Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Kurzmeldungen im August 2017 [ohne Bilder!]
geschrieben von BusUndBahnAusBerlin 
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
drstar
Zitat
Alter Köpenicker
Vielleicht wurde ja überprüft, ob die Einsteigenden ohne Fahrschein das Fahrgeld abgezählt bereithielten, wie es ja gefordert ist.

Was denn, die Automaten in den Straßenbahnen können nicht mal Münzgeld wechseln? Das aber schwach...

Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun?
Ich bezog mich auf den § 7 (1) des VBB-Tarifs. Dort lesen wir:

Zitat
§ 7 VBB-Tarif (Zahlungsmittel)
(1) Das Beförderungsentgelt soll abgezählt bereitgehalten werden.

Kann man gern machen - 2,80 EUR in 10 ct-Münzen, wird der Automat sicherlich nicht witzig finden und den Vorgang bei Erreichen der zwanzigsten Münze abbrechen - zumindest meine Erfahrung bei den stationären BVG-Automaten. Aber man war ja dann gewillt...

Dennis
Ihr versteht den Humor vom Alten Köpenicker mal wieder nicht. Er hat diese wunderschöne Regelung, die vermutlich im letzten Weltkrieg eingeführt wurde, und mal wieder das Verkehrsunternehmen gegen alle Eventualitäten absichert, nochmal ans Tageslicht gebracht.

Edit: das "wunderschöne" meine ich natürlich nicht ernst.

*******
Logital bei Twitter.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.08.2017 19:42 von Logital.
Zitat
Logital
Edit: das "wunderschöne" meine ich natürlich nicht ernst.

Und ich wollte gerade fragen, ob das "wunderschön" ernst gemeint war.
Zitat
BVG-Fuchs
Am Kienberg sind die Pläne auch entfernt und gegen eine weiße Fläche ersetzt worden. Nur der QR Code an der Seite ist noch übrig.

Nicht nur da.
Am U-Bhf. Parchimer Allee fehlen sie auch schon gut 2-3 Wochen.
(Na o.k., ab Anfang September '17 braucht man bis April '18 an diesem Bhf. sowieso erstmal keinen Fahrplan!) ;-))
Zitat
Zektor
(Na o.k., ab Anfang September '17 braucht man bis April '18 an diesem Bhf. sowieso erstmal keinen Fahrplan!) ;-))

Gerade dann, an der Haltestelle des Ersatzverkehrs.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Zitat
Zektor
(Na o.k., ab Anfang September '17 braucht man bis April '18 an diesem Bhf. sowieso erstmal keinen Fahrplan!) ;-))

Gerade dann, an der Haltestelle des Ersatzverkehrs.

Ja o.k., das ist schon klar, aber ich bezog mich eigentlich auf die schon leeren Fahrplanmodule direkt im Eingangsbereich des U-Bhf. Parchimer Allee.
Aber am Bahnhof brauch man den Fahrplan von Anfang September '17 bis April '18 trotzdem nicht (mal vom Fahrplan des M46 abgesehen),
weil der Ersatzverkehr ja sowieso erst eine Haltestelle weiter vom U-Bhf. hält, nämlich an der Haltestelle "Buschkrugallee/Parchimer Allee"! ;-)
Lokomore kommt zurück

[www.spiegel.de]

Heidekraut zum Hauptbahnhof
9.90 Euro für die einfache Fahrt Stuttgart-Berlin ist für den Zug unschlagbar. Gesehen bei mydealz.de.
Zitat
micha774
9.90 Euro für die einfache Fahrt Stuttgart-Berlin ist für den Zug unschlagbar. Gesehen bei mydealz.de.

Stimmt. Bei der DB schlug meine bisher preiswerteste Fahrkarte auf dieser Relation mit 14,25 Euro (mit BC25) zu Buche.
Allerdings gehe ich mal, wie auch bei der DB, von einer Kontingentierung aus, so daß nicht jedermann in den Genuß einer so preiswerten Fahrkarte kommen wird.
Zitat
Alter Köpenicker
Allerdings gehe ich mal, wie auch bei der DB, von einer Kontingentierung aus, so daß nicht jedermann in den Genuß einer so preiswerten Fahrkarte kommen wird.

Ja, die gibt es natürlich. Vor allem an den Hauptreisetagen sind die Preise schon erheblich gestiegen. Freitags von Berlin nach Stuttgart gibt es z.B. nur noch ab Ende November Tickets zu diesem Preis, meist kostet das Ticket 19 oder 29 Euro, am langen Wochenende Anfang Oktober sind es sogar schon 39 Euro.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
micha774
9.90 Euro für die einfache Fahrt Stuttgart-Berlin ist für den Zug unschlagbar. Gesehen bei mydealz.de.

Stimmt. Bei der DB schlug meine bisher preiswerteste Fahrkarte auf dieser Relation mit 14,25 Euro (mit BC25) zu Buche.
Allerdings gehe ich mal, wie auch bei der DB, von einer Kontingentierung aus, so daß nicht jedermann in den Genuß einer so preiswerten Fahrkarte kommen wird.

9.999 Tickets zu 9,90€, buchbar bis 18.8. - aber warum "verstecken" wir das eigentlich schon wieder in den Kurzmeldungen?

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Damit keiner merkt, dass Berlin - Stuttgart kein Nahverkehr ist? ^^
Am HBF war etwas mit der M10 zusammengestoßen. Streckensperrung.
Polizei, Feuerwehr, Rettungskräfte und Notarzt vor Ort.

"Meine" M10 wurde zum Kupfergraben umgeleitet.
Zitat
Jay
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
micha774
9.90 Euro für die einfache Fahrt Stuttgart-Berlin ist für den Zug unschlagbar. Gesehen bei mydealz.de.

Stimmt. Bei der DB schlug meine bisher preiswerteste Fahrkarte auf dieser Relation mit 14,25 Euro (mit BC25) zu Buche.
Allerdings gehe ich mal, wie auch bei der DB, von einer Kontingentierung aus, so daß nicht jedermann in den Genuß einer so preiswerten Fahrkarte kommen wird.

9.999 Tickets zu 9,90€, buchbar bis 18.8. - aber warum "verstecken" wir das eigentlich schon wieder in den Kurzmeldungen?

Äh... ich hatte das sofort nach Bekanntwerden im Deutschlandforum gepostet. Mal wieder ein weiterer Beweis, dass dort wirklich kein Seele mitliest :(
[deutschebahn.yesspress.com]

Zitat
DB Pressemeldung
Bahn verlängert Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Marzahn
Baubeginn am 1. September • Bezirk Marzahn-Hellersdorf investiert 5,2 Millionen Euro



(Berlin, 16. August 2017) Die Deutsche Bahn beginnt am 1. September dieses Jahres mit dem Bau einer neuen Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Marzahn. Die bestehende Brücke vom Einkaufszentrum „Eastgate“ über die Märkische Allee zum Mittelbahnsteig wird verlängert und über eine Rampe mit dem Wiesenburger Weg verbunden. Damit wird der Gewerbepark „Georg Knorr“ auf kurzem Weg erschlossen und die beiden Stadträume Eastgate und Wiesenburger Weg eng miteinander verknüpft.

Die Verlängerung der Überführung wird mit einer Beleuchtungsanlage ähnlich dem vorhandenen Brückenteil ausgestattet. Die Treppen- und Rampenanlage erhält ein Dach. Am Ausgang Wiesenburger Weg wird ein Vorplatz angelegt.

Das Vorhaben, das bis Juni 2019 abgeschlossen werden soll, wird aus dem Bund-Länder-Programm „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ mit 5,2 Millionen Euro finanziert. Mit rund 11.000 Reisenden pro Tag gehört der Bahnhof zu den stärker frequentierten Verkehrsstationen im Bezirk. Die Brücke wird die alte, nicht rollstuhlgerechte Verbindung vom Bahnhof zum Parkfriedhof ersetzen.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
schallundrausch
Zitat
Jay
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
micha774
9.90 Euro für die einfache Fahrt Stuttgart-Berlin ist für den Zug unschlagbar. Gesehen bei mydealz.de.

Stimmt. Bei der DB schlug meine bisher preiswerteste Fahrkarte auf dieser Relation mit 14,25 Euro (mit BC25) zu Buche.
Allerdings gehe ich mal, wie auch bei der DB, von einer Kontingentierung aus, so daß nicht jedermann in den Genuß einer so preiswerten Fahrkarte kommen wird.

9.999 Tickets zu 9,90€, buchbar bis 18.8. - aber warum "verstecken" wir das eigentlich schon wieder in den Kurzmeldungen?

Äh... ich hatte das sofort nach Bekanntwerden im Deutschlandforum gepostet. Mal wieder ein weiterer Beweis, dass dort wirklich kein Seele mitliest :(

Wenn du Loopi als seelenlos bezeichnen möchtest, dann hast du Recht. ;-)

Tatsächlich ist aber abseits der "großen" Foren aus Berlin, Hamburg und Franken wenig los bis tote Hose. Insofern hier mal der Link ins Deutschlandforum

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
TomB
Am HBF war etwas mit der M10 zusammengestoßen. Streckensperrung.
Polizei, Feuerwehr, Rettungskräfte und Notarzt vor Ort.

"Meine" M10 wurde zum Kupfergraben umgeleitet.

Hier [www.bz-berlin.de] gibt es noch einen Bericht darüber.
Zitat
Harald Tschirner
[deutschebahn.yesspress.com]

Zitat
DB Pressemeldung
Bahn verlängert Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Marzahn
Baubeginn am 1. September • Bezirk Marzahn-Hellersdorf investiert 5,2 Millionen Euro



(Berlin, 16. August 2017) Die Deutsche Bahn beginnt am 1. September dieses Jahres mit dem Bau einer neuen Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Marzahn. Die bestehende Brücke vom Einkaufszentrum „Eastgate“ über die Märkische Allee zum Mittelbahnsteig wird verlängert und über eine Rampe mit dem Wiesenburger Weg verbunden. Damit wird der Gewerbepark „Georg Knorr“ auf kurzem Weg erschlossen und die beiden Stadträume Eastgate und Wiesenburger Weg eng miteinander verknüpft.

Die Verlängerung der Überführung wird mit einer Beleuchtungsanlage ähnlich dem vorhandenen Brückenteil ausgestattet. Die Treppen- und Rampenanlage erhält ein Dach. Am Ausgang Wiesenburger Weg wird ein Vorplatz angelegt.

Das Vorhaben, das bis Juni 2019 abgeschlossen werden soll, wird aus dem Bund-Länder-Programm „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ mit 5,2 Millionen Euro finanziert. Mit rund 11.000 Reisenden pro Tag gehört der Bahnhof zu den stärker frequentierten Verkehrsstationen im Bezirk. Die Brücke wird die alte, nicht rollstuhlgerechte Verbindung vom Bahnhof zum Parkfriedhof ersetzen.

Grundsätzlich zu begrüßen. Interessant an diesem Fall ist mal wieder die Finanzierung. Verbesserungen an Bahn-Infrastruktur finanziert so ziemlich jeder, aber natürlich nicht die Bahn aus Eigenmitteln. Grundsätzlich gibt es ja bereits am südlichen Ende einen Ausgang zum Wiesenburger Weg, an dieser Brücke hat die Bahn aber die Instandhaltung schon vor sehr langer Zeit eingestellt, dabei viel Geld gespart, sodass diese nun völlig marode und baufällig ist. Und nun bekommt sie den Ersatzneubau (an anderer Stelle) vollständig bezahlt. Da wäre eigentlich ein Eigenanteil entsprechend der gesparten Ersatzinvestition für die alte südliche Brücke fällig gewesen.

Viele Grüße
André
Zitat
Henning
Zitat
TomB
Am HBF war etwas mit der M10 zusammengestoßen. Streckensperrung.
Polizei, Feuerwehr, Rettungskräfte und Notarzt vor Ort.

"Meine" M10 wurde zum Kupfergraben umgeleitet.

Hier [www.bz-berlin.de] gibt es noch einen Bericht darüber.

Die gezeigten Bilder deuten sehr stark daraufhin, dass der Autofahrer das blaue Schild runde Schild mit dem weißen Pfeil ignoriert hat und unerlaubt wenden wollte. Und genau wegen der schlechten Sichtbarkeit der parallel fahrenden Straßenbahn ist dort das Wenden nicht erlaubt.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Zitat
schallundrausch
Äh... ich hatte das sofort nach Bekanntwerden im Deutschlandforum gepostet. Mal wieder ein weiterer Beweis, dass dort wirklich kein Seele mitliest :(

Dann und wann lese ich dort schon, meist, wenn ich hier alles ausgelesen habe und noch Zeit dafür bleibt. Das passiert aber (leider) nicht oft.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen