Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktualität und Richtigkeit der Fahrgastinformation II
geschrieben von Alter Köpenicker 
Für die IGA wäre so ein Steckschild doch was innovatives. :D

Beim M11 und X11 ist wohl die Wahrscheinlichkeit groß genug, dass die angehenden Fahrgäste etwas durcheinanderbringen -> ?
Früher fuhr der X11 ja bis Dahlem-Dorf und der M11 wo ganz anders hin. Vielleicht hat man sich daher für die Via-Angabe entschieden.
Mal ganz ohne Ironie, so ein Steckschild wäre doch wirklich nicht übel. Ist unmissverständlich und fällt in der Frontscheibe direkt auf.
Zitat
VBB/HVV
Mal ganz ohne Ironie, so ein Steckschild wäre doch wirklich nicht übel. Ist unmissverständlich und fällt in der Frontscheibe direkt auf.

Das geht im digitalen Zeitalter überhaupt nicht, es wäre zu einfach...Wie kannst Du nur sowas vorschlagen...ts ts ts

Viele Grüße aus der Wollankstraße
Stimmt ja, man könnte ja auch einfach eine Meldung im kleinen DAISY (wo vorhanden, also eigentlich nur S Marzahn) durchlaufen lassen, dauerhaft, die ganze Zeit während der IGA, mit Laufschrift in DAISYs kennt sich die BVG ja aus, dafür müssten sie halt nur die aktuelle mit den gesuchten Fahrern für BT rausnehmen, die ja gefühlt überall durchläuft und dafür sorgt, dass es nicht mal möglich ist mehr als 2 zweizeilige Abfahrten zu sehen.
Abgesehen davon dass die aktuelle Aufteilung von den Buslinien auf die Bussteige am S Marzahn eh die größte Verirrung ist, wer auf den Unsinn gekommen ist... Das sollte schnellstens wieder in Richtung Anfangsaufteilung korrigiert werden. Leute, die dort auch öfter sind können vielleicht nachvollziehen, was ich meine.
Zitat
Nahverkehrsplan
Ein positives Beispiel, was aus einem internen Vorschlag meines geschätzten Kollegens übernommen worden ist, ist das Ziel des eines M32-Astes zur Stadtgrenze.
Nun schildern die Wagen:
Brunsbütt. Damm/ Stadtgrenze

davor:
Staaken Brunsbütt. Damm

Passt hin und ist wesentlich informativer als nur Brunsbütteler Damm...



Zwar haben das auch immer wieder die Fahrgäste bemängelt, aber hauptsache es passierte etwas. Brunsbütteler D(.)/ Stadtgrenze wäre noch besser gewesen.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.03.2017 22:17 von B-V 3313.
Zitat
B-V 3313
Zitat
Nahverkehrsplan
Passt hin und ist wesentlich informativer als nur Brunsbütteler Damm...

Zwar haben das auch immer wieder die Fahrgäste bemängelt, aber hauptsache es passierte etwas. Brunsbütteler D(.)/ Stadtgrenze wäre noch besser gewesen.

Genau. Die Abkürzungen Str. und Pl. sowie Ch. sind eigentlich allgemein bekannt. Da sollte D. nicht allzu schwer fallen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zumal das "D." ja auch schon auf Anzeigen stand oder vielleicht noch steht.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Andererorts wird auf die Via-Angabe verzichtet, wo sie aber auch hilfreich wäre. Auf dem Nahmitzer Damm bspw. fahren der X83 und M11 gemeinsam Richtung U Dahlem-Dorf wo man als Ortsunkundiger nicht weiß was schneller geht. Wahrscheinlich steigt man in den X83 ein und wundert sich dann in Steglitz zu sein ;-)
Zitat
VBB/HVV
..., mit Laufschrift in DAISYs kennt sich die BVG ja aus, dafür müssten sie halt nur die aktuelle mit den gesuchten Fahrern für BT rausnehmen, die ja gefühlt überall durchläuft und dafür sorgt, dass es nicht mal möglich ist mehr als 2 zweizeilige Abfahrten zu sehen.

Wenn der Fahrermangel nicht schnellstens behoben wird, hat Daisy statt Abfahrtszeiten bald öfter "Linie xxx - Fahrt fällt aus" zu vermelden. Im Moment wird die gescheiterte Personalpolitik der BT durch Überstunden bei der BVG ausgeglichen. Irgendwann werden die Fahrer mal alle ihre Zeitkonten in Anspruch nehmen ...

so long

Mario
Aber nicht vergessen wessen Tochterfrirma die BT eigentlich ist.

*******
Logital bei Twitter.
Der M32 schildert um? Das hab ich nicht mitbekommen, aber sowieso finde ich das Fahrtziel Brunsbütteler Damm (mit welchem Zusatz auch immer) ungünstig. Vor allem an den Masten - Havelpark oder Brunsbütteler Damm oder Heidebergplan. Schließlich fahren alle Kurse inkl. der E-Wagen zum Döberitzer Weg den Brunsbütteler Damm lang. Da könnte man glatt meinen, die Busse Richtung Havelpark oder Heidebergplan meiden den Brunsi.

Dennis
@drstar

Nein, der M32-Ast zur Stadtgrenze hat eine neue Bezeichnung für die Endhaltestelle in der Anzeige.
Seit Einführung des Astes schilderte er:
Staaken 
Brunsbütt. Damm


Seit ein paar Wochen schildern die Wagen:
 Brunsbütt. Damm/
Stadtgrenze


Irgendwie unverständlich, dass man die Endstelle so eh nie in der Anzeige bezeichnet hatte.
"Staaken, Brunsbütteler Damm" kann nach der Logik alles sein ab der Ortsgrenze. Denn eine alleinstehende Haltestelle mit "Brunsbütteler Damm" gibt es nicht. Daher käme auch die Haltestelle Ecke Nennhauser Damm in Frage. Denn ob jetzt der Zusatz Stadtgrenze oder Nennhauser Damm nicht angegeben ist, kann man ja nicht wissen.


Was soll dieser Fahrplan? Warum nicht "Di - Do, auch 3., 7., 10., 21., 24. Apr, 5., 8. 12. Mai"?

~ Es nützt nichts dass du schlau bist wenn du du doof bist. Hagen Rether ~
An sich also ein Mo-Fr-Fahrplan, außer an den Osterfeiertagen (14. + 17.)...

Also eher: Mo - Fr* ... *nicht 14., 17. April, 1. Mai

Wäre doch viel übersichtlicher und logischer zu verstehen!? xD
Und es sind weniger Ausnahmen, wenn man den Montag einfach einschließt.
...ist halt Kursbuch-Fahrplan-Logik, das war schon immer so. :)


PS: Die Kommnuikationsprobleme zw. ODEG und DB zewcks RIS existieren immer noch. Mal sehen, wie lange noch.....


in Groß: Hier klicken!

Die Fußnote zur Fahrradmitnahme ist FALSCH! Ich bin gestern früh in Wünsdorf gestrandet, weil sich der Fahrer der Linie RE5B geweigert hat, mein zusammengeklapptes Fahrrad mitzunehmen. Laut seiner Aussage ist die Fahrradmitnahme grundsätzlich ausgeschlossen. Wenigstens das Bahnpersonal war freundlich und hat mir eine weitere nutzlose Fahrkarte zurück nach Südkreuz erspart und hat im Reisezentrum die nutzlose Fahrkarte nach Walddrehna zurückgenommen. Der Tag war aber trotzdem gelaufen...
Zitat
VvJ-Ente
Die Fußnote zur Fahrradmitnahme ist FALSCH!

Und zu dem noch sehr mißverständlich. Je nach Lesart ist die Fahrradmitnahme in den Buslinien RE5C und RE5D völlig ausgeschlossen oder uneingeschränkt möglich.

Hast Du denn dem freundlichen Busfahrer diesen Fahrplan vorgelegt?
Schreib am besten eine E-Mail an DB Regio.

War denn genug Platz im Bus bzw. war er für Fahrräder geeignet?
zusammengeklappte Fahrräder sind für mich Gepäck und gehören mitgenommen...

Ähnlicher Fall:
"Bahnsprecher spricht Entschuldigung aus

Bei der Bahn-Tochter Südbadenbus bestätigt man den Vorfall auf Nachfragen der Badischen Zeitung. "Der Kunde war im Recht und hätte das Klapprad mitnehmen dürfen", sagte ein Pressesprecher der Deutschen Bahn in Stuttgart. Zwar gelte für normale Fahrräder aufgrund der Unfallgefahr für andere Reisende ein Mitfahrverbot, "doch Klappräder dürfen mit"
Eine Laufschrift am Ostkreuz Regio-Bahnsteig berichtet von einem Fahrplanwechsel am 13.05, aber wenn ich Google bemühe, finde ich nur einen im Allgäu und olle Kamellen vom Dezember. Sollte man so etwas nicht einfach finden können?
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen