Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Deutschlands Eisenbahnbrücken - In Brandenburg und Berlin am schlimmsten
geschrieben von iGEL 
Moin!

Spiegel Online hat wie ich finde einen sehr interessanten Artikel veröffentlicht: Hier zerbröseln Deutschlands Eisenbahnbrücken

Demnach weisen nach Brandenburg mit 9,2 in Berlin 7,7% aller Eisenbahnbrücken gravierende Schäden auf.

Zitat

Nach Darstellung der Grünen hinkt die Regierung dem Sanierungsbedarf hinterher. Bei einer geschätzten Lebensdauer von etwa 100 Jahren müssten jedes Jahr 257 Bahnbrücken in Deutschland erneuert werden. Tatsächlich seien seit dem Amtsantritt der Großen Koalition jedoch durchschnittlich nur 115 Brücken pro Jahr erneuert worden. Das Bundesverkehrsministerium äußerte sich auf Anfrage nicht zu dem Vorwurf, es gebe eine Investitionslücke.

Wieso auch? Dobrindt gibt sich ja auch u.a. beim Air Berlin Insolvenz, A1 ÖPP-Pleite und dem Rastatt-Tunnel-Desaster äußerst schmallippig. Hab ja schon einige Minister gesehen, aber an so einen Totalausfall kann ich mich nicht erinnern.

iGEL
PS: Drittletzter Platz bei Investitionen in die Eisenbahn in Europa? "I'm shocked. Shocked! Well, not that shocked." - Phillip J. Fry



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.2017 14:41 von iGEL.
Wenn Brücken und Eisenbahnen nicht in Bayern liegen, liegen sie ohne Verkehrsminister. So sieht's aus.

Heidekraut zum Hauptbahnhof
Zitat
iGEL
Moin!

Spiegel Online hat wie ich finde einen sehr interessanten Artikel veröffentlicht: Hier zerbröseln Deutschlands Eisenbahnbrücken

Demnach weisen nach Brandenburg mit 9,2 in Berlin 7,7% aller Eisenbahnbrücken gravierende Schäden auf.

Zitat

Nach Darstellung der Grünen hinkt die Regierung dem Sanierungsbedarf hinterher. Bei einer geschätzten Lebensdauer von etwa 100 Jahren müssten jedes Jahr 257 Bahnbrücken in Deutschland erneuert werden. Tatsächlich seien seit dem Amtsantritt der Großen Koalition jedoch durchschnittlich nur 115 Brücken pro Jahr erneuert worden. Das Bundesverkehrsministerium äußerte sich auf Anfrage nicht zu dem Vorwurf, es gebe eine Investitionslücke.

Wieso auch? Dobrindt gibt sich ja auch u.a. beim Air Berlin Insolvenz, A1 ÖPP-Pleite und dem Rastatt-Tunnel-Desaster äußerst schmallippig. Hab ja schon einige Minister gesehen, aber an so einen Totalausfall kann ich mich nicht erinnern.

iGEL
PS: Drittletzter Platz bei Investitionen in die Eisenbahn in Europa? "I'm shocked. Shocked! Well, not that shocked." - Phillip J. Fry

So wenig ich Fan des amtierenden Verkehrsministers bin, so wenig mag ich plakative pseudo-Kennziffern à la 'bei angenommener Lebensdauer von 100 Jahren...' Das sagt einfach mal nichts aus, in der Realität muss eine Brücke dann ersetzt werden, wenn sie irreparable Schäden aufweist. Und das kann nach 150 oder nach 20 Jahren der Fall sein.

Auch die Aussage mit den Investitionen pro Einwohner und Jahr ist ja wenig aussagekräftig. Vor allem, wenn man sich die anderen beiden 'Loser' anschaut, Spanien und Frankreich, die beide die am besten ausgebauten HGV-Netze in Europa besitzen. Klar, dann GB hier 'besser' abschneidet, weil hier die Infrastruktur jahrzehntelang quasi gar nicht gepflegt wurde, und hier der akute Investbedarf natürlich sehr hoch ist.

Trotzdem bleibt die Gesamtaussage natürlich richtig - Deutschland investiert zu wenig, zu spät.

Aber schön, dass sich wenigstens eine Fraktion kümmert und klare Aussagen trifft. Für den geneigten Ferroequinologisten hier im Forum vielleichte eine sanfte Entscheidungshilfe für die nächste Wahl.... :P
Zitat
iGEL
Demnach weisen nach Brandenburg mit 9,2 in Berlin 7,7% aller Eisenbahnbrücken gravierende Schäden auf.
Kann es vielleicht sein, dass die zahlreichen obsoleten Brücken über die Yorckstrasse den Grossteil der schadhaften EÜs von Berlin ausmachen? So etwas und andere Details müsste man erst einmal wissen, bevor man sich durch solche Statistiken in Panik versetzen lässt. Denn wie schon in der Investitionsstatistik der Allianz pro Schiene wird Deutschland auch hier vermutlich noch schlechter gerechnet als es eigentlich der Fall ist.
Hier mal ein Link von der Tagesschau
[fusiontables.google.com]
Dort kann man fast endlos heranzoomen.

Bäderbahn
So so, die neue Bruecke am Bahnhof Rummelsburg ist schon kaputt ;-). So ganz scheint die Graphik ja nicht up to date zu sein.
Henner
Ebenso die Brücke der S1 an der Großgörschenstr. und was bauen die da an der Marktstr. am Ostkreuz?

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Zitat
Bäderbahn
Hier mal ein Link von der Tagesschau
[fusiontables.google.com]
Dort kann man fast endlos heranzoomen.

Besser man schaut sich es am Original an.

Die Karte ist von DB Netz und da kann man auch filtern und bekommt den Zustand jedes EÜ angezeigt.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen