Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen im Juli 2017 [ohne Bilder]
geschrieben von Sasukefan86 
Zitat
drstar
Zitat
Henning
Zitat
drstar
Ein F8x oder F9x (konnte ich nicht genau sehen) auf der U9 - ein solcher Anblick hat Seltenheitswert. Leider war es ein Zug der Gegenrichtung, sonst gäbs davon ein Bild.

Es könnte vielleicht auch ein F79 gewesen sein, da er vom Innenraum und Front auch ziemlich ähnlich wie ein F8x oder F9x aussieht.

Aha, ich wußte nicht, daß man die F7x(E) neuerdings mit Außenschwenkschiebetüren ausgerüstet hat - wenn Du mal lesen würdest, hättest Du Dir diesen dämlichen Kommentar sparen können. Ich kann die Gleichstromer von den Drehströmlingen wohl unterscheiden, Thema Gegenzug, da konnte ich vom Innenraum rein gar nichts sehen...

Ich dachte, dass du diesen Gegenzug im Tunnel gesehen hast, da du nicht erkennen konntest, ob es ein F8x oder F9x war. Die F79, F8x und F9x sehen vom Innenraum ziemlich ähnlich aus im Gegensatz zu F74(E) und F76(E).

Wenn du ihn nicht im Tunnel gesehen hast, ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch zu erkennen, ob es ein F7x, F8x oder F9x ist, da alle Typen verschiedene Türen haben.
Der Unfall mit der Bimmel ist an der stelle fast schon typisch, da viele die Abbiegeampel gern übersehen, und in der Annahme rumfahren das die grüne geradeaus Ampel phase auch für die abbieger gilt.
Zitat
Bäderbahn
Änderungen in Stadtverkehr Frankfurt / Oder
ab Fahrplanwechsel Dezember.
Die moz berichtet:
[www.moz.de]

Zitat
MOZ
Das Angebot auf der Straßenbahnlinie 5 wird zugunsten jenes der Linie 2 erheblich zurückgefahren. Die Bahnen der Linie 5 werden künftig montags bis freitags nur noch zwischen 6 und 8 Uhr sowie zwischen 16 und 18 Uhr, also nur noch zu den Hauptverkehrszeiten fahren. Die Bahnen der Linie 2 verkehren in der Woche dafür öfter - und zwar zwischen 8 und 16 Uhr alle zehn statt momentan alle 20 Minuten, womit der gestiegenen Nachfrage entsprochen wird.

Eine interessante Sache: Aus 4 (?) Umläufen auf der Linie 5 macht man außerhalb der HVZ 2 zusätzliche Umläufe auf der 2 (fährt man am Stadion mit Kurzwende?) - beziehungsweise zumindest macht man aus 22 min Fahrzeit 15 min Fahrzeit, und verkauft das als eine Anpassung, mit der "der gestiegenen Nachfrage entsprochen wird". Wo ist die Nachfrage da gestiegen? Auf dem kleinen Stück zwischen Zentrum und Europa-Universität? Alles in allem sehe ich darin eher eine Angebotseinkürzung, als alles andere.

Abgesehen davon wird so die eh schon dürftige Bahn-Erschließung des Hauptbahnhofs noch weiter reduziert, und das, obwohl die Bahnen wahrlich gut voll sind (zumindest die Solo-Tatras). Und ob man in Frankfurt zukünftig mehr aus der Erkenntnis macht, dass ein 10-min-Takt in eine beliebige Richtung mehr wert ist, als das, was heute gefahren wird (Vorteil des 10-min-Takts auf der 2: Bedienung des Messegelände-Astes alle 10-, statt alle 6-14 min). Nur mal so: Richtung Kopernikusstraße und Neuberesinchen 9/11-er-Takt, Messegelände 6/14-er-Takt und Europa-Universität 4/16-er-Takt bzw. sogar 3/17-er Takt! Ist es so schwer, da irgendwas sinnvolles rauszukriegen?
Zitat
Sasukefan86
Der Unfall mit der Bimmel ist an der stelle fast schon typisch, da viele die Abbiegeampel gern übersehen, und in der Annahme rumfahren das die grüne geradeaus Ampel phase auch für die abbieger gilt.

Das kann gut sein, aber Meinung nach sah es in diesem Fall so aus, dass das Auto mit einer M6 Richtung Stadtmitte kollidiert ist. Außerdem stand das Auto mit Front Richtung Straßenbahn in Fahrtrichtung der Straßenbahn rechts, also muss es aus dem Wohngebiet gekommen sein. Jedoch beträgt die Länge Verbindungsstraße zwischen Landsberger Allee und der Parallelstraße hinter der Straßenbahn-Trasse höchstens 10-15 Meter, also eine sehr kurze Straße, wo manche die Ampel vielleicht nicht wahrnehmen, weil sie den Übergang für sehr klein halten und auch eher direkt auf kreuzende Straßenbahnen achten.
Zitat
FlO530
Aus 4 (?) Umläufen auf der Linie 5 macht man außerhalb der HVZ 2 zusätzliche Umläufe auf der 2 (fährt man am Stadion mit Kurzwende?)

Wieso am Stadion? Da soll doch die 1 hinfahren, wenn ich das richtig verstanden habe. Die 2 fährt nach wie vor zur Europa-Uni.

Zitat
FlO530
Alles in allem sehe ich darin eher eine Angebotseinkürzung, als alles andere.

Geht mir genauso. Überhauptnicht nachvollziehen kann ich die Halbierung des Angebotes auf dem gut nachgefragten Ast nach Neuberesinchen.
Im Großen und Ganzen sind doch die Bahnen so voll, daß man über eine Ausweitung des Angebotes nachdenken sollte, anstatt es einzukürzen.
Eigentlich ist alles, was man in Neuberesinchen gemacht hat, nicht nachvollziehbar. Man hat sich - von außen betrachtet - nicht auch nur die geringste Mühe gegeben, dem Abwanderungstrend dort irgendwas entgegenzusetzen. Wenige außen liegende Großsiedlungen machen heute einen derart vernachlässigten und dadurch wenig einladenden Eindruck wie FF-Neuberesinchen - mir fällt so schnell nicht mal eine weitere ein. Gebäude wurden weitgehend leer gezogen und dann schlicht abgerissen, um anschließend unsäglich langweilige Rasensaat zu hinterlassen. Ohne erkennbare stadtplanerische Ansätze. Letztlich muss man davon ausgehen, dass der Stadtteil komplett aufgegeben wird. Eine Halbierung des Angebots in diesem Bereich ist da nur logisch und unter dem Aspekt absolut nachvollziehbar. Die "1" dann nicht mal mehr auf die Magistrale zu schicken tut ihr übriges.

Sollte man nicht den von mir vermuteten Ansatz verfolgen, würde man die 5 natürlich dennoch aufgeben, stattdessen aber die 1 sauber alle zehn Minuten fahren lassen. Wie auch die heutigen Linien 2 und 4. Mehr nicht.

~ Andreas Kiosk gehört Andrea. Andreas' Kiosk gehört Andreas. Andrea's Kiosk gehört einem Deppen. ~
Hier nochmals ein Bericht zum Unfall von Gestern, die Fahrerin wollte wie ich es schon schrieb dort abbiegen, von der Landsberger Allee in die Zechliner str. und wurde von der Tram dann gerammt, und in die auf dem Bild zu sehende endposition geschoben.

Zeugen haben dies auch so ausgesagt.

[www.bz-berlin.de]
Ich wundere mich, das in FFO der 983er nicht häufiger halbstündlich über die Grenze fährt und auf der polnischen Seite noch immer keine Haltestelle direkt an den beiden Märkten bekommt. Auch die Wegführung in Slubice mit der Anbindung des neuen Busbahnhofes ist verbesserungswürdig.
Die Frage ist viel eher, ob der 983 überhaupt schon gesichert ist. Hat da einer schon was gehört?

Die Kritik am planlosen Abreißen in Neuberesinchen ist nicht ungerechtfertigt, dennoch hat es aber dafür gesorgt, dass dort hinten inzwischen Totentanz ist. Die angesprochenen vollen Bahnen scheinen immer an mir vorbei zu gehen, zumal die 5 außerhalb des Schüler- und Studiverkehrs schon ziemlich leer ist. Der mittelfristige Abriss des Wohnheims Mühlenweg an der Endhaltestelle wird sein übriges dazu tun.
Die Verdichtung der 2 klingt spannend, zumal sie auf dem gemeinsamen Ast auch stärker nachgefragt ist als die 5 - auch (oder gerade) außerhalb des Studiverkehrs. Bei der neuen 1 bin ich auf die Betriebszeiten gespannt: Die wird (mittelfristig) sicher nicht mehr so lange fahren, wie die 4 - und nach Neuberesinchen kann dann der südliche N1 mit einem früheren Betriebsbeginn fahren und das durchaus auch noch durchgebunden auf die Linien 980/981.
Weiß einer, ob der 982 ganz verschwindet? Oder gibt man ihm in der Stadt noch eine Gnadenfrist? Die angesprochene Führung der Regionalbusse über das Liebknecht-Gymnasium spricht ja eher dagegen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.07.2017 13:01 von eiterfugel.
Bitte löschen, ich war grad zum bearbeiten zu dumm :-D



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.07.2017 12:58 von eiterfugel.
Zitat
eiterfugel
Die angesprochenen vollen Bahnen [nach Neuberesinchen] scheinen immer an mir vorbei zu gehen,

Ich sehe eigentlich regelmäßig volle Einsen. Nun werden sicherlich nicht alle Passagiere am Dresdner Platz aussteigen und es liegt auch in der Natur der Sache, daß nicht alle Insassen bis zur Endstelle mitfahren. Ich werde mir das beim nächsten Mal etwas genauer ansehen.
Gestern hat die Vereinbarung zwischen Regio/S-Bahn/VBB gegriffen. Da der RE1 nicht fährt, wurde auf die Schwächung der S3 verzichtet und es fuhren durchweg Vollzüge. Davon profitierten dann gestern Abend auch die Konzertbesucher in der Wuhlheide. Der Vollzug stand "nur" 2-3 Minuten, bevor er dann gut gefüllt (aber nicht überfüllt) abfahren konnte.

Ursache für die Regio-Sperrung sind u.a. Bauarbeiten in Karlshorst/Rummelsburg. Das Ausziehgleis auf der südlichen Seite wird bis an den Brückenkopf Treskowallee verlängert, soweit ich das "auf der falschen Seite" sitzend aus der S-Bahn sehen konnte. Am Abend auf der Rückfahrt war es dann schon zu dunkel und zu voll, um wirklich was zu sehen. Es wurde auf jeden Fall an der Fahrleitung gearbeitet.

Im Bereich Ostkreuz hab ich nicht geguckt, ob da auch etwas passiert.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
Jay
Brückenkopf Treskowallee

Die Russen kommen :P
Zitat
Flexist
Kannst du Dich vielleicht erinnern, ob die Warnlampen neben oder auf den Türen waren?

Keine Chance, befanden sich zuviele Leute auf dem Bahnsteig. Ich konnte lediglich das Schließen der Außenschwenktüren sehen, und das war eindeutig ein Drehströmling.

Dennis
Zitat
drstar
Zitat
Flexist
Kannst du Dich vielleicht erinnern, ob die Warnlampen neben oder auf den Türen waren?

Keine Chance, befanden sich zuviele Leute auf dem Bahnsteig. Ich konnte lediglich das Schließen der Außenschwenktüren sehen, und das war eindeutig ein Drehströmling.

Naja wer weiß. Vielleicht bestand er auch aus beiden Drehstromern.
Zitat
Alter Köpenicker
Ich sehe eigentlich regelmäßig volle Einsen. Nun werden sicherlich nicht alle Passagiere am Dresdner Platz aussteigen und es liegt auch in der Natur der Sache, daß nicht alle Insassen bis zur Endstelle mitfahren. Ich werde mir das beim nächsten Mal etwas genauer ansehen.

Na ja, was ist voll? Die 1 kenne ich nur so, dass alle sitzen könnten, aber häufig Leute stehen bleiben wollen - mag vielleicht im Schülerverkehr mal anders aussehen. Wirklich voll, also alle Sitzplätze belegt, kenne ich nur von der 2: Zu bestimmten Zeiten ist die schon ohne Schüler und Studis voll - und dann kommen die eben doch noch dazu...

Und was das Umsteigen angeht: Offizieller Anschlusspunkt ist der Dresdener Platz und idR fährt stadtauswärts die 4 vor der 1 vom Zentrum ab, d.h. wer von der nördlichen 1 umsteigen will, kann es erst dort tun.
Ein Pkw im gleis sorgt für eine Umleitung der M5,M6 und M8.

[twitter.com]
Zitat
Sasukefan86
Ein Pkw im gleis sorgt für eine Umleitung der M5,M6 und M8.

M5/M6/M8: PKW im Gleis. Wir leiten um über Möllendorfstr, Scheffelstr. und Petersburger. #BVG

[twitter.com]

Dürfen zwischen Bersarinplatz - Löperplatz Flexity verkehren? Erst seit den letzten Bauarbeiten auf der M13, oder warum war bei den umfangreichen Bauarbeiten auf der M8 in den letzten Jahren (z.B. 2013) keine Umleitung möglich?
Die Strecke zwischen Bersarinplatz und Loeperplatz darf von Flexi nur auf Weisung befahren werden-d.h. nicht im Linien und Umleitungsverkehr.

T6JP
Oberleitungsschaden in der Wilhelminenhofstr. deshalb kommt es auf der 27,60 und 67 zu Verspätungen

[twitter.com].
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen