Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
Linie 23
geschrieben von scotty 
Re: Linie 23
26.06.2018 16:56
Hallo,

Zitat
VBB/HVV
Dass dies nun auch umgesetzt wird...

Bitte keine Vermutungen zu Tatsachen machen. An der 23 hat sich bislang nichts geändert.

Grüße
Boris
Re: Linie 23
26.06.2018 17:11
Achso, ich dachte dem wäre so, dann nehme ich das Wort Umsetzung selbstverständlich zurück.
Re: Linie 23
26.06.2018 18:07
Es lassen sich aber öfters vereinzelte Gelenkbusse auf der 23 antreffen.

Gruß Cedric
jor
Re: Linie 23
26.06.2018 19:59
Nein, die Linie 23 ist von der Infrastruktur nicht vollständig gelenkbustauglich. Es handelt sich nur um Zufallseinsätze aufgrund Fahrzeugmangels oder ähnlichem.
Re: Linie 23
26.06.2018 22:04
Wenn ich so gegen Mittag am Billbrookdeich Dienstbeginn auf der 23 habe, fehlen gelegentlich Solowagen (da diese noch unterwegs im Stau stehen oder anderweitig verspätet sind). Gelenkbusse stehen dann fast immer auf dem Hof zur Verfügung.
Ich sage dann oft "Ich fahre die 23 auch gerne mit `nem Gelenkbus"... und schon habe ich den Schlüssel in der Hand. :-)

Einige Haltestellen sind nicht lang genug, aber ansonsten lässt sich die 23 von der Streckenführung her auch ohne weiteres mit einem Gelenkbus fahren.
Re: Linie 23
27.06.2018 09:20
Viele Haltestellen der 23 sind noch für ein Gelenkbus tauglich. Wenn man ein Gelenkbus zum Einsatz entweder umlaufbedingt oder die Kurzläufer zwischen Lufthansa Basis und U Alsterdorf werden damit bestückt.

Die 23 soll aber wie andere MetroBuslinien recht hoch im Kurs, zwecks Umstellung auf Gelenkbussen. Aber es muss vorher viel an der Infrastruktur passieren und die ist auf vielen Metrobuslinien nicht gegeben.

Mfg

Sascha Behn
Re: Linie 23
27.06.2018 22:04
Ich denke, dass keine Gelenkbusse mehr auf der Linie 23 nötig sind, sobald die Linie 28 von Wandsbek Markt zur Lufthansa-Basis fährt. Ich denke, dass diese Linie sehr hohes Potenzial hat, besonders, weil diese NICHT über Barmbek fährt.

Ich weiß nicht genau, wieso die Linie 23 immer so voll ist, aber ich kann mir gut vorstellen, dass viele in Richtung Steilshoop wollen und da wäre die Linie 28 sicherlich bequemer. Besonders, weil diese direkt über die Fühlsbüttler Straße fährt und somit auch eine Direktanbindung von Wandsbek Markt nach City Nord und AK Barmbek gibt.

Wenn die Linie dann noch in 10 Minuten-Takt fährt, dann wird sicherlich der 5-Minuten Takt der Linie 23 aufgehoben und es wird mit der Linie 23 und 28 einen gemeinsamen 5-Minuten Takt geben, da beide im 10 Minuten Takt fahren.

Ich finde es auf jeden Fall spannend, besonders, weil die Linie 28 in der Parallelstraße zur Linie 23 zwischen Alter Teichweg und Alsterdorf fährt.

Bleibt abzuwarten bis zur Fahrplanumstellung! :)
Re: Linie 23
28.06.2018 14:08
Zitat
Koschi1988
Ich weiß nicht genau, wieso die Linie 23 immer so voll ist

Ich uch nicht, aber ich denke mal der HVV weiß es...
Re: Linie 23
29.06.2018 19:34
Hallo,

bleibt erst einmal abzuwarten, ob die 28 nicht zunächst eine neue 22 wird, mit 20-Minuten Grundtakt und Verdivhtung auf alle 10 Minuten in der HVZ.


Zitat
Koschi1988
Ich denke, dass keine Gelenkbusse mehr auf der Linie 23 nötig sind, sobald die Linie 28 von Wandsbek Markt zur Lufthansa-Basis fährt.

Deine Steilshoop-These sehe ich nicht so recht. Ein kritischer Bereich ist Billstedt/Horn - Wandsbek Markt und Alter Teichweg - Barmbek. Als Barmbeker habe ich schon auf der alten Anlage dort viele ankommende 23er gesehen und die Fahrgäste stürmten nicht in Mannschaftstärke den 7er oder 277er, sondern sind fast komplett im Bahnhof verschwunden. Für mich ergibt sich da also keine Entlastung, zumal die 28 viele der kritischen Bereiche gar nicht bedient

Grüße
Boris.
Re: Linie 23
29.06.2018 19:58
Ich frage mich ja vor allem, wo man die Überliegekapazitäten in Wandsbek hernehmen möchte - die 39 fährt ja auch nur alle 20 Minuten. So gesehen müsste wohl die Überliegezeit reduziert werden - die Folgen bei der Staulage auf dem Ring 2 in der HVZ kann sich ja jeder selbst ausmalen...

Freundliche Grüße

Roman – Der Hanseat
Re: Linie 23
18.10.2021 23:30
Hi, laut den uralten Ausgängen endet ja die Umleitung der Linie 23 am Ende des Monats.

Was passiert dann mit der Linie 23? Fährt sie auf dem selben Abschnitt wie die 28 oder wird gar die 28 wieder eingestellt? Kann überhaupt das Datum gehalten werden? Weiß hierzu jemand etwas?
Re: Linie 23
18.10.2021 23:43
Hallo,

Zitat
flor!an
Fährt sie auf dem selben Abschnitt wie die 28 oder wird gar die 28 wieder eingestellt?

Warum soll die 28 als 39er-Ersatz wieder eingestellt werden? Die fährt doch nicht durch den Alten Teichweg. Weißt Du da genaueres?

Zitat
flor!an
Kann überhaupt das Datum gehalten werden? Weiß hierzu jemand etwas?

Laut Bauarbeiten-Seite der Stadt wird noch bis zum April nächsten Jahres gebaut. Allerdings soll eine Richtung ab Ende des Monats wieder befahrbar sein.

Grüße
Boris
Re: Linie 23
19.10.2021 14:56
Zitat
flor!an
Was passiert dann mit der Linie 23? Fährt sie auf dem selben Abschnitt wie die 28 oder wird gar die 28 wieder eingestellt?

Die 23 wird wieder seinen gewohnten Linienweg über Wandsbeker Allee und Nordschleswiger Straße fahren und dann links in den Alten Teichweg abbiegen. Am 28er ändert sich nichts.

Grundsätzlich wär ich aber für eine Veränderung der beiden Linien am Wandsbek Markt. Die 28 würde ich nach Billstedt fahren lassen, die 23 bis Wandsbek Markt zurücknehmen.
Warum? Zum einen ist der Unterschied in der Länge der Linien unverhältnismäßig groß. Die 28 fährt größtenteils nur das kurze Stück von Rübenkamp bis Wandsbek Markt, während der 23 eine doch recht lange Strecke von Niendorf Markt bis Billstedt fährt. So könnte man die Streckenlänge beider Linien etwas angleichen.
Zudem wär Rübenkamp/Fuhle/Habichtstr. - Wandsbek - Horn eine interessante Querverbindung entlang des Ring 2.
Außerdem besteht die Verbindung Barmbek - Wandsbek - Horner Rennbahn - Billstedt bereits durch die 213, die von Barmbek aus als Querverbindung dann nochmal an Bedeutung gewinnen könnte.
Re: Linie 23
19.10.2021 22:41
Ich würde eher im Norden an den Linien was ändern:

Die 28 nach Niendorf verlängern statt der 23.
Die 23 via Überseering West nach U-Sengelmannstraße zurücknehmen.

Warum?

Rübenkamp ist keine gute Umsteigestation wegen der Straßenquerung, der weiten Wege, des 10-Minuten-Taktes der Schnellbahn und des Zugangs am Bahnsteigende. Von daher muss die Linie immer weiterfahren. die 23 kann in Sengelmannstraße einen besseren Übergang zur U-Bahn bieten als in Alsterdorf, da die Umsteigeanlage fahrgastfreundlicher ist.

Ach ja des weiteren:

26 immer via Überseering Ost Richtung Hudtwalckerstraße, von dort direkt (nicht "ü.Kel.") nach Altona,
20 von Altona nur nach Kellinghusenstraße,
25 nach U-Lattenkamp.
118 bis Sengelmannstraße zurücknehmen.
174 alle 10 Minuten
179 zusätzliche Haltestelle "Sengelmannstraße (Mitte)", verlegt in die Alsterdorfer Straße
Re: Linie 23
20.10.2021 23:39
Zitat
Computerfreak
Ich würde eher im Norden an den Linien was ändern:

Die 28 nach Niendorf verlängern statt der 23.
Die 23 via Überseering West nach U-Sengelmannstraße zurücknehmen.

Warum?

Rübenkamp ist keine gute Umsteigestation wegen der Straßenquerung, der weiten Wege, des 10-Minuten-Taktes der Schnellbahn und des Zugangs am Bahnsteigende. Von daher muss die Linie immer weiterfahren. die 23 kann in Sengelmannstraße einen besseren Übergang zur U-Bahn bieten als in Alsterdorf, da die Umsteigeanlage fahrgastfreundlicher ist.

Ach ja des weiteren:

26 immer via Überseering Ost Richtung Hudtwalckerstraße, von dort direkt (nicht "ü.Kel.") nach Altona,
20 von Altona nur nach Kellinghusenstraße,
25 nach U-Lattenkamp.
118 bis Sengelmannstraße zurücknehmen.
174 alle 10 Minuten
179 zusätzliche Haltestelle "Sengelmannstraße (Mitte)", verlegt in die Alsterdorfer Straße

Bei die 118 bis U-Sengelmannstraße zurücknehmen gehe ich mit. Ich würde die 23 eher auf dem Linienweg der ehemaligen 26 zum Airport verschwenken und dann zum Niendorf Markt.
AJL
Re: Linie 23
21.10.2021 11:22
Besser die 23 ( oder wenn da was getauscht wird ) über Niendorf Markt bis Elbgaustraße durch das Niendorfer Gehege und natürlich über den Eidelstedter Platz.
Re: Linie 23
21.10.2021 19:26
Zitat
AJL
Besser die 23 ( oder wenn da was getauscht wird ) über Niendorf Markt bis Elbgaustraße durch das Niendorfer Gehege und natürlich über den Eidelstedter Platz.

Sorry, durch das Niendorfer Gehege kann kein Bus verkehren. Die Straße ist nicht breit genug für eine Begegnung PKW & Bus. Sie reicht gerade für eine normale Begegnung zwischen PKW´s / Transporter.
Und sag jetzt nicht, sie müsste verbreitert werden. Damit würde der Erholungswert zerstört werden. Denn dann würden auch LKW´s durchfahren. Und das wäre unschön.

Gruß Michael
Re: Linie 23
22.10.2021 01:27
Zitat
DT3Fan
Zitat
AJL
Besser die 23 ( oder wenn da was getauscht wird ) über Niendorf Markt bis Elbgaustraße durch das Niendorfer Gehege und natürlich über den Eidelstedter Platz.

Sorry, durch das Niendorfer Gehege kann kein Bus verkehren. Die Straße ist nicht breit genug für eine Begegnung PKW & Bus. Sie reicht gerade für eine normale Begegnung zwischen PKW´s / Transporter.
Und sag jetzt nicht, sie müsste verbreitert werden. Damit würde der Erholungswert zerstört werden. Denn dann würden auch LKW´s durchfahren. Und das wäre unschön.

Gruß Michael


Die Idee mit einer schnellen Verbindung Niendorf Markt - Eidelstädter Platz hätte schon was aber das mit der nicht geeigneten Straßenbreite (zumindest für beidseitigen Busverkehr) im Niendorfer Gehege stimmt leider.
Grundsätzlich stimme ich dir mit dem Erhalt des Erholungswertes und Fernhalten von unnötigem Verkehr in einem Naherholungsgebiet zu, wobei ich sagen muss, dass durchs Niendorfer Gehege so viele Autos fahren, dass dort ein Busbetrieb alle 10- oder 20-Minuten nicht mehr groß ins Gewicht fällt. Im Stadtpark funktioniert das doch an der Otto-Wels-Straße auch und macht diesen jetzt nicht unbedingt weniger erholungswert. LKWs kann man vermeiden, z.B. durch eine Schrankendurchfahrt für Busse ähnlich wie auf der Ausschläger Allee, allerdings würde das wahrscheinlich den Rahmen sprengen und zu aufwendige bauliche Maßnahmen mit sich bringen…
AJL
Re: Linie 23
25.10.2021 12:22
Zitat
DT3Fan


Sorry, durch das Niendorfer Gehege kann kein Bus verkehren. Die Straße ist nicht breit genug für eine Begegnung PKW & Bus. Sie reicht gerade für eine normale Begegnung zwischen PKW´s / Transporter.
Und sag jetzt nicht, sie müsste verbreitert werden. Damit würde der Erholungswert zerstört werden. Denn dann würden auch LKW´s durchfahren. Und das wäre unschön.

Gruß Michael

Die Straße ist zwar wirklich nicht sehr breit, aber auf jeden Fall zweispurig mit dem markiertem Mittelstreifen. Da fahren ja auch jetzt viele LKW´s durch. Da müßte nichts oder bestenfalls an wenigen Stellen minimale Eingriffe erfolgen.
Re: Linie 23
04.11.2021 13:28
Zitat
Boris Roland
Hallo,

Zitat
flor!an
Fährt sie auf dem selben Abschnitt wie die 28 oder wird gar die 28 wieder eingestellt?

Warum soll die 28 als 39er-Ersatz wieder eingestellt werden? Die fährt doch nicht durch den Alten Teichweg. Weißt Du da genaueres?

Ah mein Fehler. Hatte irgendwie gedacht dass wegen der Bauarbeiten die Linie neu geschaffen wurde. Aber war dann wohl doch "nur" die Ersetzung vom Schnellbus.
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen