Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
S-Bahn: Abweichung vom Fahrplan & Minderleistungen ab Mai 2018
geschrieben von Zektor 
Zitat
FlO530
Vier Stunden nach der laut Twitter sehr kurzen Störung weiterhin Ausfall der halben Leistung...

Verstehe auch nicht, warum die Stammzuggruppe immer noch so viel Verspätung hat. Man sollte die Züge besser irgendwo einen Moment stehen lassen und gleichmäßig in die Umläufe sortieren. Die Kollegen der abgestellten Züge könnten ggf. die Auslösung zur Pause durchführen.
Zitat
Railroader
Hey Logital,

vielleicht drücke ich mich im Eifer des Gefechts manchmal missverständlich aus, Asche auf mein Haupt. Aber das wollte ich damit nicht sagen. Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass es hier etliche verschiedene Regelungen gibt, die nicht mal ich als Mitarbeiter alle kenne. Ich weiß bis heute nicht, warum vor noch einem Jahr der Ausfall der Bahnsteigbeleuchtung den Fahrgästen vom Tf nur bekannt gegeben wurde und wir heute durchfahren. Auch wenn Holger es nicht glaubt, aber Gruppenrufe, dass irgendwo die Beleuchtung ausgefallen ist, gab es auch vor einem Jahr regelmäßig und dennoch hielten wir. Ich bin selbst noch vor 1,5 Jahren in Schöneweide auf den dunklen Bahnsteig gelaufen, auf der Treppe wurden Taschenlampen ausgelegt. Heute fahren wir mit Beginn der Abenddämmerung durch. Ich kann daraus nur erahnen, dass es entweder irgendwo einen Vorfall gab oder irgendwer irgendwas gefordert hat: Betriebsrat, irgendwelche Verbände... Keine Ahung. Vielleicht ist es auch nur eine Vorsichtsmaßnahme der S-Bahn, kann natürlich auch sein. Erste genannte Gründe waren aber in den letzten Jahren immer Gründe, eine neue Maßnahme durchzusetzen, gerade was das Thema betrifft, dass irgendwo in Deutschland dahingehend was passiert ist und man nun vorbeugen möchte.

Die Regelung, dass ohne Beleuchtung am Bahnsteig dort nicht gehalten werden darf, gilt schon seit etlichen Jahren. Siehe [www.ice-treff.de]



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.06.2018 22:29 von Henning.
@Henning : Aber offenbar nicht bei der S-Bahn Berlin.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.06.2018 22:17 von Railroader.
Auf der S1 (Unterbrochen zwischen Nordbahnhof und Hohen Neuendorf) und S2 (Unterbrochen zwischen Blankenburg und Bernau) dürfte gerade große Freude herrschen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.06.2018 21:50 von Bumsi.
Zitat
Bumsi
Auf der S1 (Unterbrochen zwischen Nordbahnhof und Hohen Neuendorf) und S2 (Unterbrochen zwischen Blankenburg und Bernau) dürfte gerade große Freude herrschen.

Schon merkwürdig, gleich zwei Stellwerke zur selben Zeit, und Berichtigung, S1 ist nur zwischen Gesundbrunnen und Hohen Neuendorf unterbrochen, aber der Polizeieinsatz stört auch Nordbahnhof - Gesundbrunnen

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!






1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.06.2018 22:05 von Tradibahner.


Zitat
Tradibahner
Schon merkwürdig, gleich zwei Stellwerke zur selben Zeit, und Berichtigung, S1 ist nur zwischen Gesundbrunnen und Hohen Neuendorf unterbrochen, aber der Polizeieinsatz stört auch Nordbahnhof - Gesundbrunnen

Das einzigste was an der Sache merkwürdig ist, bist Du mal wieder lieber TRUMPibahner! Hast Du denn heute schon den Staatsschutz und den militärischen Abschirmdienst informiert? Ach und ehe ich es vergesse, manchmal hilft auch ein selbstgebasteltes Hütchen aus Aluminium gegen die Strahlung da draussen.

"Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben kann und trotzdem ein Idiot ist."
Das ESTW-A Zepernick hängt doch auch an der ESTW-UZ Waidmannslust. Wenn es dort also eine Störung z.B. am Beidenplatz gibt, dann ist es kein Wunder, dass es beide Bereiche betrifft.
Aktueller Stand: S1 fährt nicht zwischen Nordbahnhof und Hohen Neuendorf, S2 nicht zwischen Nordbahnhof und Zepernick. Dahinter sowieso nicht wegen Bauarbeiten. SEV angeblich eingerichtet zwischen Nordbahnhof und Schönholz

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Es gibt seit mindestens dreißig Minuten eine nicht näher spezifizierte Signalstörung auf der Stadtbahn - auf der Website gibt's nur die Info zu den zwei Stellwerksstörungen.
Oh jetzt wird es interessant:

Ansage in Frankfurter Allee, dass die S42, Abfahrt 22:48 Uhr ausfällt wegen einer polizeilichen Maßnahme zwischen Gesundbrunnen und Nordbahnhof.

Wohlgemerkt nur die eine. Die verspätete davor kann genauso fahren wie die nächste (wird zumindest pünktlich angezeigt, aber das hat ja auch nichts zu sagen).
Zitat
Tradibahner
Aktueller Stand: S1 fährt nicht zwischen Nordbahnhof und Hohen Neuendorf, S2 nicht zwischen Nordbahnhof und Zepernick. Dahinter sowieso nicht wegen Bauarbeiten. SEV angeblich eingerichtet zwischen Nordbahnhof und Schönholz

Die UZ soll lt. strecken.info nun örtlich besetzt sein und der Verkehr wird wieder aufgenommen.

Viele Grüße
Florian Schulz

--
Dieser Beitrag endet hier. Sie können noch bis zum nächsten Beitrag mitlesen.
Zitat
fatabbot

Ansage in Frankfurter Allee, dass die S42, Abfahrt 22:48 Uhr ausfällt wegen einer polizeilichen Maßnahme zwischen Gesundbrunnen und Nordbahnhof.

Wohlgemerkt nur die eine. Die verspätete davor kann genauso fahren wie die nächste (wird zumindest pünktlich angezeigt, aber das hat ja auch nichts zu sagen).

Haut sogar hin. Der Zugverkehr war nur ein paar Minuten wegen des Einsatzes unterbrochen. Betraf aber den Abschnitt Wedding - Gesundbrunnen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.06.2018 23:32 von Railroader.
Zitat
Tf-34074-

Das einzigste was an der Sache merkwürdig ist, bist Du mal wieder lieber TRUMPibahner!

Ich muss zwar über den Begriff schmunzeln, aber hier muss ich dem Holger mal etwas zur Seite stehen. "Merkwürdig" kann das einem Außenstehenden schon vorkommen und er hat ja tatsächlich diesmal nicht gleich eine Weihnachtsfeier des Personals als Tatsache für die Störung dargestellt. Das muss man auch mal loben. Ich finde es auch manchmal "merkwürdig", wenn hier geschrieben wird, dass bei Störungsfällen niemals nie nirgends von niemandem eine Information erfolgte und ich dann in machen Fällen 15 Minuten später da lang komme und Blechelse mich mit irgendwelchen Einsätzen vollblubbert, während das Laufband auf der ZZA zeitgleich informiert und in manchen Fällen sogar noch ein Spruch vom Band kommt, der zwar aufgenommen, aber von einem echten Mitarbeiter zur Situation aufgesprochen wurde. Klar, in 15 Minuten kann sich viel tun und ich habe offenbar oft einfach nur Glück, während andere jeden Tag ins Klo greifen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.06.2018 00:14 von Railroader.
Zitat
fatabbot
Oh jetzt wird es interessant:

Ansage in Frankfurter Allee, dass die S42, Abfahrt 22:48 Uhr ausfällt wegen einer polizeilichen Maßnahme zwischen Gesundbrunnen und Nordbahnhof.

Nochmal kurz dazu. Was hat sie denn wirklich gesagt? Kam da eine aufgesprochene Mitarbeiterstimme über Band, die für einen Zug verkündet hat, dass dieser wegen einer polizeilichen Maßnahme zwischen Gesundbrunnen und Norbahnhof entfallen wird oder war es doch eher Blechelse, die gesagt hat: "Wegen einer polizeilichen Maßnahme wird S42, Abfahrt 22:48 Uhr, heute leider entfallen"?

In dem Fall Danke @Fatabbot. Entweder hast du bewiesen, dass sich die S-Bahn wirklich noch die Mühe macht, die Fahrgäste bei Ausfall einzelner Züge indiviuell zu informieren (was so absurd ist, dass ich es selbst nicht mal glaube) oder eben, dass nicht nur immer "wegen Verzögerungen im Betriebsablauf" über den Bahnsteig hallt, was mit meinen Eindrücken konform geht.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.06.2018 02:51 von Railroader.
So langsam interessiert sich die Abendschau des RBB für das Chaos bei der S-Bahn

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!






Hallo TRUMPibahner,

ist natürlich total schön, dass der der RBB sich für das S-Bahnchaos interressiert. Wird sich nur auch wieder nichts an der momentanen Situation ändern, wir haben schon des öfteren solche oder auch ähnliche Beiträge bzgl. S-Bahn im RBB genießen dürfen oder nicht!? Besonders spannend bleibt allerdings die Frage, ob Du eventuell Videomaterial zu der geplanten Sendung beisteuern könntest!?

"Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben kann und trotzdem ein Idiot ist."
Zitat
Tradibahner
So langsam interessiert sich die Abendschau des RBB für das Chaos bei der S-Bahn

Die Abendschau interessiert sich doch schon immer dafür. Die haben sogar mal 'ne Umfrage gefälscht, weil es wohl nicht in ihren Kram passte, dass die S-Bahn nicht die "nervigsten Sache" der Berliner war. Dumm nur, dass das aufflog.
Zitat
Tf-34074-
Hallo TRUMPibahner,

ist natürlich total schön, dass der der RBB sich für das S-Bahnchaos interressiert. Wird sich nur auch wieder nichts an der momentanen Situation ändern, wir haben schon des öfteren solche oder auch ähnliche Beiträge bzgl. S-Bahn im RBB genießen dürfen oder nicht!? Besonders spannend bleibt allerdings die Frage, ob Du eventuell Videomaterial zu der geplanten Sendung beisteuern könntest!?

Nö, da ich die S-Bahn weitestgehend boykottiere, aber ich könnte mich zu einem Textbeitrag zur Aufgabe deinerseits und dem User Railroader hier im Forum hinreißen lassen. Material gibt es genug.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Zitat
Tradibahner
Zitat
Tf-34074-
Hallo TRUMPibahner,

ist natürlich total schön, dass der der RBB sich für das S-Bahnchaos interressiert. Wird sich nur auch wieder nichts an der momentanen Situation ändern, wir haben schon des öfteren solche oder auch ähnliche Beiträge bzgl. S-Bahn im RBB genießen dürfen oder nicht!? Besonders spannend bleibt allerdings die Frage, ob Du eventuell Videomaterial zu der geplanten Sendung beisteuern könntest!?

Nö, da ich die S-Bahn weitestgehend boykottiere, aber ich könnte mich zu einem Textbeitrag zur Aufgabe deinerseits und dem User Railroader hier im Forum hinreißen lassen. Material gibt es genug.

Na denn mal los TRUMPibahner, ich für meine Person bin schon gespannt wie´n Flitzebogen. Oder wieder mal nur heisse Luft und Kuchenkrümel von Dir?

"Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, dass man recht haben kann und trotzdem ein Idiot ist."
Zitat
Railroader
Zitat
Tradibahner
So langsam interessiert sich die Abendschau des RBB für das Chaos bei der S-Bahn

Die Abendschau interessiert sich doch schon immer dafür. Die haben sogar mal 'ne Umfrage gefälscht, weil es wohl nicht in ihren Kram passte, dass die S-Bahn nicht die "nervigsten Sache" der Berliner war. Dumm nur, dass das aufflog.

Ich glaube wohl nicht, das der RBB es nötig hat, Umfragen zu fälschen, Zahlen fälschen, bzw so darstellen, das es der S-Bahn passt, kann wohl er nur die S-Bahn, Beispiel, das ausgefallene Züge nicht in die Pünklichkeitsstatistik einfließen. Oder das Züge erst ab 6 Minuten als Verspätet zählen, obwohl dann schon alle Anschlüsse schon verloren gegangen sein können.

MfG Holger



Hoch lebe die Meinungs- und Pressefreiheit!



Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen