Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktualität und Richtigkeit der Fahrgastinformation II
geschrieben von Alter Köpenicker 
Laut DAISY überholt auf der U5 der zweite Zug immer den ersten. Der obere steht immer nicht einsteigen und unten wird der kommende Zug angezeigt. Ich kann das seit gestern beobachten. Ab Biesdorf Süd Richtung Hönow und andersherum läuft das stets gleich.
Zitat
Philipp Borchert
Wow...das wäre dann der erste Umlandbetrieb, der Fahrzeuge mit der für Berlin kompatiblen Technik ausgestattet hat. Ich hielte es zwar für überheblich anderen Betrieben vorzuschreiben, dementsprechend nachzurüsten - aber wäre es von der BVG wirklich zu viel verlangt, wenigstens die Sollzeiten der Regionalbusse mit anzuzeigen? Das klappt doch in anderen Städten auch.

Natürlich kann die BVG anderen Betrieben nichts vorschreiben. Dafür gibt es schließlich schon ein paar Jahre den VBB.
Hier wurde nun erreicht, dass alle Betriebe, die Fahrleistungen in Berlin erbringen, Echtzeitdaten liefern. Die Sollzeiten kann ja jeder Nicht-Analphabet am Fahrplanaushang ersehen. Der Durchbruch wurde nun, immerhin 14 Jahre nach Einführung der ersten Daisy-Anzeiger im Straßenland erreicht. Umlandlinien wurden bislang nur im Lauftext erwähnt.
Die Fahrten der Linie 136 der Oberhavel Verkehrsgesellschaft (OVG) und der Linie 893 der Barnimer Busgesellschaft (BBG) können jedoch noch nicht angezeigt werden. Die sollen aber zeitnah folgen.

Weiterhin fehlen auch die mit historischen Bussen besetzten Umläufe auf der Linie 218. Aber ein Bus mit RBL wäre eben kein historischer Bus mehr, es muss beim Lauftext und Aushang bleiben. Auf der Webseite der die Arbeitsgemeinschaft Traditionsbus Berlin (ATB) ist übrigens der neue Winterfahrplan veröffentlicht: [www.traditionsbus.de]

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Aber ein Bus mit RBL wäre eben kein historischer Bus mehr, es muss beim Lauftext und Aushang bleiben. Auf der Webseite der die Arbeitsgemeinschaft Traditionsbus Berlin (ATB) ist übrigens der neue Winterfahrplan veröffentlicht: [www.traditionsbus.de]

Nönö, mittlerweile sind auch einige Wagen mit RBL im Fuhrpark (bzw. sie hatten eines).

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
drstar
Havelbus-Busse werden wohl neuerdings auch angezeigt, 671er am Rathaus Spandau tauchte für mich gestern überraschend neben dem X33er auf dem Daisy auf.
Das dürfte aber auch die einzige HVG-Linie sein, die noch in Berlin unterwegs ist. ;-)
Zitat
fatabbot
Zitat
drstar
Havelbus-Busse werden wohl neuerdings auch angezeigt, 671er am Rathaus Spandau tauchte für mich gestern überraschend neben dem X33er auf dem Daisy auf.
Das dürfte aber auch die einzige HVG-Linie sein, die noch in Berlin unterwegs ist. ;-)

Nope. Der 338 ist auch von der HVL :)
Zitat
der weiße bim

Weiterhin fehlen auch die mit historischen Bussen besetzten Umläufe auf der Linie 218. Aber ein Bus mit RBL wäre eben kein historischer Bus mehr, es muss beim Lauftext und Aushang bleiben. Auf der Webseite der die Arbeitsgemeinschaft Traditionsbus Berlin (ATB) ist übrigens der neue Winterfahrplan veröffentlicht: [www.traditionsbus.de]

Der Bus kanb ja historisch bleiben. Es reicht doch aus ein entsprechend eingebuchtes Smartphone auf den Wagen zu legen. Oder entehrt das das Fahrzeug?

*******
Logital bei Twitter.
Zitat
Nahverkehrsplan
Nope. Der 338 ist auch von der HVL :)

Also das 620, 621, 622 und 623 vor der Aufteilung (und noch früher 638 und 639) Havelbus-Linien waren weiß ich noch, aber den 338 hatte ich - warum auch immer - bei der BVG verortet.
Zitat
Logital
Zitat
der weiße bim

Weiterhin fehlen auch die mit historischen Bussen besetzten Umläufe auf der Linie 218. Aber ein Bus mit RBL wäre eben kein historischer Bus mehr, es muss beim Lauftext und Aushang bleiben. Auf der Webseite der die Arbeitsgemeinschaft Traditionsbus Berlin (ATB) ist übrigens der neue Winterfahrplan veröffentlicht: [www.traditionsbus.de]

Der Bus kanb ja historisch bleiben. Es reicht doch aus ein entsprechend eingebuchtes Smartphone auf den Wagen zu legen. Oder entehrt das das Fahrzeug?

Ist das schon länger, das der 218er auf der Havelch. bis Pfaueninsel 3min schneller unterwegs ist als üblich? Mir war so als würde man 01 an der Insel ankommen und 04 wieder abfahren.
Zitat
fatabbot
Aber den 338 hatte ich - warum auch immer - bei der BVG verortet.

Ich vermute mal aufgrund der Liniennummer. Ist m.W. auch die einzige Linie im BVG-Nummernbereich, die komplett von einem anderen Unternehmen gefahren wird.
Zitat
VBB/HVV
Ich vermute mal aufgrund der Liniennummer. Ist m.W. auch die einzige Linie im BVG-Nummernbereich, die komplett von einem anderen Unternehmen gefahren wird.

Erstens gibt es keinen "BVG-Nummernbereich" und zweitens sind viele Linien an Subunternehmen abgegeben.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Zitat
VBB/HVV
Ich vermute mal aufgrund der Liniennummer. Ist m.W. auch die einzige Linie im BVG-Nummernbereich, die komplett von einem anderen Unternehmen gefahren wird.

Erstens gibt es keinen "BVG-Nummernbereich" und zweitens sind viele Linien an Subunternehmen abgegeben.

Auf dem 338 fährt Havelbus nicht als Subunternehmer, sondern hat selbst die Konzession. Die Nummer wurde vom VBB vergeben, weil der Falkenseer Nummernbereich halt doch etwas überfüllt ist.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Nemo
Auf dem 338 fährt Havelbus nicht als Subunternehmer, sondern hat selbst die Konzession.

Das hat auch niemand behauptet!

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
Nemo
Auf dem 338 fährt Havelbus nicht als Subunternehmer, sondern hat selbst die Konzession. Die Nummer wurde vom VBB vergeben, weil der Falkenseer Nummernbereich halt doch etwas überfüllt ist.

Naja, nicht ganz. Havelbus hat bei der BVG angefragt, ob man die Liniennummer 338 haben kann. So ganz einfach "nehmen" will man so eine Liniennummer dann auch nicht. Wobei mir dazu auch keine offiziellen Informationen vorliegen, ob nicht doch ein Nummernbereich vorrangig für ein Verkehrsunternehmen bzw. eine Region reserviert ist.
Gibt es eigentlich noch Fahrten zur/ab Waldschulallee/Harbigstr.?

Ich war am Sonntag da und habe nur Schulbushaltestellen ohne Module und Fahrpläne gesehen.
Auf bvg.de ist die Haltestelle zwar im System, zeigt mir aber keine Abfahrten an. Wo wird da oben eigentlich gewendet? Es gibt dort nur zwei Parkplätze wo es möglich wäre, aber nicht für Gelenkbusse oder wenn der Parkplatz vollbesetzt wäre.
Ach ja, diese magischen Schülerfahrten des M19...die tauchen immer wieder mal hier auf...

Es gibt sie weiterhin. Fahrplanmodule sind an den betroffenen Haltestellen schon lange nicht mehr, sie wirken auch nicht wie Haltestellen für Linienbusse. Bedient werden sie jedoch nach wie vor. Auf vbb.de "Kühler Weg" oder "Waldschulallee/Harbigstraße" eingeben und eine Zeit wählen, die schulfahrtrelevant ist. Dann erhält man auch die Fahrten.

"Waldschulallee/Harbigstraße" ist nicht die Endhaltestelle. Es geht noch eine weiter zur Station "Kühler Weg". Dort befindet sich 'ne ganz normale Buswendestelle.

~ Es nützt nichts dass du schlau bist wenn du doof bist. Hagen Rether ~
Diese genannte Wendeschleife war mir bisher nicht bekannt und ich habe sie mir auf Google Maps mal angesehen und siehe da,
dort ist sogar ein Bus vor der Schleife zu sehen. ;-) Die Schleife selbst halte ich für nicht Gelenkbustauglich.

Ich bin immer davon ausgegangen das die Wagen zur Eichkampstr. fahren und dann links Richtung Messe.
Aber Vbb.de zeigt mir tatsächlich "Kühler Weg" als Endhaltestelle an. Wird das im Zielschild mit "Grunewald" angezeigt?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.11.2017 21:51 von micha774.
Nein, mit "Eichkamp". Die Busse fahren die Route, die damals der 219er ganz regulär gefahren ist. Gelenkbusse sind im Dunstkreis vom Hof C ohnehin nicht der Standard, sodass auch sicherlich keine dorthin gelangen. Die Wagen dürften heute hauptsächlich VDL Citea und DL sein, auch der VDL-Doppeldecker soll sich hier hin und wieder blicken lassen.



~ Es nützt nichts dass du schlau bist wenn du doof bist. Hagen Rether ~
Danke.
Welche Vor- oder Nachleistung haben diese Wagen?
Gesten Abend auch wieder großes Kino:

Die Fahrplanauskunft zeigte meinen Zug (RE66 Szczecin - Berlin-Lichtenberg) ab 19:51 Uhr als pünktlich, jedoch werde der nächste Zug (RB66 Szczecin - Angermünde) ausfallen, aber in Angermünde Anschluss an den verspäteten RE3 Richtung Berlin haben, der ab Bernau ausfalle wegen Personenschaden und Streckensperrung.

Der RE66 fuhr natürlich nicht, der war gar nicht erst aus Berlin rausgekommen...

Während VBB.de den Zug weiter als pünktlich anzeigte führte Öffi den Zug schon mit +110.

Nachdem mir die Kundenbetreuerin der NEB aud Anfrage am Telefon gesagt hatte, dass der 10-Minuten-Übergang vom Regio Szczecin - Kostrzyn In der Regel klappen sollte und der Fahrdienstleiter bei Verspätungen auch schon mal ein paar Minuten warten lässt bin ich mit einem dutzend Pendlern dann Szczecin - Gryfino - Kostrzyn nad Odra - Küstrin-Kietz - Müncheberg - Strausberg - Berlin-Lichtenberg gefahren, so dass ich nicht mehr auflösen kann, ob die Angaben irgendwann gestimmt haben.
Zitat
fatabbot
Gesten Abend auch wieder großes Kino:

Die Fahrplanauskunft zeigte meinen Zug (RE66 Szczecin - Berlin-Lichtenberg) ab 19:51 Uhr als pünktlich, jedoch werde der nächste Zug (RB66 Szczecin - Angermünde) ausfallen, aber in Angermünde Anschluss an den verspäteten RE3 Richtung Berlin haben, der ab Bernau ausfalle wegen Personenschaden und Streckensperrung.
.

Da komm ich nicht ganz hinterher. Wie kann ein Zug zugleich ausfallen und Anschluss haben zu einem anderen Zug?

*******
Logital bei Twitter.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen