Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Bauarbeiten zur Entflechtung Strausberg begonnen
geschrieben von BahnInfo-Redaktion 
Zitat
O-37
Auch eine Ausführung, die nicht alltäglich sein dürfte.

Klassische Mittelweiche. Kommt öfters vor.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Ist das Absicht, dass der weiße Streifen auf dem Regiobahnsteig an einigen Stellen so krumm ist?

-------------------
MfG, S5M
Cool. Sogar mit LED-Leuchten.
Zitat
S5 Mahlsdorf
Ist das Absicht, dass der weiße Streifen auf dem Regiobahnsteig an einigen Stellen so krumm ist?

Da mindestens der eine sichtbare Knick dort ist, wo die Rampe zu Ende ist, denke ich schon. Grund dürfte sein, dass man eben von Rampen und Stufen einen bestimmten Abstand einhalten muss.
Weitere aktuelle Bilder aus Strausberg gibt es hier:

[www.drehscheibe-online.de]

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Florian Schulz
Zitat
O-37
Auch eine Ausführung, die nicht alltäglich sein dürfte.

Klassische Mittelweiche. Kommt öfters vor.

Die Fangschienen sehen aber schon merkwürdig aus.


Die MOZ thematisierte eine Diskussion über die Schranke, mit der der Übergang zum Regionalbahnsteig gesichert wird: [www.moz.de]
Zitat
Jumbo
Die MOZ thematisierte eine Diskussion über die Schranke, mit der der Übergang zum Regionalbahnsteig gesichert wird: [www.moz.de]

Also ich finde die Lösung mit der Schranke besser, als einen Tunnel oder eine Brücke. Allerdings frage ich mich, warum die Bahnsteige so weit nach Westen gewandert sind. Ist dieser Umstand allein dem Gefälle der Rampe geschuldet?
Ich gehe davon aus, dass dies dem Durchrutschweg geschuldet ist. Die Schranke wird ja offenbar erst auf Mitte des S-bahnsteiges überhaupt eingeschaltet.

*******
Logital bei Twitter.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.09.2017 18:49 von Logital.
Zitat
Jumbo
Zitat
Florian Schulz
Zitat
O-37
Auch eine Ausführung, die nicht alltäglich sein dürfte.

Klassische Mittelweiche. Kommt öfters vor.

Die Fangschienen sehen aber schon merkwürdig aus.[...]


Hallo Jumbo,

anders als die Fangschiene zu unterbrechen und teilweise auf der Außenseite zu montieren, geht es ja nicht, da die Fangschiene genau im Bereich der Weiche liegt. Am Gleis ganz rechts auf dem Foto sieht man eine normal ausgeführte Fangschiene.

Viele Grüße
Manuel
Zitat
manuelberlin
Zitat
Jumbo
Zitat
Florian Schulz
Zitat
O-37
Auch eine Ausführung, die nicht alltäglich sein dürfte.

Klassische Mittelweiche. Kommt öfters vor.

Die Fangschienen sehen aber schon merkwürdig aus.[...]

anders als die Fangschiene zu unterbrechen und teilweise auf der Außenseite zu montieren, geht es ja nicht, da die Fangschiene genau im Bereich der Weiche liegt.

Und das wird wohl die nicht alltägliche Ausführung sein, auf die sich O-37 bezog. ;-)
Wie ist denn eigentlich der aktuelle Stand bei dieser Maßnahme? Kann dazu jemand etwas berichten?

Gruß
Die Ferkeltaxe
Die "Entflechtung" in Strausberg ist abgeschlossen, S- und Fernbahn also getrennt. Der neue Bahnsteig ist mit beiden Bahnsteigkanten in Betrieb, soweit ich weiß.
Bis zum Fahrplanwechsel laufen die Arbeiten am fernbahnseitigen zweigleisigen Begegnungsabschnitt Strausberg - Rehfelde.
In den nächsten Jahren wird dann noch die Stellwerkstechnik "ersatzneugebaut".
Hallo zusammen,

heute war ich seit längerer Zeit mal wieder in Strausberg. Das macht insgesamt einen guten Eindruck, einige Restarbeiten sind noch zu erledigen.

Allerdings: Auf dem gesamten neuen, kombinierten S-Bahn- und Regionalbahnsteig gibt es keinen einzigen Fahrkartenentwerter und mir ist auch nicht aufgefallen, dass irgendwo einer vorgesehen wäre (Kabel aus dem Boden, etc.).

Wenn man das erst auf dem Bahnsteig bemerkt, ist man unter Umständen ziemlich gekniffen. Finde ich ein Unding.

Viele Grüße
Manuel
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen