Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Minderleistungen bei der S-Bahn ab Juni 2017
geschrieben von Arec 
Zitat
Jay
Zitat
Tradibahner
Zitat
F123
Zitat
Jay
Zitat
Tradibahner
Und wieder verlängert sich der Weg von der S1 zur S7 in Wannsee: [twitter.com] fehlender Umlauf auf der S1?

Davon ist auszugehen. Kam die letzten etwa zwei Wochen schon häufige vor. Ebenso ist der Fahrzeugmangel durch 3/4-Züge selbst auf der Stadtbahn unübersehbar.

Auch der S2 nach Bernau sind auch teilweise 3/4 Züge unterwegs.

Wie schon 2008/9, schleichend deutet sich die nächste Krise an, und, da die Maluszahlungen noch zu gering sind, lacht sich die S-Bahn eins ins Fäustchen. Aber, es geht auch zu 90% ohne der S-Bahn, auf dem Weg zur und von der Arbeit sogar zu 99%. An den Fahrzeugausfällen sind ja wohl auch zu 80% die Fahrgäste schuld, munkelt man. Nur hab ich in den letzten Wochen nix von igendwelchen Chaoten gehört, die irgendwelche Züge verwüstet haben.

Also was die Leute den Türen selbst bei völlig korrekter Abfertigung so antuen, ist wirklich nicht mehr feierlich. Das betrifft Ostkreuz und Warschauer Straße nahezu jeden Zug stadteinwärts. Man könnte meinen, jeglicher Respekt, der mal vor schließenden Türen bestand, ist hinweg. Selbst in eine nahezu geschlossene Tür wird noch irgendein Körperteil gepresst. Die Tür reversiert ja dann so schön. Insofern würde ich nach meinen Beobachtungen der letzen Wochen vermuten, dass der Rearaturberdarf an Türen durchaus gestiegen ist.

Ich sage jetzt mal nichts dazu, aber warte mal ab, genauso fing es damals an, was als erstes damals dran glauben müsste, war die Verstärkung der S8 in Blankenburg stadteinwärts, dann gab es 3/4- und 1/2-Züge, bis dann das EBA die Reißleine zog.

MfG Holger



[tradibahner.de]


Zitat
TobiBER
Die S1-Verstärker fallen heute Nachmittag wegen Fahrzeugmangel aus - ebenfalls ein Umlauf auf der S45.

Überraschenderweise sind heute die S5-Verstärker wieder unterwegs.
Weiß jemand wieviel Toaster und Cola-Dosen zur Zeit wegen der "Ertüchtigung" rausgezogen wurden?
Gibt es deshalb einen gefährlichen Wartungsstau bei den 481ern?

Ansonsten sehe ich da auch böse Erinnerungen...
>Also was die Leute den Türen selbst bei völlig korrekter Abfertigung so antuen, ist wirklich nicht mehr feierlich.

Das ist die Kehrseite von zu viel Sicherheitsmaßnahme, öfter mal ein Bein ab und Ruhe im Karton.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
Flexist
Zitat
TobiBER
Die S1-Verstärker fallen heute Nachmittag wegen Fahrzeugmangel aus - ebenfalls ein Umlauf auf der S45.

Überraschenderweise sind heute die S5-Verstärker wieder unterwegs.

..hat mich auch gewundert. :)
Zitat
Heidekraut
Sowas vergisst man jedenfalls nicht.

Es wurden schon Kinderwagen samt Kind drin "vergessen" oder auch mal eine abgeschnallte Beinprothese...

Zitat
Heidekraut
Tf's kontrollieren doch vor Abfahrt, oder nicht?

Nö, denn die gibt es "bei Straßenbahns" nicht. ,-)

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Ich selbst hatte am Wochenende 2 Umläufe auf der S2 welche im Fahrgastraum zerschlagene Windfänge hatten und dementsprechend verschlossen waren.

Das hat die S-Bahn selbst gemacht, damit jemand hier seine Paranoia pflegen kann.... ;-)

Wie mit solchen Zügen von Seiten der S-Bahn umgegangen wird, hinsichtlich der schnellen Beseitigung der Schäden ist natürlich kritikwürdig.


Das die S-Bahn im Sommer (und auch im Winter) aus dem letzten Loch pfeift ist nix neues, mag gefühlt stärker vorkommen (letztens Jahr zu der Zeit ist zum Bleistift der Pastor noch nicht gefahren). Kann durchaus möglich sein. Der ick kein Zahlenfetischist bin, können sich gerne andere die Mühe machen das raus zu klabüstern....
Zitat
TobiBER
Zitat
Flexist
Zitat
TobiBER
Die S1-Verstärker fallen heute Nachmittag wegen Fahrzeugmangel aus - ebenfalls ein Umlauf auf der S45.

Überraschenderweise sind heute die S5-Verstärker wieder unterwegs.

..hat mich auch gewundert. :)

Warum? Die Dinger sind ganz regulär geplant und fahren auch regelmäßig. Sie werden halt "nur" bei Störungen recht schnell abgestellt.

Ein Teil des Problems dürfte der Neubau der ZBA Friedrichsfelde sein. Dadurch finden in Friedrichsfelde derzeit kaum Abstellungen statt und das Werk ist auf aufwendige Zuführungen angewiesen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Das Problem liegt vor allem am bzw. im Ostbahnhof. Die Eiche kann von Warschauer Straße nicht nach Gleis 10 einfahren, wenn aus Gleis 9 Richtung Warschauer gefahren wird, weil sich die Fahrwege berühren würden. Außerdem ist im Störungsfall jedes Gleis im Ostbahnhof notwendig - die Eiche würde in Gleis 10 oder in den Kehren einfach nur im Weg stehen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.06.2017 23:27 von RF96.
Zitat
S-Bahn Berlin
Abweichungen im Betriebsablauf
(Aktualisiert am 20.06. um 13:22 Uhr, weiterhin gültig)

Sehr geehrte Fahrgäste,

aus betrieblichen Gründen ist ein bahnsteiggleicher Umstieg von den in Wannsee endenden Zügen der Linie S1 (Wannsee an 01, 21, 41) zu den Zügen der Linie S 7 nach Potsdam Hauptbahnhof (Wannsee ab 03, 23, 43) nicht möglich.
Bei diesen Zügen ist in Wannsee ein Bahnsteigwechsel (der Bahnhof Wannsee ist barrierefrei ausgestattet) erforderlich.

Bitte planen Sie eine Fahrzeitverlängerung von 10 Minuten ein.

Weiß jemand den Grund des vermehrten Auftretens?
Zitat
Arec
Zitat
S-Bahn Berlin
Abweichungen im Betriebsablauf
(Aktualisiert am 20.06. um 13:22 Uhr, weiterhin gültig)

Sehr geehrte Fahrgäste,

aus betrieblichen Gründen ist ein bahnsteiggleicher Umstieg von den in Wannsee endenden Zügen der Linie S1 (Wannsee an 01, 21, 41) zu den Zügen der Linie S 7 nach Potsdam Hauptbahnhof (Wannsee ab 03, 23, 43) nicht möglich.
Bei diesen Zügen ist in Wannsee ein Bahnsteigwechsel (der Bahnhof Wannsee ist barrierefrei ausgestattet) erforderlich.

Bitte planen Sie eine Fahrzeitverlängerung von 10 Minuten ein.

Weiß jemand den Grund des vermehrten Auftretens?

Fahrzeugmangel

MfG Holger



[tradibahner.de]


Und die Züge die um 11 31 51 ankommen,
haben Anschluß an die Züge nach Potsdam um 13 33 53?
Nur wenn sie pünktlich sind. Also Nein. ^^
Zitat
micha774
Und die Züge die um 11 31 51 ankommen,
haben Anschluß an die Züge nach Potsdam um 13 33 53?

Vermutlich. Wahrscheinlich betreffen die kurzen Wendezeiten nur die Frohnauer Zuggruppe.
Zitat
S-Bahn Berlin
Abweichungen im Betriebsablauf

(Aktualisiert am 21.06. um 08:54 Uhr, weiterhin gültig)

Sehr geehrte Fahrgäste,

wegen einer Signalstörung im Bereich Alexanderplatz kommt es auf den Linien S5, S7 und S75 zu Verspätungen und eventuellen Zugausfällen.

Die Linie S75 verkehrt zwischen Westkreuz und Wartenberg nur im 20-Minuten-Takt.

Warum kann man die S75 eigentlich nicht, wenn man sie schon verkürzt, nicht mindestens im 10-Min.-Takt bis zum Ostbahnhof fahren lassen?
Zitat
Arec
Zitat
S-Bahn Berlin
Abweichungen im Betriebsablauf

(Aktualisiert am 21.06. um 08:54 Uhr, weiterhin gültig)

Sehr geehrte Fahrgäste,

wegen einer Signalstörung im Bereich Alexanderplatz kommt es auf den Linien S5, S7 und S75 zu Verspätungen und eventuellen Zugausfällen.

Die Linie S75 verkehrt zwischen Westkreuz und Wartenberg nur im 20-Minuten-Takt.

Warum kann man die S75 eigentlich nicht, wenn man sie schon verkürzt, nicht mindestens im 10-Min.-Takt bis zum Ostbahnhof fahren lassen?

Denk mal scharf nach! Mir wurde das denken und aufdecken der Unwahrheiten die die S-Bahn Berlin GmbH verbreitet, ja verboten!

Denn, wenn es z.B. wirklich einen Fahrzeugenpass, der durch irgendwelche Vandalen/Chaoten verursacht wurde, gibt, dann hätte die S-Bahn bestimmt schon eine Pressemitteilung herausgegeben. Da aber wohl der Mangel hausgemacht ist, will sie natürlich keine schlafenden Hunde wecken und behält es lieber für sich und lässt den Fahrgast leiden und meckern. So kommt ihr solch eine Signalstörung gerade recht.

MfG Holger



[tradibahner.de]


Zitat
Arec
Zitat
S-Bahn Berlin
Abweichungen im Betriebsablauf

(Aktualisiert am 21.06. um 08:54 Uhr, weiterhin gültig)

Sehr geehrte Fahrgäste,

wegen einer Signalstörung im Bereich Alexanderplatz kommt es auf den Linien S5, S7 und S75 zu Verspätungen und eventuellen Zugausfällen.

Die Linie S75 verkehrt zwischen Westkreuz und Wartenberg nur im 20-Minuten-Takt.

Warum kann man die S75 eigentlich nicht, wenn man sie schon verkürzt, nicht mindestens im 10-Min.-Takt bis zum Ostbahnhof fahren lassen?

Genau das tut man inzwischen. Für Ostbahnhof und Alex ist derselbe Fahrdienstleiter zuständig.

Eine mögliche Begründung (keine Ahnung, ob es so ist): Wenn der Fahrdienstleider für Alex Befehle diktieren muss, dann ist er verdammt gut ausgelastet. Züge außerplanmäßig in Ostbahnhof zu kehren wären dann eine weitere Belastung. Sofern tatsächlich Befehle diktiert werden müssen, hat man inzwischen vermutlich eine Person gefunden, die Ostbahnhof, Jannowitzbrücke oder Alex steht und die Befehle im Auftrag des Fahrdienstleiters an die Triebfahrzeugführer aushändigt. Somit hat der Fahrdienstleiter nun wieder die Kapazität, um eine Zuggruppe in Ostbahnhof zu kehren.

Natürlich gibt es auch eine Reihe anderer Möglichkeiten, z.B. das vorsorgliche Abstellen durch die Leitstelle, um die dadurch frei werdenden Tf als Dispositionsreserve zu haben. Das ist ja (leider) gängige Praxis bei der S-Bahn, wenn Störungen auftreten.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Und nun geht zwischen Lichtenberg und Ostbahnhof bei der S-Bahn nichts mehr und, ich glaube nicht, das sich am hellichten Tag irgendwelche Radikalen sich an Kabelschächten zu schaffen machen:
[twitter.com]

[twitter.com]

MfG Holger



[tradibahner.de]


Zitat
Tradibahner
Und nun geht zwischen Lichtenberg und Ostbahnhof bei der S-Bahn nichts mehr und, ich glaube nicht, das sich am hellichten Tag irgendwelche Radikalen sich an Kabelschächten zu schaffen machen:
[twitter.com]

[twitter.com]

Die Ursache dürfte eher daran liegen, dass nach wie vor viele Leute der Meinung sind, dass das Gleisbett ein toller Mülleimer sei. Am S-Bahnhof Warschauer Straße kann man das besonders schön sehen. Da werden hin und wieder auch mal ganze Fahrräder oder Einkaufswagen über die Brüstung der Zugangsbrücke "entsorgt".

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Statt "Lärmschutzwänden" lieber diese Brücke einhausen.....

Viele Grüße aus der Wollankstraße
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen