Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Liniennummern
geschrieben von Wollankstraße 
Liniennummern
19.05.2017 23:57
Da hier mehrere Threads mit der Diskussion um Liniennummern vollgeschrieben wurden, eröffne ich diesen neuen Thread.

Mein Vorschlag zur S-Bahn

S1-S3 Nordsüdbahn

S1 Oranienburg-Wannsee
S11 zukünftig Schöneberg- Hbf- Gesundbrunnen (Waidmanslust)

S2 Bernau-Friedrichstr-Blankenfelde
S21 Buch-Hbf-Lichtenrade

S3 Hennigsdorf-Friedrichstraße-Teltow
S31 Tegel-Hbf-Teltow


S4x Ring

S41/S42 Ring
S46 KW-Westend
S47 Spindlersfeld-Ostkreuz-Birkenwerder
S48 Grünau-Ostkreuz-Buch

S5-9 Stadtbahn

S5 Spandau-Strausberg Nord
S6 Potsdam-Erkner
S7 Westkreuz-Ahrensfelde
S8 Westkreuz-Schönefeld
S9 Ostbahnhof-Wartenberg

Viele Grüße aus der Wollankstraße
Re: Liniennummern
20.05.2017 01:54
Aus dem Fragenthread 2017:

Zitat
Wollankstraße
Ist doch egal wie die Linien heißen, Hauptsache man kommt von A nach B. (...) Mir ist es egal, ob die Linie 123 oder 845 heißt....

-------------------
MfG, S5M



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.05.2017 01:54 von S5 Mahlsdorf.
wollte das Thema mal aus den anderen Threads rausnehmen...
Re: Liniennummern
20.05.2017 07:17
Der Flughafen wird bei dir nur von einer S-Bahn-Linie erreicht.
Hast du dessen Fertigstellung aufgegeben?
Re: Liniennummern
20.05.2017 07:25
Zitat
Wollankstraße
Da hier mehrere Threads mit der Diskussion um Liniennummern vollgeschrieben wurden, eröffne ich diesen neuen Thread.

Mein Vorschlag zur S-Bahn

Das ist ja auch ein Dauerthema. :-)
Ich zitiere mal aus einem Posting, das ich vor rund 10 Jahren geschrieben habe. In jenem Thread wurde dann ein noch älterer Thread verlinkt.

Zitat
Jumbo vor ca. 10 Jahren
INW schrieb:
-------------------------------------------------------
> Im Übrigen dürfte es dann in Berlin nur 3
> Stammlinien geben:
> S1 Stadtbahn
> S2 Nordsüdtunnel
> S3 Ring
An so ein System hab ich auch schon gedacht, allerdings mit
S1x = Ringbahn
S2x = Stadtbahn
S3x = Nord-Süd-Bahn (ich hoffe mal, ich hab jetzt nicht die U6 angesprochen ;-))
Sxx = nicht in das System passende Linien (z.B. heutige S8, S85)

Damit wäre sogar ein historischer Bezug gegeben, nämlich die Reihenfolge der Streckeneröffnungen.

Allerdings wäre meiner Meinung nach der späteste Zeitpunkt für die Einführung eines solches Liniensystems die vollständige Wiederinbetriebnahme der Ringbahn (=Wiedereröffnung Wedding) gewesen - zu diesem Zeitpunkt hätte man noch eine vernünftige Begründung für eine derart umfassende Umstellung gehabt.
Denn eine derartige Änderung erfordert ausgiebige Kommunikationsmaßnahmen, die auch die ab-und-zu-mal-Fahrenden erreichen.

Inzwischen würde ich das System etwas erweitern:
S1x = Ringbahn
S2x = Stadtbahn
S3x = Nord-Süd-Bahn (ich hoffe mal, ich hab jetzt nicht die U6 angesprochen ;-))
S4x = „S21“-Strecke
S5x = Außenring, falls irgendwann mal eine Verbindung Karower – Biesdorfer – Grünauer Kreuz kommt
S9x = nicht in das System passende Linien (z.B. heutige S8, S85)
Zitat
Ostkreuzi
Der Flughafen wird bei dir nur von einer S-Bahn-Linie erreicht.
Hast du dessen Fertigstellung aufgegeben?

Naja, die Fertigstellung und Inbetriebnahme BER sehe ich skeptisch, dachte aber an einen 10-Min-Takt, mindestens....auch ohne BER und mit dem alten Flughafen Schönefeld

Viele Grüße aus der Wollankstraße



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.05.2017 09:39 von Wollankstraße.
Zitat
Wollankstraße
Naja, die Fertigstellung und Inbetriebnahme BER sehe ich skeptisch, dachte aber an einen 10-Min-Takt, mindestens....auch ohne BER und mit dem alten Flughafen Schönefeld

Aber auch nicht sehr zukunftsweisend?
Ich verstehe nicht, warum das Liniensystem überhaupt überarbeitet werden muss und vor allem finde ich die (wenigen) Änderungen auch nicht gut. S6 und RE1 parallel - warum? Dazu die Verstärker mit extra Liniennummer, die Stammlinie fährt genauso. Das schafft nur unnötig Verwirrung.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2017
Jay
Re: Liniennummern
20.05.2017 10:25
Zitat
485er-Liebhaber
Zitat
Wollankstraße
Naja, die Fertigstellung und Inbetriebnahme BER sehe ich skeptisch, dachte aber an einen 10-Min-Takt, mindestens....auch ohne BER und mit dem alten Flughafen Schönefeld

Aber auch nicht sehr zukunftsweisend?
Ich verstehe nicht, warum das Liniensystem überhaupt überarbeitet werden muss und vor allem finde ich die (wenigen) Änderungen auch nicht gut. S6 und RE1 parallel - warum? Dazu die Verstärker mit extra Liniennummer, die Stammlinie fährt genauso. Das schafft nur unnötig Verwirrung.

Richtig, es gibt keinen wirklichen Grund das vorhandene System zu überarbeiten. Die aktuellen Liniennummern sind ein gängiges Erkennungszeichen und eine komplette Neuordnung würde vor allem zur Verwirrung von Fahrgästen beitragen. Wenn man allerdings Änderungen vornehmen will, dann wäre der August bzw. Dezember diesen Jahres der richtige Zeitpunkt, weil dann größere Änderungen im Netz erfolgen und sich die Fahrgäste somit an neue Verbindungen gewöhnen müssen.

Dreh- und Angelpunkt aller Änderungs-Überlegungen ist ja eigentlich die S3, die viele System-Wechsler gerne für den Tunnel frei hätten. Die derzeit freie S6 liegt zufälligerweise zwischen den Stadtbahnlinien 5 und 7 und würde sich somit für einen Nummerntausch anbieten. Dann hätte man S1-3 für den Tunnel, 4x für den Ring, 5-7 für die Stadtbahn und 8 und 9 für den Südosten.

Das aktuelle System, das zumindest auf der Stadtbahn funktioniert, wäre damit natürlich hinfällig.
S2, S6 und S8 sind Linien in Nordsüd-Ausrichtung, S3, S5, S7 und S9 in Ost-West-Richtung. S4 der Ring und S1 als Sonderling. Mit dem Tausch beider Nummern wäre die Systematik passender abgedeckt. Allerdings gilt auch hier wieder der Gewöhnungseffekt. S11, S12, S15, S16 und S17 (statt 4x) wirkt einfach komisch.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Re: Liniennummern
20.05.2017 10:51
Wenn man der Meinung ist, dass man wirklich ein System braucht, dann solten die Änderungen eher minimal sein. Der Fahrgast interessiert sich nämlich nicht für irgendwelche Systeme. Da müssen wir Nerds einfach mal zurückstecken und das Chaos Chaos sein lassen!

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.05.2017 10:58 von Nemo.
Re: Liniennummern
20.05.2017 12:52
Am Besten so lassen, wie es ist.

Oder wie wärs denn damit:
:)

S0: Ringbahn (beide Richtungen)

S11: Hennigsdorf-Friedrichstraße-Blankenfelde
S12: Oranienburg-Friedrichstraße-Teltow
S13: Bernau-Friedrichstraße-Wannsee (-Potsdam)

S2x: Alles, was über Hauptbahnhof-Potsdamer Platz gehen soll

S31: Wartenberg-Stadtbahn-Westkreuz
S32: Ahrensfelde-Stadtbahn-Potsdam
S33: Strausberg-Stadtbahn-Spandau
S34: Erkner-Stadtbahn-Westkreuz (-Spandau)
S35: Schönefeld-Stadtbahn-Westkreuz

S41: Spindlersfeld-Ostring-Birkenwerder
S42: Zeuthen-Ostring-Buch
S43: Grünau-Ostring-Frohnau

S51: Königs Wusterhausen-Südring
S52: Schönefeld-Südring

S6x: Außenring


Gruß
Micha



Würde dann so aussehen:






1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.05.2017 14:24 von Micha.
Re: Liniennummern
20.05.2017 13:09
Zitat
Micha
Am Besten so lassen, wie es ist.

Oder wie wärs denn damit:
:)

S0: Ringbahn (beide Richtungen)

Ganz genau, wo nichts fährt, da brauch man auch keine Nummer.
Re: Liniennummern
20.05.2017 13:17
Ich weiß nicht, ob das RBL mit einer 0 klarkommt. Ich finde zudem einstellige Nummern leichter zu merken als zweistellige. Also sollte man möglichst einstellige Nummern verwenden. Das die 75 von der 7 abzweigt finde ich auch schlau. Die x1, x2er Nummern würde ich nur für die Vollringzüge verwenden und dann bei der zweiten Nordsüdstrecke.

Zur Bildung von Liniengruppen wäre es doch gut, wenn, S1 und S2 weiterhin durch den Tunnel fahren. Wobei dann natürlich S11,S21 usw. über Hbf fahren und 1, 2, 15 und 25 über die alte Nordsüdbahn. Die S3 kombiniert Ringbahn und einen der beiden Nordsüdtunnel, z.B. S31 Gartenfeld - Hbf - Südring - Spindlersfeld, S3 Vielleicht Wittenau - Nordsüdbahn - Südring - Flughafen oder so ähnlich
Die S4 ist dann für Ringbahnzüge.
Die S5 übernimmt mögliche Übergänge zwischen Stadtbahn und Ringbahn
Die S6 bis 8 sind dann Stadtbahnzüge.
Die S9 ist die Außenring-S-Bahn.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.05.2017 13:19 von Nemo.
Re: Liniennummern
20.05.2017 14:36
Ich kann die Diskussion nicht wirklich ernst nehmen, aber wenn hier schon Argumente kommen - es gibt auch Gegenargumente:

Zitat
Flexist
Ganz genau, wo nichts fährt, da brauch man auch keine Nummer.

Null ist auch eine Nummer.
Und sie visualisiert doch sehr gut, was die Ringbahn so macht.



Zitat
Nemo
Ich finde zudem einstellige Nummern leichter zu merken als zweistellige.

In Berlin gibt es 5 Linien auf der Stadtbahn und 3 bislang durch den Nordsüdtunnel. Es gibt die Ringbahn und mindestens 4 Linien die aus Schöneweide kommen. Das ist mit einstelligen Nummern nicht zu machen. Und die S25 ist nun mal keine Ergänzung zur S2, die S75 keine der S7.

Gruß
Micha

Ich brauche auch keine Liniennummern. Bin früher schon nit Zuggruppe "Nordpol" nach Bernau gekommen. Man konnte auch mit'n "Bucher" vorfahren und dann mit'n Bernauer weiter. Heute muss alles für jeden logisch und sinnvoll erklärt werden.
Re: Liniennummern
20.05.2017 14:53
Nur weil es eine S6 nicht gibt, heißt es nicht, dass diese Nummer intern nicht genutzt wird. Bei der S-Bahn tragen die operativen Betriebsfahrten i.d.R. eine 6XXX als Zugnummer.
Zitat
RF96
Nur weil es eine S6 nicht gibt, heißt es nicht, dass diese Nummer intern nicht genutzt wird. Bei der S-Bahn tragen die operativen Betriebsfahrten i.d.R. eine 6XXX als Zugnummer.

Und wie hat man das bewerkstelligt, als es die S6 noch gab?
Re: Liniennummern
20.05.2017 16:02
Zitat
Micha
Ich kann die Diskussion nicht wirklich ernst nehmen, aber wenn hier schon Argumente kommen - es gibt auch Gegenargumente:

Zitat
Flexist
Ganz genau, wo nichts fährt, da brauch man auch keine Nummer.

Null ist auch eine Nummer.
Und sie visualisiert doch sehr gut, was die Ringbahn so macht.



Zitat
Nemo
Ich finde zudem einstellige Nummern leichter zu merken als zweistellige.

In Berlin gibt es 5 Linien auf der Stadtbahn und 3 bislang durch den Nordsüdtunnel. Es gibt die Ringbahn und mindestens 4 Linien die aus Schöneweide kommen. Das ist mit einstelligen Nummern nicht zu machen. Und die S25 ist nun mal keine Ergänzung zur S2, die S75 keine der S7.

Gruß
Micha

Ich sage ja nicht, dass es nur mit einstelligen Nummern zu machen ist. Die Frage ist eher, ob man einfach weiter zählt, also 10, 11 usw. oder ob man für die Linien oberhalb von 9 eine Stammlinie zuordnet, die zu einem großen Teil parallel fährt.

Da finde ich es besser, eine Verwandschaft herzustellen. Das hier S7 und 75, genauso wie S2 und S25 jeweils eigenständige Hauptlinien sind, ist klar. Man kommt halt immer an Systemgrenzen. Mit einer zweiziffrigen Hauptlinie ist man dann, wenn man etwas abzweigen lassen will, bei dreistelligen Liniennummern. Das sollte man in jedem Fall vermeiden. Also degradiert man einige Hauptlinien zu Nebenlinien und man hat Platz im System...

Bei drei Stammstrecken könnte man auch einfach die Ziffern eins bis drei verwenden - vielleicht auch eins bis vier, falls man Nordring und Südring trennen möchte...

Dann hätte man aber fast nur zweistellige Nummern, das wäre aber für den Fahrgast plausibel. Aber wehe, man lässt dann Züge über zwei Stammstrecken fahren, dann weint der Fahrgast, weil das System nichtmehr passt!

Also ist die heutige Lösung, dass man mehrere Hauptlinien über jeweils eine Stammstrecke verkehren lässt zukunftssicherer. Vielleicht sollte man da dann ein wenig aufräumen, dass Nummernblöcke über eine Stammstrecke verkehren und nicht scheinbar zufällige Linien - und natürlich sollte man so 1 oder 2 Hauptliniennummern freilassen, für die Außenring-S-Bahn oder so!

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.05.2017 16:34 von Nemo.
Zitat
Triebfahrzeugführer
Heute muss alles für jeden logisch und sinnvoll erklärt werden.

Fürchterlich sowas, echt mal.

Nur noch für kurze Zeit! Die Original Eisenbahn-Schabeseife der DB - nur echt mit Zitronenduft!
Passt vielleicht dazu, wo wir über Liniennummern reden: Vielleicht reicht das nicht, vielleicht brauchen wir sogar neue Strecken. Welche Verlängerung, meint ihr, wäre am wichtigsten? Eine Verlängerung der U4 erscheint mir am Sinnvollsten.

______________________

Nicht-dynamische Signatur
Re: Liniennummern
20.05.2017 23:55
Zitat
Lehrter Bahnhof
Passt vielleicht dazu, wo wir über Liniennummern reden: Vielleicht reicht das nicht, vielleicht brauchen wir sogar neue Strecken. Welche Verlängerung, meint ihr, wäre am wichtigsten? Eine Verlängerung der U4 erscheint mir am Sinnvollsten.
Sei mir nicht böse. Aber was soll Dein Posting jetzt. Müssen wir hier jetzt die hundertste Streckenverlängerungsträumerei durchkauen? Es nervt. Nutze bitte die zwanzig alten Threads dazu...

"Zielverzeichnis Berlin 2016 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen