Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Ab 1. Juli neues Pauschalpreisangebot im Nahverkehr
geschrieben von BahnInfo-Redaktion 
Bekanntmachungen Letzter Beitrag
Bekanntmachung Neues SSL-Zertifikat wird installiert (Wochenende 14./15.7.) 18.07.2018 14:30
Am 1. Juli 2015 führt DB Regio Südost für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sowie auf Strecken in angrenzende Bundesländer das Regio120-Ticket ein.

Das Ticket gilt für eine Fahrt bis zu 120 Kilometern und kostet 15 Euro für die einfache Fahrt. Wenn der Normalpreis für die gewünschte Strecke unter 15 Euro liegt, bezahlt der Fahrgast natürlich den günstigeren Tarif. „Mit dem neuen Regio120-Ticket senken wir faktisch unsere Fahrpreise. Bisher kosteten beispielsweise Fahrten in den Regionalbahnzügen auf der Relation Erfurt—Leipzig 23 Euro. Jetzt nur noch 15 Euro“, sagt Jost Beckmann, Leiter Fahrgastmarketing bei DB Regio Südost.„Das neue Angebot ist auch als eine Antwort auf den Fernbusverkehr zu verstehen. Zwar können wir aufgrund unserer höheren laufenden Kosten nicht mit Kampfpreisen ab 5 Euro an den Start gehen, dafür steigen unsere Fahrgäste aber auch in kleineren Städten einfach ein und aus. Zudem sind sie flexibler, weil wir im dichten Takt fahren. Und wir bieten einen Festpreis.“ Ein weiterer Vorteil sei, dass eigene Kinder und Enkelkinder unter 15 Jahren kostenfrei mitfahren. 

Das Regio120-Ticket gilt für alle Nahverkehrszüge, teilweise auch über die Region hinaus, beispielsweise bis Braunschweig, Cottbus, Göttingen, Hof, Kassel oder Schweinfurt. Ist das Ziel weiter als 120 Kilometer entfernt, dann kann das Regio120plus-Ticket für 18 Euro genutzt werden. Der Fahrgast spart damit zum Beispiel auf der Strecke von Erfurt nach Kassel 12,90 Euro. Die Regio120- sowie Regio120plus-Tickets können online, in allen DB Verkaufsstellen und am DB Automaten für Fahrten ab dem 1. Juli erworben werden. „Das Ticket wird unseren Fahrgästen automatisch angezeigt, wenn sie Start und Ziel angeben. Es muss also niemand die Distanz ausrechnen“, erläutert Beckmann. Beachtet werden muss, dass das neue Ticket von Montag bis Freitag ab 9 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen schon ab 0 Uhr genutzt werden kann. Hier lehnt sich das neue Angebot an die Systematik des Länder- und Schönes-Wochenende-Tickets an.

Quelle: Deutsche Bahn AG

Artikel geschrieben von Markus Pfetzing
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen