Während die Hk alle identische Abfahrtssignale haben, sind bei den H-Zügen ja verschiedenste Variationen dabei.
Was ist der Grund dafür?
Als Tipp: Wir haben extra einen Fragen-Thread.

Nach meiner Beobachtung haben nicht alle einen anderen. Die Serien unterscheiden sich und dann hast du einzelne (5041 glaube z.B.), die stechen hervor.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2017
Soweit ich das beobachtet habe, unterscheidet sich das hauptsächlich zwischen den Serien - Sprich, die H97er unterscheiden sich relativ deutlich zu den H01ern (die wesentlich lauter und "stechender" sind).

Die Züge mit "neuem Design", also 5001, 5002 und 5023 haben das Abfahrtssignal analog der Hk- und Ik-Züge. Langfristig wird das wohl bei allen H-Zügen so umgestellt werden.
Zitat
UndergroundBerlin
Soweit ich das beobachtet habe, unterscheidet sich das hauptsächlich zwischen den Serien - Sprich, die H97er unterscheiden sich relativ deutlich zu den H01ern (die wesentlich lauter und "stechender" sind).

Die H-Züge haben ein anderes Fahrgeräusch im Vergleich zu den F-Zügen. Sie sind aber nicht lauter.
Es geht um das Geräusch des Abfahrtsignals, nicht um das Fahrgeräusch.

~ Andreas Kiosk gehört Andrea. Andreas' Kiosk gehört Andreas. Andrea's Kiosk gehört einem Deppen. ~
Das Abfahrtsignal ist bei den neueren Baureihen H, HK und IK lauter als bei den älteren Typen F, A3 und GI/1E.
Hier schreibt ja mal wieder ein echt helles Köpfchen mit...

Ich hätte eher immer vermutet, dass die Anlage, aus der der Türschließ-Sound kommt, einfach mit der Zeit sich "verzieht" und dann nicht ordentlich gewartet wird bzw. die Lautsprecher mit der Zeit einfach den Geist aufgeben, wenn sie immer nur einen Ton abgegen müssen. Immerhin konnte/kann man selbiges Phänomen auch bei den Tatras und GT's beobachten/hören.
Zitat
Henning
Das Abfahrtsignal ist bei den neueren Baureihen H, HK und IK lauter als bei den älteren Typen F, A3 und GI/1E.

Es geht um die unterschiedlichen Abfahrtstöne der Baureihe H, bitte lies doch die Überschrift. Und nicht um lauter als andere Baureihen. ;)

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2017
Aber das Ulkige an der ganzen Sache ist, dass sich die Geräusche von den jeweiligen Wagenseiten unterscheiden können.
Zum Beispiel klingt das Abfahrtsignal auf der einen Seite höher, während es auf der anderen Seite wieder herkömmlich klingt.
Das könnte aber doch auch an der Umgebung liegen. Immerhin steht die U-Bahn des Öfteren direkt an Bahnsteigen mit sehr verschiedenen Aufbauten. An Seitenbahnsteigen z.B. hat der Schall kaum Platz, sich auszubreiten. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es am U Friedrichsfelde ganz anders klingt als am U Tierpark.

~ Andreas Kiosk gehört Andrea. Andreas' Kiosk gehört Andreas. Andrea's Kiosk gehört einem Deppen. ~
Naja, ich nehme nur die Beispiele bei der U5, mit der fahre ich ja täglich und am Bahnhof Wuhletal klingt es anders, als am Rest. Nicht immer,
aber öfter mal erlebt.
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Henning
Das Abfahrtsignal ist bei den neueren Baureihen H, HK und IK lauter als bei den älteren Typen F, A3 und GI/1E.

Es geht um die unterschiedlichen Abfahrtstöne der Baureihe H, bitte lies doch die Überschrift. Und nicht um lauter als andere Baureihen. ;)

Ich habe bei den Abfahrtsignalen der Baureihe H noch keinen Unterschied bemerkt. Was ich beschrieben habe, ist der Unterschied der Baureihe H zu den Typen, die mir aufgefallen ist.
Zitat
Henning
Was ich beschrieben habe, ist der Unterschied der Baureihe H zu den Typen, die mir aufgefallen ist.

Das wurde hier auch so verstanden - und damit hast Du aber das Thema dieses Threads verfehlt.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen