Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
{Sammelthread} Besonderes im Hamburger Busverkehr
geschrieben von Der Hanseat 
Zitat
Deniz90
Auf der Linie 4 wird das Ziel derzeit in negativ dargestellt, sprich, der Hintergrund ist orange und die Buchstaben sind schwarz. Interessante Kombination.

Gibt es seit einiger Zeit bei "Sonderlinien" wie dem SEV. Find ich sehr gut. Sticht gut ins Auge bzw ist eine gute Abgrenzung zu den "normalen" Linien, besonders dort, wo beides zeitgleich verkehrt.
Zitat
Deniz90
Zitat
PAD
ich habe neulich sogar "U1 Stephansplatz Widacker", ohne "L" gesehen.
Wenn, dann umgekehrt: WLdacker ohne i.

Und wenn es ein Hund aus Harburg(-Land) ist, WLdackel?
Stephansplatz endende Busse des Ersatzverkehrs kehren über Rothenbaumchausse, Johnsallee und Mittelweg und liegen in der Busspur vor der Hst. Dammtor der Linie 19 Richtung Innenstadt über.
Ich war am Freitag erstant auf der Linie 488 keine Bergziegen gesehen zu haben. Schaffen die den Waseberg nicht mehr das alle drei Wagen Sprinter waren? ;-)



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 21.06.2020 09:18 von micha774.
Die Sprinter sind die neuen Bergziegen.

Da mit den Linien 288/388 eine neue Kleinbuslinien unterwegs sind ist der Bedarf größere.

Ausnahmen sind die ersten MAN Bergziegen ja auch schon 12 Jahre alt.

Mfg

Sascha Behn
Aha. Danke. Hatte mich schon gewundert beim vorletzten mal eine Bergziege auf der 388 gesehen zu haben. Wo laden die ihren Strom auf bitte?
Ich habe heute Abend einen Capacity L auf der Linie 4 erlebt. (Hbf Richtung Wildacker.) Ich dachte, dass eine Linie eine spezielle Genehmigung für den Betrieb des CapaCity L benötigt oder kann dieser theoretisch auf jeder Linie in HH eingesetzt werden?
Der CCL benötigt aufgrund seiner Überlänge zwar eine Sonderzulassung, die ist aber unbeschränkt gültig.
Weiß jemand, warum die 26 derzeit nach U Sengelmannstraße fährt? Weder an den Haltestellen noch online unter Hochbahn.de oder HVV.de finde ich Infos dazu.
Zitat
Stara Gamma
Weiß jemand, warum die 26 derzeit nach U Sengelmannstraße fährt? Weder an den Haltestellen noch online unter Hochbahn.de oder HVV.de finde ich Infos dazu.

Umfangreiche Bauarbeiten U Alstersdorf. Die Fahrten welche Alsterdorf endeten, fahren jetzt bis Sengelmannstraße. Dauert bis ca. Mitte 2021.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.09.2020 21:36 von Andreas1.
Kann man das mit der 26 nach Sengelmannstraße nicht dauerhaft so belassen? Dort lässt es sich wesentlich besser zur U-Bahn umsteigen als in Alsterdorf, wo an eine Straße queren muss.
Zitat
Stara Gamma
Weiß jemand, warum die 26 derzeit nach U Sengelmannstraße fährt? Weder an den Haltestellen noch online unter Hochbahn.de oder HVV.de finde ich Infos dazu.

Viele Grüße

Roman – Der Hanseat


Nachdem die Bauarbeiten im Langenfelder Damm beendet wurden muss ich feststellen, dass es dort keine Haltestelle mehr für endende Fahrzeuge gibt.
Zitat
Wolf Tiefenseegang
Nachdem die Bauarbeiten im Langenfelder Damm beendet wurden muss ich feststellen, dass es dort keine Haltestelle mehr für endende Fahrzeuge gibt.

Deswegen enden die Fahrten doch nun Högenstraße oder irre ich da.
Zitat
Stara Gamma
Zitat
Wolf Tiefenseegang
Nachdem die Bauarbeiten im Langenfelder Damm beendet wurden muss ich feststellen, dass es dort keine Haltestelle mehr für endende Fahrzeuge gibt.

Deswegen enden die Fahrten doch nun Högenstraße oder irre ich da.

Die Fahrten, die Högenstraße enden, endeten zunächst deshalb dort, weil der nordwestliche Teil des Langenfelder Damms wegen Bauarbeiten gesperrt war und somit auch der Bereich der Ankuftshaltestelle.

Verwundert über den Wegfall der Haltestelle nach den Bauarbeiten bin ich auch deshalb, weil die provisorisch eingerichtete Ankunftshaltestelle in der Kieler Straße für die Linie 283 alles andere als glücklich ist. Noch längere Fußwege für umsteigende Fahrgäste und die Busse müssen sich (teilweise im Stau) von der rechten Fahrbahn nach links rüberquälen und über den Betriebshof wenden.

Edit: Laut internen Informationen soll es voraussichtlich ab den 2.10.20 wieder eine Ankuftshaltestelle im Landenfelder Damm geben. Ich frage mich allerdings, wo die hin soll, nachdem dort alles umgebaut wurde. Ich kann keine geeignete Stelle hierfür erkennen.



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.09.2020 10:47 von Wolf Tiefenseegang.
Nach dem Umbauplan soll die Ausstiegsstelle vor Haus-Nr. 76, also zwischen Steenwisch und alter Ausstiegsstelle sein.


Vielen Dank! Toll, was du so für Pläne zuhause hast :-)
Sehe ich das richtig: 90-Grad Parkplaetze in unmittelbarer Naehe zur Kreuzung und hinter einem Radweg? Das stelle ich mir nicht sonderlich verkehrssicher vor (insbesondere fuer Radfahrer).
Zitat
peterbeste
Sehe ich das richtig: 90-Grad Parkplaetze in unmittelbarer Naehe zur Kreuzung und hinter einem Radweg? Das stelle ich mir nicht sonderlich verkehrssicher vor (insbesondere fuer Radfahrer).

Sehe ich auch so - es scheint die größte Änderung ist das ein Grünstreifen für weitere Parkplätze beerdigt wird. Und vielleicht ist dies etwas OT in einem Busforum, aber warum anscheinend ein paar Hofeinfahrten (die helbblauen Flächen) weiterhin Priorität über den hier sicher viel dichteren Fußgängerverkehr haben sollen verstehe ich auch nicht so ganz...
Zitat
christian schmidt
Und vielleicht ist dies etwas OT in einem Busforum, aber warum anscheinend ein paar Hofeinfahrten (die helbblauen Flächen) weiterhin Priorität über den hier sicher viel dichteren Fußgängerverkehr haben sollen verstehe ich auch nicht so ganz...

Was meinst du mit "Priorität"?

Tobias
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen