Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurioses Thema Nr. 7 (ab Mai 2017)
geschrieben von Alter Köpenicker 
Zitat
Elster56
Moin,

ich bin heute mal aus Neugier durch den SEV Marienfelde - Lichtenrade (-Blankenfelde). Das für mich kuriose war dabei:
An der Ecke Buckower Chausee/Halker Zeile kam mir als SEV ein Solaris Urbino12 entgegen (was für mich an sich schon kurios war), aber selbiger war/ist in den Farben der BOGESTRA/Vestischen (Bochumer Verkehrbetriebe) lackiert *kopfkratz*.

Ich meine der gehört einem Bus-Unternehmen aus der Nähe von Bernau, aber der Bogestra auf keinen Fall mehr, ist ab und zu mal bei SEVen dabei.
Schöner Fail bei Öffi durch die Zeitumstellung :-)

45min wird mir aber als Gesamtfahrzeit angezeigt von Rathaus Spandau nach Rudow. Also mit 2x umsteigen 12min schneller als wenn die U7 durchfahren würde.


Hallo zusammen!

Sehr geil ist diese Posse aus Tegel:

Weil auf den Mast einer neuen Ampel auch eine Straßenbeleuchtung gesetzt werden sollte, mussten sich gleich zwei Prüfstatiker daran abarbeiten. Weil die prompt zu unterschiedlichen Ergebnissen kamen, hat es sage und schreibe fünf Jahre gedauert, die neue Ampel zu bauen.

Damit ist jetzt klar, warum beim Straßenbahnbau in der Invalidenstraße dieser scheußliche Mastenwald entstanden ist. Sonst wäre man dort ja nie fertig geworden.

-> Tagesspiegel-Artikel

Viele Grüße
Manuel
Da komm ich mal aus meinem Kiez raus um nach Mahlsdorf zu fahren, denke ich mir das ich statt am S Mahlsdorf eine vorher in der Treskowstr in den 195rr steige.

Pustekuchen! Obwohl der Bus dort langfährt halten da nur die 62 und 197.

War das schon immer so? Ein Schildbürgerstreich wie ich finde, gerade für die Umsteiger von der 62.
Ich meine, das ist so seit es um die Ecke auf der Hönower Straße überhaupt die Bushaltestelle gibt (vorher gab es ja nur die in der Treskowstraße, war aber weiter vorn). Warum der 195er da nicht hält, der 197er aber schon...interessante Frage.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Gefragt habe ich mich das auch schon öfter, jedoch war ich die paar Male, die ich am S Mahlsdorf in den 195er gestiegen bin, schon aus Erfahrung darauf vorbereitet.
Zitat
Philipp Borchert
Ich meine, das ist so seit es um die Ecke auf der Hönower Straße überhaupt die Bushaltestelle gibt (vorher gab es ja nur die in der Treskowstraße, war aber weiter vorn). Warum der 195er da nicht hält, der 197er aber schon...interessante Frage.

Der 195 endet nicht in Mahlsdorf regulär sogesehen, die Verstärker fahren noch bis zur Neuenhagener Straße. Der 197 fuhr auch einst über Mahlsdorf hinaus, heute aber hat er den S-Bahnhof als direktes Endziel und wendet über die Schleife der 62.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.04.2018 18:42 von Flexist.
Zitat
micha774
Da komm ich mal aus meinem Kiez raus um nach Mahlsdorf zu fahren, denke ich mir das ich statt am S Mahlsdorf eine vorher in der Treskowstr in den 195rr steige.

Pustekuchen! Obwohl der Bus dort langfährt halten da nur die 62 und 197.

War das schon immer so? Ein Schildbürgerstreich wie ich finde, gerade für die Umsteiger von der 62.

Der 197er hält an der Haltestelle der 62 erst, seit er auch mit ihr die Schleife teilt. Als er noch über die Neuenhagener Straße wendete, hielt er, ebenso wie der 195er, nicht an der Straßenbahnhaltestelle.

Früher gab es in der Treskowstraße auch eine separate Bushaltestelle gegenüber der Austiegshaltestelle der Straßenbahn. Dort hielten alle Busse, die aus der Neuenhagener Straße kamen.



Bin ich denn hier der Einzigste, wo Deutsch kann?
Heute gesehen, aber leider Fahrzeugnummer nicht sehen können:

Eine F8(Z) auf der M4 mit folgender Anzeige:

Hohensch
Hausen

ohne ö, n, Punkt oder Bindestrich, Hausen wirklich groß.

Klar fuhr der zur Zingsterstr., aber ich finde die Falkenberg-Kurse könnten im Prinzip auch mit (via S) Hohenschönhausen beschildert sein...
Zitat
PassusDuriusculus

Eine F8(Z) auf der M4 mit folgender Anzeige:

Hohensch
Hausen

ohne ö, n, Punkt oder Bindestrich, Hausen wirklich groß.

Letzten Freitag sind mir zwei F8 auf der M5 mit dieser Zielbeschilderung begegnet.
Ich habe schon des öfteren Scanias in Spandau gesehen, welche ähnlich kuriose Anzeigen-Anomalien aufwiesen zb. dow 135 Alt-Kla

Übrigens, die Unterstreichung war tatsächlich im Anzeigentext vorhanden, allerdings war der Strich nicht durchgehend, sondern gepunktet.

Kuriosität Nr. 2: gestern sah ich am S-Bhf. Spandau einen Scania-GN, bei dem die Anzeige invertiert war, d.h. schwarzer Text auf weißem Hintergrund.
Wegen der Invertierung schau' mal in das Scania-Thema, wenn es etwas anderes war als 'Fahrt endet hier' ist es allerdings noch unbekannt.
Irgendwas muss momentan bei den FIS der BVG gewaltig daneben laufen, vielleicht liegt es an den Temperaturen. An den DAISYs wird mindestens seit gestern
RAHNSDORF,
WALDSCHÄNKE
bei der 61 angezeigt (genau so in Großbuchstaben), bei der M5 (und wahrscheinlich auch der M4)
Hohenschönhausen,
Zingster Straß
da weiß ich allerdings nicht seit wann.
Zitat
VBB/HVV
Wegen der Invertierung schau' mal in das Scania-Thema, wenn es etwas anderes war als 'Fahrt endet hier' ist es allerdings noch unbekannt.
Irgendwas muss momentan bei den FIS der BVG gewaltig daneben laufen, vielleicht liegt es an den Temperaturen. An den DAISYs wird mindestens seit gestern
RAHNSDORF,
WALDSCHÄNKE
bei der 61 angezeigt (genau so in Großbuchstaben), bei der M5 (und wahrscheinlich auch der M4)
Hohenschönhausen,
Zingster Straß
da weiß ich allerdings nicht seit wann.

Nö, kein Temperaturproblem, sondern offenbar mal wieder ein fehlerhaftes Update.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Morgen muss ich nach Fürstenwalde (Spree), also habe ich die Route nachgeschaut. Das Kuriose: während der VBB-Routenplaner mich dazu zwingen will, den SEV zwischen Ostbhf. und Erkner zu benutzen, weil die S3 auf dieser Relation anscheinend nicht fährt (den Hinweis dazu blieb die Seite mir aber schuldig), sagt s-bahn-berlin.de, dass alles in Ordnung ist und ich mit der S3 von Spandau bis Erkner durchfahren kann, um dann in den RE nach Fürstenwalde umzusteigen. Diese Verbindung mit nur einem Umstieg wird von der VBB-Seite überhaupt nicht vorgeschlagen.

Na was denn nun? Fährt die S3 und ist der SEV nur für Regio-Nutzer gedacht oder nicht?

(1) Verbindungsübersicht laut dem VBB-Routenplaner:


(2) Verbindungsübersicht laut dem S-Bahn-Berlin-Routenplaner:


(3) Eine möglichst einfache ("nur" zweimal umsteigen) und zeitlich passende Fahrt (ich soll ja um 10 Uhr am knapp 2km entfernten Domplatz sein) laut VBB-Seite: wieso einfach, wenn es auch komplizierter geht?


(4) Kein SEV-Zwang laut der S-Bahn-Berlin-Website




2 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.04.2018 01:03 von J. aus Hakenfelde.
Zitat
J. aus Hakenfelde
Ja was denn nun? Fährt die S3 und ist der SEV nur für Regio-Nutzer gedacht oder nicht?

Die S3 fährt, mit dem Regio-SEV bist du aber 10 Minuten schneller. Wird mir auch so ausgegeben.
Weiterhin ist die Kapazität der S3 ja auch eingeschränkt (auch zur HVZ fährt nur jede zweite Bahn bis Erkner), weshalb nicht mehr unbedingt genug Platz für die Reisenden aus zwei vollen RE1 pro Stunde ist - deswegen sollen die vorrangig den Bus nutzen.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen