerhaft?

Martin
Genau kann ich das nicht sagen, aber anders wird es doch gar nicht gehen. Schließlich sind auf den von Manuel und Stefan immer wieder gemachten Bilder ausschließlich die ZBS-Balisen, aber keine Anschläge mehr zu sehen.
Vermutlich bezieht sich das nur auf die Gleise zw. zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof, die erst im Laufe des nächsten Jahres errichtet werden, so gesehen wird der komplette Bereich Ostkreuz erst ab 2018 mit ZBS ausgerüstet sein...
Der Grund wird eher sein, dass der Einbau von ZBS östlich von Ostbahnhof Bestandteil der Ostkreuz-Umbaumaßnahmen sind, während die Baumaßnahmen westlich des Ostbahnhofs ausschließlich dem ZBS-Einbau dienen.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Wir haben die 25 Seiten erreicht. Damit wird der Thread zur besseren Übersicht wie seine Vorgänger geschlossen. Manuel schiebt gleich den Nachfolger nach.

Gruß, Tom Gerlich
Dieses Thema wurde beendet.