Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Minderleistungen bei der S-Bahn ab Juni 2017
geschrieben von Arec 
Die S75 wurde jetzt für die kommende Woche bis Ostkreuz zurückgezogen: [www.s-bahn-berlin.de]

Zitat
S-Bahn Berlin
Fahrplanänderung S75

Detailinformationen:

Aufgrund von Unregelmäßigkeiten an der Leit- und Sicherungstechnik


Einschränkung:
  • vom 04.09. (Mo) bis vsl. 08.09. (Fr) fährt die S75 jeweils von ca. 4:30 Uhr bis ca. 21 Uhr nur zwischen Wartenberg <> Ostkreuz
  • Bitte benutzen Sie zwischen Ostkreuz <> Ostbahnhof die S3, S5 oder S7.
  • In Ostkreuz erfolgt die Weiterfahrt jeweils vom selben Bahnsteig.

Betroffener Zugverkehr:

S75 fährt Wartenberg <> Ostkreuz
  • 10-Minutentakt: Wartenberg <> Lichtenberg/Ostkreuz
  • im Abendverkehr ab ca. 21 Uhr Wartenberg <> Ostbahnhof



5 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.09.2017 16:48 von Arec.
Ab 21 Uhr (also dann wenn es am unnötigsten wird) geht es dann wieder zum Ostbahnhof.
Aber ansonsten denke ich ist es hinnehmbar.
Zitat
Flexist
Ab 21 Uhr (also dann wenn es am unnötigsten wird) geht es dann wieder zum Ostbahnhof.
Aber ansonsten denke ich ist es hinnehmbar.

Ist doch logisch: Ab 21 Uhr ist schließlich deutlich weniger los und der Betrieb dürfte z.B. durch kürzere Fahrgastwechselzeiten zügiger laufen..
Denke auch, dass das die richtige Entscheidung sein dürfte...
Zitat
FlO530
Zitat
Flexist
Ab 21 Uhr (also dann wenn es am unnötigsten wird) geht es dann wieder zum Ostbahnhof.
Aber ansonsten denke ich ist es hinnehmbar.

Ist doch logisch: Ab 21 Uhr ist schließlich deutlich weniger los und der Betrieb dürfte z.B. durch kürzere Fahrgastwechselzeiten zügiger laufen..
Denke auch, dass das die richtige Entscheidung sein dürfte...

Außerdem fährt ab ca. 21:30 Uhr fährt die zweite Zuggruppe der S3 nur bis Ostkreuz, so dass zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof die Streckenbelegung geringer ist, außerdem wird die Kehrmöglichkeit dort dann auch vermutlich für die S3 gebraucht.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.09.2017 09:03 von Arec.
Zitat
FlO530
Zitat
Flexist
Ab 21 Uhr (also dann wenn es am unnötigsten wird) geht es dann wieder zum Ostbahnhof.
Aber ansonsten denke ich ist es hinnehmbar.

Ist doch logisch: Ab 21 Uhr ist schließlich deutlich weniger los und der Betrieb dürfte z.B. durch kürzere Fahrgastwechselzeiten zügiger laufen..
Denke auch, dass das die richtige Entscheidung sein dürfte...

Nee, 21 Uhr ist Schichtwechsel.

*******
Logital bei Twitter.
S45 fällt wieder mal aus.
Zitat
Logital
Zitat
FlO530
Zitat
Flexist
Ab 21 Uhr (also dann wenn es am unnötigsten wird) geht es dann wieder zum Ostbahnhof.
Aber ansonsten denke ich ist es hinnehmbar.

Ist doch logisch: Ab 21 Uhr ist schließlich deutlich weniger los und der Betrieb dürfte z.B. durch kürzere Fahrgastwechselzeiten zügiger laufen..
Denke auch, dass das die richtige Entscheidung sein dürfte...

Nee, 21 Uhr ist Schichtwechsel

Aber was hat das ist dem Schichtwechsel zutun? Erfolgt der am Ostbahnhof oder weshalb kann man genau zu diesen Zeiten da hin fahren?

Ich denke, der Umstand, dass die S3 ab 21:30 Uhr ein Kehrgleis am Ostkreuz braucht und den Abschnitt Ostkreuz-Ostbahnhof nicht mehr befährt, ist da deutlich relevanter.

Auf der S25 entfällt übrigens jeder zweite Zug ohne Angabe von Gründen.

Fehlen Zuge oder fehlende Fahrer?

Zitat
S -Bahn Berlin
Abweichungen im Betriebsablauf

(Aktualisiert am 05.09. um 14:33 Uhr, weiterhin gültig)

Sehr geehrte Fahrgäste,

wegen einer Signalstörung Westkreuz > Charlottenburg kommt es auf den Linien S3, S5 und S7 zu Verspätungen und einzelnen Ausfällen.

Die Linie S3 verkehrt zwischen Erkner <> Westkreuz.

Die zusätzlichen Züge der Linie S 25 zwischen Teltow Stadt (ab 15, 35, 55) nach Gesundbrunnen, sowie Gesundbrunnen (ab 05, 25, 45) nach Teltow Stadt verkehren zur Zeit nicht.

Wir bitten um Entschuldigung
Zitat
Arec

Zitat
S -Bahn Berlin
Abweichungen im Betriebsablauf

(Aktualisiert am 05.09. um 14:33 Uhr, weiterhin gültig)

Sehr geehrte Fahrgäste,

wegen einer Signalstörung Westkreuz > Charlottenburg kommt es auf den Linien S3, S5 und S7 zu Verspätungen und einzelnen Ausfällen.

Die Linie S3 verkehrt zwischen Erkner <> Westkreuz.

Die zusätzlichen Züge der Linie S 25 zwischen Teltow Stadt (ab 15, 35, 55) nach Gesundbrunnen, sowie Gesundbrunnen (ab 05, 25, 45) nach Teltow Stadt verkehren zur Zeit nicht.

Wir bitten um Entschuldigung

Das kommt so rüber, als denke die S-Bahn bereits jetzt schon, dass die S3 planmäßig über Westkreuz hinausfährt, nur was hat die S25 damit zu tun? Ist sie jetzt neuerdings auch Sündenbock, wenn es am anderen Ende der Stadt nicht rund läuft?
Zitat
Arec
Zitat
Logital
Zitat
FlO530
Zitat
Flexist
Ab 21 Uhr (also dann wenn es am unnötigsten wird) geht es dann wieder zum Ostbahnhof.
Aber ansonsten denke ich ist es hinnehmbar.

Ist doch logisch: Ab 21 Uhr ist schließlich deutlich weniger los und der Betrieb dürfte z.B. durch kürzere Fahrgastwechselzeiten zügiger laufen..
Denke auch, dass das die richtige Entscheidung sein dürfte...

Nee, 21 Uhr ist Schichtwechsel

Aber was hat das ist dem Schichtwechsel zutun? Erfolgt der am Ostbahnhof oder weshalb kann man genau zu diesen Zeiten da hin fahren?

Na ganz einfach: Der tagsüber-Schicht fehlte ein Tf, in der Folge wurde bereits in Ostkreuz gekehrt, spart einen Umlauf ein. In der Nachtschicht fehte keiner mehr, also wieder Durchfahren bis Ostbahnhof. War früher gerade auf der S45 häufig zu sehen: Den ganzen Samstag und Sonntag 40 Minutentakt oder Komplett-Ausfall auf der S45, dann ab 21 Uhr wieder stablier 20min Takt.

*******
Logital bei Twitter.
Zitat
Flexist
Zitat
Arec

Zitat
S -Bahn Berlin
Abweichungen im Betriebsablauf

(Aktualisiert am 05.09. um 14:33 Uhr, weiterhin gültig)

Sehr geehrte Fahrgäste,

wegen einer Signalstörung Westkreuz > Charlottenburg kommt es auf den Linien S3, S5 und S7 zu Verspätungen und einzelnen Ausfällen.

Die Linie S3 verkehrt zwischen Erkner <> Westkreuz.

Die zusätzlichen Züge der Linie S 25 zwischen Teltow Stadt (ab 15, 35, 55) nach Gesundbrunnen, sowie Gesundbrunnen (ab 05, 25, 45) nach Teltow Stadt verkehren zur Zeit nicht.

Wir bitten um Entschuldigung

Das kommt so rüber, als denke die S-Bahn bereits jetzt schon, dass die S3 planmäßig über Westkreuz hinausfährt, nur was hat die S25 damit zu tun? Ist sie jetzt neuerdings auch Sündenbock, wenn es am anderen Ende der Stadt nicht rund läuft?

S3 fuhr (oder fährt noch?) derzeit bis Olympiastadion. Dafür Humpeltakte auf der Stadtbahn und vereinzelt 3/4-Züge...

Dennis
Auch das gehört m. E. zu den Minderleistungen der S-Bahn: Südkreuz Gleis 12, FIS am äußeren Ringgleis: Ring S42 ist 2 Minuten verspätet, unter ihm wird S45 angezeigt. Ring fährt ab, S42 UND S45 verschwinden aus FIS, s42 in 7 Minuten wird angezeigt. S45 kommt aus der Kehre, S42 wird weiterhin angezeigt bis nach der Abfahrt S45, Lokführer S45 sagt nur einmal kurz S45... zurück bleiben.
Für solche immer wieder auftretenden Fehlinformationen hat man ein teures elektronisches System beschafft und ist offensichtlich nicht Willens oder in der Lage diese von Anfang auftretenden Unzulänglichkeiten zu beheben. Åhnliches passiert oft auch Hermannstr. beim Einsetzen der S47.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Wer hat sich denn folgenden Unsinn mit der S75 in Ostbahnhof ausgedacht: S75 aus Wartenberg kommt in Ostbahnhof auf Gleis 9 (Bahnsteig Richtung Ostkreuz) an, wird dort geleert, um über die Westkehre nach Gleis 8 (immernoch Bahnsteig Richtung Ostkreuz) zu gelangen, um von dort wieder nach Wartenberg zu fahren. Was soll das? Ansonsten bin ich eben ausnahmsweise mal S-Bahn gefahren und relativ störungsfrei (S75 setzte in Ostbahnhof mit +5 ein) von Ostbahnhof nach Springpfuhl befördert worden.

Was mir noch negativ auffiel, auf der S5 (EI) fuhr nach Hoppegarten trotz Festival ein ¾-Zug. Da schlug wohl der Fahrzeugmangel wieder durch.

MfG Holger



[tradibahner.de]


Zitat
Tradibahner
Wer hat sich denn folgenden Unsinn mit der S75 in Ostbahnhof ausgedacht: S75 aus Wartenberg kommt in Ostbahnhof auf Gleis 9 (Bahnsteig Richtung Ostkreuz) an, wird dort geleert, um über die Westkehre nach Gleis 8 (immernoch Bahnsteig Richtung Ostkreuz) zu gelangen, um von dort wieder nach Wartenberg zu fahren. Was soll das?

Das ist die sinnvollst mögliche Variante unter den gegebenen Randbedingungen. Aber keine Angst, ab 10. Dezember endet die S75 ja dann Ostkreuz Gleis 5 und jeder Penner, der nicht aussteigen will, blockiert erstmal den gesamten Betrieb stadteinwärts. Das kann dann die alle 20 Minuten fahrende S9 sicher auffangen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Zitat
Tradibahner
Wer hat sich denn folgenden Unsinn mit der S75 in Ostbahnhof ausgedacht: S75 aus Wartenberg kommt in Ostbahnhof auf Gleis 9 (Bahnsteig Richtung Ostkreuz) an, wird dort geleert, um über die Westkehre nach Gleis 8 (immernoch Bahnsteig Richtung Ostkreuz) zu gelangen, um von dort wieder nach Wartenberg zu fahren. Was soll das?

Das ist die sinnvollst mögliche Variante unter den gegebenen Randbedingungen. Aber keine Angst, ab 10. Dezember endet die S75 ja dann Ostkreuz Gleis 5 und jeder Penner, der nicht aussteigen will, blockiert erstmal den gesamten Betrieb stadteinwärts. Das kann dann die alle 20 Minuten fahrende S9 sicher auffangen.

In welche Kehre muss denn die S75 in Ostkreuz fahren, weshalb der Zug zwangsweise geleert werden muss? Wird in Ostkreuz dann nicht am Bahnsteig gewendet?

MfG Holger



[tradibahner.de]


Tradibahner...


fährst Du eigentlich auch selbst mit der S-Bahn oder überwachst Du aus einem Wolkenkuckucksheim nur die Ausfälle?
Ich bin ja fast verwundert, dass Du nicht fragst, wieso am Bahnsteig Warschauer Straße stadtauswärts auch stadteinwärts gefahren wird...

Alles hängt zusammen und ein Tipp: Schau Dir den Gleisplan an... selbst railway maps ist da aktuell genug! Wenn Dir das Deine Fragen nicht beantwortet, wird es nichts können.

*facepalm*
Zitat
Holger
Wird in Ostkreuz dann nicht am Bahnsteig gewendet?

Das wäre ja Mist - wozu hätte man dann jahrelang in den Umbau auf Richtungsbetrieb investiert, wenn man für eine (Wartenberg) dann doch wieder Treppen steigen muss? Warum allerdings "Penner" (Zitat Jay) unbedingt aus dem Zug müssen, um in die Kehre zu fahren, wüsste ich auch gern. Auf der Stadtbahn fahren doch nur noch die 481er - und die haben separate Fahrerstandtüren. Die Gefahr, dass wer sitzen Gebliebenes da also doch aus dem Zug stolpert, besteht also nicht.

~ Andreas Kiosk gehört Andrea. Andreas' Kiosk gehört Andreas. Andrea's Kiosk gehört einem Deppen. ~
Zitat
RobertM
Tradibahner...


fährst Du eigentlich auch selbst mit der S-Bahn oder überwachst Du aus einem Wolkenkuckucksheim nur die Ausfälle?
Ich bin ja fast verwundert, dass Du nicht fragst, wieso am Bahnsteig Warschauer Straße stadtauswärts auch stadteinwärts gefahren wird...

Alles hängt zusammen und ein Tipp: Schau Dir den Gleisplan an... selbst railway maps ist da aktuell genug! Wenn Dir das Deine Fragen nicht beantwortet, wird es nichts können.

*facepalm*

Liest du auch das, was andere schreiben? Ich hatte vom Ostbahnhof geschrieben, vom Bahnhof Warschauer Str. war nie die Rede!

MfG Holger



[tradibahner.de]


Zitat
Tradibahner
Zitat
Jay
Zitat
Tradibahner
Wer hat sich denn folgenden Unsinn mit der S75 in Ostbahnhof ausgedacht: S75 aus Wartenberg kommt in Ostbahnhof auf Gleis 9 (Bahnsteig Richtung Ostkreuz) an, wird dort geleert, um über die Westkehre nach Gleis 8 (immernoch Bahnsteig Richtung Ostkreuz) zu gelangen, um von dort wieder nach Wartenberg zu fahren. Was soll das?

Das ist die sinnvollst mögliche Variante unter den gegebenen Randbedingungen. Aber keine Angst, ab 10. Dezember endet die S75 ja dann Ostkreuz Gleis 5 und jeder Penner, der nicht aussteigen will, blockiert erstmal den gesamten Betrieb stadteinwärts. Das kann dann die alle 20 Minuten fahrende S9 sicher auffangen.

In welche Kehre muss denn die S75 in Ostkreuz fahren, weshalb der Zug zwangsweise geleert werden muss? Wird in Ostkreuz dann nicht am Bahnsteig gewendet?

In Ostkreuz kommt der Zug am Gleis 5 (stadteinwärts) an und setzt dann über das innere Streckengleis (stadtauswärts), das als Kehrgleis hergerichtet wurde, nach Gleis 4 um. Man kann natürlich auch auf das Räumen des Zuges am Bahnsteig verzichten und dann die Strecke sperren, weil der verbliebene Fahrzeuginhalt den roten Hebel der Notöffnung gefunden hat und den Weg zum RAW-Gelände zu Fuß fortsetzt. Hat dann auch den Vorteil, dass man die S9 gleich mit unterbrechen kann. */Sarkasmus*

Zu Ostbahnhof: Während die S75 am Gleis 9 entleert und anschließend in die Kehre verschwindet, kann stadteinwärts bereits der nächste Zug nach Gleis 10 einfahren und wird nicht durch die stehende bzw. langsam weg rangierende S75 am letzten Signal blockiert, das auf Höhe des östlichen Kehrgleises im Weichentrapez liegt. Und damit hast du dann auch gleich die Begründung, warum die S75 über das Kehrgleis nach Gleis 8 umsetzt. Für eine Ausfahrt von Gleis 9 nach Osten muss nämlich jenes Trapez genutzt werden, um vom Gleis stadteinwärts auf das Gleis stadtauswärts zu wechseln. Der nächste Zug stadteinwärts steht dann an der Signalbrücke auf Höhe der alte/künftigen Kehre Warschauer Straße.

Nachtrag: Einfahrt nach Ostkreuz Gleis 4 ist von Osten her nur über den Gleiswechsel in Lichtenberg möglich. Auf der Ostseite von Ostkreuz hat man ja leider auf jegliche Gleiswechsel verzichtet und will das Trapez der S3 in Rummelsburg im nächsten Jahr auch noch entsorgen. Das wurde übrigens bereits genutzt, um die S3 in "Falschfahrt" über Ostkreuz Gleis 3 stadteinwärts fahren zu lassen.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.09.2017 09:40 von Jay.
Also wie immer: DB Netz at its best!

Beste Grüße
Harald Tschirner
Jay, ich denke, es ist eher nicht vorgesehen, dass die S75 ab Dezember in Ostkreuz tatsächlich mit Zugräumern entleert werden soll, wenn sie dort endet. Sie fährt ja mutmaßlich auch nur kurz ins Kehrgleis und zieht nach dem Führerstandswechsel des Tf direkt wieder an den Bahnsteig vor, wo sie am "Mittelgleis" die Abfahrtszeit abwartet, so wie das auch "neulich" während der "Störungen" am Ostbahnhof immer mal wieder gehandhabt wurde. Die derzeit am Ostkreuz endenden Fahrten der S 3 werden dort auch nicht geräumt. Wenn man das im 2,5-Minuten-Takt machen will, braucht man vermutlich für jeden Viertelzug einen eigenen Räumer, das ist dann doch recht personalaufwendig.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen