Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
S-Bahn: Abweichung vom Fahrplan & Minderleistungen ab Mai 2018
geschrieben von Zektor 
Zitat
Tradibahner
Wozu gibt es überhaupt den Twitterkanal der S-Bahn, wenn doch nicht vollständig informiert wird? Vertuschung?

Hey Holger,

was soll denn nun wieder vertuscht werden? Der Personalmangel, der nun alle 2 Wochen in der Presse steht?
Zitat
Tradibahner
Wozu gibt es überhaupt den Twitterkanal der S-Bahn, wenn doch nicht vollständig informiert wird? Vertuschung?

Wahrscheinlich entgeht den Herrschaften dort auch, wenn die S5 bis Lichtenberg zurückgezogen wird. Genau wie den Betreuern der Website.
Ich wiederhole mich hier, mit Absicht.
Zitat
Nordender

Wahrscheinlich entgeht den Herrschaften dort auch, wenn die S5 bis Lichtenberg zurückgezogen wird. Genau wie den Betreuern der Website.
Ich wiederhole mich hier, mit Absicht.

Auf dem Twitterkanal der S-Bahn stand aber gestern, dass Fahrten der S45 ausfallen und man das vorab in der Fahrplanauskunft prüfen sollte. Nur die genauen Uhrzeiten waren nicht angegeben.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.05.2018 13:31 von Railroader.
Ist jetzt auf der S1 SEV oder nicht?^^ Das Schild sagt verlängert bis morgen heute [mein Fehler] abend, der SEV fährt, die Fahrinfo zeigt nur die Ersatzbusse an.

Der Anzeiger in Wannsee erzählen hingegen was von endenden Fahrten der S1 und zeigen für in 15 und in 35 Minuten Abfahrten nach Frohnau an.

EDIT: Ahhhh, die bis heute abend verlängerte Sperrung wurde zur allgemeinen Überraschung aufgehoben, vorerst aber nur 20-Minuten-Takt und die Ersatzbusse fahren auch „vorläufig“ weiter. Die S-Bahn-Homepage weiß wie üblich nichts von alldem.



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.05.2018 13:55 von vasarius.
SEV besteht bis Betriebsschluss heute.
Man ist früher fertig geworden und vorerst fährt die Verstärkungsgruppe PI bereits wieder Wannsee - Frohnau

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
vasarius
Das Schild sagt verlängert bis morgen heute [mein Fehler] abend

Zitat
Harald
Man ist früher fertig geworden

Also hat man weniger länger gebraucht als befürchtet? Gratulation, so früh wie heute sind sie noch nie zu spät gekommen...

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert
Also hat man weniger länger gebraucht als befürchtet? Gratulation, so früh wie heute sind sie noch nie zu spät gekommen...

Hehe. Aber seien wir mal etwas nachsichtig, es war immerhin ZBS-Einbau und nicht Bahnsteige putzen oder so :) Und besser, als dass es so läuft. Bleibt im Sinne der Fahrgäste zu hoffen, dass Homepage und Twitter-Account von der Wiederaufnahme des Verkehrs mitbekommen, bevor der SEV aussetzt – und Plastikschilder an den Bahnhöfen stehen auch noch.
Zitat
Harald Tschirner
Man ist früher fertig geworden und vorerst fährt die Verstärkungsgruppe PI

Damit wäre dann wohl bewiesen, dass die S-Bahn auch Informationen, die für sie von Vorteil sind, verschweigt.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.05.2018 15:02 von Railroader.
Zitat
Railroader
Zitat
Harald Tschirner
Man ist früher fertig geworden und vorerst fährt die Verstärkungsgruppe PI

Damit wäre dann wohl bewiesen, dass die S-Bahn auch Informationen, die für sie von Vorteil sind, verschweigt.

Es wird erstmal vorsichtig und mit nur einer Zuggruppe gefahren. Wenn etwas schief läuft kann man den Betrieb problemlos wieder einstellen und niemand ist geschädigt. Was ist dagegen zu sagen?

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Harald Tschirner
Es wird erstmal vorsichtig und mit nur einer Zuggruppe gefahren. Wenn etwas schief läuft kann man den Betrieb problemlos wieder einstellen und niemand ist geschädigt. Was ist dagegen zu sagen?

Nun ja, man könnte, wie es auch bei den Ausfällen gefordert wird, mitteilen, dass vereinzelt Fahrten stattfinden und diese dann kurzfristig jeweils mit Abfahrtzeiten benennen.
Zitat
Railroader
Zitat
Harald Tschirner
Es wird erstmal vorsichtig und mit nur einer Zuggruppe gefahren. Wenn etwas schief läuft kann man den Betrieb problemlos wieder einstellen und niemand ist geschädigt. Was ist dagegen zu sagen?

Nun ja, man könnte, wie es auch bei den Ausfällen gefordert wird, mitteilen, dass vereinzelt Fahrten stattfinden und diese dann kurzfristig jeweils mit Abfahrtzeiten benennen.

Gerade dir hätte ich mehr Realitätssinn zugetraut!

Beste Grüße
Harald Tschirner
Harald, die Bauarbeiten sind offenbar vorzeitig abgeschlossen, man führt da keinen vorsichtigen Probebetrieb durch. Dass nicht allles fährt dürfte schlichtweg damit begründet sein, dass man auf die Schnelle nicht genügend Personal dafür organisieren konnte, weil das ja heute gar nicht geplant war. Wenn allerdings der Panther stabil fährt, kann man das doch auch verkünden.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.05.2018 17:30 von Railroader.
Zitat
Railroader
(...) weil das ja heute gar nicht geplant war.

Echt nicht? Ernshtaft, ich war nicht dabei, aber es liest sich doch alles etwas unwirsch...

Zitat
vasarius
Das Schild sagt verlängert bis morgen heute [mein Fehler] abend

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Zitat
Philipp Borchert

Echt nicht? Ernshtaft, ich war nicht dabei, aber es liest sich doch alles etwas unwirsch...

Unwirsch?
Wenn wer schreibt, dass auf 'nem SEV-Schild "verlängert" steht, macht das den Eindruck, als wäre ursprünglich ja doch S-Bahn-Betrieb heute vorgesehen gewesen. Also hätte das Personal vorhanden sein müssen. Nun wurde die Sperrung zwar verlängert, sie hat aber nicht so lange gedauert wie befürchtet. Daher fahren jetzt wieder S-Bahnen...eingeschränkt. Weil das Personal nicht vorgesehen war?

Klingt unlogisch.

Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)
Ach so meinst du das. Als ich gestern Mittag auf der Homepage schaute, waren die Baumaßnahmen bis heute, Betriebsschluss angekündigt. Ich gehe also davon aus, dass man das Personal entsprechend der Verlängerung umdisponiert hat und, sollten die Bauarbeiten gestern vorzeitig beendet worden sein, nicht mehr kurzfristig zurück disponieren konnte. So ist es zum Beispiel durchaus möglich, dass Personal gestern auf frei arbeiten gekommen ist, um offene Schichten abzudecken, dafür aber heute den Ruhetag bekommen hat, weil man dem Bedarf für die S1 heute aufgrund der Bauarbeiten dann nicht mehr sah. Zudem sind die Disponent am Abend ja auch nicht mehr im Büro. Hier wäre es also entscheidend, wann man davon Kenntnis hatte, dass die Bauarbeiten bereits heute früh beendet werden konnten.
Zitat
Railroader
Harald, die Bauarbeiten sind offenbar vorzeitig abgeschlossen, man führt da keinen vorsichtigen Probebetrieb durch. Dass nicht allles fährt dürfte schlichtweg damit begründet sein, dass man auf die Schnelle nicht genügend Personal dafür organisieren konnte, weil das ja heute gar nicht geplant war. Wenn allerdings der Panther stabil fährt, kann man das doch auch verkünden.

Mir wurde von einem vorsichtigen Probebetrieb ab 12:30 Uhr ab Wannsee berichtet und mehr gibt es m.E. dazu nicht zu sagen. Da das doch insgesamt positiv ist, sehe ich keinen Grund zu nörgeln und irgendwas zu hinterfragen.

Beste Grüße
Harald Tschirner
Zitat
Harald Tschirner


Mir wurde von einem vorsichtigen Probebetrieb ab 12:30 Uhr ab Wannsee berichtet und mehr gibt es m.E. dazu nicht zu sagen. Da das doch insgesamt positiv ist, sehe ich keinen Grund zu nörgeln und irgendwas zu hinterfragen.

Das war auch nicht Ziel meines Ausgangsbeitrags. Es ging darum, dass ja häufig die Vermutung aufkommt, die S-Bahn würde Informationen verschweigen, um nicht in einem schlechten Licht zu erscheinen. Daraufhin merkte ich nun an, dass die S-Bahn auch Informationen verschweigt, die sie in ein positives Licht rücken würde, wie eben jetzt mit der S1. Mehr beinhaltete der Beitrag gar nicht.
Na, zumindest wir drei vier haben uns nun also verstanden. Und die S-Bahn weiß es mittlerweile auch zu verkünden, steht seit 16:35 auf der Seite (nehme ich an).

Aktuelle Abweichungen im Betriebsablauf (Aktualisiert am 23.05. um 16:35 Uhr, weiterhin gültig)

Sehr geehrte Fahrgäste,

auf der Linie S1 wird zwischen Wannsee und Anhalter Bahnhof ein 20-Minuten-Verkehr angeboten.
Wannsee ab 04, 24, 44 in Richtung Anhalter Bahnhof.
Anhalter Bahnhof ab 12, 32, 52 in Richtung Wannsee.
Der Schienenersatzverkehr zwischen Wannsee und Anhalter Bahnhof verkehrt weiterhin.


Es MUSS ein Hobby sein - leisten kann ich mir das nicht... :)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 23.05.2018 19:14 von Philipp Borchert.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen