Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Unwetter über Berlin (05.10.2017)
geschrieben von Tradibahner 
Nicht zu vergessen der durch den Regen, aufgeweichte Boden, wo die Wurzeln kein halt drin fanden.
Zitat
Alter Köpenicker
Allerdings habe ich auch schon in den Monaten Juni und Juli den einen oder anderen Baum mit Blättern gesehen.

Zumindest bei dem Sturm am 10.7.2002 gab es auch ähnliche Probleme, wobei dieser weniger lange anhielt, sondern eher eine kurze heftige Gewitterfront nach längerer Schönwetterzeit war und entsprechend der Boden nicht so aufgeweicht war. Auch damals gab es Berichte über eine eher langsame Rückkehr zum regulären ÖPNV-Betrieb: [www.tagesspiegel.de]
Status Dresdener Bahn (Brandenburg): noch vrsl. bis 18.10. gesperrt

[m.maz-online.de]
Schade, dass hier kaum über den Regionalverkehr berichtet wird. Heute war KW Cottbus wieder durchgehend befahrbar. Ab morgen soll auch Grünau KW wieder laufen, dann läuft der RE2 wieder durchgängig.
Außerdem: (Zitat Betriebslage DB Regio)

RE5 kein Zugverkehr Berlin Südkreuz - Wünsdorf-Waldstadt (bis vsl. Mi 18.10.),
Alternative: S-Bahn bis Blankenfelde, dann weiter mit dem Ersatzverkehr des RE5 (Fahrplan Busverkehr - siehe unten)
Bitte beachten ab 12.10. neuer Fahrplan.

RE6 Hennigsdorf - Berlin-Gesundbrunnen kein Zugverkehr

RE7 kein Zugverkehr Berlin-Schönefeld Flughafen - Wünsdorf-Waldstadt (bis vsl. Mi 18.10.),
Alternative: zwischen Berlin-Schönefeld Flughafen und Wünsdorf-Waldstadt fahren Busse im Stundentakt (Fahrplan Busverkehr - siehe unten)
Bitte beachten ab 12.10. neuer Fahrplan.

RB20 Hennigsdorf - Potsdam kein Zugverkehr
Die Züge fahren nur auf dem Abschnitt Oranienburg - Hennigsdorf.

RB23 Potsdam - Michendorf - Berlin-Schönefeld Flughafen kein Zugverkehr
RB23 Berlin-Schönefeld Flughafen - Königs Wusterhausen
Der planmäßige Bus fährt.

RB24 Zugverkehr im Abschnitt Eberswalde - Bernau
RB24 kein Zugverkehr im Abschnitt Bernau - Berlin Lichtenberg
Ab Do 12.10. fahren die Züge zwischen Königs Wusterhausen - Calau. Der Abschnitt Calau - Senftenberg konnte noch nicht frei gegeben werden. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.
Fahrgäste mit Fahrziel Berlin nutzen ab Königs Wusterhausen die S-Bahn.
Eine Weiterführung dieser Linie in das Berliner Stadtgebiet ist für den Fr 13.10. ab 06 Uhr geplant.

*******
Logital bei Twitter.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.10.2017 20:28 von Logital.
Schön, dass die RB24 bald wieder durchfahren soll! Heute war auf der Strecke zwischen Grünau und Königs Wusterhausen auch einer von den gelben Arbeitszügen unterwegs.
Übrigens: Heute nachmittag waren die Linien S1 und S8 zwischen Schönfließ/Hohen Neuendorf und Birkenwerder wegen einem Baum im Gleis unterbrochen. Kann natürlich auch Zufall sein, oder eben eine Spätfolge.
Zitat
VBB/HVV
Übrigens: Heute nachmittag waren die Linien S1 und S8 zwischen Schönfließ/Hohen Neuendorf und Birkenwerder wegen einem Baum im Gleis unterbrochen. Kann natürlich auch Zufall sein, oder eben eine Spätfolge.

Nicht nur heute Nachmittag, sondern auch noch mal heute Abend. Gegen 20 Uhr erfolgte die Freigabe und gegen 21:45 Uhr die erneute Sperrung, die inzwischen aber ebenfalls aufgehoben wurde.

--- Signatur ---
Bitte beachten Sie beim Aussteigen die Lücke zwischen Bus und Bordsteinkante!
Die RB24 fährt ca. heute Mittag (zumindest heute morgen war es noch nicht so) auch wieder auf der kompletten Strecke, nachdem in den späten Morgenstunden noch ein Arbeitszug auf der Strecke unterwegs war.
RE7 wieder bis Zossen
RE5 Süd fährt auch wieder :)
Zitat
TomB
RE5 Süd fährt auch wieder :)

Aber auch nur bis Zossen.

*******
Logital bei Twitter.
Hm, wie soll man das denn jetzt verstehen? Auf Grund der Unwetterschäden fahren zwar sowohl der RE1 zwischen Frankfurt (Oder) und Magdeburg als auch der RB11 zwischen Cottbus und Frankfurt (Oder) wieder auf der gesamten Strecke, jedoch fallen die "Verstärkerfahrten" (das sind eigentlich Regelleistungen...) des RE1 zwischen Eisenhüttenstadt und Frankfurt (Oder) aus.

Das ist die gleiche Strecke, wenn das noch unter "Unwetterschäden" fällt, warum ist die für die RB11 und die bis Cottbus verkehrenden RE1 normal befahrbar, aber nicht für die "Verstärkerfahrten" des RE1 nach Eisenhüttenstadt?
Das klingt nach streckenweise eingleisigem Betrieb, wo die Fahrleitung des zweiten Gleises noch nicht fertig gestellt wurde.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Das klingt nach streckenweise eingleisigem Betrieb, wo die Fahrleitung des zweiten Gleises noch nicht fertig gestellt wurde.
Das klänge plausibel - nur die durchgehenden Fahrten nach Cottbus - die ja stattfinden - finden in der selben Fahrplanlage wie die ausfallenden "Verstärkerfahrten" statt und würden somit ja die selben Kreuzungsprobleme mit der aus Cottbus kommenden RB11 haben.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.2017 15:47 von fatabbot.
Vielleicht braucht man auch einfach nur mal ein paar Minuten Bauzeit ohne störende Züge?

Gruß Nemo
---

Eine Straßenbahn ist besser als keine U-Bahn!!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen