Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
DFI Masten
geschrieben von Stara Gamma 
Bekanntmachungen Letzter Beitrag
Bekanntmachung Neues SSL-Zertifikat wird installiert (Wochenende 14./15.7.) 18.07.2018 14:30
Re: DFI Masten
02.06.2017 12:45
@Eddy
Wenn die Streck frei gewesen wäre hätte die Anzeige funktioniert. Leider war ab Reeperbahn fast Stillstand.
Deswegen sind wir ab Sonnabend mit der 6 und 37 über die Glacichausse gefahren.
Zitat
Ingo Lange
Da zu frühes Abfahren Sünde ist, muss das auch so sein. Außerdem sind die Countdown-Zeiten Abfahrtszeiten und nicht Ankunftszeiten. Wenn der Bus also bei „in 2 Min.“ kommt, hält und zwei Minuten wartet, bis er weiterfährt, ist alles korrekt.

Die Praxis sieht leider manchmal anders aus. Man steht unter der Anzeige „in 2 Min.“ und sieht nur noch die Rücklichter. Da nützt die schönste Technik nichts.

Die Technik wusste das zumindest bei den Schnellbussen und anderen wichtigen Linien schon in den 80ern, da leuchteten die Bildschirme in der Zentrale schoen rot wenn ein Bus zu frueh fuhr, und die Leute da konnten Busfahrer anfunken und sagen jetzt mal bitte stehenbleiben so geht es nicht. Einige haben es eigentlich immer gemacht wenn es mehr als 2-3 Minuten lang rot war, andere nie.

Alles nur eine Frage des Willens, weshalb die roten Ruecklichter so aegerlich sind. Bei Staus kann man oft wenig tun (zumindest sofort), bei Verfruehungen immer.
Re: DFI Masten
20.06.2017 17:23
Als einzige Linie ist die Linie 7 auf allen Haltestellen mit DFI Masten ausgestattet.
Zitat
Stara Gamma
Als einzige Linie ist die Linie 7 auf allen Haltestellen mit DFI Masten ausgestattet.

Das ist nicht ganz korrekt. Auch bei der E86 ist das der Fall.
Re: DFI Masten
31.07.2017 23:58
Re: DFI Masten
02.08.2017 12:02
Sollten nicht einmal alle Metrobuslinien mit den Masten ausgesattet werden? Ist man an dem Plan noch dran?
Re: DFI Masten
03.08.2017 12:28
Derzeit testet die Hochbahn auch eine andere Form von DFI an den Haltestellen Burmesterstraße und U Meiendorfer Weg.

Dazu möchte ich sagen, dass ich die Idee durchaus gut finde (die VHH hat ja bereits auch andere Varianten als die typischen Masten in den Haltestellenhäuschen), nur ist die Hochbahnvariante schwer lesbar. Statt des grau würde ich eher eine hellere Farbe nehmen bei dem grünen Hintergrund.
Re: DFI Masten
13.04.2018 20:52
Zitat
Herbert
Drucksache 20/13453 hilft weiter. Zusammengefasst:

Von den 2014 angekündigten DFI-Ausbauten ist kaum etwas realisiert worden - oder? Laut Senats-Liste war damals für die Hochbahn ein Vollausbau der M5, M6, M7, M20, M25 vorgesehen. Kam etwas nach außer den seit Jahren im Testbetrieb laufenden Klein-Displays Burmesterstraße und Meinendorfer Weg?
Re: DFI Masten
14.04.2018 00:04
Zitat
Herbert
Zitat
Herbert
Drucksache 20/13453 hilft weiter. Zusammengefasst:

Von den 2014 angekündigten DFI-Ausbauten ist kaum etwas realisiert worden - oder? Laut Senats-Liste war damals für die Hochbahn ein Vollausbau der M5, M6, M7, M20, M25 vorgesehen. Kam etwas nach außer den seit Jahren im Testbetrieb laufenden Klein-Displays Burmesterstraße und Meinendorfer Weg?

Naja, die Linien 6 und 7 sind ja wirklich so gut wie komplett ausgebaut. Auf der Linie 7 fehlt bloß die Haltestelle Erich-Ziegel-Ring in Ri Borchertring. Auf der Linie 6 sind auch so gut wie alle (höchstens 2-3 Hat nicht) mit DFI Masten ausgestattet. Und auf der 5, 20 und 25 sind auch sehr sehr viele Haltestellen mit Masten ausgestattet. 100% nicht, aber mindestens 95 %.

Mich würde auch interessieren, ob weitere Haltestellen solche kleinen Anzeigen wie Meiendorfer Weg und Buhrmesterstraße bekommen werden. Was das angeht, sind die VHH ausnahmsweise mal weiter als die Hochbahn und konnten durch ihre Sparvariante viel mehr Haltestellen ausstatten und dadurch eben die Linien 2 und 3 so gut wie komplett ausstatten. Ich wäre auch, was Hochbahnlinien angeht, eher für solche Anzeigen als diese kleinen Dingerchen, die in den Haltestellenmast eingebaut sind, da diese bei Sonne kaum lesbar sind. Liegt aber vielleicht auch daran, dass man grau auf grün (wie beim Nokia 3210 früher) nicht so wirklich gut lesen kann.
Re: DFI Masten
14.04.2018 17:32
Hallo Herbert,

Zitat
Herbert
Zitat
Herbert
Drucksache 20/13453 hilft weiter. Zusammengefasst:

Von den 2014 angekündigten DFI-Ausbauten ist kaum etwas realisiert worden - oder? Laut Senats-Liste war damals für die Hochbahn ein Vollausbau der M5, M6, M7, M20, M25 vorgesehen.

Meinst Du die Liste aus oben genannter Drucksache oder noch eine andere? Denn ein "Vollausbau" wird für die Linien in obiger Liste nicht aufgeführt.

Grüße
Boris
Re: DFI Masten
16.04.2018 18:26
Hallo,

danke für das in Erinnerung bringen der Liste, da konnte ich noch so manchen weißen Fleck auf meiner Liste tilgen.

Zitat
Herbert
Von den 2014 angekündigten DFI-Ausbauten ist kaum etwas realisiert worden - oder?

Bis auf ein paar Unklarheiten, ist mein Stand, dass bis auf wenige Ausnahmen die Standorte aus der Drucksache alle umgesetzt wurden.

Bemerkenswert ist, dass U Steinstraße (noch) und U Feldstraße (überhaupt) bei der HHA aufgeführt werden. Seit Abbruch der Busspur auf der Trennwand der Wallringtunnel-Fahrspuren, gibt es dort die Anzeige der HHA nicht mehr. U Feldstraße hat meines Wissens nach nie eine Anzeige der HHA besessen. Durch die Mittel für die VHH besteht an beiden Standorten auch kein Bedarf mehr.

Nicht mit DFIs ausgestattet wurden:
U Steinstraße
Carl-Petersen-Straße
Uferstraße
Goebenstraße Richtung Altona (aufgrund der Unklarheiten beim neuen Standort der Haltestelle)
Fruchtallee
Alsenplatz
Max-Brauer-Allee

Grüße
Boris
AJL
Re: DFI Masten
18.04.2018 14:49
Ist es denn eine beschlossene Sache, dass es keine weiteren DFI - Masten mehr geben soll, oder werden aktuell 2018 überhaupt noch irgendwo welche gebaut oder auch nur geplant.
Re: DFI Masten
21.04.2018 15:59
Hallo,

noch ein kleines Update:
Paulinenstraße kommt noch zu den nicht umgesetzten Standorten dazu.

Ansonsten wurde alles umgesetzt bzw. Großer Burstah kommt noch extra hinzu (wenn die Masten den endlich mal bestückt werden).


Zitat
AJL
Ist es denn eine beschlossene Sache, dass es keine weiteren DFI - Masten mehr geben soll, oder werden aktuell 2018 überhaupt noch irgendwo welche gebaut oder auch nur geplant.

Ich glaube nicht, dass es einen Beschluss geben wird. Allerdings ist in den letzten beiden Jahren wenig passiert, außer eben der Vorbereitung Großer Burstah - wobei ein Mast schon wieder wegen einer Baustelle verschwunden ist - und mancher Ergänzung in Gegenrichtung hier und da.

Vielleicht nutzt man die Zeit zur Auswertung und Planung für die Zukunft. Es gibt immerhin zwei Wege zum Ziel. Für den sicher nicht geringen Preis, werden die Anzeigen zu wenig beachtet (meiner Beobachtung nach). Da wäre das Geld in der App besser investiert, die nutzen auch nicht viele zum Gucken, aber immerhin funktioniert die universell an jeder HVV-Haltestelle, ohne Umbauten.

Auch das jetzige Installieren als politisches Geschenk finde ich nicht richtig. Haltestellen wie Erich-Ziegel-Ring oder Uferstraße sind alles andere als Hotspots im Busnetz, trotzdem wurden bzw. sollten hier Anzeigen installiert werden. Da gibt es sicher deutlich stärker frequentierte Haltestellen, die ein DFI eher "verdient" hätten.

Grüße
Boris
Re: DFI Masten
21.04.2018 18:52
Einige Haltestellen der Linien 9 und 10 sollten noch DFI Masten bekommen (aus meiner Sicht): Hoffmannstieg Ri Rahlstedt, Schweriner Straße Ri Großlohe/Stapelfeld, Wilsonstraße, Studio Hamburg, Nordmarkstraße, Holzmühlenstraße, Kurfürstenstraße, Jenfelder Straße, Universität der Bundeswehr, Gustav-Adolf-Straße. Die Haltestelle Walddörferstraße der Linie 8 auch. Die Haltestellen Birkenallee und Scharbeutzer Straße der Linie 26 auch, zumindest Richtung Farmsen. Greifenberger Straße Ost Richtung Berne, Wildschwanbrook...diese Haltestellen fielen mir gerade so spontan ein.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.04.2018 18:53 von Stara Gamma.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen