Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Mehrleistungspaket 2017
geschrieben von Lopi2000 
Zitat
der weiße bim
Zitat
Karl Lauterbach
"Mehrleistungen" ist ein lustiger Begriff, wenn zeitgleich wegen Wagenmangels U-Bahnfahrten gestrichen werden müssen ...

Welche U-Bahnfahrten wurden außerhalb von geplanten Baumaßnahmen und Betriebsstörungen gestrichen?

Auf der U7 gab es anderthalb Wochen lang während der Sperrung des Abschnittes Yorckstraße - Hermannplatz auf dem gesamten Abschnitt Rathaus Spandau - Berliner Straße einen 7,5 Minuten-Takt (selbst im Berufsverkehr). Eigentlich hätte man bei der üblichen Zuganzahl einen dichteren Takt anbieten können, stattdessen werden unzählige Fahrten gestrichen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.09.2017 18:00 von DaniOnline.
Zitat
Arec
Zitat
Tradibahner
Angebotsausweitung bei u.a. der 18 aufgehoben? Noch hängen im Zuge der 18 die alten Fahrpläne vom 12.12.16.

Vielleicht fallen die Fahrten ja wegen nicht ausreichender Personaldecke planmäßig aus, darum hat man den alten Fahrplan hängen lassen :D

Anscheinend nicht, ich habe übernächste Woche einen 18er bis 22:35.
Zitat
Tatra77
Zitat
Arec
Zitat
Tradibahner
Angebotsausweitung bei u.a. der 18 aufgehoben? Noch hängen im Zuge der 18 die alten Fahrpläne vom 12.12.16.

Vielleicht fallen die Fahrten ja wegen nicht ausreichender Personaldecke planmäßig aus, darum hat man den alten Fahrplan hängen lassen :D

Anscheinend nicht, ich habe übernächste Woche einen 18er bis 22:35.

Irgendwie hat man hier wohl einen Beitrag im Zusammenhang mit der Kundenbetreuung gelöscht?

Aber nachdem man seinen Fehler eingesehen hat, hat man es zur Behebung weitergeleitet.

MfG Holger



[tradibahner.de]


Zitat
Tradibahner
Zitat
Tatra77
Zitat
Arec
Zitat
Tradibahner
Angebotsausweitung bei u.a. der 18 aufgehoben? Noch hängen im Zuge der 18 die alten Fahrpläne vom 12.12.16.

Vielleicht fallen die Fahrten ja wegen nicht ausreichender Personaldecke planmäßig aus, darum hat man den alten Fahrplan hängen lassen :D

Anscheinend nicht, ich habe übernächste Woche einen 18er bis 22:35.

Irgendwie hat man hier wohl einen Beitrag im Zusammenhang mit der Kundenbetreuung gelöscht?

Aber nachdem man seinen Fehler eingesehen hat, hat man es zur Behebung weitergeleitet.

Kannst du die drei "man"s mal entschlüsseln?

*******
Logital bei Twitter.
Zitat
DaniOnline
Zitat
der weiße bim
Zitat
Karl Lauterbach
"Mehrleistungen" ist ein lustiger Begriff, wenn zeitgleich wegen Wagenmangels U-Bahnfahrten gestrichen werden müssen ...

Welche U-Bahnfahrten wurden außerhalb von geplanten Baumaßnahmen und Betriebsstörungen gestrichen?

Auf der U7 gab es anderthalb Wochen lang während der Sperrung des Abschnittes Yorckstraße - Hermannplatz auf dem gesamten Abschnitt Rathaus Spandau - Berliner Straße einen 7,5 Minuten-Takt (selbst im Berufsverkehr). Eigentlich hätte man bei der üblichen Zuganzahl einen dichteren Takt anbieten können, stattdessen werden unzählige Fahrten gestrichen.

Das war im Baufahrplan. Auf Nachfrage bei den Betriebsplanern sagte man mir, dass ursprünglich während der Inbetriebnahme der Zugsicherung zwischen Spandau und Berliner Straße sowie zwischen Hermannplatz und Rudow der normale Takt vorgesehen war und dazwischen Busersatzverkehr - alles easy.
Als es ernst wurde, waren weder Busse noch Fahrer dafür in ausreichender Zahl vorhanden, schließlich war ja gleichzeitig auch ein Abschnitt der U6 zu ersetzen und ohne Stellwerk Mehringdamm die gleichzeitige Unterbrechung beider Linien unvermeidbar. Als Kompromiss wurde der Pendelzug zwischen Berliner und Yorckstraße (und das Auslassen von Möckernbrücke) beschlossen, was den Ersatzverkehr auf eine leistbare Länge abkürzte. Nur war der Pendelzug in Berliner Straße beim besten Willen nicht in den Fünfminuten-Kehrbetrieb des Spandauer Astes einzutakten. Zwischenkehren in Richrd-Wagner- oder Fehrbelliner Platz hätte zusätzliches Bahnhofspersonal erfordert, das schon auf der U6 und Berliner Str./Hermannplatz vollständig verplant war. Und Berliner Straße wäre dann nur alle 10 min angefahren worden. Ergebnis war dann der 7-8-Minutentakt auf der gesamten westlichen U7.

Fahrpersonalmäßig dennoch keine Einsparung durch die Kehrfahrten entgegen der Fahrtrichtung und den stets doppelt besetzten Pendelzug. Ein Gleiswechsel zwischen Berliner und Yorckstraße wäre hier viel wert gewesen, der kommt aber erst bei der nächsten Stellwerkserneuerung U7/U9 in ein paar Jahren.

so long

Mario
Jetzt wo die Ferien vorüber sind heißt es im Baufahrplan der nördlichen U7 bis Grenzallee alle 4min in der HVZ. Von Britz-Süd nach Rudow dagegen ganztags alle 5min. Abends im 10min-Takt sogar mit 4 Zügen. Da sind die Wendezeiten Rudow und Britz-Süd länger als die Fahrzeiten. Auch mal was feines.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 04.09.2017 23:13 von micha774.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen