Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktualität und Richtigkeit der Fahrgastinformation II
geschrieben von Alter Köpenicker 
Diese Bauphase, die sich mit den Bauarbeiten in der Bahnhofstraße überschnitt, wurde ja im Fahrplan gar nicht berücksichtigt. Der Fahrplan änderte sich nur zu Beginn und bei Abschluß der Bauarbeiten in der Bahnhofstraße sowie zur Durchbindung der S3 am 21.08.2017. Gut zu sehen am Fahrplan der Linie 165, der sich die ganze Zeit über nicht änderte und der auch jetzt unberücksichtigt bleibt, obgleich auch sie von der Umleitung über den Müggelheimer Damm betroffen war.
Was die BVG bei der Information über die halbseitige Sperrung des Bahnhofs Parchimer Allee bisher öffentlich verschweigt, ist das der Ausgang zur Allee und damit zum M46 geschlossen bleibt.

Diese Info findet man versteckt auf vbb.de in der Bahnhofsgrafik sowie seit heut mittag an den Türen in der unmittelbaren Umgebung des Bahnhofs an der die BVG in DIN-A6-Größe über die Durchfahrt informiert.
Zitat
micha774
Was die BVG bei der Information über die halbseitige Sperrung des Bahnhofs Parchimer Allee bisher öffentlich verschweigt, ist das der Ausgang zur Allee und damit zum M46 geschlossen bleibt.

Die Erneuerung der Treppe ist ohne deren Sperrung für die Nutzer nicht möglich.
Mit der zunächst geplanten völligen Schließung des Bahnhofs wäre das "nebenbei" mit erledigt worden. Nun gibt es eine längere Bauzeit mit mehreren Bauphasen und auch die andere Gleisseite und der andere Ausgang werden noch dran kommen. Und zum M46 kann man barrierefrei in Britz-Süd umsteigen, in allen Bauiphasen von Parchimer Allee ...

Natürlich hast du mit der fehlenden Info nicht unrecht. Selbst in der korrigierten Version des Navi (von Thomas im oben angepinnten Thema verlinkt) fehlt das in der Aufstellung der geschlossenen Zugänge auf den Seiten 36/37.

so long

Mario
Eine Art Irreführung finde ich beim M32.
Fährt der Sonntags zur Schulstr. oder zum Döberitzer Weg?

Auf vbb.de bei der Auskunft sowie dem Onlinefahrplan wird Schulstr. angezeigt,
Bvg.de nennt Döberitzer Weg und verschweigt die Schulstr. auch im Stadtplan.
Die Schulstraße wird als Betriebshaltestelle geführt, an der man aber auch zusteigen kann. Daher auch keine vierte Perlschnur.
Mal von der fehlenden Fahrzeit zu dieser abgesehen.
Anscheinend gibt es im Bus jetzt auch aktualisierte Ansagen:

Bisher bei Umleitungen: "Ding-Dang-Dong" > "Haltestellenname" > "Beginn der Umleitung" bzw. "Ende der Umleitung"

Neu bei Umleitungen: "Haltestellenname" (ohne "Ding-Dang-Dong") > "Beginn der Umleitung" und zusätzlich "start of diversion".
Am Ende der Umleitung natürlich auch die Ankündigung über das Ende in deutsch und englisch.
Scheint also relativ neu zu sein, denn gestern hörte ich diese Ansage zum ersten mal im M44.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.2017 06:47 von Zektor.
Ich war letztens im X83 erstaunt das eine Ansage kam "bitte beachten sie die Aufhebung dieser Haltestelle" (Paul-Schneider-Str.).
Diese Ankündigung für die folgende Haltestelle kenne ich schon länger.

~ Es nützt nichts dass du schlau bist wenn du du doof bist. Hagen Rether ~
Zitat
micha774
Ich war letztens im X83 erstaunt das eine Ansage kam "bitte beachten sie die Aufhebung dieser Haltestelle" (Paul-Schneider-Str.).

Das gibt es schon etwas länger. Ich hab es z.B. vom 142er in Erinnerung, als dort die Haltestelle Weinstraße mit einem barrierefreien Zugang (Rampe) neu gebaut wurde. Am Platz der Vereinten Nationen kam der Hinweis, dass die folgende Haltestelle nicht bedient wird und an der Weinstraße dann, dass kein Halt erfolgt. Ich meine auf dem Bildschirm im Citaro LE war die Haltestelle dann auch ausgegraut oder durchgestrichen.

Finde ich auf jeden Fall sinnvoll. Mal gucken, wie sich das bei der Straßenbahn entwickeln wird, wenn dann mal alle Fahrzeuge (außer die Tatras) mit Bildschirmen ausgerüstet sind und das System die nötigen Kapazitäten hat.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Also ich kenne mittlerweile die Ansage "Bitte beachten Sie die Aufhebung der nachfolgenden Haltestellen", selbst wenn es nur eine ist, und bei Ansage dieser Haltestelle dann den Zusatz "Diese Haltestelle ist zurzeit außer Betrieb". Hat mir vor kurzem auf dem 135er einen Schrecken eingejagt, denn ich hatte nun befürchtet, daß er an meiner Haltestelle (wäre die zweite gewesen) nun auch durchfährt.

Dennis
Zitat
micha774
Ich war letztens im X83 erstaunt das eine Ansage kam "bitte beachten sie die Aufhebung dieser Haltestelle" (Paul-Schneider-Str.).
Nein, die gibt es seit Anfang an auch beim 181er. Nichts besonderes da es eine längere Sperrung ist.

"Zielverzeichnis Berlin 2016 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Zitat
drstar
Also ich kenne mittlerweile die Ansage "Bitte beachten Sie die Aufhebung der nachfolgenden Haltestellen", selbst wenn es nur eine ist, und bei Ansage dieser Haltestelle dann den Zusatz "Diese Haltestelle ist zurzeit außer Betrieb". Hat mir vor kurzem auf dem 135er einen Schrecken eingejagt, denn ich hatte nun befürchtet, daß er an meiner Haltestelle (wäre die zweite gewesen) nun auch durchfährt.

Da hast du dich aber etwas verhört. ;)

Es wird bzw. wurde angesagt:
Beispiel: Linie 135:
Weinmeisterhornweg. Bitte beachten Sie die Aufhebung der darauffolgenden Haltestelle.
Karolinenhöhe. Wegen Baumaßnahmen ist diese Haltestelle zuzeit außer Betrieb.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.09.2017 02:19 von Nahverkehrsplan.
Ich glaube, Micha ist eher verwundert, dass eine Haltestelle beim X83 genannt wird, wo die Linie gar nicht hält...
Zitat
Nahverkehrsplan
Zitat
drstar
Also ich kenne mittlerweile die Ansage "Bitte beachten Sie die Aufhebung der nachfolgenden Haltestellen", selbst wenn es nur eine ist, und bei Ansage dieser Haltestelle dann den Zusatz "Diese Haltestelle ist zurzeit außer Betrieb". Hat mir vor kurzem auf dem 135er einen Schrecken eingejagt, denn ich hatte nun befürchtet, daß er an meiner Haltestelle (wäre die zweite gewesen) nun auch durchfährt.

Da hast du dich aber etwas verhört. ;)

Es wird bzw. wurde angesagt:
Beispiel: Linie 135:
Weinmeisterhornweg. Bitte beachten Sie die Aufhebung der darauffolgenden Haltestelle.
Karolinenhöhe. Wegen Baumaßnahmen ist diese Haltestelle zuzeit außer Betrieb.

Ganz sicher nicht. An den Tag kann ich mich sehr gut erinnern, war ja nur auf dem Weg zu einer Beerdigung - und da ich die Strecke nicht gut kannte, habe ich dementsprechend auf der Hinfahrt höllisch aufgepaßt, um nicht meine Haltestell zu verpassen. Dementsprechend waren meine Sinne geschärft.

Dennis
Zitat
Joe
Ich glaube, Micha ist eher verwundert, dass eine Haltestelle beim X83 genannt wird, wo die Linie gar nicht hält...

Stimmt ;-)

Wäre doch was. Das beim Expressbus die durchfahrenden Haltestellen durchgesagt werden :-)

Ich hab die natürlich im 181er gehört. Sorry.
Zitat
Nahverkehrsplan
Zitat
drstar
Da hast du dich aber etwas verhört. ;)

(...)

Ganz sicher nicht. An den Tag kann ich mich sehr gut erinnern, war ja nur auf dem Weg zu einer Beerdigung - und da ich die Strecke nicht gut kannte, habe ich dementsprechend auf der Hinfahrt höllisch aufgepaßt, um nicht meine Haltestell zu verpassen. Dementsprechend waren meine Sinne geschärft.

Ich rolle nur mit den Augen... Ich höre diese Ansage fast täglich und dann auch fast den ganzen Tag an diesen Haltestellen, denkst du ernsthaft, die BVG programmiert für einen bestimmten Bus extra einen falschen Datensatz ein, nur um Fahrgäste in Angst und Schrecken zu versetzen?
Deine Wahrnehmung war nciht ganz vollständig, denn du meinst es kam bei der Haltestelle Karolinenhöhe der Zusatz "Diese Haltestelle ist zurzeit außer Betrieb", dabei hast du drei Wörter davor ja schon nicht wahrgenommen: "Wegen Baumaßnahmen ist..." Und dann willst du ernsthaft darauf bestehen, dass du bei der Haltestelle davor, wo der Hinweis: "Bitte beachten Sie die Aufhebung der darauffolgenden Haltestelle", wo du ja auch was anderes verstanden hast, Zitat: "nachfolgenden", es um Haltestellen ging? Es mag wahrscheinlich so eine Ansage geben, nur fährt jeder Bus mit der gleichen Route, und in der sind alle Ansagensätze gleich.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.09.2017 12:57 von Nahverkehrsplan.
Sind diese Ansagen auch wenigstens für alle Anwohner gut hörbar? ^^
Zitat
Nahverkehrsplan
Es mag wahrscheinlich so eine Ansage geben, nur fährt jeder Bus mit der gleichen Route, und in der sind alle Ansagensätze gleich.

Über diese Brücke würde ich nicht gehen.
Seit geraumer Zeit wird unter anderem auf den Linien X69 und 269 der Hinweis mit der Bitte, man möge sich während der Fahrt festhalten, nicht mehr durchgesagt. Dennoch saß ich kürzlich in einem Bus, in dem diese Ansage wieder erfolgte.

Ein weiteres Beispiel:
Während der Umleitung der Linien X69, 165 und 269 über den Müggelheimer Damm wurde nur in ganz wenigen Fahrzeugen auf diesen Umstand hingewiesen.
Zitat
Alter Köpenicker
(....)
Während der Umleitung der Linien X69, 165 und 269 über den Müggelheimer Damm wurde nur in ganz wenigen Fahrzeugen auf diesen Umstand hingewiesen.

Also ich habe derzeit zwei Varianten im Kopf. Die eine habe ich in Erinnerung, da werden die Ansagen manuell in den Bussen raufgespielt und die andere, da werden Daten über Funk auf dem Betriebshof übermittelt. Letzteres benötigt aber die korrekte Abmeldung vom System. Zieht der Fahrer also einfach nur seine Karte raus, so werden die Daten nicht übermittelt. War die erste Variante bei den ALMEX-Druckern notwendig?

Daher kann es bei beiden Fällen dazu kommen, dass Fahrzeuge mit nicht aktuellen Daten herumfahren.

Ich weiß leider noch nicht wie das alles gekoppelt ist. Also die Ansage an die Route, wobei das anders ja nicht gehen kann. Denn es gibt ja für Haltestellen mehrere Varianten. Wie sonst will man unterschiedliche abspielen, wenn diese nicht auf verschiedenen Routen sind?
Zitat
Zektor
Anscheinend gibt es im Bus jetzt auch aktualisierte Ansagen:

Bisher bei Umleitungen: "Ding-Dang-Dong" > "Haltestellenname" > "Beginn der Umleitung" bzw. "Ende der Umleitung"

Neu bei Umleitungen: "Haltestellenname" (ohne "Ding-Dang-Dong") > "Beginn der Umleitung" und zusätzlich "start of diversion".
Am Ende der Umleitung natürlich auch die Ankündigung über das Ende in deutsch und englisch.
Scheint also relativ neu zu sein, denn gestern hörte ich diese Ansage zum ersten mal im M44.

Ich fände ja das Wort "detour" für Umleitung eingängiger, da kann man sich auch gut was darunter vorstellen, wenn man die Vokabel zum ersten mal hört.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen