Willkommen! Einloggen Ein neues Profil erzeugen

erweitert
S-Bahn-Planung
geschrieben von UHM 
Sind wir mal ehrlich, Neusündersbühl wurde doch so richtig rege erst vor der Stilllegung bevölkert, aber auch mehr von Fotografen und nicht von Fahrgästen, recht viele Leute sind da m.W. nicht ein- oder ausgestiegen, anders als Rothenburger Straße, dort steigen schon viele Pendler aus- oder ein, wäre auch mal interessant zu wissen, wieviele dort von S1 zum 113er Bus umsteigen oder umgekehrt?

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)
UHM
Re: S-Bahn-Planung
12.02.2013 20:31
Sicher nicht viele. Warum sollten die 113er-Leute auch in die S1 umsteigen? Wer nach Norden (Fürth/Erlangen) will steigt schon in Fürth Süd in den 67er und spart sich die 100er Zone beim Ticket und meist auch jede Menge Zeit. Wer in die Innenstadt will geht gleich in die U-Bahn. Und Fahrgäste weiter nach Osten gibt's kaum.
Daß Neusündersbühl nie so der Renner bei den Umsteigern war lag sicher auch daran, daß es praktisch nix gab wohin man umsteigen konnte. Der Ringbus hält ja nicht auf der Brücke.

Tschö
UHM
Re: S-Bahn-Planung
13.02.2013 08:54
Kleine Ergänzung zum Beitrag von Xamiro:

S-Bahn innerstädtisch =
1) Schnell am Ziel, aber das Ziel ist eben durchaus "irgendwo" im Stadtgebiet.
2) Häufige Fahrten (siehe U-Bahn, Hingehen ohne den Fahrplan zu kennen) - kein 20/40' oder gar 40' Takt wie am Wochenende auf S2!
3) ach ja, Takt überhaupt erstmal...

S-Bahn Umland = Regionalbahn, mit dem Vorteil, dass man in der Stadt eben mehr Möglichkeiten hat.
Re: S-Bahn-Planung
17.02.2013 15:43
Die S3 nach Neumarkt hat nicht die Aufgabe "Schnell" zu sein! Eine S-Bahn hat die Aufgabe eine Großstadt mit den umliegenden Umland zu verbinden und zur HVZ (auch zu anderen Zeiten) die Leute von der Region in die Stadt zu bringen und wieder zurück. In der Großstadt sollen die Menschen an wichtigen Punkten Aus.- und Einsteigen können. Das ist für mich die Aufgabe einer S-Bahn!
Oder sehe ich das Falsch.
Nürnberg ist nicht Berlin, Hamburg oder München, aber hat über 500.000 Einwohner. Als Kern und Großstadtbereich sehe ich aber Nürnberg und seine Nachbarstädte an. Somit Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach. Diese vier Städte sind die Mittelfränkische Städteachse und auch der "Innere Kern" im VGN!
Nürnberg und Fürth sind auch baulich zusammengewachsen. Erlangen hägt im Norden und Schwabach im Süden an Nbg./Fürth.
Ich muß von den Planern und Betreibern einer S-Bahn erwarten, daß auf allen Strecken, wo eine S-Bahn auf den Stadtgebiet von Nürrnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach fährt jeder, wirklich jeder Halt und Bahnhof bedient wird.
Das ist aber nicht der Fall.
- Die S1 hält nicht in Nürnberg/Neusündlersbühl (wurde aufgegeben), Nürnberg/Doos (wurde vor 40 Jahren aufgegeben), Nürnberg/Kleingründlach (wurde vor 20 Jahren aufgegeben)!
- Die S3 hält nicht in Nbg./Dürrenhof, Nbg./Gleißhammer, Nbg./Dutzendteich, Nbg./ Frankenstation und Nürnberg/Fischbach.
Die S3 ist ein Teil des S-Bahn-Systems Nürnberg. Bringt es aber fertig nur einen einzigen halt auf Nürnberger Stadtgebiet zu haben.
Das schreit doch zum Himmel!!!!
Denkt mal nach wieviele Menschen zwischen Hauptbahnhof und Feucht an der Bahnlinie wohnen, die nicht die Möglichkeit haben mit der S3 nach Neumarkt zu fahren. Oder ein Neumarkter der zum Club will, oder in Fischbach arbeitet. Ihn ist es nicht möglich mit der S-Bahn zu fahren!
Ist das im Sinne des Erfinders?
Nein!!!!!!!!
Re: S-Bahn-Planung
17.02.2013 15:56
Bei Stuttgart 21 werden Unsummen in den Boden verbaut. In U-Bahnstrecken werden Millionen vergraben und bei der Straßenbahn und der S-Bahn werden nur Sachen gemacht, die umbedingt erledigt werden müßen.
Da wird gesparrt und Gelder gekürzt.
Ein gutes Straßenbahnnetz in Nürnberg müßte an den Rändern erweitert und eine Altstadtstrecke haben.
Ein gutes S-Bahnnetz müßte alle Halte in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach anfahren und auch dort halten.
Die S-Bahnen müßten bis Amberg und Würzburg fahren und bitte mit Oberleitung in einigen Jahren bis Bayreuth!
Das Eisenbahnnetz in und um Nürnberg ist in einen jämmerlichen Zustand. Es werden nur minimale Sachen verwirklicht und mit Eingleisigen Strecken rumgemurkst. Der Ausbau von Nürnberg über Fürth nach Erlangen ist seit Jahren überfällig und zu klein ausgelegt.
nvf
Re: S-Bahn-Planung
17.02.2013 16:06
Zitat
Marktkauf
Die S3 nach Neumarkt hat nicht die Aufgabe "Schnell" zu sein!
Nicht ?
Warum heißt "S-Bahn" dann übersetzt "Stadtschnellbahn" ?


Zitat
Marktkauf
- Die S1 hält nicht in ..., Nürnberg/Doos (wurde vor 40 Jahren aufgegeben), Nürnberg/Kleingründlach (wurde vor 20 Jahren aufgegeben)!

Beide Haltepunkte wurden am 2. Juni 1991 aufegegeben, also weder vor 20 noch vor 40 Jahren.

Gruß,
Wolfgang
[www.nahverkehr-franken.de]
Re: S-Bahn-Planung
17.02.2013 16:15
- Nürnberg/Doos wurde Anfang der 70er Jahre aufgegeben! Nie Anfang der 90er Jahre!

- mit vor 20 Jahren meine ich "vor ca. 20 Jahren"! Damit ist das Jahr 1991 gemeint.
Re: S-Bahn-Planung
17.02.2013 16:20
- Eine S-Bahn (Stadtschnellbahn) soll Menschen schnell in die Stadt bringen und nicht schell an den Bahnhöfen vorbeifahren.

Wir haben Alle soviel Fachverstand, um zu wissen warum die S2 an den Bahnhöfen hält und die S3 sie ohne Stopp durchfährt. Es sind die verschiedenen Einstiegshöhen der X-Wagen zur Baureihe 442!
Das hat nichts mit einer Stadtschellbahn zu tun, sondern mit zwei verschiedenen Systemen die nicht zusammenpassen.
Re: S-Bahn-Planung
17.02.2013 16:25
Der Bahnhof Doos wurde der Hochbahn in der Fürther Straße geopfert. Die alte Straßenbahnhstrecke hatte vor den Bahnhof Doos (etwas nördlich) eine Straßenbahnhaltestelle. Mit der Hochbahn verschawand die Strassenbahnhaltestelle und auch der Bahnhof Doos. Bis 1981 wurde die Hochbahnstrecke von den Strassenbahnen nach Fürth befahren (Linien 1 und 21, davor auch 31 und/bzw. 24).
Seit 1982 rollen die U-Bahnen über die Hochbahn!
Zitat
Marktkauf
Wir haben Alle soviel Fachverstand, um zu wissen warum die S2 an den Bahnhöfen hält und die S3 sie ohne Stopp durchfährt. Es sind die verschiedenen Einstiegshöhen der X-Wagen zur Baureihe 442!

Na zum Glück sind morgen die Schulferien zu Ende :D

...
Re: S-Bahn-Planung
17.02.2013 16:29
An

Fahrdienstleiter ESTW

Danke für deinen Beitrag!
Re: S-Bahn-Planung
17.02.2013 17:35
Zitat
Marktkauf
- Nürnberg/Doos wurde Anfang der 70er Jahre aufgegeben! Nie Anfang der 90er Jahre!

Ach ja? Dann gib mal einfach "Bahnhof Nürnberg Doos" bei Tante Google ein und sie dir das erste Ergebniss an:

Bahnhof Nürnberg Doos

Es ist allerdings fakt das in Doos zuletzt nicht mehr alle Züge hielten, aber deswegen war der Bahnhof nicht tot.
Allerdings, wenn ich mir die Registrierungsdaten und die Beiträge von dir so ansehe denke ich das es sich da wohl um einen kleinen Troll handeln muss und daher auch die beratungsresistenz, oder etwa nicht?

Bauarbeiten S-Bahn Nürnberg
nvf
Re: S-Bahn-Planung
17.02.2013 19:52
Zitat
marco2206
Zitat
Marktkauf
- Nürnberg/Doos wurde Anfang der 70er Jahre aufgegeben! Nie Anfang der 90er Jahre!

Ach ja? Dann gib mal einfach "Bahnhof Nürnberg Doos" bei Tante Google ein und sie dir das erste Ergebniss an:

Bahnhof Nürnberg Doos

Es ist allerdings fakt das in Doos zuletzt nicht mehr alle Züge hielten, aber deswegen war der Bahnhof nicht tot.
Allerdings, wenn ich mir die Registrierungsdaten und die Beiträge von dir so ansehe denke ich das es sich da wohl um einen kleinen Troll handeln muss und daher auch die beratungsresistenz, oder etwa nicht?

Bestimmt ;-)
Und die Macher der Taschenfahrplans Mittelfranken aus Winter 1987/88 müssen auch schon blöd gewesen sein, da dort in der Streckentabelle 890 immer noch Züge in Doos halten, obwohl der Bahnhof ja schon seit Anfang der 70er dicht ist. Das waren bestimmt die Selben, die den Wiki-Beitrag geschrieben haben.
Sachen giptz ... ;-)

Gruß,
Wolfgang
[www.nahverkehr-franken.de]
Re: S-Bahn-Planung
18.02.2013 08:40
Zitat
Marktkauf
Oder ein Neumarkter der zum Club will [...] Ihn ist es nicht möglich mit der S-Bahn zu fahren!

Bei Clubspielen halten einzelne Züge der S3 außerplanmäßig in Nürnberg-Frankenstadion bzw. am Sonderbahnsteig.


Grüße,
401/402
Re: S-Bahn-Planung
18.02.2013 10:21
Wer weiß schon wann Doos aufgegeben wurde, geschlossen wurde er definitv in den 1990ern.

Wir könnten unsere Argumente ewig wiederholen, es gibt die Fraktion, die der Meinung ist, dass eine S-Bahn schnell sein soll und die Fraktion die die S-Bahn als unentbehrlichen Teil der Versorgung des Großraums mit Molkereiprodukten betrachtet. Wieso wohl sollte sie sonst an jeder Milchkanne halten?
Re: S-Bahn-Planung
18.02.2013 16:11
Zumindest im innerstädtischen Bereich sollte eine S-Bahn eigentlich die städtischen Verkehrsmittel (U-Bahn, StraB, Bus) brauchbar ergänzen. Außerhalb kann sie auch gerne Dienste übernehmen, die sonst eine Regionalbahn erledigen würde. Leider ist dies in Nürnberg nur bedingt der Fall. Die Ringbahn wäre hierfür ideal gewesen, aber die Chance wurde unsinnigerweise vertan.

Grüße,
401/402
Zu Doos, ich glaube die Bedienung wurde auch erst mit Stilllegung des Bahnhofes in den 90er Jahren beendet, ich hab hier noch nen Fahrplan 82/83 bei dem die damalige Linie N1 den Bahnhof Doos auf jedenfall noch bedient hat und sogar (angeblich) über einen P+R-Platz verfügte laut dem Netzplan von damals o.O

Gerne kann ich das bei Gelegenheit auch abfotografieren, EDIT: Hiermit geschehen:


-> Direktlink nachdem die Forensoftware meint das Bild wäre zu groß... [i936.photobucket.com]
Es waren übrigens nicht nur die Züge die hier mit zu sehen sind die den Bf./Hp. bedient haben sondern auch weitere, was mich etwas verwundert hat, das ein Zug der Erlangen-Fürth durchfuhr dann plötzlich wieder Neusündersbühl und Rothenburger gehalten hatte...

Viele Grüße
Christian0911
(Mein YouTube-Kanal)



3 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.02.2013 17:40 von Christian0911.
Re: S-Bahn-Planung
18.02.2013 20:08
Die Sache mit Nbg./Doos geht ganz auf meine Kappe!

100% Falsch von mir!
100% Mein Fehler!
100% Geht ganz auf meine Kappe!

Sorry!!!

Natürlich wurde Doos Anfang der 90er Jahre aufgegeben!
Re: S-Bahn-Planung
18.02.2013 20:20
An "Fahrdienstleiter ESTW", "nvf" und "marco2206"

Ich bin der Region Nbg.-Fürth-Erlangen-Schw. gebohren und aufgewachsen. Lebe schon mein ganzes Leben in Mittelfranken und der Nahverkehr ist eine großes Anliegen meinerseits.
Vor allem in der Region Nürnberg. Ich lese seit Jahren eure Berichte und habe mich vor einigen Tagen angemeldet um mitzuschreiben.
OK, ich habe nun den Bock mit Doos abgeschossen...

Ich wollte mich noch für die liebevolle und herzliche Begrüßung bedanken!
"kleinen Troll"!
"Na zum Glück sind morgen die Schulferien zu Ende :D"!

Euch einen schönen Tag noch...
Re: S-Bahn-Planung
18.02.2013 20:24
Sorry, in diesem Forum dürfen nur registrierte Benutzer schreiben.

Hier klicken, um sich einzuloggen