Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Traditionsbus auf Linie 218
geschrieben von histor 
Will man in Hamburg mit einem historischen Bus fahren, muss man den Verkehrshistorischen Tag im Herbst abwarten. In Berlin wird man auf der Linie 218 (Pfaueninsel) überrascht mit dem Traditionsbus, der dort ganz regulär als Linie verkehrt - und zum ganz normalen Tarif. Eine schöne Sache für den verkehrshistorisch interessierten Touristen. Kompliment an Berlin.

Freundliche Grüße
Horst Buchholz - histor
Und das schon seit mittlerweile 17 1/2 Jahren!

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Nach meinem letzten Stand aber wohl erst Mal kein Schilderwagen mehr (DE...)

"Zielverzeichnis Berlin 2016 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Da bist du falsch informiert. Ob bis zur Verlängerung zum Fahrplanwechsel Steckschilder vorhanden sind, steht zwar auf einem anderen Blatt, aber bis dahin steht dem nichts im Wege. Und auch danach könnte man vorerst mit Pappschildern arbeiten...

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Das hat nichts mit Verlängerungen zu tun sondern damit, dass der Vorstandsvorsitzende der FATB angeblich "seine" teuer hergestellten 218er-Schilder mitgenommen hat und diese nur gegen Bezahlung ggü. der ATB zur Verfügung stellen möchte. Soweit mein Infos.

"Zielverzeichnis Berlin 2016 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"
Zitat
GraphXBerlin
Das hat nichts mit Verlängerungen zu tun sondern damit, dass der Vorstandsvorsitzende der FATB angeblich "seine" teuer hergestellten 218er-Schilder mitgenommen hat und diese nur gegen Bezahlung ggü. der ATB zur Verfügung stellen möchte. Soweit mein Infos.

Die Sache ist beigelegt. Aber das sind Interna, die hier nichts zu suchen haben! *kopfschüttel*

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Ich habe nur das wiedergegeben was mir ein ATB-Fahrer erzählt hat. Da es hier zahlreiche FATB-Mitglieder gibt die ihren vereinsmäßigen Betrag zahlen wüsste ich ich nicht was daran "interna" sein soll. Gerade solche Aktionen solllten öffentlich bekannt sein. Wo bitte sollte man es sonnst kommunizieren?
Es ist ja nicht die BVG sondern ein Verein.

"Zielverzeichnis Berlin 2016 - Eine Sammlung" >> Infos bei Facebook "GraphX Berlin"



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.11.2017 23:23 von GraphXBerlin.
^^
Was ist denn die FATB? Verhält sie sich zur ATB wie die judäische Volksfront zur Volksfront von Judäa?
Zitat
schallundrausch
^^
Was ist denn die FATB? Verhält sie sich zur ATB wie die judäische Volksfront zur Volksfront von Judäa?

Der Förderverein der ATB.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1904-2017
Zitat
GraphXBerlin
Wo bitte sollte man es sonnst kommunizieren?

Nirgendwo.

x--x--x--x

Ein fester Standpunkt ist immer wichtig - besonders in Kurven und beim Bremsen. Bitte gut festhalten!
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen