Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrplanwechsel 2017/2018
geschrieben von TobiBER 
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
B-V 3313
163 S-Bhf Schöneweide <> S-Bhf Flughafen Berlin-Schönefeld
Sa 10:00-18:00 Uhr S-Bhf Schöneweide <> S-Bhf Adlershof alle 30 Minuten
So 10:00-18:00 Uhr S-Bhf Schöneweide <> S-Bhf Grünau alle 30 Minuten

Der Bus fährt Sonntags weiter als Samstags?

Wieso? Derzeit enden die Fahrten am Samstag in Adlershof und am Sonntag in Grünau vom Flughafen kommend.
Die gesamte Strecke wird also ab dem Fpl-Wechsel im Dezember im 30-Minuten-Takt befahren. :)
Haltestellenverlegungen und -umbenennungen zum Fahrplanwechsel Dezember 2017

Geibelstr. -> Klinikum am Urban [M41]

Jebensstr. -> S+U Zoologischer Garten/Jebensstr. [M45, 100, 200, 245, N2, N9]

Marggraffbrücke (ri. Treptow): Verlegung auf dei Nordseite der Brücke [165, N65]
Marggraffbrücke (ri. Schöneweide) -> Köpenicker Landstr./Schnellerstr. [165, N65]
Schnellerstr./Karlshorster Str. -> Karlshorster Str. [165, N65]
Baumschulenstr./Fähre -> Baumschulenstr./Spree [170]

Gensinger Str. -> Gensinger Str. Nord [192, 194]
Feierabendheim -> Gensinger Str. Ost [192, 194]
Robert-Uhrig-Str./Zachertstr. -> Rummelsburger Str. [194, 296, 396, N50]

Wernerbad -> Wernersee [197, 399, N90]

Forckenbeckstr./Sportanlagen -> Mecklenburgische Str./Bingerstr. [249, 310]
Die Umbenennung der Haltestelle Jebensstr. war m.E. längst vonnöten. Enden doch die Linien 100 und 200 mit geschildertem Endziel S+U Zoo seit geraumer Zeit an einer Haltestelle, die vom Namen her überhaupt nichts mit dem geschilderten Ziel am Hut hat.

Und bei der Gensinger Str. orientiert man sich wie es scheint nun am Hamburger Vorbild, hier hat man ebenfalls sehr viele Haltestellen mit dem identischen Straßennamen und Zusätzen wie Nord, Süd oder Mitte. In Hamburg sind diese Zusätze jedoch immer in Klammern, am Gensinger Str.-Beispiel also Gensinger Str. (Nord) und Gensinger Str. (Süd) (abgesehen davon, dass Straße in Hamburg so gut wie immer ausgeschrieben wird). Nun können die Hamburger Außen- und Innenanzeigen auch Klammern anzeigen, in Berlin habe ich noch nie welche gesehen und wäre auch gar nicht mal so zuversichtlich, dass die Anzeigen das hier können.
Nein, 100 und 200 enden an der Haltestelle Zoologischer Garten. Die Haltestelle Jebensstraße (M45, 245) schließt sich aber direkt an. Für den Fahrgast sehen die vier Masten wie eine Haltestelle aus. Daher schließe ich mich der Begeisterung für die Zusammenlegung an.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Achso? Siehste, das ist mir bisher selbst nicht mal aufgefallen. Das dürften dann nach aktuellem Stand wohl die zwei unterschiedlich-namigen Haltestellen sein, die am Nächsten beisammen liegen, eine ganze Buslänge.
Hieß die Geibelstr. früher nicht Urban-Krankenhaus?
Back to the roots
Zitat
VBB/HVV
Achso? Siehste, das ist mir bisher selbst nicht mal aufgefallen. Das dürften dann nach aktuellem Stand wohl die zwei unterschiedlich-namigen Haltestellen sein, die am Nächsten beisammen liegen, eine ganze Buslänge.

Naja, ich hätte da noch am Alex die Haltestellen zwischen M2 (Memhardstr.) und den Bussen (S+U Alex'/Memhardstr.).
Die Haltestelle der Tram liegt genau zwischen beiden Richtungshaltestellen.
Zitat
B-V 3313
Gehalten wird: Galenstraße, S+U Rathaus Spandau (vor dem Bahnhof, nur Richtung Haselhorst), S+U Rathaus Spandau, Eiswerderstraße, Neue Bergstraße, Amorbacher Weg, Rauchstraße, Spandauer See-Brücke, Dausmtraße/ Rhenaniastraße, Stadion Haselhorst, U Haselhorst.

Finde ich sehr sinnvoll, bis auf Daumstraße/Rhenaniastraße. Wer soll denn dort ein- oder aussteigen, zumindest solange die neuen Wohnbauvorhaben noch nicht umgesetzt sind?

Kommt es denn nun auch zu einer dringend notwendigen Umgestaltung des Bushaltestellenbereichs am U-Bahnhof Haselhorst? Immerhin enden dort künftig 15 Busse pro Stunde in der HVZ, wenn ich richtig gerechnet habe. Schon jetzt ist das weder für die Fahrer noch für die Fahrgäste ein tragbarer Zustand.
Zitat
VBB/HVV
Die Umbenennung der Haltestelle Jebensstr. war m.E. längst vonnöten. Enden doch die Linien 100 und 200 mit geschildertem Endziel S+U Zoo seit geraumer Zeit an einer Haltestelle, die vom Namen her überhaupt nichts mit dem geschilderten Ziel am Hut hat.

Du irrst.

Zitat
VBB/HVV
Und bei der Gensinger Str. orientiert man sich wie es scheint nun am Hamburger Vorbild, hier hat man ebenfalls sehr viele Haltestellen mit dem identischen Straßennamen und Zusätzen wie Nord, Süd oder Mitte. In Hamburg sind diese Zusätze jedoch immer in Klammern, am Gensinger Str.-Beispiel also Gensinger Str. (Nord) und Gensinger Str. (Süd) (abgesehen davon, dass Straße in Hamburg so gut wie immer ausgeschrieben wird).

Das gibt es hier schon seit Jahrzehnten und ist nichts neues! Nunsdorfer Ring, Oberlandstraße und Goldesne Horn seien als Beispiele genannt.

Zitat
VBB/HVV
Nun können die Hamburger Außen- und Innenanzeigen auch Klammern anzeigen, in Berlin habe ich noch nie welche gesehen und wäre auch gar nicht mal so zuversichtlich, dass die Anzeigen das hier können.

Auch hier irrst du. Das konnten unsere Busse schon vor über 25 Jahren! Ich erinnere da an "S-Bahnhof Wittenau <Nordbahn>"

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
hvhasel
Schon jetzt ist das weder für die Fahrer noch für die Fahrgäste ein tragbarer Zustand.

Was ist daran untragbar?

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Was ist daran untragbar?

Der Platz reicht nicht aus für mehr als zwei GN und einen DL gleichzeitig. Dazu kommen noch „PKW-Abholer“, die - verkehrswidrig - zusätzlich Platz wegnehmen.

Hatte jetzt schon zwei Mal den Fall, dass ein Bus bis eine Spur in die Nonnendammallee hinein geragt hat. Neben der Gefahr beim Ausstieg ist es auch für unbeteiligte Fußgänger gefährlich wegen des aufgestauten Querverkehrs, der dann auch bei Fußgängergrün noch durchfährt.

Unter einer richtigen Betriebspause stelle ich mir gleichzeitig auch etwas anderes vor.

EDIT
Außerdem wäre es natürlich um einiges fahrgastfreundlicher, wenn der 133 und der X33 an derselben Haltestelle am Ferdinand-Friedenburg-Platz losführen. Sprich, einfach die paar Parkplätze auf der gegenüberliegenden Seite streichen, eine neue Fußgänger-LZA und fertig ist eine sinnvollere Haltestellengestaltung. Die Haltestelle in der Daumstraße kann dann dafür entfallen.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.10.2017 19:52 von hvhasel.
Zitat
hvhasel
Der Platz reicht nicht aus für mehr als zwei GN und einen DL gleichzeitig.

Das gibt es zwar an vielen Orten, aber mehr Platz wäre sicherlich wünschenswert.

Zitat
hvhasel
Dazu kommen noch „PKW-Abholer“, die - verkehrswidrig - zusätzlich Platz wegnehmen.

Die haben da nichts zu suchen und sind leider nicht einplanbar.

Zitat
hvhasel
Hatte jetzt schon zwei Mal den Fall, dass ein Bus bis eine Spur in die Nonnendammallee hinein geragt hat. Neben der Gefahr beim Ausstieg ist es auch für unbeteiligte Fußgänger gefährlich wegen des aufgestauten Querverkehrs, der dann auch bei Fußgängergrün noch durchfährt.

Das ist dann ein Fahrfehler des Fahrers. Hat er keinen Platz muss er eben warten.

Zitat
hvhasel
Unter einer richtigen Betriebspause stelle ich mir gleichzeitig auch etwas anderes vor.

"Betriebspause" haben S+U-Bahn So-Do zwischen ca. 1 und 4Uhr. ;-)
Für die vier/fünf Minuten Wendezeit reicht es aus. Dafür müsste natürlich an der jeweils anderen Endstelle eine anständige Pause gewährt werden.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Zitat
B-V 3313
Das gibt es zwar an vielen Orten, aber mehr Platz wäre sicherlich wünschenswert.

Schon klar, aber bei drei endenden Linien muss das ja nicht sein, siehe mein Alternativvorschlag oben: Ausstieg wie jetzt an der Westseite und Einstieg an der Ostseite des Ferdinand-Friedensburg-Platzes. Sonder-LZA zum Kehren wäre natürlich das Sahnehäubchen.
Zitat
Nahverkehrsplan
Derzeit enden die Fahrten am Samstag in Adlershof und am Sonntag in Grünau vom Flughafen kommend.

Der 163er kommt nicht vom Flughafen sondern vom Bahnhof Schönefeld.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Nahverkehrsplan
Derzeit enden die Fahrten am Samstag in Adlershof und am Sonntag in Grünau vom Flughafen kommend.

Der 163er kommt nicht vom Flughafen sondern vom Bahnhof Schönefeld.

Oahhhh... "aus Richtung" Dresden empfand ich doch etwas zu weitgehend, daher entschied ich mich für eine relativ einfache Richtungsangabe.
Und solange der BER nicht eröffnet ist, heißt der "Bahnhof" in Schönefeld immernoch "Flughafen Berlin-Schönefeld"... und - warte mal, Flughafen!? Was ist da jetzt dein Einwand? Kommen die S-Bahnen dann auch nicht vom Flughafen, sondern vom Bahnhof... nee, echt jetzt? Wie viele Erbsen zählst du denn sonst so? :D
Zitat
Nahverkehrsplan
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Nahverkehrsplan
Derzeit enden die Fahrten am Samstag in Adlershof und am Sonntag in Grünau vom Flughafen kommend.

Der 163er kommt nicht vom Flughafen sondern vom Bahnhof Schönefeld.

Oahhhh... "aus Richtung" Dresden empfand ich doch etwas zu weitgehend, daher entschied ich mich für eine relativ einfache Richtungsangabe.

Eine einfache Richtungsangabe wäre schlicht 'Schönefeld' gewesen.

Zitat
Nahverkehrsplan
Und solange der BER nicht eröffnet ist, heißt der "Bahnhof" in Schönefeld immernoch "Flughafen Berlin-Schönefeld"

Wer wollte das bestreiten? Zum Namen des Bahnhofes habe ich mich doch gar nicht geäußert. Wobei auf den Stationsschildern mittlerweile "Schönefeld Flughafen" oder so steht.

Zitat
Nahverkehrsplan
Was ist da jetzt dein Einwand?

Daß es durchaus einen Unterschied macht, ob ein Bus zum Bahnhof (163) oder zum Flughafen Schönefeld (164) fährt.
Zitat
Alter Köpenicker
Zitat
Nahverkehrsplan
Was ist da jetzt dein Einwand?

Daß es durchaus einen Unterschied macht, ob ein Bus zum Bahnhof (163) oder zum Flughafen Schönefeld (164) fährt.

Der Themenverlauf ist dir anscheinend nicht bekannt. Ich empfehle dir mal hochzuscrollen und zu lesen.
Es geht hierbei ausschließlich um die Linie 163. Und da ist eine Richtungsangabe "Flughafen" doch zu verstehen und logisch.

Zitat
Alter Köpenicker
Eine einfache Richtungsangabe wäre schlicht 'Schönefeld' gewesen.

Eigentlich muss ich hierzu nichts mehr schreiben. Nur wiederhole ich mit der Hoffnung, dass Wiederholung irgendwann doch noch mal ihre Wirkung zeigt: Der 163 startet vom S-Bahnhof FLUGHAFEN Berlin-Schönefeld. Flughafen. :)
Bei den anderen Linien, die am TERMINAL enden und beginnen... da wäre der Zusatz zur Unterscheidung noch eindeutiger. Aber wenn es nur um eine Linie geht... s.o.
Zitat
Nahverkehrsplan
Baumschulenstr./Fähre -> Baumschulenstr./Spree [170]

Die Fähre fährt doch weiterhin - soll das ein Boykott werden?

Beim 163er wusste ich nicht, dass der Samstags schon bis Adlershof gefahren ist. Ich dachte, der fährt am Wochenende generell nur Grünau <> Schönefeld (vom Bahnhof Flughafen Schönefeld, nicht vom Flughafen Schönefeld ^^)
Zitat
Nahverkehrsplan
Es geht hierbei ausschließlich um die Linie 163. Und da ist eine Richtungsangabe "Flughafen" doch zu verstehen und logisch.

Zu verstehen mag sie gerade noch sein, wenn man weiß, wohin die Linie tatsächlich führt. Logisch ist die Angabe keinesfalls, da die Linie den Flughafen einfach nicht tangiert.

Zitat
Nahverkehrsplan
Nur wiederhole ich mit der Hoffnung, dass Wiederholung irgendwann doch noch mal ihre Wirkung zeigt: Der 163 startet vom S-Bahnhof FLUGHAFEN Berlin-Schönefeld. Flughafen. :)

Nichts anderes wollte ich zum Ausdruck bringen.
Zitat
VvJ-Ente
Zitat
Nahverkehrsplan
Baumschulenstr./Fähre -> Baumschulenstr./Spree [170]

Die Fähre fährt doch weiterhin - soll das ein Boykott werden?

Sicherlich nicht. Die Entscheidung für die Fähre ist ja erst sehr spät gefallen - die Umbenennung der Haltestelle war wohl nicht mehr zu stoppen. Mal sehen, wie es dann in der Umsetzung des ganzen aussieht.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen