Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
MAN Lions City GLX in Hamburg?
geschrieben von McPom 
Moin moin,

durch Zufall habe ich gestern einen merkwürdigen MAN aus meinem Bürofenster in der HafenCity beobachten können - einen MAN Lions City Gelenkbus mit hinterer Doppelachse und der seitlichen Aufschrift st.gallerbus. Eine kurze Recherche zeigte zu meinem Erstaunen, dass dieses Modell (anscheinend der GLX) nur zweimal existiert.

Da St. Gallen nicht gerade um die Ecke liegt - weiss jemand von euch, ob es vielleicht einen in Zusammenhang mit dem Hamburger ÖPNV stehenden Grund gibt, dass dieser Bus hier herumfuhr?

Neugierige Grüsse

Tobias
Betriebshof Hummelsbüttel testet den Wagen aus St. Gallen seit Ende letzter Woche für (vsl?) eine Woche.

DT5 Online - Der Blog rund um Hamburgs Nahverkehr: [www.dt5online.de]
Zitat
McPom
Moin moin,

durch Zufall habe ich gestern einen merkwürdigen MAN aus meinem Bürofenster in der HafenCity beobachten können - einen MAN Lions City Gelenkbus mit hinterer Doppelachse und der seitlichen Aufschrift st.gallerbus. Eine kurze Recherche zeigte zu meinem Erstaunen, dass dieses Modell (anscheinend der GLX) nur zweimal existiert.

Ich will keinesfalls meckern...
Aber der MAN heißt "Lion's City GXL", also 2 Buchstaben vertauscht.
Zumindest findet man die Bezeichnung so online, beispielsweise auf diesem Bild. Laut Wikipedia gibt es nur ein einziges Exemplar davon, eben den gesichteten St.Gallener.

Gruß Ingo
Also wenn du nicht meckern willst, dann will ich es auch nicht. Aber ich habe zum einen "anscheinend" geschrieben, zum anderen finde ich es schon ziemlich überheblich, den Klugscheißer heraushängen zu lassen, wenn man selbst nur eine vage Quelle hat.

Trotzdem danke für die Korrektur, es war schlicht und einfach ein Tippfehler (von dem Apostroph reden wir ja nicht ;))

Tobias
Hat denn jemand genauere Informationen wie es mit dem Test aussieht ? Kommt man da an Infos? Ich finde, aus Passagier Sicht, ist der MAN Lion's City das beste, was Hamburg an Bussen zu bieten hat. Wie stehen denn die Chancen, dass welche bei MAN bestellt werden ?

Ich hab im Internet auch noch ein Bild gefunden:

[fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net]
Zitat
Maxi-Air
Wie stehen denn die Chancen, dass welche bei MAN bestellt werden ?
Schlecht, denn 4-Achser baut MAN nicht mehr. Es blieb bei diesem einem Exemplar.

-
Zitat
Deniz90
Zitat
Maxi-Air
Wie stehen denn die Chancen, dass welche bei MAN bestellt werden ?
Schlecht, denn 4-Achser baut MAN nicht mehr. Es blieb bei diesem einem Exemplar.

Dann würde es aber keinen Sinn mehr machen, dass die Hochbahn den testet, wenn man den eh nicht bestellen kann.

Ansonsten wäre die einzige mir denkbare Erklärung, dass man diesen MAN 4-Türer mit dem neuen Capa City von Mercedes vergleichen will, der seit ein paar Tagen in Hamburg ist (noch nicht im Linienbetrieb).
MB hat sich nun mal angeblich die Lösung mit der Doppelachse im Gelenkbus patentieren lassen. Darum gibt es auch keinen anderen Hersteller, der so einen Bus anbietet.

-
Äh Sebastian, der "CapaCity L" Linienbetrieb gehen
Zitat
Heiko T.
Äh Sebastian, der "CapaCity L" Linienbetrieb gehen

Wie meinst du das jetzt genau?
Das fehlende L in meinem Beitrag nach CapaCity oder ist damit gemeint, dass der garnicht in den Linienbetrieb gehen sollte?
Ich meinte nur, dass der seit ca. 3 Tagen in Hamburg ist, aber noch nicht auf der Straße unterwegs ist. ;-)
Ja, da fehlte was...Ich meinte, das er nicht in den Linienbetrieb gehen wird!
Zitat
Heiko T.
Ja, da fehlte was...Ich meinte, das er nicht in den Linienbetrieb gehen wird!

Ok, dann weis ich bescheid, wie der Beitrag gemeint war. :-)

Allerdings steht in diesem Artikel was von einem Linieneinsatz auf der Linie 5: (unter dem 2. Bild)

[www.evobus.de]
Ja, das ist mir bekannt, was dort steht...er bleibt ja nun nicht gerade lange in Hamburg.
Zitat
Sebastian
Allerdings steht in diesem Artikel was von einem Linieneinsatz auf der Linie 5: (unter dem 2. Bild)
[www.evobus.de]

Daß er auf der Strecke der M5 gestestet wird, heißt aber noch lange nicht, daß die stocksteif herumliegenden Sandsäcke gegen solche lebendiger Art ausgetauscht werden. Dabei geht es doch vorrangig darum, ob der Bus die auf seiner zukünftigen Haupteinsatzlinie vorhandenen Schikanen (zB enge Kreuzungen mit Abbiegevorgang) meistert.
Sollten Fahrzeuge dieser Art bestellt werden, wird deren Haupteinsatzgebiet sicherlich zunächst die Linie M5 werden -- erst, wenn genügend davon vorhanden sind, wird man sie auch auf anderen stark belasteten Linien antreffen.

Wie ich hörte, plant auch die VHH einen Test auf der M3.
Wann der stattfinden soll, konnte mir mein Gesprächspartner (ein Busbetriebslenker) allerdings nicht sagen.

Gruß Ingo
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen