Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Brennstoffzellen-Züge
geschrieben von Kurz 
Brennstoffzellen-Züge
11.11.2017 09:06
Brennstoffzellen-Züge sollen Diesel-Loks in Niedersachsen ersetzen
[www.heise.de]
Zitat

2021 sollen auf nicht-elektrifizierten Strecken in Niedersachsen 14 Brennstoffzellen-Züge verkehren.

Zwischen Cuxhaven, Bremerhaven, Bremervörde und Buxtehude will die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) ab 2021 keine Diesel-Loks mehr einsetzen, sondern Züge mit Brennstoffzellen-Antrieb. Dafür hat die LNVG nun 14 der Züge bei Alstom bestellt, geht aus einer Mitteilung des Herstellers hervor. Zuvor war der Zug dieses Jahr in Niedersachsen getestet worden.

Der Coradia iLint genannte, in Salzgitter entwickelte Zug kann rund 1000 Kilometer mit einer Tankfüllung zurücklegen, bei Höchstgeschwindigkeiten von 140 km/h. Mit Wasserstoff versorgt wird er über eine eigene Tankstelle in Bremervörde, die von der Linde Group geliefert wird. Sie soll 10 Millionen Euro kosten. In einer späteren Projektphase soll der Wasserstoff per Elektrolyse und mithilfe von Windenergie vor Ort produziert werden.

Das niedersächsische Verkehrsministerium unterstützt die Anschaffung der 14 Brennstoffzellen-Züge mit 81,3 Millionen Euro, vom Bundesverkehrsministerium kommen 8,4 Millionen Euro. Wie viel die Züge insgesamt kosten, geht aus der Mitteilung nicht hervor.



4 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.01.2018 12:48 von Kurz.
Mir leuchtet nicht ein, dass der Einsatz der Wasserstoffzügen günstiger und nachhaltiger sein soll als die Elektrifizierung von Bahnstrecken.
"Zwei Prototypen sollen im Frühjahr 2018 den Pilotbetrieb aufnehmen, hieß es im November 2017 bei der Präsentation, zu der Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) eingeladen hatte." So schreibt die HAZ vom 11.1.2018 unter dem Titel: ""New York Times" empfiehlt Reise nach Niedersachsen" [www.haz.de]

Bedeutet "Pilotbetrieb", dass dort noch keine Passagiere mitfahren können? Und ab wann ist das möglich? Darüber gibt der Artikel leider keine Auskunft.



2 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.01.2018 22:56 von Jules.
In Pilotbetrieben können meines Wissens meistens schon Passagiere mitfahren, so viel kann ich aktuell dazu sagen.
Er fährt:

LOK Report

Kommen die Kamele an die Macht, muß Wasser gespart werden.
Zitat
Jules
Mir leuchtet nicht ein, dass der Einsatz der Wasserstoffzügen günstiger und nachhaltiger sein soll als die Elektrifizierung von Bahnstrecken.

Doch um eine Elektriefizierungsumbau Eindeutig zu vermeiden! Empfiehlt auch auf nur Dieselstrecke Klima schonend zu fahren, und ist der Umbau noch teilweise ziemlich auffändig ist, das es der Bund bezuschußt musst! Das lehnt natürlich der Bund tatsächlich ab, deswegen bleibt es im Landesverkehrsmittelfinanzierung des Bundesland Niedersachsen komplett alleine zuständig ist für den Betrieb der Eisenbahnenstrecken, die Zur Zeit noch von Dieselloks bzw. Verbrennungstriebwagen VT gefahren und damit Klimaschonend zufahren, werden auf dieser Strecke Wasserstoffzügen bzw. Hybridfahrzeuge gefahrend werden.

Gruss Lanci
Soweit ich weis sind die nicht effizienter, und es gibt noch nicht mal ein theoretisches Verfahren die effizienter zu machen als Elektrifizierung.
Ist halt ein Feldversuch. Vielleicht werden später auch noch Batteriebetriebene Fahrzeuge angeschafft.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.2018 19:14 von STZFa.
Die Sich bei Fahrt selber auch aufladen können, wäre um jeden Preis besser als eine komplette Neue Elektrifizierungsmaßnahme, weil diese Eindeutig viel zu Teuer sind! Hybridfahrzeuge können ein paar Vorteile haben, ob Sie dann überhaupt effzienter sind, spielt dabei überhaupt keine Rolle dabei, das Probleme ist die LNVG nämlich, Sie lehnen eine Elektrifizierung auf nicht schon Elektrifizierung auf alle Fälle ab, weil es so kosteninstensive sind und deswegen werden kein Ausbau der Elektrifizierung auf Dieselstrecke zur Zeit nicht geben! Und trotzdem müssen Sie alternative Antriebstechnik testen bevor die LNVG eine Strafe aufgebrummt wird! Deswegen bevorzugend Sie den Einsatz des Brennstoffzellen-Antrieb und mit Flüssig-Erdgas-Triebwagenzug auf die Schiene zubringen und das unterstützt die LNVG nämlich!

Gruss Lanci
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen