Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Ein neues Profil erzeugen
Benutzername*: 
E-Mail*: 
Passwort*: 
  (Passwort wiederholen)
Spamschutz:
Bitte gib den Code aus dem unten stehenden Bild in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt. Wenn der Code schwer zu lesen ist, versuche einfach zu raten. Wenn du einen falschen Code eingibst, wird einfach ein neues Bild erzeugt und du bekommst eine zweite Chance.
*Pflichtfelder

Mit dem Drücken des "Absenden"-Buttons akzeptieren Sie die folgenden Forumregeln, die jederzeit über
http://www.bahninfo-forum.de/forumregeln.php einsehbar sind.

Forumregeln / AGB für www.bahninfo-forum.de

Damit das Zusammenleben von Menschen funktioniert, sind Regeln erforderlich, die ein angenehmes Miteinander überhaupt erst möglich machen. Dies ist im "realen" Leben so und auch im "virtuellen" Leben, also auch hier im BahnInfo-Forum. Wenn sich jeder an die folgenden Regeln hält, wird das Lesen und Schreiben im BahnInfo-Forum für jeden angenehm und jeder wird gerne wieder hierher zurückkehren.

Beachtet bitte, dass demjenigen, der diese Regeln nicht befolgt, Konsequenzen drohen. Wer gegen die Forumregeln verstößt, verliert das Privileg, in diesem Forum schreiben zu dürfen. Je nach Stärke des Verstoßes kann der Forumausschluss temporär (also nur für eine gewisse Zeit) oder dauerhaft erfolgen. Dies beschließen die Forummaster von www.bahninfo-forum.de je nach Einzelfall. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Datenschutz im Impressum. Gerichtsstand ist Hamburg.

§1 Allgemeines

(1) www.bahninfo-forum.de dient der Kommunikation und Diskussion über alle Themen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) sowie des schienengebundenen Fernverkehrs.
(2) Ein Forum deckt im Allgemeinen eine Region bzw. ein spezifisches Thema ab. Daher sollte darauf geachtet werden, im richtigen Forum den gewünschten Beitrag einzusetzen.
(3) Dieses Forum wird von den Initiatoren privat in ihrer Freizeit betrieben. Generell besteht kein Leistungsanspruch seitens der Nutzer. Die Foren können jederzeit (auch ohne vorherige Ankündigung) eingestellt werden.
(4) Der Forenbetreiber garantiert nicht die ständige Erreichbarkeit dieser Foren. Aufgrund von Wartungsarbeiten und Störungen sind Server-Ausfälle möglich und unvermeidbar.
(5) Die Betreiber behalten sich das Hausrecht ausdrücklich vor. Das genannte Recht gilt sowohl für die in §2 genannte Anmeldung als auch für die Entscheidung der Sperrung eines Nutzers.
(6) Zur Durchsetzung der in den folgenden Paragrafen genannten Regeln kann sich der Betreiber auch eines Erfüllungsgehilfen bedienen.

§2 Anmeldepflicht, Accounts und Usernamen

(1) Nutzer, die auf www.bahninfo-forum.de schreiben möchten, müssen sich einmalig anmelden. Die Anmeldung ist kostenlos und erfolgt mit der Wahl eines Usernamens, der Festlegung eines Passwortes und der Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse. Weitere Angaben werden nicht benötigt. An die angegebene E-Mailadresse erfolgt nach der Anmeldung per E-Mail die Zustellung eines Links, mit dem der Account freigeschaltet werden kann. Die Angabe einer falschen bzw. ungültigen E-Mail führt daher zwangsläufig zu keiner Freischaltung des Accounts. Die E-Mailadressen werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Für die Kontaktaufnahme zu Zwecken des Forums darf der Betreiber E-Mails an den Nutzer senden.
(2) Jeder Nutzer, der sich für www.bahninfo-forum.de anmelden möchte, kann seinen Usernamen mit folgenden Einschränkungen frei wählen:
a. Namen, die geschützte Markennamen beinhalten, sind unzulässig.
b. Namen, die verfassungsrechtlich bedenklich sind, sind unzulässig.
c. Namen, die Freizeichen bzw. Unterstriche am Beginn bzw. am Ende beinhalten, sind unzulässig.
d. Namen, die den Forumsfrieden stören könnten, sind unzulässig.
(3) Die Entscheidung über die Zulässigkeit von Usernamen liegt beim Betreiber. Usernamen können über die in §2 (2) hinaus gehenden Gründe jederzeit ohne Angabe von Gründen vom Betreiber abgelehnt werden. Dieser User wird dann gesperrt.

§3 Inhaltliche Verantwortung

(1) Aufgrund der sich ständig verändernden Inhalte in unserem Forum ist es uns nicht möglich, alle Beiträge lückenlos zu sichten, inhaltlich zu prüfen und die unmittelbare aktive Kontrolle darüber auszuüben. Wir übernehmen daher keine Verantwortung für den Inhalt, die Korrektheit und die Form der eingestellten Beiträge und sind hierfür nicht haftbar zu machen. Jeder Verfasser von Einträgen ist als Autor ausschließlich selbst verantwortlich für seinen Beitrag. Die in den Beiträgen getroffenen Aussagen und Meinungen sind Aussagen des jeweiligen Autors und können sich von unseren Meinungen unterscheiden.
(2) Beiträge können jederzeit (nach erfolgreichem Login) durch den Autor selbst editiert werden.

§4 Signaturen

(1) Signaturen dürfen nicht länger als 120 Zeichen sein und sind nur in Textform gestattet. Grafiken jeglicher Art, z. B. Banner, sind unzulässig.
(2) Das Anbringen von Links zu kommerziellen Seiten ist untersagt.
(3) Signaturen sind Bestandteil eines Beitrages. Dementsprechend gelten die folgenden Paragraphen auch für Signaturen.

§5 Inhalte der Beiträge

(1) Die Beiträge sollten das Thema Eisenbahnen und Nahverkehr beinhalten.
(2) Folgende Inhalte sind von uns unerwünscht bzw. strengstens untersagt und können zu einer Löschung des Beitrages und weiteren Folgen für den Schreiber führen:
a. Rassistische, pornographische, menschenverachtende, beleidigende, gegen die guten Sitten und/oder geltendes Recht verstoßende Beiträge oder Links darauf sowie das Einstellen von urheberrechtlich geschützten Inhalten.
b. Beiträge, die zu Straftaten auffordern oder eine begangene Straftat als positiv hinstellen.
c. Politische Beiträge. Einzige Ausnahmen sind Beiträge, die sich mit dem Thema Verkehrspolitik beschäftigen.
d. So genannte off-topic-Beiträge - also Beiträge, die themenfremd sind.
e. Beiträge zu Personenunfällen, die nur dem Voyeurismus und/oder dem Klären der Schuldfrage durch Vermutungen und Spekulationen dienen.
f. Beiträge über Vandalismusschäden und deren Beschönigungen. www.bahninfo-forum.de verachtet die Beschädigung fremden Eigentums.
g. Reine Werbebeiträge. Nach vorheriger Rücksprache mit dem Betreiber können solche Beiträge jedoch erlaubt werden.
(3) Beiträge, die ein in den Augen des Schreibers ersichtliches Fehlverhalten eines Mitarbeiters von Verkehrsunternehmen oder im Zusammenhang stehende Unternehmen beschreiben, sind so zu formulieren, dass keine Rückschlüsse auf die Identität des Mitarbeiters gezogen werden können.
(4) Wir bitten aussagekräftige Betreffzeilen zu erstellen. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn sich ein Thema im Laufe der Diskussion verändert. Mit Betreffzeilen wie "Ich habe da eine Frage..." ist keinem weitergeholfen.
(5) Dauerhafte GROSSSCHREIBUNG wird in Internet-Foren als SCHREIEN interpretiert. Dies bitten wir im Sinne eines freundlichen Miteinanders zu unterlassen.
(6) Zitate dienen der Herstellung eines Bezugs zu bereits geschriebenen. Dabei reicht es, nur die Stellen zu zitieren, auf die der Schreiber sich direkt bezieht. Das restliche Zitat kann weggelassen werden oder wenn nötig mit [...] dargestellt werden. Vollzitate führen im Allgemeinen zu einer höheren Unübersichtlichkeit und sollten daher vermieden werden. Des weiteren verlängern sie unnötig die Ladezeit.
Aus rechtlichen Gründen ist es untersagt, Artikel anderer Internet-Angebote (z. B. Online-Angebote von Zeitungen) vollständig zu zitieren. Wenn Ihr auf einen Artikel eines anderen Internet-Angebotes aufmerksam machen möchtet, setzt bitte einen Link direkt zur Original-Quelle.
(7) Beiträge können bebildert werden. Dabei sind Werbebanner sowohl separat als auch eingebunden in Bildern/Grafiken untersagt. Ebenso sind Grafiken untersagt, die urheberrechtlich geschützt sind. Dazu zählen im Allgemeinen auch Stadtplanausschnitte. Bitte beachtet die jeweiligen Lizenzbestimmungen des Stadtplanherausgebers. Es ist darauf zu achten, die Bilder in einer nicht zu großen Auflösung und Bildgröße hereinzusetzen. Horizontales Scrollen und lange Ladezeiten erschweren den Umgang im Internet. Als eine gute Auflösung bietet sich 640x480 Pixel an, die Größe sollte nicht unbedingt mehr als 200 kB betragen. Ein Hinweis zu einem Bild, zu finden im Betreff (z. B. "(m. B.)" für "mit Bild"), schadet nie.

§6 Sonstiges

(1) Der Betreiber behält sich vor, Beiträge zu editieren oder zu löschen. Das gilt insbesondere, wenn Sie gegen diese Regeln oder den allgemeinen Forumsfrieden verstoßen und/oder den Betreiber sowie seine Kooperationspartner diskreditieren. Das Editieren bzw. Löschen von Beiträgen wird durch die Forenmaster bekannt gegeben. Einzige Ausnahme sind Beiträge zu Personenunfällen, die kommentarlos gelöscht werden können.
(2) Wer gegen die Forumregeln verstößt, kann das Privileg, auf www.bahninfo-forum.de schreiben zu können, temporär oder bei groben Verstößen auch dauerhaft verlieren. Dies wird durch den Betreiber für jeden Fall einzeln entschieden.
(3) Sollte eine Bestimmung dieser Regeln unwirksam sein oder werden oder sollten diese Regeln eine ausfüllungsbedürftige Lücke enthalten, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung oder der Lücke tritt eine dem Zweck der Vereinbarung am nähesten kommende Regelung, die nach gültiger Rechtssprechung vereinbart worden wäre.
(4) Diese Regeln können jederzeit durch den Betreiber geändert werden. Der Nutzer wird hierüber per E-Mail informiert und gestattet ausdrücklich, dass zu diesem Zweck eine E-Mail an ihn gesendet wird. Im Falle einer Aktualisierung kann die Verfahrensweise ebenso passiv erfolgen: D. h. dem Nutzer werden die aktualisierte Regeln per E-Mail zugestellt, woraufhin der Nutzer die Möglichkeit besitzt, diesen innerhalb von 14 Tagen zu widersprechen. Widerspricht er diesen nicht, so gelten sie als akzeptiert. Im Falle eines Veto seitens des Nutzers besteht für den Betreiber das Recht, die Mitgliedschaft des Nutzers an den Foren zu kündigen.

Diese Forumregeln sind seit dem 1. Juni 2009 gültig.
Hamburg, den 14. November 2010 (Datum der letzten Änderung)
Alexander Lehmann, Forumleitung