Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrzeugmangel - BVG ruft Notstand aus
geschrieben von Flexist 
Zitat
Ostkreuzi
Danke für die Infos.
Ist auch schon klar, wen die Ik18 ersetzen wird (ca. 100 alte Kleinprofilwagen)?
Ganze Restserien (A3L 71)?

Ja, die IK18 werden die A3L71 ersetzen. Das ist schon seit einiger Zeit vorgesehen.
Zitat
Flexist
Zitat
Bd2001
Zitat
Ostkreuzi
Ist auch schon klar, wen die Ik18 ersetzen wird (ca. 100 alte Kleinprofilwagen)?
Ganze Restserien (A3L 71)?

Vorhersagen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.

Gegenwärtig wird da jede Woche eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Das heißt man schmeist laufend Planungen über Ausmusterungen über den Haufen weil plötzlich Fahrzeuge Schäden zeigen, die auf ein baldiges Ende des Fahrzeuges hinauslaufen.

Bestes Beispiel sind die A3L92, die eigentlich noch länger laufen sollen. Inzwischen wurde da aber schon die erste Einheit verschrottet und weitere werden folgen.

Dafür halten andere Fahrzeuge länger als gedacht und werden später ausgemustert.

Was bedeuten soll, dass dies die A3E und GI/1E betrifft?

Die A3E und GI/1E werden nicht durch die IK ersetzt. Sie werden noch bis voraussichtlich 2025 im Einsatz sein und dann durch die JK abgelöst.
Zitat
Henning
Du hast einmal gesagt, dass die Baureihe JK um etwa 2025 die Baureihen A3E und GI/1E ersetzen sollen. Die A3L92 werden wahrscheinlich noch bis 2032 im Einsatz sein.
Höre auf alles mit 40 zu addieren, wenn man auch 1 und 1 zusammenzählen kann. Kaputtes wird zuerst aussortiert.

Zitat
Henning
Die F79 bekommen zwar keine Ertüchtigung wie die F74 und F76, aber eine Verschönerung des Innenraumes bei der HU. Die Lebensdauer wurde dadurch nur um maximal acht Jahre verlängert.
Wo steht das?
Wieviele Wagen der A3L71 und A3L82 gibt es eigentlich noch?
Zitat
Bd2001
Vorhersagen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.

Gegenwärtig wird da jede Woche eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Das heißt man schmeißt laufend Planungen über Ausmusterungen über den Haufen weil plötzlich Fahrzeuge Schäden zeigen, die auf ein baldiges Ende des Fahrzeuges hinauslaufen.

Bestes Beispiel sind die A3L92, die eigentlich noch länger laufen sollen. Inzwischen wurde da aber schon die erste Einheit verschrottet und weitere werden folgen.

Dafür halten andere Fahrzeuge länger als gedacht und werden später ausgemustert.

Traurig, dass dieser Thread nun von einem "Fragenbot" und wildesten Spekulationen überschüttet wurde. Darum hier für alle Hennings noch mal der Satz des Tages hervorgehoben.

Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es absolut keine Möglichkeit verlässlich vorherzusagen, wann welche Baureihe ausgemustert wird. Es gibt einen massiven Fahrzeugmangel und die BVG-Werkstätten versuchen so viele Fahrzeuge wie möglich am Laufen zu halten. Es gibt kein System bei Fahrzeugabstellungen, die Entscheidungen werden ausschließlich danach getroffen, in welchem Zustand sich ein Fahrzeug befindet - völlig unabhängig von Baujahr und Baureihe.

Ist das jetzt bei allen angekommen?

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Von den A3L82 sollten noch alle da sein. Beim A3L71 scheint die Zahl schleichend abzunehmen.

Aber ich frage mich, wie es funktioniert, dass Züge aus dem Baujahr 1971 kaputter sind, als Züge die später gebaut wurden bzgl. den F74/F76.

Sind die neueren Züge von den Konstruktionen her irgendwie anders? Vielleicht sogar besser?
Was wäre eigentlich wenn von A3L82 nur noch 1 oder 2 Einheiten übrigblieben? Würde die dann dauerhaft auf die U4 verbannt?
Zitat
Flexist
Zitat
Henning
Die F79 bekommen zwar keine Ertüchtigung wie die F74 und F76, aber eine Verschönerung des Innenraumes bei der HU. Die Lebensdauer wurde dadurch nur um maximal acht Jahre verlängert.
Wo steht das?

Das wurde letztes Jahr beim Fahrgastsprechtag der BVG gesagt.
Zitat
Flexist
Von den A3L82 sollten noch alle da sein. Beim A3L71 scheint die Zahl schleichend abzunehmen.

Aber ich frage mich, wie es funktioniert, dass Züge aus dem Baujahr 1971 kaputter sind, als Züge die später gebaut wurden bzgl. den F74/F76.

Sind die neueren Züge von den Konstruktionen her irgendwie anders? Vielleicht sogar besser?

Die neueren Züge sind von der Konstruktion nicht so stabil wie die älteren. Daher wurden die A3-Stahlzüge größtenteils ertüchtigt. So ist es auch bei der Baureihe F. Aus diesem Grund bekommen dort nur die Serien 74 und 76 eine Ertüchtigung.
Zitat
Henning
Das wurde letztes Jahr beim Fahrgastsprechtag der BVG gesagt.

Zitat

"Die 70 Wagen der Baureihe F79 werden aufgrund des fortgeschrittenen Substanzverzehrs keine Ertüchtigung erhalten. Sie werden lediglich instandgesetzt, um ihre Laufzeit um 8-10 Jahre erhöhen zu können."

Meinst du zufällig das? Unter Instandsetzung versteh ich was anderes.
Genau das meine ich.
Bitte Henning,
unterlasse diese dauernden Spekulationen, die nicht auf irgendwelchem Wissen beruhen, sondern nur auf Addition beruhen. Es nervt tierisch und ist auch kein sinnvoller Beitrag zur Debatte. Außerdem stellst Du es andauernd so dar, als seien es Fakten und nicht Deine selbst ausgerechnete Fantasie.
Von ursprünglich insgesamt 231 DT (Doppeltriebwagen) des Typs A3(L) sind nach Ausmusterung der A3L71 dann nur noch etwa 65 DT (8 A3L82, 17 A3E und ca. 40 A3L92) im Einsatz. Aus 64 DT lassen sich 16 Acht-Wagen-Züge bilden.
Das typische Erscheinungsbild mit den runden Frontscheinwerfern haben davon aber nur die A3L82 und die A3E.
Da ist dann nicht mehr viel übrig.
@Ostkreuzi:

A3L82 haben keine runden Frontscheinwerfer
Zitat
Ostkreuzi
Das typische Erscheinungsbild mit den runden Frontscheinwerfern haben davon aber nur die A3L82 und die A3E.
Da ist dann nicht mehr viel übrig.

Nope. Die A3L82 sind von der Front her mit den A3L92 identisch.
Ups, dann sind es ja noch weniger...
Tja so ist der Lauf der Geschichte. Rundde Frontscheinwerfer gibst im Großprofil ja auch schon nicht mehr
Zitat
Bahnmeier
Tja so ist der Lauf der Geschichte. Rundde Frontscheinwerfer gibst im Großprofil ja auch schon nicht mehr

Doch, auf der U55 :-)

Viele Grüße aus der Wollankstraße
Stimmt. Wobei man im Fall der U55 "wieder" sagen muss. Naja und die 4 Dorawagen werden ja wohl auch nur vorübergehend im Regelbetrieb bleiben?
Zitat
Bahnmeier
Tja so ist der Lauf der Geschichte. Rundde Frontscheinwerfer gibst im Großprofil ja auch schon nicht mehr

Wir können ja eine Eingabe machen, dass die J-Typen runde Frontscheinwerfer bekommen.

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.08.2017 11:09 von Nemo.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen