Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Umbau S-Bahnhof Warschauer Straße - Bauzeitraum ab 10/2017
geschrieben von manuelberlin 
Die neue Gestaltung ist eine von vielen Maßnahmen (Wand-/Flächengestaltungen, Glasflächenbeklebungen, Zusatzreinigungen, Sicherheitspersonal.....) an Bahnhöfen die aktuell bis Herbst umgesetzt werden. Ziel ist es die Bahnhöfe aufzuwerten und dadurch zu einer besseren Kundenzufriedenheit zu kommen.

Für Interessierte hier die Mailadresse vom Bahnhofsmanangement Berlin:

Berliner.Bahnhoefe@deutschebahn.com
Ich finde, dass es ganz okay ist und zur Gegend passt. Generell sind professionell ausgeführte und optisch ansprechende Auftrags-Grafitti keine schlechte Idee, wenn wir vom urbanen Raum sprechen, inbesondere in Gegenden, wo sowieso gesprüht wird, was das Zeug hält.

Was ich aber überhaupt nicht leiden kann, ist wenn eine schöne und aufwendige Auftragsarbeit durch drübergekritzelte Botschaften in der Art von "XYZ war hier" verunstaltet wird.
Hier muss an adäquate Schutzanstriche gedacht werden, welche die ursprüngliche Wandoberfläche inkl. Auftrags-Grafitti versiegeln und es erlauben, sonstige Schmierereien zu entfernen, ohne ersteres zu beschädigen.
Hallo!
Ist eigentlich die im Webcambild sichtbare Dachhaut final?
Grüße
Zitat
Bauart Bernau
Hallo!
Ist eigentlich die im Webcambild sichtbare Dachhaut final?
Grüße

Huhu,

nö, da kommt auch noch Kupferblech drauf.
Von innen sieht die Gestaltung der Treppenaufgänge ganz gut aus. Außen paßt das eher nicht und beißt sich mit der eher gediegen wirkenden Kupferverkleidung.

Gruß O-37
Hallo zusammen,

hier noch ein Foto-Update mit dem Arbeitsstand zum Pfingstwochenende.

Viele Grüße
Manuel


(1) Blick über die fertig gestopften Gleisanlagen in Richtung Ostbahnhof. Hier werden aktuell weitere Kabelkanäle verlegt.


(2) Bisher wurden neue Montageschritte immer zuerst an der Nordfassade begonnen. Inzwischen hinkt die Montage hier aber etwas hinterher. Gut voran kommt der Aufzugs- und Treppenturm, dessen Unterteil bereits betoniert sein dürfte. Hinten, also zum Gebäude hin, sieht man die auf der Unterseite schräge Schalung für das Lager der doppelstöckigen Brücke zum Empfangsgebäude (oben Reisende, unten Logistikzugang).


(3) Südfassade


(4) Fassadendetail. Es sieht so aus, als ob an der Fassade Leuchten angebracht würden, um die Außenhaut bei Dunkelheit in Szene zu setzen.


(5) Bemalte Wandscheibe im Detail - leider prompt schon beschmiert.


(6) Östlicher Treppenaufgang. Der westliche Treppenaufgang ist gleichartig gestaltet.


(7) Ostfassade mit Verglasung bis zur Dachkante


(8) Auf dem Bahnsteig wird mit einer Splittschicht die Pflasterung vorbereitet. Die neuen Bahnsteigkanten dürften ebenfalls bald verlegt werden.

Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen