Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fragenthread 2017 (2. Quartal)
geschrieben von TomB 
Zitat
Stahldora
Ich hörte, dass der 190er seit 2008 (wieder) in den Innovationspark Wuhlheide fährt. In welchem Zeitraum fuhr er denn bereits schon einmal dorthin? Und hatte er dort damals eine eigene Wendeschleife?

All das lässt sich sicherlich detailliert in der Linienchronik recherchieren. Ich hab's in etwa so in Erinnerung, dass der 154er zum Metro-Konzept (also Ende 2004) zum S-Bahnhof Wuhlheide geführt wurde - erst seither wenden dort überhaupt Busse. Der Vorgänger endete vorher ein paar Jahre lang am Innovationspark, nachdem er von einer heute nicht mehr existenten Wendestelle (jedoch an anderer Stelle als von dir vermutet) "Köpenicker Straße" dorthin verlängert wurde. Die Wendefahrt am Innovationspark fand dort wie heute statt (Blockumfahrung) und war permanenter Endpunkt zu allen Betriebszeiten der damaligen Verbindung. Vom oben genannten Zeitpunkt der Fahrten zum S-Bahnhof Wuhlheide wurde die Strecke zum Innovationspark dann bis 2008 gar nicht bedient.

Edit: Noch nachgesehen [www.berliner-linienchronik.de]

190 nach Biesdorf-Süd, Köpenicker Straße
190 verlängert zum Innovationspark Wuhlheide -> ab Mai '99
154 statt 190 auf der Köpenicker Straße, zum S Wuhlheide statt Innovationspark (letzteres seither ohne Bedienung) -> ab Dezember '04
154 wieder eingekürzt, 190er übernimmt, weiterhin nur zum S Wuhlheide -> ab Mai '06
190 in den HVZs zum Innovationspark, in diesen Zeiten Stichfahrt zum S Wuhlheide -> seit April '09

~ Es nützt nichts dass du schlau bist wenn du du doof bist. Hagen Rether ~



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.07.2017 00:20 von Philipp Borchert.
def
Re: Durchsagen im Bus
11.07.2017 09:17
Zitat
Stahldora
Die Ansagen wurden ins Leben gerufen, nachdem letztes Jahr am 31. Mai auf dem 398er (Bus 1338) ein Rentner kurz nach dem Anfahren stürzte und sich lebensgefährlich verletzte.
Sinnvoller wäre es aber vielleicht wirklich, den Busfahrern klar zu machen, dass sie erst anfahren, wenn gebrechliche Leute Platz genommen haben.

Richtig. Aber es geht ja nicht darum, Gefahren vorzubeugen, sondern um Aktionismus.

Zitat
Philipp Borchert
190 nach Biesdorf-Süd, Köpenicker Straße
190 verlängert zum Innovationspark Wuhlheide -> ab Mai '99
154 statt 190 auf der Köpenicker Straße, zum S Wuhlheide statt Innovationspark (letzteres seither ohne Bedienung) -> ab Dezember '04
154 wieder eingekürzt, 190er übernimmt, weiterhin nur zum S Wuhlheide -> ab Mai '06
190 in den HVZs zum Innovationspark, in diesen Zeiten Stichfahrt zum S Wuhlheide -> seit April '09

Eine Kleinigkeit zur Ergänzung: zwischen der Köpenicker Straße und der Endhaltestelle gab es bis zur Einstellung 2004 noch eine Zwischenhaltestelle, die zunächst "Waldstraße" und dann korrekt "Straße am Wald" hieß. Sie wurde bei der Wiederverlängerung des 190ers nicht wieder in Betrieb genommen.
Und auch noch, dass die Haltestelle "Biesdorf-Süd, Köpenicker Straße" selbst mal "Innovationspark Wuhlheide" hieß. Komplizierte Ecke da die Gegend...

~ Es nützt nichts dass du schlau bist wenn du du doof bist. Hagen Rether ~
Da ich in absehbarer Zeit auf die Stralauer Halbinsel ziehen werde, interessiere ich mich natuerlich auch fuer die Eisenbahnarchaeologie in dieser Gegend. Die ehemalige Strassenbahn mit Tunnel ist ja ganz gut dokumentiert. Mich wuerden nun die Gleisplaene der Anschluesse an Osthafen und Glaswerke interessieren. Im "Sporenplan" ist leider eine Luecke zwischen Ostkreuz/Ringbahn und Rummelsburg und auch die Openrailwaymap half mir nicht weiter. Gibt es detaillierte Gleisplaene des Ostkreuzes vor dem Umbau, das diese Anschlussbahnen zeigt?
Regards
Henner
Entschuldigt die längere Pause, aber ich würde das interessante Thema Innovationspark noch mal aufgreifen wollen. Danke an alle, die bisher schon interessante Infos hierzu geben konnten.

Das hier ist die vermeintliche Schleife im Innovationspark. Also wenn ich das richtig verstanden habe, war das nie die Endhaltestelle des Busses im Innovationspark?









D

In Bus und Bahn offenbaren sich die sozialen Abgründe unserer Mitbürger.
Ich weiß nicht wie das vor den 80er Jahren war, aber damals war die Wendeschleife westlich der Köpenicker Str. - bei google maps kannst du sie noch auf dem Luftbild erkennen.
Genau, die war auf der dem Innovationspark abgewandten Seite. Wenn ich's nicht besser in Erinnerung hätte, könnte man das aber tatsächlich denken, die gesuchte Fläche sieht ja auch auf dem Satellitenbild verdammt endhaltestellenartig aus.

~ Es nützt nichts dass du schlau bist wenn du du doof bist. Hagen Rether ~
Gibt es ab heute gravierende Fahrplanänderungen im Köpenicker Bereich bei Bus und Strassenbahn durch die Verlängerung der S3 oder bewegt sich das alles im Minutenbereich?
Zitat
micha774
Gibt es ab heute gravierende Fahrplanänderungen im Köpenicker Bereich bei Bus und Strassenbahn durch die Verlängerung der S3 oder bewegt sich das alles im Minutenbereich?

Edit: Einige Straßenbahnfahrpläne wurden an die S-Bahnzeiten angepasst.
Die 68 fährt unverändert.
Ab S-Bahnhof Köpenick in Richtung Norden fahren die Linien 62 und 63 im 10-Minutentakt jetzt mit der Minute 8 statt Minute 2, im 20-Minutentakt mit der Minute 09 statt 13, also 4 Minuten früher.
In Richtung Altstadt fahren die 62 und 63 ebenfalls früher, die 62 und die 63 wochentags meist 4 Minuten, die 63 abends und am Wochenende nur 2 Minuten.

so long

Mario



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.08.2017 13:11 von der weiße bim.
Also die 62 und 63 fahren jetzt zu anderen Minuten, ist aber im Bereich von 4-6 Minuten.
Uns wie wirkt sich das auf die S5 in Mahlsdorf aus?
Zitat
micha774
Gibt es ab heute gravierende Fahrplanänderungen im Köpenicker Bereich bei Bus und Strassenbahn durch die Verlängerung der S3 oder bewegt sich das alles im Minutenbereich?

Busse sechs Minuten früher. Außerdem Ausweitung der Betriebszeiten zwischen S-Bf Kaulsdorf und U-Bhf. Kaulsdorf-Nord durch Linie 269.
Fährt die S75 nun inzwischen, wie geplant, mit 6 Wagen?
Muß man nicht eigentlich Beiträge in Printmedien die sich lesen als seien sie werbefinanziert auch als solche bezeichnen z.b.mit "Anzeige"?

Oder ist die Bahn mittlerweile an vielen Unternehmen beteiligt das sie daraus Gewinn schöpfen könnte?

Die Beiträge in der neuen Punkt3 auf Seite 2 (klasse Idee muß ich zugeben) und Seite 5 haben theoretisch nur wenig mit ÖPNV zu tun. Dann müßte man auch alle Fressbuden in der Nähe von Bahnhöfen nennen ;-)

Das Veranstaltungen genannt werden, nehme ich aus der Kritik raus.

Das wirklich wichtige verschwindet dafür in der Mitte des Magazins und wird fast schon beiläufig erwähnt (Seite 11).
Zitat
Flexist
Fährt die S75 nun inzwischen, wie geplant, mit 6 Wagen?

Jup.
Zitat
jan1144
Zitat
Flexist
Fährt die S75 nun inzwischen, wie geplant, mit 6 Wagen?

Jup.

Nicht nur die, auch einzelne S5 und S7 sind 3/4 Züge.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
jan1144
Zitat
Flexist
Fährt die S75 nun inzwischen, wie geplant, mit 6 Wagen?

Jup.

Nicht nur die, auch einzelne S5 und S7 sind 3/4 Züge.

Im Gegensatz zur S75 sind die aber nicht planmäßig so kurz, sondern weil es an Fahrzeugen mangelt.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Zitat
Harald Tschirner
Zitat
jan1144
Zitat
Flexist
Fährt die S75 nun inzwischen, wie geplant, mit 6 Wagen?

Jup.

Nicht nur die, auch einzelne S5 und S7 sind 3/4 Züge.

Im Gegensatz zur S75 sind die aber nicht planmäßig so kurz, sondern weil es an Fahrzeugen mangelt.

Der Grund wird den Fahrgästen die sich da hinein quetschen müssen, herzlich Wurscht sein. Generell ist es eine Bahnmangelwirtschaft die von offensichtlich inkompetenten Leitungskräften geführt wird (man denke nur daran wieviele zuständige Bauleiter es für das Ostkreuz gegeben hat). Die derzeitige Misere in der Betriebsabwicklung hätte früher zu umfangreichen Transporten nach Sibirien geführt! :-((

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Harald Tschirner
Die derzeitige Misere in der Betriebsabwicklung hätte früher zu umfangreichen Transporten nach Sibirien geführt! :-((

In diesem früher steckte man Schwule auch ins KZ - beides keine Umstände die wir uns wünschen sollten ...

Und um etwas zum Thema zu sagen: Warum eigentlich 6 Wagen auf beiden S75? Die Verstärker fuhren vorher ja auch nur mit 4 Wagen.
Zitat
eiterfugel
Und um etwas zum Thema zu sagen: Warum eigentlich 6 Wagen auf beiden S75? Die Verstärker fuhren vorher ja auch nur mit 4 Wagen.

Dafür fuhr die andere aber mit 8 Wagen. Warum also nicht ausgleichen, wenn beide Gruppen das gleiche Endziel haben?!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen