Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Aktuelle Fotos Berlin+Brandenburg II.Quartal
geschrieben von T6Jagdpilot 
Zwei Bilder vom frühlingsfrischgrünen Donnerstag:


Während die Brücke entlang der Schönerlinder Straße über den Berliner Außenring derzeit komplett neu gebaut wird, ist gleich die nächste - die Schönerlinder Brücke über die BAB 114 - derzeit komplett gesperrt. Die Linie 259 endet von Buch her kommend seitdem am Gewerbepark Pankow-Nord. Mangels Weiterfahrtmöglichkeiten von dort schildern die Busse seit Dienstag nun auch ihr Interimsziel.


Seit Ende April ist die Straßenbahnlinie M13 nun komplett auf lange Flexity umgestellt. Das bedeutet eine sehr ordentliche Kapazitätssteigerung auf dieser zuweilen eher weniger beachteten Halbringlinie. Hier zeigt sich Flexity 9058 auf der einst zu ersetzenden - da geringfügig umwegigen und straßenbündigen - Strecke durch die Langhansstraße.

~ Es nützt nichts dass du schlau bist wenn du du doof bist. Hagen Rether ~
Zitat
Philipp Borchert
Seit Ende April ist die Straßenbahnlinie M13 nun komplett auf lange Flexity umgestellt. Das bedeutet eine sehr ordentliche Kapazitätssteigerung auf dieser zuweilen eher weniger beachteten Halbringlinie. Hier zeigt sich Flexity 9058 auf der einst zu ersetzenden - da geringfügig umwegigen und straßenbündigen - Strecke durch die Langhansstraße.

Ich musste feststellen, dass die M13 wieder nach dem Prinzip wie früher fährt, wo sie noch komplett mit Tatra gefahren ist. Abends und an den Wochenenden ist sie noch mit GT6 bestückt.
Zitat
Flexist
Zitat
Philipp Borchert
Seit Ende April ist die Straßenbahnlinie M13 nun komplett auf lange Flexity umgestellt. Das bedeutet eine sehr ordentliche Kapazitätssteigerung auf dieser zuweilen eher weniger beachteten Halbringlinie. Hier zeigt sich Flexity 9058 auf der einst zu ersetzenden - da geringfügig umwegigen und straßenbündigen - Strecke durch die Langhansstraße.

Ich musste feststellen, dass die M13 wieder nach dem Prinzip wie früher fährt, wo sie noch komplett mit Tatra gefahren ist. Abends und an den Wochenenden ist sie noch mit GT6 bestückt.

Ich glaube auch eher, man hat nur die Tatra-Umläufe durch Flexity ersetzt, die Gt6 drehen weiterhin ihre Runden auf der M13

MfG Holger



[tradibahner.de]


Zitat
Philipp Borchert
... Bilder vom frühlingsfrischgrünen Donnerstag ...

Ich fand den Tag ja eher grau vernieselt. Machte mich aber trotzdem auf den Weg zum Südkreuz, wo heute auf dem 204 der finnische blaue Ebus unterwegs war:


XNV-338


1686 (1685 fuhr heute ebenfalls)


Diesel dagegen auf dem Bahngleis; 232 234 vor einem Tankwagenzug

Gruß
Micha


Zitat
Holger
Ich glaube auch eher, man hat nur die Tatra-Umläufe durch Flexity ersetzt, die Gt6 drehen weiterhin ihre Runden auf der M13

Kann ich nicht sagen. Ich war gestern nur kurz an diesem zentralen Streckenabschnitt und meine, bestimmt fünf oder sechs M13en gesehen zu haben. Auf keinen Fall aber GT6N. Nachts sollen allerdings welche fahren, die dann sicherlich schon abends raufgehen.

~ Es nützt nichts dass du schlau bist wenn du du doof bist. Hagen Rether ~



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.05.2017 10:16 von Philipp Borchert.
Man hat die M13 komplett auf F8 umgestellt. Die Nachtwagen werden am Abend auf GT gewechselt.
Zitat
berliner
Man hat die M13 komplett auf F8 umgestellt. Die Nachtwagen werden am Abend auf GT gewechselt.

Wie und wo wird Abends getauscht? Zuführung der GT als Leerfahrten zur Endhaltestelle oder Umsteigen an der Bernhard-Bästlein-Straße oder in Weißensee?
Soll wohl über Weißensee getauscht werden. Wie hab ich leider noch nicht gesehen.
Zitat
Global Fisch
Zitat
Philipp Borchert
Zitat
J. aus Hakenfelde
Ich habe gerade kurz recherchiert und herausgefunden, dass die Bahnen am neu gebauten Ostbahnhof (Gorzow Wielkopolski - Wschodni) in bzw. aus Richtung Osten beginnen und enden. Die Hochbahntrasse zwischen Ostbhf. und Hauptbhf. ist aufgrund der Sanierung gesperrt.

Das ist doch aber trotzdem irgendwie unlogisch. Der Hauptbahnhof wird also von den Zügen aus Kostrzyn erreicht. Danach beginnt die Sperrung. Soweit so gut. Und warum muss auf dann westseitig dieser Zug fahren? Wäre da nicht ein Triebwagen viel sinnvoller? Immerhin muss man ja doch an beiden Enden umständlich rangieren.

Man kann aber auf der Westseite (dort hat man ja einen großen Bf) deutlich einfacher rangieren als auf der Ostseite. Deswegen die Triebwagen also im Osten.
Der Hauptbahnhof selbst ist von den Bauarbeiten betroffen, ich habe diese Information wohl unterschlagen. Schon einige Zeit lang waren 2 der 4 Bahnsteige wegen Baufälligkeit gesperrt, daher wird man den Hbf wohl nicht als Anfangs- und Endpunkt gewählt haben. Neben der Sanierung werden zudem neue Aufzüge verbaut.

Außerdem (da ich mir nicht sicher bin, ob ein separater Thread für Landsberg sinnvoll wäre) wollte ich hier noch eine interessante Kurzmeldung zur dortigen Bimmel hinterlassen.

Die Landsberger Verkehrsbetriebe haben die Beschaffung neuer Straßenbahnwagen ausgeschrieben. Es soll sich dabei um niederflurige, dreiteilige Zweirichtungswagen (!) handeln. Bisher hat PESA Bydgoszcz seine Teilnahme bekundet.

Ich finde dies schon bemerkenswert, da ich bis jetzt (meinen Beobachtungen der Entwicklungen in anderen Städten zufolge) eigentlich angenommen habe, dass polnische Städte eher Einrichtungswagen bevorzugen und die Umstellung auf Zweirichtungsbetrieb eher zögerlich vonstatten käme, wenn überhaupt.


Außerdem habe ich an anderer Stelle gelesen, dass (geringfügige) Erweiterungen im Landsberger Streckennetz geplant seien, auch wenn ich jetzt leider keine belastbare Quelle nennen kann.

Auch wenn die Beschaffung von Zweirichtungswagen wahrscheinlich aus dem Grund erfolgt, um Störungen im Betrieb bzw. Bauarbeiten flexibler entgegentreten zu können und nicht auf Wendeschleifen bzw. -dreiecke angewiesen zu sein, könnte es jedoch auch sein, dass bei zukünftigen Erweiterungen lediglich Stumpfendstellen mit Gleiswechseln gebaut werden würden.
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass Gorzow schon seit einiger Zeit nichtmehr Teil des Landes Brandenburg ist. Ich kann mich da aber auch irren!

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Nemo
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass Gorzow schon seit einiger Zeit nichtmehr Teil des Landes Brandenburg ist. Ich kann mich da aber auch irren!

Du irrst Dich!

Gorzow war nie Teil des Landes Brandenburg. Das Land Brandenburg wurde ja erst 1947 gegründet. Oder verwechselst Du Land Brandenburg mit der Provinz Brandenburg?
Zitat
lkf
Zitat
berliner
Man hat die M13 komplett auf F8 umgestellt. Die Nachtwagen werden am Abend auf GT gewechselt.

Wie und wo wird Abends getauscht? Zuführung der GT als Leerfahrten zur Endhaltestelle oder Umsteigen an der Bernhard-Bästlein-Straße oder in Weißensee?

Ganz normal als Fahrgastfahrten zum/vom Betriebshof Weißensee. Die F8 rücken in den Abendstunden ein, die GT6 rücken aus. Niemand muss umsteigen. Am Morgen das gleiche Spiel. Natürlich rollen die GT tagsüber auf Linie 12 oder M1.

so long

Mario
Ein Bild des aktuell von der BVG auf der Linie 140 getesteten Erdgasbusses vom Typ Solaris 12 CNG:


B-SD 9300

Gruß
Micha


Das kann man im "Fahrplanbuch VBB" sehr schön nachvollziehen, wie die Nachtwagen ausrücken und die Tageswagen einrücken.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.05.2017 07:29 von HermannDuncker.
Zitat
der weiße bim
Zitat
lkf
Zitat
berliner
Man hat die M13 komplett auf F8 umgestellt. Die Nachtwagen werden am Abend auf GT gewechselt.

Wie und wo wird Abends getauscht? Zuführung der GT als Leerfahrten zur Endhaltestelle oder Umsteigen an der Bernhard-Bästlein-Straße oder in Weißensee?

Ganz normal als Fahrgastfahrten zum/vom Betriebshof Weißensee. Die F8 rücken in den Abendstunden ein, die GT6 rücken aus. Niemand muss umsteigen. Am Morgen das gleiche Spiel. Natürlich rollen die GT tagsüber auf Linie 12 oder M1.

Um das noch zu vervollständigen:
Die GT fahren ab Berliner Allee/ Indira-Gandhi-Str. im Plan hinter den F8, welche dann von der nächsten Endstelle aussetzen.
Zitat
samm
Zitat
der weiße bim
Zitat
lkf
Zitat
berliner
Man hat die M13 komplett auf F8 umgestellt. Die Nachtwagen werden am Abend auf GT gewechselt.

Wie und wo wird Abends getauscht? Zuführung der GT als Leerfahrten zur Endhaltestelle oder Umsteigen an der Bernhard-Bästlein-Straße oder in Weißensee?

Ganz normal als Fahrgastfahrten zum/vom Betriebshof Weißensee. Die F8 rücken in den Abendstunden ein, die GT6 rücken aus. Niemand muss umsteigen. Am Morgen das gleiche Spiel. Natürlich rollen die GT tagsüber auf Linie 12 oder M1.

Um das noch zu vervollständigen:
Die GT fahren ab Berliner Allee/ Indira-Gandhi-Str. im Plan hinter den F8, welche dann von der nächsten Endstelle aussetzen.

Ist das wieder Personalintensiv, und woanders fehlt dann das Personal

MfG Holger



[tradibahner.de]


Irgenwann muß man allerdings Fahrzeuge schon aus Wartungsgründen Tauschen.
Besser so geplant, als wenn sich Wartungstermine häufen und es ist keiner da der tauschen kann.
Da ist kein Unterschied ob es Linienübergänge von und zu Nachtwagen gibt, oder Fahrzeugübergänge von/zum Hof.

T6JP
Zitat
Tradibahner
Ist das wieder Personalintensiv, und woanders fehlt dann das Personal

Es ist aber kundenfreundlich und verkehrsvertragskonform. Schließlich sind im Nachtverkehr Anschlüsse am Antonplatz zu sichern. Bei 72m Haltestellenlänge kann die M4 oder M13 mit 40m-Wagen fahren. Das sollte wegen der stärkeren Nachfrage die M4 sein. Wenn die Nachfrage im Nachtverkehr auf der M4 GT6-Doppeltraktionen verlangt, muss eine andere Lösung her.
Warum soll in Weißensee Kundendienst entfallen, wenn in Marzahn aus irgendwelchen Gründen Fahrer fehlen. Ausgebildet wurden inzwischen recht viele.

so long

Mario
Mal ein paar Bilden von den Bussen, die als IGA-Shuttle eingesetzt werden:


MOL-RV 103 (19.04.2017)


MOL-RV 106 (19.04.2017)


MOL-RV 107 (19.04.2017)


MOL-RV 204 (19.04.2017)


MOL-VG 27 (19.04.2017)


MOL-RV 666 (10.05.2017)


CB-LR 9 (10.05.2017, gestern verkehrten dort mehrere solcher grünen Busse)

Gruß
Micha




1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.05.2017 02:40 von Micha.
4265 ist ein seltener Gast auf dem 390 und macht sich bereit zum Linksabbiegen nach Eiche und Mehrow


Der weiße Talent mit den gelben Türen kurz vor "Ahrensfelde Friedhof"


Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2017



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.05.2017 21:33 von 485er-Liebhaber.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen