Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen im Juli 2017 [ohne Bilder]
geschrieben von Sasukefan86 
Zitat
Sasukefan86
Oberleitungsschaden in der Wilhelminenhofstr. deshalb kommt es auf der 27,60 und 67 zu Verspätungen

[twitter.com].

Daisy spricht aber von einer Demonstration.
Der Schaden wurde behoben vor 2 std. jetzt ist es wohl die Demonstration die das verursacht.
Zitat
BVG Pressemeldung
Berlin, 17. Juli 2017

Nüscht wie raus…

Pünktlich zum Ferienbeginn fährt ab Donnerstag, 20. Juli 2017, wieder die Buslinie 312 zum Strandbad Wannsee. Der Bus bringt Badegäste bis zum 3. September bequem vom S-Bahnhof Nikolassee an Berlins bekanntesten Strand.

Die Linie fährt täglich von 9 bis 20 Uhr. An Freitagen und Samstagen bis zum 19. August, wenn das Strandbad bis 21 Uhr geöffnet ist, hängt auch der Bus 312 noch eine Stunde dran. Der Bus fährt in der Regel alle 10 Minuten, nur Sonn- und Feiertags gilt bis 10 Uhr ein 20-Minuten-Takt.



Die BVG wünscht allen Berliner Schülerinnen und Schülern sonnige, fröhliche und erholsame Ferien.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
T6Jagdpilot
Die Strecke zwischen Bersarinplatz und Loeperplatz darf von Flexi nur auf Weisung befahren werden-d.h. nicht im Linien und Umleitungsverkehr.

T6JP

Aber warum funktioniert es trotzdem bzw. woran liegt die Einschränkung? Wenn man M5, M6, M8 dort umgeleitet hat, bestand wohl auch recht dichter Takt.

Rosa-Luxemburg-Platz - Weinmeisterstraße geht ja nun mit anhalten des Gegenzuges ja auch bei "planmäßigen" Umleitungen.
Wegen eines Notarzteinsatzes verkehrt die U7 laut Daisy aktuell nicht zwischen Möckernbrücke und Hermannplatz.
Zitat
DaniOnline
Wegen eines Notarzteinsatzes verkehrt die U7 laut Daisy aktuell nicht zwischen Möckernbrücke und Hermannplatz.

Wenn das mal alles wäre - die S-Bahn hatte zeitgleich, nachdem der Notarzteinsatz am Heidelberger Platz beendet war, gleich passenderweise eine Signalstörung, offenbar im Bereich Hermannstr/Neukölln. Damit hatte man richtig Glück, wenn man nach Spandau wollte, 15 Minuten auf eine Ringbahn fahren (lt. Anzeige), den SEV der U7 nehmen oder beten, daß man sonstwie wegkommt. So wie ich sehen konnte, hat man dann auch eine Zuggruppe auf dem Ring rausgenommen, damit war der Tag heute richtig klasse. Note 6...

Dennis
Auf dem 222 am Falkenplatz in Konradshöhe hat heute der Reifen vorne links eines MAN DL Feuer gefangen, nachdem sich die Bremse festgefressen hatte.
Dazu gab es heute auch eine kurze Meldung mit bewegten Bildern in der Abendschau (ca. Minute 12).
Zitat
drstar
Wenn das mal alles wäre - die S-Bahn hatte zeitgleich, nachdem der Notarzteinsatz am Heidelberger Platz beendet war, ...

Der Notarzteinsatz am Heidelberger Platz war nicht Schuld des Bahnbetreibers, sondern einer Kundin: [www.berliner-zeitung.de]

so long

Mario
Der Link ist ja interessant, aber den Zusammen finde ich nicht.

*******
Logital bei Twitter.
Gemeint ist wohl eher dieser Link: [www.berliner-zeitung.de]

(Der Notarzteinsatz galt einer Schwangeren, bei der die Wehen nach einem Sturz auf dem Bahnsteig einsetzten.)
Zitat
Jumbo
Gemeint ist wohl eher dieser Link: [www.berliner-zeitung.de]

Ja, richtig. Vielen Dank für die Korrektur.

so long

Mario
Zitat
Arec
Zitat
T6Jagdpilot
Die Strecke zwischen Bersarinplatz und Loeperplatz darf von Flexi nur auf Weisung befahren werden-d.h. nicht im Linien und Umleitungsverkehr.

T6JP

Aber warum funktioniert es trotzdem bzw. woran liegt die Einschränkung? Wenn man M5, M6, M8 dort umgeleitet hat, bestand wohl auch recht dichter Takt.

Rosa-Luxemburg-Platz - Weinmeisterstraße geht ja nun mit anhalten des Gegenzuges ja auch bei "planmäßigen" Umleitungen.


Korrigiere mich etwas, ist freigegeben mit schwammig formuliertem Begegnungsverbot bei Beteiligung Flexi.

T6JP
U55 ist wegen Fahrzeugschaden eingestellt: [twitter.com]

Zwischendurch rollt die U55 wieder: [twitter.com]

MfG Holger



[tradibahner.de]





1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.2017 08:11 von Tradibahner.
Zitat
T6Jagdpilot
Zitat
Arec
Zitat
T6Jagdpilot
Die Strecke zwischen Bersarinplatz und Loeperplatz darf von Flexi nur auf Weisung befahren werden-d.h. nicht im Linien und Umleitungsverkehr.

T6JP

Aber warum funktioniert es trotzdem bzw. woran liegt die Einschränkung? Wenn man M5, M6, M8 dort umgeleitet hat, bestand wohl auch recht dichter Takt.

Rosa-Luxemburg-Platz - Weinmeisterstraße geht ja nun mit anhalten des Gegenzuges ja auch bei "planmäßigen" Umleitungen.


Korrigiere mich etwas, ist freigegeben mit schwammig formuliertem Begegnungsverbot bei Beteiligung Flexi.

T6JP

Das Ganze nennt sich ''eingeschränkte Begegnungserlaubnis'' und ist auf die Abschnitte in der Eldenaer Straße mit dem GVP-Gleis im Gleismittenabstand von 2,60m beschränkt. In diesen ist bei einer Zugbegegnung mit Beteiligung eines Flexi der Zug in Richtung Bersarinplatz wartepflichtig, bis der Gegenzug vollständig passiert hat.

Kann sehr spannend werden, wenn 3 Metrolinien nebst den planmäßigen 21ern da durchgeschickt werden, hab ich den Tag auch erstmals mitgemacht. :-D
GVP = Güter-Volks-Polizei?
Kann man in Berlin nicht mal einen Fahrzeugtyp kaufen der alle Gleise befahren kann ?
Bin selbst Straba -Fahrer und kenne nur dass bei jedem neuem Typ seit Kt4D das halbe Netz umgebuddelt wird.
Zitat
der weiße bim
Zitat
drstar
Wenn das mal alles wäre - die S-Bahn hatte zeitgleich, nachdem der Notarzteinsatz am Heidelberger Platz beendet war, ...

Der Notarzteinsatz am Heidelberger Platz war nicht Schuld des Bahnbetreibers, sondern einer Kundin: [www.berliner-zeitung.de]

Wo schrieb ich, daß der Notarzteinsatz Schuld der S-Bahn war? Die Signalstörung, die parallel zur Unterbrechung auf der U7 auftrat, die sehe ich aber sehr wohl im Verantwortungsbereich der S-Bahn - ob direkt oder indirekt, ist mir wumpe. Fakt ist, die S-Bahn muß sich Störungen der Infrastruktur zurechnen lassen.

Dennis



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.07.2017 14:05 von drstar.
Zitat
drstar
Die Signalstörung, die parallel zur Unterbrechung auf der U7 auftrat, die sehe ich aber sehr wohl im Verantwortungsbereich der S-Bahn - ob direkt oder indirekt, ist mir wumpe. Fakt ist, die S-Bahn muß sich Störungen der Infrastruktur zurechnen lassen.

Häh? U7? Verantwortungsbereich der S-Bahn?

Beste Grüße
Harald Tschirner
Die Sperrung der Landsberger Allee zwischen Vulkanstr. und Siegfriedstr. stadtauswärts nach einem Wasserrohrbruch konnte heute Mittag aufgehoben werden, so können die M6 und M8 ab sofort wieder relativ pünktlich verkehren.

MfG Holger



[tradibahner.de]


Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen