Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Paris und London benennen (zeitweise) Stationen um
geschrieben von Egbert 
Zu Ehren und aus Stolz kamen die Verkehrsbetriebe beider Städte auf die Idee, nach dem WM-Erfolg Stationen umzubenennen.

Zitat
Spiegel Online
Paris benennt Metrostationen nach Fußballern - London auch

Frankreich im Taumel: Zu Ehren der neuen Weltmeister benennen die Pariser Verkehrsbetriebe mehrere Haltestellen um. Und auch Londons U-Bahn ehrt einen WM-Helden. ....
Quelle und vollständiger Text: Artikel vom 16.09.2018
Schade, dass sich solch eine spontane Reaktion/Idee in Deutschland nur schwer vorfinden läßt - Transpiration, sorry - Transparenz und lange Diskussion vorab läßt grüßen; jeder muß halt mitsprechen dürfen; leider - so ist Deutschland geworden.

Ich finde die spontane Idee Klasse.
Nächster Halt ; Manuel Neuer, Übergang zur U2, Endhaltestelle, weiterfahrt in Richtung Toni Kroos mit dem Zug am gegenüber liegenden Gleis?
Schmarrn, dann schon eher dauerhaft und nach bedeutenden Persönlichkeiten der Deutschen Geschichte z.B.Brandt, Schmidt,von Droste-Hülshoff uä.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.07.2018 03:02 von STZFa.
Aber welche Haltestellen passen denn da? In Hamburg fallen mir nur ein paar Bushaltestellen ein: Manuel Neuer Friedhof, EKZ Mats Hummelsbüttel, An der Podolskibrücke.

Und für die 2018er Mannschaft gibt es schon einen Bahnhof: Radbruch
Zitat
christian schmidt
Aber welche Haltestellen passen denn da? In Hamburg fallen mir nur ein paar Bushaltestellen ein: Manuel Neuer Friedhof, EKZ Mats Hummelsbüttel, An der Podolskibrücke.

Und für die 2018er Mannschaft gibt es schon einen Bahnhof: Radbruch

Keine Haltestelle, aber nach Neymar wurde in Hamburg-Barmbek der Schwalbenplatz benannt ;-)

________________________
Mit freundlichen Grüßen

Roman Berlin | Der Hanseat
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen