Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Umbau Bahnhof Ostkreuz - Bauzeitraum ab 10/2017
geschrieben von manuelberlin 
^Wenn ich mir die Stirnseite der obere Lage vom hinteren Stapel anschaue, denke ich, es sind Stromschienen.

Gruß
Die Ferkeltaxe
Zitat
klausberlin
Könnten das Stromschienen sein? Das habe ich erst am PC gesehen, mehr ließ sich nicht herausholen - und die Befestigungen könnten aus einem ganz anderen Grund darauf stehen.

Ja, das sind die Stromschienen die an den provisorischen/temporären Gleisen an Bahnsteig Rn1 und Bahnsteig D Nordseite montiert waren.
Sie werden dort zwischengelagert.

--
Neues vom Ostkreuz im Ostkreuzblog



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.05.2018 20:18 von Stefan Metze.
Zitat
Stefan Metze
Zitat
klausberlin
Könnten das Stromschienen sein? Das habe ich erst am PC gesehen, mehr ließ sich nicht herausholen - und die Befestigungen könnten aus einem ganz anderen Grund darauf stehen.

Ja, das sind die Stromschienen die an den provisorischen/temporären Gleisen an Bahnsteig Rn1 und Bahnsteig D Nordseite montiert waren.
Sie werden dort zwischengelagert.

Die werden wahrscheinlich am Bahnsteig D und Richtung Warscheuer Str. demnächst wieder eingebaut - waren ja nur ein paar Jahre in Gebrauch.

Viele Grüße
Arnd
Zitat
Arnd Hellinger
Zitat
Stefan Metze
Zitat
klausberlin
Könnten das Stromschienen sein? Das habe ich erst am PC gesehen, mehr ließ sich nicht herausholen - und die Befestigungen könnten aus einem ganz anderen Grund darauf stehen.

Ja, das sind die Stromschienen die an den provisorischen/temporären Gleisen an Bahnsteig Rn1 und Bahnsteig D Nordseite montiert waren.
Sie werden dort zwischengelagert.

Die werden wahrscheinlich am Bahnsteig D und Richtung Warscheuer Str. demnächst wieder eingebaut - waren ja nur ein paar Jahre in Gebrauch.

Danke Euch - ich hatte sie vorher nicht beachtet - habe sie auf älteren Bildern dann auch gesehen
Zum Thema EÜ Wiesenweg: Als ich mich am letzten Wochenende dorthin begeben habe (das Ziel der Exkursion braucht mittlerweile keine nähere Erläuterung, so wie wir darüber diskutiert haben), konnte ich kaum Veränderungen feststellen. Die Widerlager befinden sich zwar in der Abbruchphase, einige Reste sind aber, wie auf den letzten Fotos zu erkennen, noch da.
Hallo zusammen,

hier noch ein Foto-Update mit dem Arbeitsstand zum Pfingstwochenende.

Viele Grüße
Manuel


(1) Fangen wir mit dem aktuellen Arbeitsstand der Schallschutzwand an. Kaum montiert, schon beschmiert.


(2) Autobahn-Vorleistung: Rechts sind die Kappen vermutlich fertig geschalt und können betoniert werden. Links dürfte die Schalung kurzfristig folgen.


(3) Fortschritte beim Bau der Treppenschalung zwischen Rn2 und F.


(4) Nach dem weitgehenden Bau der Fundamente hat der Bahnsteig Rn1 nun auch schon ein Stück Kante bekommen. Rechts das finale Bahnsteigende.


(5) EÜ Wiesenweg: Auf der Südseite ist das alte Widerlager komplett entfernt, die Baugrube wurde teils schon hergestellt.


(6) Widerlager der S-Bahn-Behelfsbrücke, links und rechts ist die Baustelle von Kabelhilfsbrücken eingerahmt.


(7) Auf der Nordseite sind anscheinend noch kleinere Reste des alten Widerlagers vorhanden. Die H-Träger dienen wie auf der Südseite dem Baugrubenverbau (siehe Bild 6 im Vordergrund).


(8) Blick entlang des Kietzer Wegs nach Norden mit dem freigeschnittenen Bahndamm.

Manuel,
danke fuer die Updates!
Henner
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen