Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Umbau Bahnhof Ostkreuz - Bauzeitraum 07/2017 - 10/2017 (Thema beendet)
geschrieben von manuelberlin 
Danke für die Bilder Manuel! Die Idee mit den Leuchtbuchstaben auf dem Dach finde ich nachträglich auch sehr sympatisch :-)

"Zielverzeichnis Berlin 2016 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Zitat
Ostkreuzi
Hey, die Bahn feiert mich!!!
Wie geil ist das denn?

Na herzlichen Glückwunsch!

Dann hoffe ich mal auf einen alten Köpenickertag, wenn hier endlich mal der Bahnhof fertig ist. ;-)
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Ostkreuzi
Hey, die Bahn feiert mich!!!
Wie geil ist das denn?

Na herzlichen Glückwunsch!

Dann hoffe ich mal auf einen alten Köpenickertag, wenn hier endlich mal der Bahnhof fertig ist. ;-)

Du hast doch nen ganzen Köpenicker Sommer mit feierlichen Umzug.

*******
Logital bei Twitter.
Die Montage der neuen Bahnsteigelemente beginnt. Auch das noch fehlende Gleis der S9-Strecke ist bald komplett.
Am 5.11. geht sie in Betrieb ^^
Die S9 fährt dann dort ab Fahrplanwechsel.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.2017 13:34 von RF96.
Das S9 Gleis ist jetzt durchverbunden und das verwaiste Signal verschwunden.
Henner
Zitat
md95129
Das S9 Gleis ist jetzt durchverbunden und das verwaiste Signal verschwunden.
Henner

Hallo Henner,

hast Du gesehen, ob auch schon gestopft wurde? Das würde ich gerne nochmal fotografieren.

Viele Grüße
Manuel
Sah nicht so aus.
Henner
Am 5.11 geht sie in Betrieb? Zu Testzwecken oder für die Bauzüge nach Warschauer Straße?
Zitat
Ostkreuzi
Am 5.11 geht sie in Betrieb? Zu Testzwecken oder für die Bauzüge nach Warschauer Straße?

Hallo,
lt. Baustellenmonitor wird der Zugbetrieb auf der S9 über die Südkurve am 10. Dezember aufgenommen.
Und wenn du den Bahnsteig Ru am Ostkreuz meinst:
^Die Montage der neuen Bahnsteigelemente beginnt.

so kann ich dies nicht bestätigen. Bei der heutigen Bahnfahrt lagen noch alle Kantenelemente "unberührt" auf dem Bahnsteig Ru.

Bei meinem Gang durch die Viktoriastadt sah ich, dass auf der Nordseite der EÜ Karlshorster Straße die behelfsmäßige Kabelbrücke noch wie ein Monster die Straße überspannt und an der Stütz/Spundwand ein weiteres Teilstück mit Armierung für die Kappen bewältigt ist.

Gruß Wolfgang



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.10.2017 09:11 von BJ 43.
Die Kantenelemente stehen noch unberührt, aber der Schotter wurde teilweise abgetragen und derzeit entsteht eine neue Fundamentplatte für die neuen Elemente, direkt auf den Resten der alten.
Dieses Thema wurde beendet.