Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
U-Bahnzug Ik18
geschrieben von Bd2001 
U-Bahnzug Ik18
31.01.2018 05:08
Zitat
der weiße bim
Zitat
Maju1999
Vor ein paar Tagen wurde der erste IK18 für das Kleinprofil bereits in Hennigsdorf gesichtet. Ob die Auslieferung nun doch früher als erwartet erfolgt?

Wenns genauso läuft wie mit den IK17 müsste der erste IK18 tatsächlich schon bei der dynamischen Inbetriebnahme in Hennigsdorf/Velten sein.
Die vereinbarten Liefertermine sind von beiden Seiten einzuhalten. Der erste Zug ist im April zu liefern. Bislang hat Stadler die Liefertermine im wesentlichen eingehalten.
Nur die Serienanpassung der IK15 nicht.

Der IK18 sollte hier im Forum ein eigenes Thema sein und nicht am IK15 dranhängen.

Dann mache ich eines auf.

Der erste Ik18 soll ja auch bereits im März an die BVG ausgeliefert werden.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.01.2018 05:09 von Bd2001.
Nach einem internen Schreiben der BVG kommt der erste IK18 (1038) am 12.4. bei der BVG in der Bw Grunewald an. Wieviele Wagen ankommen werden, war nicht näher beschrieben.

LG

Im Untergrund liegen Tunnel ;-)
Re: U-Bahnzug Ik18
29.03.2018 18:13
Mensch mensch mensch ihr lehnt euch teilweise ziemlich weit aus dem Fenster, mit dem verbreiten interner Angelegenheiten. Das kann gefährlich werden.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 29.03.2018 18:13 von Harald01.
Re: U-Bahnzug Ik18
29.03.2018 23:40
Ach lass sie doch, Harald01. Wer der Meinung ist, sich selbst entschärfen zu müssen - bitte, nur zu...
Keine Sorge.
So intern war die Meldung nicht. Und so ein Geheimnis ist es nun auch nicht, dass bald die IK18 angeliefert werden. ;-)

LG

Im Untergrund liegen Tunnel ;-)
Re: U-Bahnzug Ik18
31.03.2018 12:12
So ist es. Der Beginn der Lieferung der IK18 war schon seit längerem für den April 2018 vorgesehen. Daher ist dies überhaupt kein Geheimnis.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 31.03.2018 12:13 von Henning.
Heute sind die ersten IK18-Wagen in Form von 1038-3 und -4 in der Bw Grunewald eingetroffen. Der Rest der Einheit wird morgen aus Velten erwartet.
Und heute kamen 1038-1 und -2.


Re: U-Bahnzug Ik18
04.04.2018 15:37
Auf baldigen Einsatz *prost*
Re: U-Bahnzug Ik18
04.04.2018 17:49
Zitat
Flexist
Auf baldigen Einsatz *prost*

Einerseits begrüße ich einen baldigen Einsatz, um den Kleinprofilfahrzeugmangelsituation etwas zu kontern.

Anderseits freue ich mich nicht darüber, mit den Ik18-Zügen zu fahren, denn, es sei denn es hat sich einiges gegenüber die Ik15 geändert, die Sitze sind zu hart und zu eng, und der Durchblick ist durch die viele, überflüssige LCD-Bildschirme derart blockiert, daß der ganze Zug sich sehr eng fühlt.
Re: U-Bahnzug Ik18
04.04.2018 18:23
Zitat
Ruhlebener
Zitat
Flexist
Auf baldigen Einsatz *prost*

Einerseits begrüße ich einen baldigen Einsatz, um den Kleinprofilfahrzeugmangelsituation etwas zu kontern.

Anderseits freue ich mich nicht darüber, mit den Ik18-Zügen zu fahren, denn, es sei denn es hat sich einiges gegenüber die Ik15 geändert, die Sitze sind zu hart und zu eng, und der Durchblick ist durch die viele, überflüssige LCD-Bildschirme derart blockiert, daß der ganze Zug sich sehr eng fühlt.

Warte ab, dein Allerwertester gewöhnt sich nach einiger Zeit daran (eigene Erfahrung aus der U5). Aber dennoch wäre es nicht schlimm, wenn da andere Sitze drin wären.
Ja, also mit den Monitoren hätte man sich wirklich etwas weniger austoben können. Und noch etwas lässt den Zug enger wirken: Die hellen Innenraumverkleidungen. Auch die Scania fallen hier m.E. negativ auf. Deutlich angenehmer im Innenraum ist es in den Flexity - das gediegenere grau wirkt einfach angenehmer. Wieder ein Beispiel dafür, dass jeder Bereich sein eigenes Ding macht. Warum ist der Flexity innengrau und der Ik weiß?

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert
Warum ist der Flexity innengrau und der Ik weiß?

Die Flexitys sind vermutlich deswegen grau, weil man die einst weiße Innenraumverkleidung aller KT4D eines Tages grau anstrich. Anders wusste man dem Dreck und den Schmierereien nicht mehr zu begegnen. Ab da an gehörte die Farbe Grau zusammen mit den etwa gleichzeitig eingeführten getönten Scheibenfolien zu dem speziellen Tram-Corporate Design ;-) Die Ik behielten ihr weiß gemäß des echten BVG-CD.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Dass der graue (und leichter zu reinigende) Anstrich Folge eines grassierenden Vandalismus gewesen ist, ist mir bewusst. Ich finde es aber schade, dass sich das nicht auch in die U-Bahn ausgebreitet hat. Offenbar war's da nicht dreckig genug.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert
Ja, also mit den Monitoren hätte man sich wirklich etwas weniger austoben können. Und noch etwas lässt den Zug enger wirken: Die hellen Innenraumverkleidungen. Auch die Scania fallen hier m.E. negativ auf. Deutlich angenehmer im Innenraum ist es in den Flexity - das gediegenere grau wirkt einfach angenehmer. Wieder ein Beispiel dafür, dass jeder Bereich sein eigenes Ding macht. Warum ist der Flexity innengrau und der Ik weiß?

Ist das so? Würde das als indiv. Geschmackswahrnehmung bezeichnen.
Re: U-Bahnzug Ik18
04.04.2018 21:18
Zitat
Philipp Borchert
Dass der graue (und leichter zu reinigende) Anstrich Folge eines grassierenden Vandalismus gewesen ist, ist mir bewusst. Ich finde es aber schade, dass sich das nicht auch in die U-Bahn ausgebreitet hat. Offenbar war's da nicht dreckig genug.
Angeblich soll es irgendwie erdrückend wirken, wenn im dunklen Tunnel auch noch die Wände im Zug dunkel sind. Die weiße Wände erhöhen da wohl das Sicherheitsgefühl. Klingt für mich nicht irgendwie wild ausgedacht, halte ich aber dennoch für Quatsch - als ob eine weiße Wand gegenüber einer grauen eher mein Leben rettet wenn jemand mit einem Messer auf mich zukommt um mich zu zerkleinern. Außerdem fahren Straßenbahnen auch mal im Dunkeln - nämlich nachts. Und fluoriszierend ist die Wandfarbe auch nicht, sodass sie irgendwie noch eine halbe Stunde nachleuchten würde, sollte der Zug im Tunnel mal mit Licht aus liegen bleiben (das fände ich insofern noch logisch, als dass man dann den Weg zur Tür zumindest noch ansatzweise erahnen könnte beim Evakuieren). Von daher - ich wäre auch für graue Wände.

Mit derselben Begründung gingen bei der U-Bahn auch die getönten Scheiben, die man mal an einer A3L82-Einheit getestet hat, nicht in Serie.
Re: U-Bahnzug Ik18
04.04.2018 21:21
Zitat
Henning
So ist es. Der Beginn der Lieferung der IK18 war schon seit längerem für den April 2018 vorgesehen. Daher ist dies überhaupt kein Geheimnis.
Ein genaues Datum war aber noch nicht bekannt. Und wenn das bisher nur intern genannt wurde, dann hat das einen Grund. Diesen Grund müssen wir nicht verstehen oder logisch finden - aber "wir" haben uns daran zu halten, und sei es noch so sinnlos.

Besonders "schön" finde ich daher in dem Zusammenhang auch, dass das hier genannte Datum dann nicht mal stimmte...
Re: U-Bahnzug Ik18
04.04.2018 21:23
Die Ik haben doch leicht abgedunkelte Scheiben.
Re: U-Bahnzug Ik18
04.04.2018 21:27
Ja, aber der eine A3L82 hatte dunkelgrün getönte Scheiben, so wie es dann die Tatras und die GT6 bekommen haben, das hat man für die U-Bahn abgelehnt.
Es ist eine individuelle Wahrnehmung, keine Frage. Andere finden die weißen Wände womöglich gut.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen