Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Minderleistungen S-Bahn 2018-01
geschrieben von Tradibahner 
...



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.02.2018 23:28 von Henning.
Zitat
Railroader
Zitat
Henning
Braucht man also für die S-Bahntypen 422 und 430 eine extra Ausbildung?

Jo

Was ist bei den S-Bahntypen 422 und 430 anders als bei den Baureihen 423 bis 426, so dass eine zusätzliche Ausbildung dafür benötigt wird?
Danke Harald. So genau wusste ich das nicht.

So um 2003-2005 rum war aber auch schon regelmäßig ein 425 der Magdeburger S-Bahn in Berlin. Der fuhr immer gegen 0:15 Uhr ca. als RE1 von Potsdam nach Berlin-Zoo, wenn ich mich recht erinnere. Weiß nur nicht mehr, ob das nur am Wochenende war oder täglich, bin aber 'nen paar mal mitgefahren.
Zitat
Henning

Was ist bei den S-Bahntypen 422 und 430 anders als bei den Baureihen 423 bis 426, so dass eine zusätzliche Ausbildung dafür benötigt wird?

Die 423-426 stammen aus einer Fahrzeugfamile und sind nahezu identisch, die 422 und 430 sind komplett neue Fahrzeuge. Die genauen Unterschiede kann ich dir nicht sagen. Es sind in der Schulung einfach ergänzende Dinge, die hier hinzukommen. Da reichen aber auch 3, 4 Tage Schulung.
Die 422 und 430 fahren zudem in keiner Region gemeinsam. Wozu muss man die dann auch gemeinsam erlernen? ^^
Zitat
manuelberlin


Die Hochflur-423 (S-Bahn München, Stuttgart, Rhein-Main, Köln) sind ungeachtet der äußerlichen Ähnlichkeit technisch doch recht verschieden von den Mittelflur-424-425-426 (S-Bahn Hannover, Regionalverkehr).

Eigentlich nicht, gibt nur 'nen paar Eigenheiten.
Zitat
manuelberlin
Zitat
Arec
Ich habe mich diesbezüglich gerade erkundigt, dass die Berechtigung zum Führen der Baureihen 423 bis einschließlich 426 gemeinsam in einer Ausbildung erworben wird. Es sind auch quasi die gleichen Züge, für das Führen des Zuges ist es nachrangig, ob eine Toilette vorhanden ist. Anders ist das bei Lokomotiven, bei der Baureihe 146 gibt es nenneswerte Unterschiede zwischen den Unterbaureihen, deswegen braucht man für verschiedene Unterbaureihen eine separate Berechtigung.

Die Hochflur-423 (S-Bahn München, Stuttgart, Rhein-Main, Köln) sind ungeachtet der äußerlichen Ähnlichkeit technisch doch recht verschieden von den Mittelflur-424-425-426 (S-Bahn Hannover, Regionalverkehr). Meines Wissens weit mehr als die Unterbauarten der 146.

Die BVG macht ja beispielsweise bei der Straßenbahn ein großes Gewese um Baureihenberechtigungen für jede Unterbauart, beispielsweise bei den Flexity-Typen. Oder ob man einen GT6 als Solowagen oder in Doppeltraktion fahren darf.

Ich muss das an dieser Stelle noch einmal korrigieren, Ende 2014 hat man die beiden Ausbildungen wohl getrennt. Vorher war das ein Ausbildungsmodul, jetzt sind 423 und die restlichen 42x getrennt.
Zitat
Arec


Ich muss das an dieser Stelle noch einmal korrigieren, Ende 2014 hat man die beiden Ausbildungen wohl getrennt. Vorher war das ein Ausbildungsmodul, jetzt sind 423 und die restlichen 42x getrennt.

Warum denn das?
Zitat
Railroader
Zitat
Arec
Ich muss das an dieser Stelle noch einmal korrigieren, Ende 2014 hat man die beiden Ausbildungen wohl getrennt. Vorher war das ein Ausbildungsmodul, jetzt sind 423 und die restlichen 42x getrennt.

Warum denn das?

Ich konnte nur erfahren, dass jemand Unterlagen von einer gemeinsamen Ausbildung vorliegen hat, das mittlerweile aber wohl getrennt sein soll.
Zitat
Arec


Ich konnte nur erfahren, dass jemand Unterlagen von einer gemeinsamen Ausbildung vorliegen hat, das mittlerweile aber wohl getrennt sein soll.

Ah okay. Ich hab die Unterlagen eben auch noch gemeinsam, daher wundert mich dieser Schritt. Vermutlich will man S-Bahn von Regio trennen, was aber mE nicht zielführend ist, wenn man Flexibilität schaffen will. Großartige technische Unterschiede konnte ich jedenfalls nicht feststellen.
Zitat
Railroader
Danke Harald. So genau wusste ich das nicht.

So um 2003-2005 rum war aber auch schon regelmäßig ein 425 der Magdeburger S-Bahn in Berlin. Der fuhr immer gegen 0:15 Uhr ca. als RE1 von Potsdam nach Berlin-Zoo, wenn ich mich recht erinnere. Weiß nur nicht mehr, ob das nur am Wochenende war oder täglich, bin aber 'nen paar mal mitgefahren.

Die 425 waren damals im Regionalverkehr und ich glaube, die Leistung nach Berlin war nur Freitag - Samstag. Zwei Einheiten Magdeburg - Berlin Zoo und anschließend wurden die ich glaube in Wannsee geflügelt als Nacht-RE, einer nach Magdeburg und einer nach Halle/Saale.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Harald Tschirner


Die 425 waren damals im Regionalverkehr und ich glaube, die Leistung nach Berlin war nur Freitag - Samstag. Zwei Einheiten Magdeburg - Berlin Zoo und anschließend wurden die ich glaube in Wannsee geflügelt als Nacht-RE, einer nach Magdeburg und einer nach Halle/Saale.

Stimmt, jetzt wo du es sagst. So war es.
Zitat
Tradibahner
Die S-Bahn verleiht Personale nach München und Stuttgart? Wenn das war ist, wird mir manches, auch hier im Forum, klar.

Nein, dafür aber z.B. nach Heilbronn (wo der Mangel deutlich schlimmer ist, als hier). Das scheint aber Konzernvorgabe zu sein.
Zitat
Arec
Ich muss das an dieser Stelle noch einmal korrigieren, Ende 2014 hat man die beiden Ausbildungen wohl getrennt. Vorher war das ein Ausbildungsmodul, jetzt sind 423 und die restlichen 42x getrennt.

Das war bereits 2013 schon so, zu diesem Zeitpunkt habe ich die 423-Ausbildung in München gemacht und da waren 424-426 schon ausgeschlossen.

-------------------
MfG, S5M
Zitat
Flexist
Die 422 und 430 fahren zudem in keiner Region gemeinsam. Wozu muss man die dann auch gemeinsam erlernen? ^^

Diese beiden Baureihen haben ziemlich viele Gemeinsamkeiten. Sie besitzen Knautschzonen, was bei den Typen 423 bis 426 noch nicht gibt. Die Tachos in den Führerständen sind digital, während die anderen Typen noch das übliche Tachometer haben. Es gibt wahrscheinlich noch weitere Gemeinsamkeiten, die ich nicht weiß. Daher muss man glaube ich für diese beiden Baureihen nicht getrennt ausgebildet werden.
Heute wieder viel Spaß auf der Verbindungsbahn Görlitzer Bahn <> Südring: Seit 13:30 fährt die S47 nur noch zwischen Spindlersfeld und Schweineöde, seit 15:30 die S45 nur im 40-Minuten-Takt.

Auf der S75 fehlen ebenfalls 2 Züge, das heißt, alle halbe Stunde fehlt ein Zug.

Die S26 scheint dafür heute mal vollständig zu sein.
Zitat
JeDi

Die S26 scheint dafür heute mal vollständig zu sein.

Nee, leider nicht, eben bei der Vorbeifahrt mit dem EC172 an Lichterfelde Süd konnte ich an beiden Anzeigern (stadteinwärts, wie auch stadtauswärts) "Zug fällt aus" wahrnehmen

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
Tradibahner
Zitat
JeDi

Die S26 scheint dafür heute mal vollständig zu sein.

Nee, leider nicht, eben bei der Vorbeifahrt mit dem EC172 an Lichterfelde Süd konnte ich an beiden Anzeigern (stadteinwärts, wie auch stadtauswärts) "Zug fällt aus" wahrnehmen

Mein Stand war zum Zeitpunkt meines Posts auch schon fast 2 Stunden alt...

Heute geht es munter weiter: Auf S45 und S85 fehlt je ein Umlauf, auf der S26 deren zwei.
Nachtrag, der Vollständigkeit halber, weil ich von der eigentlich nicht betroffen bin: Auf der S75 besteht 20-Minuten-Takt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 15.02.2018 15:52 von JeDi.
Fraglich, ob ihn die S-Bahn Berlin GmbH in diesem Fall als Auswirkung des Schienenbruchs in Lichtenberg kommuniziert (wie den 20-Minuten-Takt der S7 zwischen S Ostbahnhof und S Ahrensfelde).
Zitat
VBB/HVV
Fraglich, ob ihn die S-Bahn Berlin GmbH in diesem Fall als Auswirkung des Schienenbruchs in Lichtenberg kommuniziert (wie den 20-Minuten-Takt der S7 zwischen S Ostbahnhof und S Ahrensfelde).

Also in [twitter.com] hat man als Grund den Schienenbruch angegeben, bei den Ansagen heute Mittag in Hohenschönhausen, wurde nur "unregelmäßiger Zugbetrieb auf Grund eines Schienenbruches in Lichtenberg" angesagt, tatsächlich gab es aber regelmäßigen und pünktlichen 20 Minutentakt

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen