Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Fahrplanänderungen April 2018
geschrieben von 485er-Liebhaber 
Zitat
F123
Aktuelle Änderungen ab 8.4 laut Navi April 2018:

X69: [...]

M27: 6.30 bis 20 Uhr 5 min-Takt (statt 6/7/7) -> steht nicht im Navi, aber in der Fahrplanauskunft

Juhu Spannung :)
.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.03.2018 17:28 von F123.
Der 5min Takt des M27 steht leider doch nicht in der Fahrplanauskunft.
Mist... Hätte ja klappen können ^^
Vielleicht hat man verstanden das man doch nicht so viel Personal ist wie es gedacht war. Eigentlich kann man den 5 Minuten Takt auf dem M27 halten, wenn ich richtig nachgedacht habe, kürzt man die Wendezeit, belehrt mich eines besseren wenn ich falsch gedacht habe. Aber diese Linie fährt man meistens in der 1/6 Regel, was man dann nicht mehr halten kann und durch mehr Personal ausgleichen muss, was man zurzeit eh nicht hat. Jeder Hof hat zurzeit große Probleme, kann nur von Hof M sprechen wo man zurzeit regelmäßig sein Bus zurückbringen muss weil man keine Ablöse hat. Aber das ist wieder vom Thema abgewichen, im 6/7/7 Minuten reicht es bei der Linie, man sollte einfach mehr Ampeln umbauen und mehr Busspuren einrichten, dann geht das auf der Linie.
Ich hab mich schon gewundert, wo die 349 hin ist, denn auf der Reichsstrasse haben die Bushaltestellen ja einen zusätzlichen Platzhalter bekommen. Weiß wer, was jetzt damit ist?
Zitat
Tseter
Ich hab mich schon gewundert, wo die 349 hin ist, denn auf der Reichsstrasse haben die Bushaltestellen ja einen zusätzlichen Platzhalter bekommen. Weiß wer, was jetzt damit ist?

Vielleicht wird das erst später umgesetzt?

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2018
Zitat
Bvg-pascal
Vielleicht hat man verstanden das man doch nicht so viel Personal ist wie es gedacht war. Eigentlich kann man den 5 Minuten Takt auf dem M27 halten, wenn ich richtig nachgedacht habe, kürzt man die Wendezeit, belehrt mich eines besseren wenn ich falsch gedacht habe. Aber diese Linie fährt man meistens in der 1/6 Regel, was man dann nicht mehr halten kann und durch mehr Personal ausgleichen muss, was man zurzeit eh nicht hat. Jeder Hof hat zurzeit große Probleme, kann nur von Hof M sprechen wo man zurzeit regelmäßig sein Bus zurückbringen muss weil man keine Ablöse hat. Aber das ist wieder vom Thema abgewichen, im 6/7/7 Minuten reicht es bei der Linie, man sollte einfach mehr Ampeln umbauen und mehr Busspuren einrichten, dann geht das auf der Linie.

Die Umstellung der M27 auf Doppeldeckerbusse würde auch die Kapazität erhöhen.
Tja, leider sind ja selbst für "die üblichen Verdächtigen" nicht mehr genügend DL einsatzbereit.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Dafür kurven die auf dem 187E (heute 2 von 3 Umläufen mit DL) rum, während auf dem X83, 282 oder 285E die Leute sich in Eindecker kuscheln dürfen.
Wieso fahren auf dem 187E überhaupt DL? Aufm Langläufer könnte ich es ja verstehen, aber nicht für die paar Stationen
Bei den E-Wagen (generell, ob's auch beim 187er im Speziellen so ist weiß ich nicht) ist zu bedenken, dass - sobald sie ausrücken - möglicherweise andere Wagen zur Verfügung stehen als früh und sich so gerade nachmittags die Möglichkeit ergibt, auf vormittags sich noch in der Werkstatt befindliche Busse zurückzugreifen.

Inwiefern vielleicht auch Gedanken zum behutsameren Einsatz (weniger Kilometerleistung, längere Haltbarkeit der wenigen DL) zum Tragen kommen vermag ich nur zu vermuten. Für den Fahrgast ist's natürlich Mist. Auf kurzen Strecken können die DL ihre Stärken kaum ausspielen.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 27.03.2018 15:08 von Philipp Borchert.
Zitat
Philipp Borchert
Tja, leider sind ja selbst für "die üblichen Verdächtigen" nicht mehr genügend DL einsatzbereit.

Dass man dafür DL von anderen Linien abziehen müsste, ist klar. Es müsste ja eh erstmal am meisten Priorität haben, die Eindecker z.B. auf der X83 oder M29 oder so zu entsorgen. Generell hat die BVG einfach einen eklatanten Mangel an Doppeldeckern.
Zitat
Marc1
Wieso fahren auf dem 187E überhaupt DL? Aufm Langläufer könnte ich es ja verstehen, aber nicht für die paar Stationen

Die normale Linienführung des 187er darf wegen der Lutherbrücke am Schloß Bellevue nicht mit DL befahren werden, es liegt nur für GN eine Ausnahmegenehmigung vor. Hof C hat aber kaum GN.

so long

Mario
Zitat
der weiße bim
Die normale Linienführung des 187er darf wegen der Lutherbrücke am Schloß Bellevue nicht mit DL befahren werden, es liegt nur für GN eine Ausnahmegenehmigung vor. Hof C hat aber kaum GN.

Das ist aber nicht aktuell. Mit Ausnahmegenehmigung darf auch die Lutherbrücke mit DL passiert werden, bin dort selbst letztes Jahr mit einem DL rüber. Und 20 Minuten später kam noch einer.

Die Berliner Linienchronik (+Stationierungen BVG) 1894-2018
Zitat
RathausSpandau
Zitat
Bvg-pascal
Vielleicht hat man verstanden das man doch nicht so viel Personal ist wie es gedacht war. Eigentlich kann man den 5 Minuten Takt auf dem M27 halten, wenn ich richtig nachgedacht habe, kürzt man die Wendezeit, belehrt mich eines besseren wenn ich falsch gedacht habe. Aber diese Linie fährt man meistens in der 1/6 Regel, was man dann nicht mehr halten kann und durch mehr Personal ausgleichen muss, was man zurzeit eh nicht hat. Jeder Hof hat zurzeit große Probleme, kann nur von Hof M sprechen wo man zurzeit regelmäßig sein Bus zurückbringen muss weil man keine Ablöse hat. Aber das ist wieder vom Thema abgewichen, im 6/7/7 Minuten reicht es bei der Linie, man sollte einfach mehr Ampeln umbauen und mehr Busspuren einrichten, dann geht das auf der Linie.

Die Umstellung der M27 auf Doppeldeckerbusse würde auch die Kapazität erhöhen.

Auf der Linie fuhren schon bevor das Metrobuskonzept im Dezember 2004 eingeführt wurde und damals noch 227 hieß Doppeldeckerbusse.
Problematisch sollen wohl unter anderem die Oberleitungen der Straßenbahn am S+U Pankow sein. Es soll wohl funktionieren, aber gerne tut man es an sich meine ich trotzdem nicht.
Warum gab es dann früher keine Probleme?
Ich würde nicht sagen, dass es damit heute unbedingt Probleme geben würde. Vielleicht will man auch einfach lieber auf Nummer Sicher gehen, bevor mal etwas passiert. Es ist wahrscheinlich wie mit der Schleife Freudstraße/Goldkäferweg, eigentlich nicht für GN gedacht, also sollen auf der Linie 137 auch keine zum Einsatz kommen, aber selten passiert es eben doch und es ist bis jetzt denke ich nichts passiert. Außerdem hat man sich beim M27 vielleicht auch einfach lieber für einen dichteren Takt als für größere Fahrzeuge entschieden.
Zitat
Henning
Zitat
RathausSpandau
Zitat
Bvg-pascal
Vielleicht hat man verstanden das man doch nicht so viel Personal ist wie es gedacht war. Eigentlich kann man den 5 Minuten Takt auf dem M27 halten, wenn ich richtig nachgedacht habe, kürzt man die Wendezeit, belehrt mich eines besseren wenn ich falsch gedacht habe. Aber diese Linie fährt man meistens in der 1/6 Regel, was man dann nicht mehr halten kann und durch mehr Personal ausgleichen muss, was man zurzeit eh nicht hat. Jeder Hof hat zurzeit große Probleme, kann nur von Hof M sprechen wo man zurzeit regelmäßig sein Bus zurückbringen muss weil man keine Ablöse hat. Aber das ist wieder vom Thema abgewichen, im 6/7/7 Minuten reicht es bei der Linie, man sollte einfach mehr Ampeln umbauen und mehr Busspuren einrichten, dann geht das auf der Linie.

Die Umstellung der M27 auf Doppeldeckerbusse würde auch die Kapazität erhöhen.

Auf der Linie fuhren schon bevor das Metrobuskonzept im Dezember 2004 eingeführt wurde und damals noch 227 hieß Doppeldeckerbusse.

2010 ! [flic.kr]

IsarSteve
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen